Jump to content

Nr. 353 - von Alterserscheinungen und Knochenknacken...

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb neinal:

Das Fühl, wenn dein neues Bett geliefert und aufgebaut wird. Du kurz probeliegst, aber wieder aufstehen musst, weil du ja wieder ins Büro zurück fahren musst....

Kein Home Office?

Mir graut vor Freitag, ich muss mit meinen Katzen zum Tierarzt, und das im zweiten Anlauf, weil letzten Freitag standen wir vor verschlossenen Türen. Blöd wenn sich der TA von einem Patienten anknabbern lässt, selbst zum Doc muss und die hinterlegte Telefonnummer einfach nicht aktuell ist. :)

Dürfen die Damen eben noch mal Auto fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.2.2019 um 08:29 schrieb Carwyn:

Morgen!

@Eratum

Bin jetzt durch. Das Ganze ist quasi ein dysfunktionaler Ansatz einer X-Men Story. Gefiel.

Haben Russian Doll geschaut. Fanden es zuerst komisch dann richtig gut.

Deinen Vorschlag schauen wir wohl als nächstes.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Ulfmann:

Wir schauen grad Black Mirror. Ist sehr durchwachsen finde ich, aber das macht es komischerweise auch interessant.

Ist auch unter Beobachtung und will mal geschaut werden.

Haben vor der Russian Doll (Matrjoschka auf Deutsch) die erste Staffel Jessica Jones geschaut. Hat uns auch gefallen. Zweite gucken wir dann bald auch bestimmt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die zweite Punisher-Staffel kommt bei mir nun erstmal dran. Black Mirror soll allerdings auch echt gut sein.

Umbrella Acadamy investiert viel Zeit in Charakterentwicklung und Aufbau des Spannungsbogens. Deswegen fühlt es sich am Anfang vielleicht etwas "langsam" an. Aber die Serie wächst. Gerade wenn Hazel und Cha-Cha dazu kommen, die Entwicklung von Klaus (mein Lieblingscharakter von der Entwicklung über die 10 Folgen), Vanyas Charakterentwicklung, man mehr über die Vergangenheit und Reginald erfährt....das sind alles Dinge, bei denen sich der langsame Aufbau und die Etablierung der Charaktere lohnt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr gut. Das erste und letzte was bei meinen Umzügen funktionieren musste / abgebaut wurde war die Musik :D Damals noch voll umständlich mit Verstärker und dicken HiFi Boxen, heute eben nur noch die Bluetooth Box und Spotify. Aber ohne Musik ist alles viel nerviger finde ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Musik war ich erst begeistert. Aber bei Bluetooth Box bin ich dann raus.

Meine Lautsprecher habe ich auch erst sehr sehr spät eingepackt. Und mir blutet ein wenig das Herz, weil sie jetzt in Luftpolsterfolie in der Wohnung stehen. Aber am Samstag ist der Umzug. Am Abend werden die spätestens wieder ausgepackt.

Soweit ist aber alles fertig. Und ich bin aktuell quasi nur zum Schlafen Zuhause.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb neinal:

Bei Musik war ich erst begeistert. Aber bei Bluetooth Box bin ich dann raus.

Meine Lautsprecher habe ich auch erst sehr sehr spät eingepackt. Und mir blutet ein wenig das Herz, weil sie jetzt in Luftpolsterfolie in der Wohnung stehen. Aber am Samstag ist der Umzug. Am Abend werden die spätestens wieder ausgepackt.

Soweit ist aber alles fertig. Und ich bin aktuell quasi nur zum Schlafen Zuhause.

Naja die Bluetooth Box reichte einfach für die Beschallung eines Raumes beim ein/auspacken. Verstärker und Boxen sind da etwas unflexibler, aber als ich eben nur diese Soundanlage hatte, wurde sie natürlich als letztes abgebaut und sofort wieder angeschlossen. Mir blutet aber auch das Herz, denn momentan versauert alles im Keller.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gut, das stimmt. Zum Räumen und einpacken ist das ausreichend. Hat dann aber nicht viel mit Musik hören zu tun. Ist halt so nebenher Beschallung.

Warum versauert alles im Keller?

Man mag mich für verrückt halten, aber nach aktuellem Plan wird in der neuen Wohnung das Wohnzimmer, Schlafzimmer und das Badezimmer mit einer separaten Anlage ausgestattet. Die im Bad ist zwar "nur" die alte aus meinem alten Kinderzimmer, aber das reicht zum Duschen und Baden. Gut Musik hören kann man dann im Schlaf- und Wohnzimmer :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und ich sitz hier ziemlich entgeister und frag mich, warum das gesamte Musikthema schon immer an mir vorbei geht...
Im Auto dudelt irgendein Radio und das wars.

GAAAAAANZ selten kommt das mal vor, dass es mich packt und ich wirklich mal Musik @home an mache, aber dann reicht mir das was aus dem Rechner/der TV Soundanlage kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da sind Menschen wohl sehr unterschiedlich.

Ich bin damit aufgewachsen, dass schon immer großer Wert auf Qualitativ hochwertige Musikanlagen Zuhause gelegt wurde. Und man sich auch ins Wohnzimmer gesetzt hat um aktiv Musik zu hören.

Ich kenne aber natürlich auch viele Leute, bei denen Musik nur dazu dient um nebenher beschallt zu werden. Da spielt die Qualität auch keine Rolle.

Dafür brauche ich keinen unfassbar riesigen Fernseher. Oder ein mega schnelles Auto..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb neinal:

Man mag mich für verrückt halten,

Ein wenig :)

Aber wenn du so ein klein wenig HiFi Verrückt bist kannst du mir vielleicht ein bisschen helfen.

Männeken will sich boxentechnisch verändern. Immer noch min 5.1 System, gegen mehr Lautsprecher wehre ich mich noch effektiv.

Ich sage: Standboxen (vorne, wegen Katzen, auf Ständern schaut auch einfach blöd aus)) oder On Wall (hinten sowieso, ggf. auch vorne) und möglichst helle Boxen.

Er sagt: Die aktuellen (ich glaube das Jamo S 626 HCS 5.0 Set in weiß) sind ihm zu dumpf, er will andere.

Konto sagt: egal was ihr macht, Bose ist nicht drin.

Wie kommen wir auf einen Nenner, dass ich (katzensicher und nicht ganz so dominant) er (besserer Klang) und der Geldbeutel halbwegs zufrieden sind?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Maniska:

Aber wenn du so ein klein wenig HiFi Verrückt bist kannst du mir vielleicht ein bisschen helfen.

Ich glaube da muss ich dich leider enttäuschen.

Bei Stiichworten 5.1 und Bose bin ich sowas von raus.

Meine Lautsprecher die ich im Wohnzimmer stehen habe, sind relativ dominant. Und von einem Freund. Der entwirft und baut Lautsprecher. Die sind aber nix für einen schmalen Geldbeutel....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung