Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Wie geht es weiter bei nicht bestehen?

Empfohlene Beiträge

Ich schreibe diese Woche meine Prüfungen als FIAE.

Als Umschüler. Durch eine depressive Phase und erstmaliges nehmen von Medikamenten bin ich leider nicht sehr gut vorbereitet. Die Medikamente wirken zwar mitterweile aber etwas zu spät.

Ich bin ziemlich sicher das ich nicht bestehen werde, die Fragen die sich mir nun stellen, wie geht es weiter? Muss das Jobcenter die Maßnahme weiter bewilligen damit ich die Prüfung wiederholen kann? Mein Arbeitgeber war ziemlich zufrieden mit mir und möchte mich auch übernehmen. Weiss aber nichts von der Depression in der Vorbereitungsphase.

 

Kann man die Prüfung nicht auch als externer Wiederholen?

Lg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb 20millionmilestohope:

Diese Woche? Ist die IHK Prüfung nicht erst am 28.11?

Ggf. BaWü, da sind Prüfung und Termine anders als beim Rest.

Wenn du durchfallen solltest, kannst du beim Ausbildungsbetrieb eine Verlängerung der Ausbildung beantragen, dieser muss dem zustimmen und du machst die Prüfung in 6 Monaten noch mal.

Bei einer Umschulung würde ich mich an den Bildungsträger wenden, und dort nachfragen wie das gehandhabt wird.

Prüfung als Externer kannst du nur ablegen, wenn du min. die 1,5-fache Ausbildungszeit in dem Beruf gearbeitet hast, also 4,5 Jahre. In deiner Situation würde ich

  1. Schauen dass ich gesundheitlich in die Spur komme
  2. versuchen die Prüfung zu bestehen
  3. je nach Vertrauensverhältnis mit dem Ausbilder reden und die Situation schildern, Wenn du Medis bekommst, gibt eine richtige Diagnose, und keine Selbstdiagnose von Dr. Google
  4. Schauen was kommt, das Wichtigste ist erst einmal die eigene Gesundheit, alles andere lässt sich regeln.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Anwort und ja es handelt sich um BaWü.

Wiso war heute, hab ein gutes Gefühl. Morgen sind die GA's dran.. ich geb heute nochmal Gas und dann hoffe ich aufs beste.

Diagonose gibt es, bin wöchentlich beim Psychologen momentan, grade wegen der Einstellung der Medis.

Dem Ausbilder werde ich aufjedenfall bei nicht bestehen informieren, bei bestehen aber nicht.

 

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Safalouza:

Ich fand die wiso heute übel... 

Wiso war..nennen wir es mal "wild".
60 Minuten waren sehr knapp für die Aufgabenanzahl, mit der Menge an Tabellen, Abläufen und Mindmaps die verlangt war hatte zumindest bei uns auch keiner gerechnet. Immerhin waren einige "geschenkte" Teilaufgaben dabei.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kurz: Ja.
Prüfungsinhalte sind unterschiedlich, ob der Lehrplan ähnlich / gleich ist kann ich dir nicht sagen. Vom Ablauf her unterscheiden sich die Prüfungen auch. WiSo ist z.B. eine komplett freie Klausur, (inzwischen) ohne Möglichkeit einen Handlungsschritt zu wählen, in GH1 und GH2 sind ebenfalls immer alle (3) Aufgaben zu bearbeiten.

bearbeitet von deleurme

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie empfandest du ga1 und ga2 heute? 

Ich bin mir sicher bei ga1 durch gefallen zu sein. Wir haben nie mit ipv6 gearbeitet, auch bei 1.1 war ich total verwirrt und wusste nicht was sie von mir wollen. 

 

Bei wiso sah ich keine geschenkten Punkte :(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

also wiso und ga2 würde ich sagen, bestanden aber ga1 war zu hart, hab die klassen implementiert bei der 1 und geschrieben was ich wusste bei den anderen.. wir hatten z.b. nie in der schule mit excel automatisierte formeln zu erstellen, da hab ich alles manuell gemacht. ipv4 hätte ich noch gewusst, ipv6 war komplette null nummer 😕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In GH1 lag der Fokus schon sehr stark auf IPv6, ich hatte mir das zum Glück in der Vorbereitung intensiv angeschaut. Insgesamt fand ich die Klausur ok. Das UML-Diagramm ist auch nicht schön bei mir, die zu implementierende Klasse war wiederum ok. Warum für die BWL-Aufgabe keine Tabelle vorgegeben war habe ich nicht ganz verstanden, das hat tatsächlich nur Zeit gekostet, kopierbare Formeln wurden aber eigentlich in allen alten Prüfungen verlangt. 

Die GH2 war mMn "klassisch", die Excel in BWL war zwar sehr umfangreich durch den Kostenvergleich und notwendige Verzweigungen in den Formeln, aber ansonsten auch ok. In SAE und im Netzwerkteil gab es nichts überraschendes, die einzelnen Aufgaben waren gut zu lösen,  zeitlich war es aber straff. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung