Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Duales Studium Wirtschaftsinformatik

Empfohlene Beiträge

Moin zusammen,

 

ich hab vor kurzem schon einen Thread erstellt, wo es um eine Bewerbung um einen 450€ Job im IT Support ging.

 

Ich bin mittlerweile im 3 Lehrjahr angelangt und muss gucken wie mein Weg nach der Ausbildung weiter geht. Ich würde gerne Wirtschaftsinformatik studieren.

Mein Ausbildungsbetrieb bietet ein Duales Studium für Wirtschaftsinformatik bisher noch nicht an. (Müsste mal nachfragen ob sowas möglich ist hier. Bezweifle das aber eher)

Jetzt hab ich aber gelesen das die Firma um die es oben geht (Den Job hab ich bekommen) auch duale Studienplätze anbietet in Winfo. Ich würde ab dem 1.1 beginnen mit dem Nebenjob.

 

So zur Frage: Meint ihr es wäre taktisch klug die Leute jetzt schon mal anzuschreiben und zu fragen ob es sich lohnt sich dort zu bewerben wenn ich *seufz* eine 4 in Mathe auf dem Abschlusszeugnis von der FHR habe ? War ein dummer Ausrutscher in der Abschlussprüfung , die Zeugnisse davor waren alle 2 in Mathe. Und grundsätzlich habe ich auch kein Problem mit Mathe. Meine Durchschnittsnote ist 2,5. In BWL habe ich auch ne 2.

Vielen Dank schonmal. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bezüglich der Noten gibt es formale Anforderungen, welche Du erfüllen musst, um ein (duales) Studium absolvieren zu können. Entweder hast Du diese oder nicht. Wenn Du diese hast, steht dem nichts im Wege. Egal, wie schlecht eine Einzelnote mal war.

Was den idealen Zeitpunkt angeht, kann ich Dir wenig Tipps geben, weil ich zu wenig Infos habe, was Du wann mit wem wie und wo besprochen hast. Das hängt von vielem ab und da kann man sich auch schnell in die Nesseln setzen, wenn man zu schnell vorprescht. Ansonsten gilt natürlich, wie fast immer im Leben, das ehrlich am längsten am währt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb xFiSiRaZx:

Meint ihr es wäre taktisch klug die Leute jetzt schon mal anzuschreiben und zu fragen ob es sich lohnt sich dort zu bewerben wenn ich *seufz* eine 4 in Mathe auf dem Abschlusszeugnis von der FHR habe ?

1. Ich würde dir empfehlen erst einmal zu schauen, wie die Firma überhaupt so ist, wenn du dort jetzt eine 450€-Stelle anfängst. Danach hast du erstens einen Eindruck von der Firma und weißt ob du dort bleiben möchtest oder nicht, und zweitens hast du durch deinen Job, wenn du ihn gut machts, ja schon "einen Fuß in der Tür", was ein Angebot für das duale Studium dort sicher steigert.

2. Du schreibst du hast eine FHR. In welchem Bundesland denn? Weißt du denn ob das Studium an einer FH oder an einer Uni stattfinden wird? Je nachdem, wie die Antworten auf diese Fragen sind, kann es sein, dass du schon alleine von den Grundvoraussetzungen her nicht für das entsprechende Studium geeignet bist.

3. Das mit der 4 in Mathe kann keiner von uns bewerten. Wie @Errraddicator schon schreibt: Entweder passen die formalen Voraussetzungen oder eben nicht. Wenn die Hochschule beispielsweise einen NC von 1.0 hat (jetzt mal übertrieben gesprochen), kannst du es auch vergessen. Wenn die Firma ein großer Konzern mit festen Regelungen hat (zum Beispiel: Duales Studium nur mit guten Noten in Mathe, Deutsch, Englisch), wird es auch schwer. Wie die Anforderungen bei "deiner" Firma sind, wissen wir ja nicht. Das müsstest du selber herausfinden. Genauso wie die Hochschule an der du dann studieren sollst und deren Anforderungen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte letzte Woche Freitag, das Vorstellungsgespräch gehabt, konnte die Leute da aufjedenfall überzeugen und hab dort noch die Rückmeldung erhalten, dass sie mich für diese Stelle geeignet sehen.

Wie ich das mit Mathe erklären würde weiß ich schon in etwa. Es geht mir momentan nur darum ob es schlau wäre jetzt direkt schon wegen des dualen Studienplatzes zu fragen obwohl ich noch nicht mal angefangen habe dort zu arbeiten. 
Das Problem ist, dass ich eigentlich auch ungern warten will bis Ende Februar oder sowas , bis dahin ist die Stelle bestimmt schon längst vergeben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Rienne

Also das Studium findet in NRW an der FHDW (Bielefeld oder Paderborn) statt, die FHR würde mir dementsprechend reichen. Das ist eine duale Hochschule. Kein NC aber dafür ein Auswahlverfahren (denke das sollte ich aber hinkriegen)

 

EDIT: Zu 1. , der Job ist auf Home Office ausgelegt, sprich ich werde eigentlich nicht so viel von der Firma mitbekommen, dass ich mir da groß ein Bild machen könnte. 

bearbeitet von xFiSiRaZx

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung