Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich arbeite gerade an meine Präsentation und kenne die IHK-Vorgaben und deren Kriterien, wie die Präsentation dargestellt werden soll.

Ich fand jetzt im Internet unsichere Quellen, wie die Präsentation aufgebaut sein soll. Nach den Kriteren muss einiges zusammen gequetscht werden. (Siehe Anhang)

Ich muss das nämlich nach der IHK-Vorgabe innerhalb 15 minunten präsentieren.

Ich dachte, sehr vieles mit Bilder zu machen. Sehr wenig Text, denn Ich soll ja frei sprechen können und denke auch, dass es möglich ist, in dem ich versuche anhand Bilder mich zu erinnern und an den das Beispiel zu erklären. Text, dann wenn es nur nötig ist, zu verwenden....Auch hier versuche ich mich nach den IHK-Vorgaben zu orientieren, nur weiß ich nicht wie ich das alles in einer Präsi einbauen kann. Es werden durch die Bilder sehr viele Seiten aber ich muss dann schnell jedes ab arbeiten ... ? Ist das überhaupt so sinnvoll?

 

Habt ihr vielleicht Ideen für mich? Wie schaffe ich mein Thema in 15 Minunten darzustellen? - Methoden? Vorgehensweise?

 

Anhang:

FISI_Bewertungsschema_Praesentation_Fachgepspraech_31216.pdf

bearbeitet von mrmagic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 29 Minuten schrieb mrmagic:

Hallo zusammen,

ich arbeite gerade an meine Präsentation und kenne die IHK-Vorgaben und deren Kriterien, wie die Präsentation dargestellt werden soll.

Ich fand jetzt im Internet unsichere Quellen, wie die Präsentation aufgebaut sein soll. Nach den Kriteren muss einiges zusammen gequetscht werden. (Siehe Anhang)

Ich muss das nämlich nach der IHK-Vorgabe innerhalb 15 minunten präsentieren.

Ich dachte, sehr vieles mit Bilder zu machen. Sehr wenig Text, denn Ich soll ja frei sprechen können und denke auch, dass es möglich ist, in dem ich versuche anhand Bilder mich zu erinnern und an den das Beispiel zu erklären. Text, dann wenn es nur nötig ist, zu verwenden....Auch hier versuche ich mich nach den IHK-Vorgaben zu orientieren, nur weiß ich nicht wie ich das alles in einer Präsi einbauen kann. Es werden durch die Bilder sehr viele Seiten aber ich muss dann schnell jedes ab arbeiten ... ? Ist das überhaupt so sinnvoll?

 

Habt ihr vielleicht Ideen für mich? Wie schaffe ich mein Thema in 15 Minunten darzustellen? - Methoden? Vorgehensweise?

 

Anhang:

FISI_Bewertungsschema_Praesentation_Fachgepspraech_31216.pdf

Bei der Präsentation mehr Bilder und weniger Text wollen die sehen. Die wollen sehen das du mehr reden kannst und handeln. So wie ein Verkaufsgespräch.

Auf der PowerPoint Folien würde ich wirklich nur minimale Stichpunkte zu passenden Bilder hinschreiben so das du die Stichpunkte sieht und dazu was beiträgst.

Ich würde auch Notizen benutzen bei PowerPoint Programm alles bei Notizen eintragen was du den Prüfern sagen willst und so deine Notizen auswendig lernst.

Und dir selber Fragen zu deinem Projekt stellen und besntworten.

Was könnten dir Prüfer dich fragen darauf Antwort suchen dann bist du mehr als sehr gut vorbereitet.

Das mit Notizen macht das Gespräch sehr viel einfacher. Und maximal 8 Folien mit Deckblatt und Endfolie maximal 10 das heisst ca 1,5 min pro Folie reden hast deine 15 Minuten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb SergoBreakz:

Bei der Präsentation mehr Bilder und weniger Text wollen die sehen. Die wollen sehen das du mehr reden kannst und handeln. So wie ein Verkaufsgespräch.

Auf der PowerPoint Folien würde ich wirklich nur minimale Stichpunkte zu passenden Bilder hinschreiben so das du die Stichpunkte sieht und dazu was beiträgst.

Ich würde auch Notizen benutzen bei PowerPoint Programm alles bei Notizen eintragen was du den Prüfern sagen willst und so deine Notizen auswendig lernst.

Und dir selber Fragen zu deinem Projekt stellen und besntworten.

Was könnten dir Prüfer dich fragen darauf Antwort suchen dann bist du mehr als sehr gut vorbereitet.

Das mit Notizen macht das Gespräch sehr viel einfacher. Und maximal 8 Folien mit Deckblatt und Endfolie maximal 10 das heisst ca 1,5 min pro Folie reden hast deine 15 Minuten.

10 Seiten, wirklich und nicht mehr? in 8 Seiten soll ich alles darstellen können? Wie ist das mit den Nutzwertanalysen? Ich habe 5 davon. Soll ich diese alle in die Präsentation auf eine Folie bringen?

Meine aktuelle Präsentation:

image.thumb.png.9c8bcbaea4c81206712a6127542fe429.png

 

 

bearbeitet von mrmagic

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb mrmagic:

10 Seiten, wirklich und nicht mehr? in 8 Seiten soll ich alles darstellen können? Wie ist das mit den Nutzwertanalysen? Ich habe 5 davon. Soll ich diese alle in die Präsentation auf eine Folie bringen?

Meine aktuelle Präsentation:

image.thumb.png.9c8bcbaea4c81206712a6127542fe429.png

 

 

Die Folien müssen am besten grosse Schriften enthalten damit Prüfer vom weiten es lesen können.

Nutzwertanalyse auf der Präsi kommt nicht gut weil du es bereits in deiner Dokumentation bereits erwähnt hast.

15 Minuten Präsentation nur über dein Projekt nicht extrem auf Details gehen z.B.

 

Du stellst dich ja erst vor danach erwähnst du dein Betrieb und was die machen und welche Tätigkeiten du in diesem Betrieb machst. Dann erwähnst du das daß Projekt dir zugewidmet wurde.

Dann erläuterte du grob IST Zustand bei deinem Kunden was die so haben zb. Also als Beispiel Kurz erwähnen welche Hardware Komponenten oder welche Server welche Betriebssysteme die haben so und so ist das Netzwerk aufgebaut. Dann gehst du zum Soll Planung das und das musste gemacht werden weil die alte Methode das und das nicht hat können viele Gründe haben zb geringe Sicherheit im Netzwerk oder sonstige Beispiele.

Dann erwähnst du kurz dafür brauchte ich dieses Material und jenes das und das hat mich so und soviel gekostet.

Dann erwähnst du deine Umsetzung wie du das gemacht hast und warum du es gemacht hast und erläutert weil das und das ist besser weil so und so blablabla.

Dann erwähnst du deine Arbeitschritte wie du vorgegangen bist usw.

Danach erwähnst du nach der Umsetzung des Projektes gab es diese und jene Fehler (solltest du unbedingt mit einbauen weil kein Projekt zu 100% verläuft.) Die Prüfer glauben dir sonst nicht das daß perfekt verlief achte darauf die wollen auch Fehler sehen und wie du mit Fehler umgegangen bist wie du sie beseitigt hast etc.

Danach erwähnst du nach der Beseitigung so und so und nach der erfolgreichen Testphase verlief das Projekt gut und wurde in Betrieb genommen und dem Kunden überreicht.

So halt nur grobe Sachen als würdest du es den Käufer verkaufen mit Überzeugung. Keine Details nehmen die du bereits schon in der Doku stehen hast das wäre doppelt gemoppelt abgeschrieben.

;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.11.2018 um 13:15 schrieb SergoBreakz:

Bei der Präsentation mehr Bilder und weniger Text wollen die sehen. Die wollen sehen das du mehr reden kannst und handeln. So wie ein Verkaufsgespräch.

Auf der PowerPoint Folien würde ich wirklich nur minimale Stichpunkte zu passenden Bilder hinschreiben so das du die Stichpunkte sieht und dazu was beiträgst.

Ich würde auch Notizen benutzen bei PowerPoint Programm alles bei Notizen eintragen was du den Prüfern sagen willst und so deine Notizen auswendig lernst.

Und dir selber Fragen zu deinem Projekt stellen und besntworten.

Was könnten dir Prüfer dich fragen darauf Antwort suchen dann bist du mehr als sehr gut vorbereitet.

Das mit Notizen macht das Gespräch sehr viel einfacher. Und maximal 8 Folien mit Deckblatt und Endfolie maximal 10 das heisst ca 1,5 min pro Folie reden hast deine 15 Minuten.

Was hälst du von diesem Inhaltsverzeichnis:

 

image.thumb.png.f4c80c24ed37c4066a2a94d8ee526ab0.png

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.11.2018 um 21:57 schrieb SergoBreakz:

Nutzwertanalyse auf der Präsi kommt nicht gut weil du es bereits in deiner Dokumentation bereits erwähnt hast.

Darum geht es aber im Projekt? Mir persönlich wäre wichtiger, wie der Prüfling zur Entscheidung kommt, nicht welche Häkchen er im Installationsmenü setzt, das ist vollkommen unwichtig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung