Jump to content

Unsicherheit und Prüfungsangst

Empfohlene Beiträge

Guten Morgen zusammen,

ich habe ein kleines Problem mit meiner Prüfungsangst und Unsicherheit.

Ich habe diesen Winter meine Abschlussprüfung als Fisi und schaue mir, wenn ich Zeit dafür habe, alte Prüfungen und Aufgaben an. (Wenn es hoch kommt alle 2 Tage 1-2 Std)

Manche klappen gut manche eher nicht. (In der Schule habe ich einen glatten 2.0 Schnitt, also ich bin nicht der schlechteste)

Ebenfalls besuche ich einen Prüfungsvorbereitungskurs.

2 Wochen vor der Schriftlichen Prüfung nehme ich mir auch noch frei, damit ich mich voll und ganz auf die schriftliche Prüfung konzentrieren kann.

Und trotz all dem kann ich jetzt schon kaum schlafen und mache mir Gedanken ob das machbar ist oder nicht. (Die Prüfung ist am 28.11.2019)

Habt ihr vielleicht Tipps wie ich mich etwas beruhigen kann und was gegen Prüfungsangst zu machen ist? 

Danke euch schon mal!

 

bearbeitet von Groed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal ist es außergewöhnlich, daß Du Deine Ängste so offen ansprichst. Kann nicht jeder ;)

Prüfungsangst per se ist nornal und bis zu einem gewissen Grad auch wichtig ( Adrenalin ! ).

Wenn Du ein solider "guter" Kandidat bist dann brauchst Du Dir doch gar keine Sorgen machen ? AFAIK weiss sowieso kaum jemand was in der schriftlichen ran kommt ... da machts einfach keinen Sinn sich fertig zu machen. Verlass Dich auf Dein Wissen und geh selbstbewusst in die Prüfung. Du kannst eh nicht mehr machen, da helfen weder Rescue Tropfen noch Serotonin-Ausschüttung

Was Präsi und FG angeht: Der PA führt mit Dir ein Gespräch und merkt durchaus wenn Du kurz vorn Kollaps stehst. Jedes Vorstellungsgespräch und auch viele Kundensituationen sind schlimmer als diese 15 Minuten. Die sind eh schneller vorbei als Du glaubst.

Und ganz ehrlich: ich hab auch immer noch Prüfungsangst. Nicht vor diesen Prüfungen, aber ich kann zumindest die letzte Nacht vor einem Test auch kaum schlafen. Normaaahl ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Groed:

Ebenfalls besuche ich einen Prüfungsvorbereitungskurs.

2 Wochen vor der Schriftlichen Prüfung nehme ich mir auch noch frei, damit ich mich voll und ganz auf die schriftliche Prüfung konzentrieren kann.

Damit machst du schonmal alles richtig, du wirst vorbereitet und kriegst den Kopf der Prüfung frei und kannst dich darauf konzentrieren. Ich hatte es bei meiner Prüfung richtig übertrieben und mir den ganzen November freigenommen.

vor 15 Minuten schrieb Groed:

Manche klappen gut manche eher nicht.

Such dir raus was aus den Prüfungen nicht gut klappt und sprich es bei der Prüfungsvorbereitung an. Dafür ist die da.

vor 16 Minuten schrieb Groed:

Und trotz all dem kann ich jetzt schon kaum schlafen und mache mir Gedanken ob das machbar ist oder nicht. 

Das ist nicht gut, wenn du jetzt schon Probleme hast. Die Prüfungen sind definitiv machbar. Die IHK hat kein Interesse an einer hohen Durchfallquote. Die wollen auch das du bestehst. 

Was dir eventuell helfen könnte sind Atem- und Entspannungstechniken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bereitest dich doch schonmal Super vor! Macht auch nicht jeder :)

Ich hab da ein gutes Gefühl bei dir, mach einfach so weiter wie bisher aber gönn dir auch mal ne Auszeit für dich.
Ich kenn das, vor der Prüfung fühlst du dich so als ob dir das Herz in die Hose rutscht... Aber nach 10-15 Minuten  wirst du dich dran gewöhnt haben und die Prüfung rocken :P 

bearbeitet von C#Dev

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab ebenso wie du am 28.11.2018 die prüfung. mit geht es trotz schnitt von 1,1 genauso wie dir. da gibt es gefühlt 1000 fragen die mich quälen. Ob in der schule auch wirklich alle themen die in der prüfung dran kommen können behandelt wurden sind? wenn ja auch tiefgehend? grade bei den Protokollen hab ich einige fragen gefunden die ich so nicht beantworten konnte. Immer wieder stolpere ich über fragen bei denen ich mir nicht zu 100% sicher bin wie die antwort lauten soll bzw wie der prüfungsausschuss diese fragen bewertet /was erwartet wird. ich habe mir deshalb eine liste gemacht mit den themen die noch nicht flüssig laufen und lese mir diese liste (mittlerweile knapp 8 seiten lang) jeden tag 3x durch. das hilft mir bisher sehr.  Problematisch ist für mich auch das ich zwar die abschlussprüfungen der vergangenen jahre habe ( Fisi) aber keine lösungen dazu.

Ich denke auch das aktuelle themen die DSGVO dran kommen werden.

genauso mach ich mir aber gedanken wegen meiner dokumentation für die mündliche prüfung.

Passt das Layout? rechtschreibung? ist die technische tiefe die der PA erwartet erfüllt?

Klar irgendie bestehen werde ich bestimmt aber ich hab mir, da ich in meiner firma der erste azubi aus der EDV bin der verkürzt, das ziel gesteckt mit einer note von 1,x raus zu gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich danke eich erstmal! Das Hilft mir sehr.

Ich habe halt immer öfter das Gefühl das ich zu wenig mache. Da auch nicht alles immer so in meinen Kopf will wie ich das möchte 😅.

Ich bekomme was gezeigt oder auf der Arbeit beigebracht und habe es nach 3 Tagen wieder vergessen.

Ich wollte auch schon mit meiner Projektdoku anfangen, aber kann mich dazu ehrlich gesagt nicht aufraffen.

@Tearek das ist ein Grund wieso ich mich für die Doku nicht so aufraffen kann...ich möchte halt lieber lernen und die schriftliche Safe machen. Und trau mich nicht so an die Doku dran.

Ich hab halt das Gefühl das der Stoff echt viel ist für ein paar Wochen Vorbereitung, auch wenn das Schwachsinn ist, da wie ihr schon gesagt habt, es gibt noch andere die es geschafft haben! Und die Durchfallquote ist ja nicht all zu hochen.

 

Danke euch auf jeden Fall!

Ihr habt mich schon mal ein gutes Stück beruhigt! :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke zu viel vorbereitung bringt nichts. ich glaube nicht das man wenn man 2,5 jahre geschlafen hat 1 monat lernen hilft.

ich bemühe mich lieber darum mein projekt bestmöglich zu bearbeiten. es ist ganz einfach so das ich da wenigstens selbst vorbereiten kann was genau dran kommt. bei der schriftlichen prüfung kann mir das nimand genau sagen. ich schaue einfach das ich die themen der letzten 5 prüfungen + aktuellen stoff im kopf habe. wichtiger ist mir jedenfalls die mündliche prüfung. vor allem aber weil ich bei präsentationen mehr schwierigkeiten habe als bei einer schriftlichen prüfung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es genau umgekehrt. Schriftlich bin ich eine Niete...Ich kann dafür Mündlich alles raus hauen.

vor 4 Minuten schrieb Tearek:

vor allem aber weil ich bei präsentationen mehr schwierigkeiten habe als bei einer schriftlichen prüfung.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du musst akzeptieren, dass in der Prüfung Aufgaben drankommen, die du in der Form noch nirgendwo gesehen hast, oder über Themen die du nicht gelernt hast. Das Problem beim üben mit alten Prüfungen ist oft, dass die Leute nicht den Stoff "lernen" und verstehen, sondern oft eher "Muster" lernen. Sprich sie lernen eher wie sie gewisse Aufgaben zu beantworten/durchzuführen haben. Das ist natürlich auch nicht ganz unwichtig, da man immer wissen sollte, was den die IHK überhaupt will.

Mach dir Notizen wie lange du für verschiedene Aufgaben brauchst, was dir Probleme bereitet, welche Aufgaben entschieden zu lange dauern, welche Arten von Prüfungsteilen zu lange dauern. Das wird dir auch helfen, wenn es darum geht, welchen Prüfungsteil du streichen solltest. Du hast für die Prüfung i.d.R. wirklich genug Zeit (ich und viele die ich kenne,waren eine halbe Stunde vor Ende schon fertig, manchen noch eher) also LESE dir die Prüfung vor Beginn einmal aufmerksam durch.

Streiche die Aufgabe nicht voreilig, weil es z.B. um ein spezielles Thema geht, oder weil es "kompliziert aussieht", denn oft sind die Aufgaben die "kompliziert klingen oder aussehen" eher die einfacheren.

Und: Unterschätze nicht den "FIAE" Teil. Ich sage das jetzt nur, weil dieses Jahr im Sommer (da hatte ich)  sich VIELE FISI's aufgeregt haben, weil so viel UML dran kam (im zweiten Teil waren zwei UMLs, und ich habe gehört im ersten war komischerweise auch eins). Das hat scheinbar sehr viele FISIs kalt erwischt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann nur als Tipp auf den Weg geben, dass man sich nicht aus der Ruhe bringen sollte während der Prüfung, wenn man direkt eine Antwort zur einer Aufgabenstellung weißt, denn:

Ich weiß nicht, bei welchem Thema ich Probleme hatte, aber es gab eine Aufgabenstellung in der Prüfung mit vielen erreichbaren Punkten und es war reines Fachwissen abfragen. Mir fehlte das Fachwissen. Vor glatter Verzweiflung die Prüfung zu verhauen, fand ich die Lösung der Aufgaben 2 Seiten weiter im Einleitungstext einer neuen Aufgabenstellung. :D

Also es hilft immer sich den ganzen Prüfungsbogen anzuschauen. Oftmals findet man immer kleine Helfer bei anderen Aufgaben, die deine eigentliche Aufgabe löst. Keine Ahnung, ob das die IHK un- oder bewusst macht, aber es hat mir geholfen.^^ Letztendlich habe ich meine gesamte Prüfung zwischen Note 2 und 3 abgeschlossen, wobei ich mich viel schlechter eingeschätzt hatte, weil die Prüfung mir unangenehm weiter.

TLDR: Kompletten Prüfungsbogen in der Prüfung ansehen und nach "Lösungen" suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Groed:

Bei mir ist es genau umgekehrt. Schriftlich bin ich eine Niete...Ich kann dafür Mündlich alles raus hauen.

 

Ist bei mir ähnlich. Die schriftlichen Tests in der Schule haben mich echt genervt und teilweise ein wenig rein gerissen. Dann haben wir noch zwei benotete Präsentationen gehabt und die wurden deutlich besser. Vielleicht einfach, weil man sich besser vorbereiten kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung