Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Mobile Device Management (MDM) - Abschlussprojekt

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen.

zuerst einmal: Ich bin neu hier, deswegen bitte ich um Nachsicht falls ich irgendwelche Sitten oder Gewohnheiten nicht berücksichtige.

Es geht darum das ich momentan in der Phase der Ausbildung (FISI) angelangt bin wo ich mir Gedanken zu meinem Projekt machen soll. Ich habe mich eigentlich schon für ein Projekt im Bereich MDM entschieden, allerdings würde mich interessieren wie verbreitet diese Projekt ist und welche Benotung diese Projekte erhalten haben. Somit wäre ich sehr dankbar wenn die Leute die ein Projekt in dem Bereich durchgeführt haben mal ihre Erfahrungen und Noten mitteilen würden.

 

Danke schon mal an alle die sich die Mühe machen und mir weiter zu helfen.

 

Mit Freundlichen Grüßen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alles zwischen 1 und 6, kommt drauf an wie man die Doku schreibt und die mündliche Prüfung meistert. Den Prüfern sollte es egal sein, wie ausgelutscht oder innovativ ein Thema ist.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Prüfer sind professionell genug nicht das Projektthema an sich zu bewerten, sondern die Durchführung und das Ergebnis anhand deines Antrages.
Die Bewertung umfasst sehr wenig Themeninhalte.

Die Noten sind egal, denn bei schlechter Benotung wurde das Projekt einfach untauglich durchgeführt.. Es lag weniger an dem Themeninhalt.

Erfahrungen bei der Durchführung sind natürlich legitim.  :-)
Kann ich dir aber nicht geben, hatte MDM nicht als Projekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Generell ist eher weniger der Inhalt interessant, sondern wie du eine Lösung findest. Erstell einfach mal einen Projektantrag und stelle den hier rein, dann kann man schon wesentlich besser abschätzen, wie das Projekt wird (ja das sieht man am Antrag).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Innovativ muss ein Abschlussprojekt nicht sein, da es etwas sein muss, das deinem Betrieb nutzt.

Bedeutet du hast ein reales (und zu 98% "langweiliges") Problem welches du lösen sollst. Du hast für die praktische Durchführung real weniger als 25h Zeit (35h max - 8h Doku - 2+h Ist/Soll...). Dass in diesem Zeitraum keine Raketenwissenschaften verlangt werden können ist den Prüfern klar.

Es geht darum, ein betriebliches "Alltagsprojekt" sauber von A - Z über die Bühne zu bekommen, die Einführung eines MDM ist dazu genauso geeignet wie viele andere Themen auch, es kommt einzig auf die Qualität deiner Arbeit an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Maniska:

Es geht darum, ein betriebliches "Alltagsprojekt" sauber von A - Z über die Bühne zu bekommen, die Einführung eines MDM ist dazu genauso geeignet wie viele andere Themen auch, es kommt einzig auf die Qualität deiner Arbeit an.

Das hier.

Die Einführung eines MDM Systems eignet sich hier zu recht gut, weil du dich sehr an der Theorie orientieren kannst. Wenn du hier im Forum ein bisschen umschaust findest schon einiges zu dem Thema. Es lässt sich verhältnismäßig gut und sauber abarbeiten. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2018 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung