Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Ausbildung auf 2 Jahr verkürzen?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe am 01.08. eine Ausbildung zum FISI begonnen. Nun hatte ich letzte Woche meine erste Schulwoche und der Klassenlehrer hat uns aufmerksam gemacht, das wir uns noch bis zum nächsten Schulblock entscheiden können direkt ins 2. Lehrjahr einzusteigen. (Vorrausgesetzt man hat die Anforderungen) Nun hat auch unser Ausbilder uns drei Azubis ( 2 FIAE und mich als FISI) gefragt, ob wir das machen möchten.

Zu mir: Ich bin 24 Jahre alt, habe Fachhochschulreife und eine abgeschlossene Kaufmännische Ausbildung. Habe solide Grundkenntnise an Rechnern aber nicht näher in die Materie. Mit Netzwerken und Programmieren kenne ich mich noch nicht aus. Daher habe ich aktuell meine Zweifel.

Meine Frage:

Wie schwer ist es direkt im 2.Lehrjahr als FISI einzusteigen, wenn man die Lehrinhalte vom 1. Jahr für sich selbst aneignet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde das immer schwer zu beurteilen.

Für mich war das erste Lehrjahr kaum der Rede wert. Ich weiß aber auch, dass ich Leute in der Klasse hatte, die ihre Schwierigkeiten hatten.

Vielleicht kannst du mal schauen, ob du einen Lehrplan findest, um dir mal die Themen anszuschauen. Vielleicht kannst du das dann besser abschätzen?

Oder gibt es bei deinem AG schon Azubis die weiter sind? Vielleicht kann dir da einer mal einen Einblick in seine Unterlagen aus der Schule aus dem ersten Lehrjahr geben?

Prinzipiell würde ich aber erwarten, wenn man das möchte und wenn man Fachhochschulreife hat, dann ist es kein Problem sich die Dingen aus dem ersten Lehrjahr selbst beizubringen. Auch wenn für dich alles komplett neu ist.

Frag aber auch mal in der Arbeit, ob du während der Arbeitszeit Zeit bekommst um dir den fehlenden Schulstoff anzuschauen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe selber die Fachhochschulreife im Bereich Technik. Jedoch möchte ich die Ausbildung nicht um ein ganzes Jahr verkürzen, da mir sonst der schulische Teil der Netzwerktechnik (eines der beiden entscheidene Jahre) fehlen würde. Wenn du ehemaliger Student bist der Wirtschaftsinformatik FR Systemintegration und du nach 4 Semestern den Stoff nicht gepackt hast, kannst du durchaus deine Ausbildung verkürzen, wenn du das Knowhow schon hast oder ganz schnell aneignen kannst, ohne die Schule. In dem Fall steigst du ja direkt ein... da hast du die Knallerjahre ja noch vor Dir aber das erste Jahr ist das Einfindungsjahr, wo Du Dich erstmal finden musst in die Materie... wenn du kaum Berührungspunkte hattest und die nachträglich die Unterlagen geben lässt, sie fleißig durcharbeitest, schaffst Du den Anschluss.

Der Fachinformatiker ist speziell eine Ausbildung, wo ich den Kosten/Nutzen eher als negativ betrachte... Nutzen: Du hast mehr Gehalt,  kannst mehr verdienen, brauchst keine Bücher holen und bist direkt im Berufsleben. Kosten: Dir fehlt in dem Sinne ein komplettes Theorie-Jahr... die Schule ist echt goldwert in dem Beruf... Immerhin bereiten sie dich mit dem Rahmenplan auf die (Zwischen)-/Abschlussprüfung vor. Eher mal generell gesagt... trifft eher weniger auf Dich zu, da Du das 2. und das 3. ja mitmachen würdest.

Du musst Dir halt über alles im Klaren sein aber sonst sehe ich nicht das Problem.

bearbeitet von varafisi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Speedsnake:

Wie schwer ist es direkt im 2.Lehrjahr als FISI einzusteigen, wenn man die Lehrinhalte vom 1. Jahr für sich selbst aneignet?

Bei uns waren es im ersten Jahr nur absolute Grundlagen - Zahlensysteme und solche Späße - hab ich mir sagen lassen, da ich auch direkt im zweiten eingestiegen bin (hatte allerdings auch ein wenig Vorbildung in Sachen IT, kann ich bei dir nicht beurteilen).
Das einzige des ersten Jahres, für das ich mich hinsetzen und lernen musste war "Geschäftsprozesse", was für dich mit kaufmännischem Hintergrund absolut langweilig sein dürfte.
Netzwerke und Co kamen dann im zweiten Jahr.

Natürlich kann sich dein Lehrplan unterscheiden ( davon ausgehend, dass auch der Ländersache ist ).
Im Zweifelsfall mal bei der Berufsschule oder anderen Azubis nachfragen, was so der Stoff im ersten Jahr ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

habe selber verkürzt um 1 Jahr, hab aber das zweite Lehrjahr ausgelassen, da ich im Bereich Projektmanagement sowieso fit war und das erste Jahr doch ganz gut ist, um da bisschen frisch zu werden. Bei uns wurde im "3. Jahr" der Schule dann auch vieles noch mal wiederholt, was im 2. Jahr etwas schwieriger ist.

Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du dir ja das erste Lehrjahr erstmal angucken und dann auch das zweite überspringen, falls es dir zu einfach werden sollte

 

bearbeitet von Patrick1995

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Patrick1995:

Wenn du dir nicht sicher bist, kannst du dir ja das erste Lehrjahr erstmal angucken und dann auch das zweite überspringen, falls es dir zu einfach werden sollte

Nein, da 1,5 Jahre die Mindestdauer der Ausbildung ist.
 

Zitat

Regelausbildungszeit                               Mindestausbildungszeit
Ausbildungsdauer von 3 Jahren             1,5 Jahre

Quelle: Bundestag, Wissenschaftlicher Dienst, und noch irgendwo im BBIG, finde ich spontan nicht wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb RubberDog:

Nein, da 1,5 Jahre die Mindestdauer der Ausbildung ist.
 

Quelle: Bundestag, Wissenschaftlicher Dienst, und noch irgendwo im BBIG, finde ich spontan nicht wieder.

? Man kann trotzdem das 2. Jahr überspringen, kommst auch auf 2 Jahre (ok, 1 Jahr 10 Monate waren es bei mir) wenn du Jahr 1 und Jahr 3 machst

bearbeitet von Patrick1995

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.10.2018 um 15:42 schrieb Patrick1995:

? Man kann trotzdem das 2. Jahr überspringen, kommst auch auf 2 Jahre (ok, 1 Jahr 10 Monate waren es bei mir) wenn du Jahr 1 und Jahr 3 machst

Kann man bestimmt, in wiefern das sinnvoll ist hängt vom Lehrplan und dem Vorwissen ab.
Klang in deinem vorigen Post eher nach "Kannst ja auch beide überspringen".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte nen Kollegen in der BS, der das erste Jahr gemacht hat (mMn war da der Stoff den 90% der Leute eh schon konnte), dann hatte er noch das halbe Jahr vom 2. LJ gemacht und ist direkt zur Prüfung marschiert.

Er hat also einen Großteil des 2. und das komplette 3. LJ nicht gemacht (mMn kommt da der meiste und wichtigste Stoff dran) und ist zur Prüfung zugelassen worden. 

Er war halt aber auch ein ziemlicher Überflieger und hätte locker den Unterricht selbst halten können.

Wollte nur sagen, dass es scheinbar nicht drauf ankommt welche Jahre man verkürzt. War IHK München und Oberbayern

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke schonmal für die Antworten,

 

bin bis jetzt immernoch gespaltener Meinung. Von meinen Klassenkameraden wird aktuell keiner verkürzen. Die erste Ausbildung habe ich damals am Ende um ein halbes Jahr verkürzt, da die Ausbdildungsinhalte mit der Fachhochschulreife identisch waren. Ich denke dadurch das die anderen zwei Azubis wohl auch verkürzen werden, können wir uns so immer zusammen setzen und gemeinsam lernen. Im Endeffekt geht es nur um zwei Kernfächer, die ich nacharbeiten müsste. Ein Jahr früher wieder volles Gehalt haben wäre natürlich in meiner Situation sehr von Vorteil(eigene Wohnung) und laut Betrieb wird man auch, wenn die Leistungen nicht gerade schlecht sind, übernommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

auch wenn ich FIAE und nicht FISI gelernt habe, kann ich sagen, dass ich mir im Nachhinein das erste Lehrjahr auch hätte sparen können. Auf mich kamen auch die Lehrer zu und haben gefragt, warum ich nicht direkt ins 2. LJ eingestiegen bin. War halt auch nie Thema bei mir im Betrieb und ich selber war unsicher ob ich es schaffen würde.

Dein Betrieb bietet es dir an, du hast bereits eine Ausbildung und du hast die Fachhochschulreife. Also beste Voraussetzungen um zu verkürzen!

Was es zu bedenken gibt: Die Voraussetzung für die Ausbildung ist ein Hauptschulabschluss (auch wenn vermutlich nur selten reine Hauptschüler in der Ausbildung zu finden sind). Dementsprechend ist auch der Berufsschulunterricht aufgebaut und das Unterrichtstempo wird meistens eher langsam sein. D.h. die Inhalte der für dich relevanten und fehlenden Fächer, solltest du schnell im Selbststudium nachholen können.

Solltest du also nicht wirklich massivste Zweifel haben, solltest du eigentlich problemlos das erste Lehrjahr überspringen können. :)

bearbeitet von Rienne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mach es. Du verdienst schneller Geld, sammelst schneller Berufserfahrungen. Der IHK-Stoff und Berufsschulstoff ist absolut machbar. Man muss halt lernen, aber mit der Motivation, früher vollwertig zu verdienen, bekommt man das hin. Sind gute 8-10k € die du "mehr" hast, wenn du die Ausbildung verkürzt. Lohnt sich absolut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung