Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

PHP & Textarea: Formatierbar und in PDF umwandeln

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

im Rahmen meiner Ausbildung füge ich einem alten internen webbasierten ein paar neue Funktionen und Datenbanken hinzu. Dies wird unter anderem verwendet um Angebote zu schreiben und in eine PDF umzuwandeln.

Meine Aufgabe ist es unter anderem ein Textfeld im Formular hinzuzufügen welches leichte Formatierung (vor allem Fettdruck, aber mehr wäre besser) möglich macht, dies speichert und auch bei der Erstellung der PDF-Datei berücksichtigt. Ich habe mich da natürlich daran orientiert wie das andere Felder im Quellcode machen. Zum Beispiel das Feld Freitext:

Freitext ist eine <textarea>. Der Inhalt wird in der Datentabelle in einer Spalte mit dem Typ text gespeichert. Die PDF-Erstellung funktioniert mit FPDF. Dort wird halt einfach der Text aus der Datenbank eingefügt.

Wie gesagt ist das ein altes Tool. Dass FPDF heute nicht mehr verwendet wird und man auch eher statt ner Textbox einen Editor wie TinyMCE verwenden würde ist mir klar. Nur ist halt jetzt die Frage kann ich irgendwie mit der Lösung FPDF und einer textarea und der Speicherung des Inhalts mit dem Typ Text überhaupt umsetzen, dass Teile des Texts anders formatiert werden. Kann ich damit überhaupt Zeilenumbrüche und Absätze realisieren?

Was wären relativ einfach andere Dinge anstatt der Textbox oder FPDF die ich stattdessen verwenden könnte ohne bei der Implementierung so viel Aufwand zu haben, dass es die Sache nicht wert ist?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In HTML (was ein Input und eine Textarea sind) ist eine unterschiedliche Formatierung von Textteilen nicht mit Bordmitteln möglich.
Möglich wird es erst, wenn du eine Wiki-Notation (Markdown) interpretierst.

In deiner Textarea steht dann z.B. **TEXT** und in einem anderen Element zeigst du das Resultat an... das wäre dann: TEXT

TinyMCE macht genau das - nur eben ziemlich ausgereift und halbwegs easy-to-use.

PDFs generiert man dann auch nicht aus der Eingabemaske, sondern aus der Ausgabemaske. Denn mit HTML kannst du das Markdown dann natürlich interpretieren und darstellen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja da hatte ich mich falsch ausgedrückt. Es war nicht wichtig, dass es in der Eingabemaste steht. Eine Ausgabemaste habe ich sozusagen gar nicht außer dem PDF selbst. Denn das Formular wurde abgespeichert und dann wird das PDF mit einem Button aus einer Liste generiert.

Bei FPDF gibt es ein erweitertes Script namens cells_bold. Damit war es mir möglich das gewollte Umzusetzen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung