Jump to content

Umfang von Netzwerktechnik in der Berufsschule?

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

Ich wollte mal nachfragen, ob ich irgendwo nachschauen kann in welchem Umfang Netzwerktechnik bzw. welche Themen davon relevant für die Berufsschule bzw. für die IHK-Prüfungen sind?

Hintergrund der Frage ist nämlich, dass ich gefült von meinem Lehrer in dem Fachbereich viel zu viel unnötiges Wissen und zu wenig relevantes bzw. vorgeschriebenes Wissen beigebracht bekomme und ich mich doch gerne auf den Anteil konzentrieren möchte, den ich wissen muss.

Ich bezweifel nämlich dass in den Prüfungen z.B. die Frequenz der unterschiedlichen Twisted-Pair-Kabel-Kategorien oder wie genau welche LWL-Kabelarten das Licht brechen abgefragt wird und ich als Anwendungsentwickler nun mal solches Wissen einfach sonst nicht benötige.

 

Grüße

Basti

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,
du kannst dir den Rahmenlehrplan der IHK hier ansehen: https://www.ihk-nordwestfalen.de/blob/msihk24/bildung/Ausbildung/downloads/3560802/185060846c513c0e244b6409635ce80a/RP_Fachinformatiker-data.pdf

Leider sind die dort angegebenen Themen relativ oberflächlich benannt. Aus Erfahrung kann ich sagen, dass natürlich nicht alles was man in der Berufsschule durchgenommen hat, auch wirklich relevant ist.

Edit: @DerErny genauso habe ich auch für meine Prüfung gelernt. Wenn man sich die alten Prüfungen ansieht, findet man schnell Aufgaben die fast jedes Jahr nur leicht abgeändert wieder drankommen.

bearbeitet von Blizzow

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Blizzow bei mir in der Firmament lernt auch jeder Azubi so. Das ist die effektivste Methoden.Die IHK Trier hat etwa einen drei Jahres Rhythmus
In der Schule lernt man leider bei uns wenig Prüfungsrelvantes...
@bastim94
Guck einfach das du an die letzten Prüfungen deiner IHK dran kommst. Ich kann dir die von der IHK Trier auf jeden Fall zur Verfügung stellen. Einige von Wittlich habe ich auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb DerErny:

@bastim94
Guck einfach das du an die letzten Prüfungen deiner IHK dran kommst. Ich kann dir die von der IHK Trier auf jeden Fall zur Verfügung stellen. Einige von Wittlich habe ich auch.

Was die selben sein dürften, da die Abschlussprüfung bundesweit einheitlich ist, außer in BaWü, wir kochen unser eigenes Süppchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Was die selben sein dürften, da die Abschlussprüfung bundesweit einheitlich ist, außer in BaWü, wir kochen unser eigenes Süppchen.

Interessant zu wissen. Ich dachte da macht jedes Bundesland seine eigenen Suppe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb DerErny:

Ich dachte da macht jedes Bundesland seine eigenen Suppe

Nicht bei der schriftlichen Abschlussprüfung. Was Projektarbeit und Präsentation/Fachgespräch angeht, macht jede IHK, nicht mal das Bundesland, ihr eigenes Ding. Da gibt es zum Beispiel: "Doku gehört zur Bearbeitungszeit/oder nicht", "Man darf nur ein/mehrere Projekte als Antrag stellen", "Man kann sich seine Zielgruppe auswählen", "Wirtschaftliche Betrachtung ist wichtig/unwichtig", "Puffer muss/darf nicht berücksichtigt werden",...

bearbeitet von Rienne

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb bastim94:

Ich bezweifel nämlich dass in den Prüfungen z.B. die Frequenz der unterschiedlichen Twisted-Pair-Kabel-Kategorien oder wie genau welche LWL-Kabelarten das Licht brechen abgefragt wird und ich als Anwendungsentwickler nun mal solches Wissen einfach sonst nicht benötige.

So konkret vielleicht nicht, es kann aber sein dass das durchaus für dich in der Praxis Relevanz hat. Du baust Software ja nicht ins Blaue hinein, sondern sie nutzt vorhandene Hardwareressourcen, also musst du diese Rahmenbedingungen immer im Kopf haben. Allerspätestens beim Thema Sockets kommst du ohne Netzwerktechnik nicht weit.

Bereite dich für die Prüfungen mal auf folgendes vor:

  • OSI-Modell
  • TCP/IP
  • Client/Server-Modell vs. P2P
  • IPv4, IPv6, Subnetting
  • sowie die Basics von DHCP und DNS, VLAN und VPN, Netzwerktopologien

Natürlich kannst du in den ganzheitlichen Aufgaben immer eine abwählen, aber dann komplett auf Lücke zu lernen ist schon riskant, zumal Themen auch oft miteinander verknüpft werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 30.1.2019 um 11:02 schrieb bastim94:

Hallo zusammen,

Ich wollte mal nachfragen, ob ich irgendwo nachschauen kann in welchem Umfang Netzwerktechnik bzw. welche Themen davon relevant für die Berufsschule bzw. für die IHK-Prüfungen sind?

Hintergrund der Frage ist nämlich, dass ich gefült von meinem Lehrer in dem Fachbereich viel zu viel unnötiges Wissen und zu wenig relevantes bzw. vorgeschriebenes Wissen beigebracht bekomme und ich mich doch gerne auf den Anteil konzentrieren möchte, den ich wissen muss.

Ich bezweifel nämlich dass in den Prüfungen z.B. die Frequenz der unterschiedlichen Twisted-Pair-Kabel-Kategorien oder wie genau welche LWL-Kabelarten das Licht brechen abgefragt wird und ich als Anwendungsentwickler nun mal solches Wissen einfach sonst nicht benötige.

 

Grüße

Basti

Das "coole" an der IHK Prüfung ist, dass tatsächlich alles abgefragt werden kann. Wenn du also "Glück" hast, und "nur" die Standard Netzwerkdinger wie IP Adressen, Subnetting, Firewall, Routing Tabellen usw. gelernt hast, kommt dann in deiner Prüfung was zu LWL, Cat 5/6/7 Kabeln, VoIP inkl. Protokollen und 8b/10b Codierung und verschiedenen DSL Arten dran, und zwar sehr in die Tiefe gefragt.

Gibt nicht umsonst einige, die in der schriftlichen Prüfung durchfallen, obwohl sie in den "normalen" IT Fächern eigentlich fit sind, weil in der IHK Prüfung einfach irgendwas komplett anderes gefragt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.1.2019 um 12:51 schrieb david.peterson:

Das "coole" an der IHK Prüfung ist, dass tatsächlich alles abgefragt werden kann. Wenn du also "Glück" hast, und "nur" die Standard Netzwerkdinger wie IP Adressen, Subnetting, Firewall, Routing Tabellen usw. gelernt hast, kommt dann in deiner Prüfung was zu LWL, Cat 5/6/7 Kabeln, VoIP inkl. Protokollen und 8b/10b Codierung und verschiedenen DSL Arten dran, und zwar sehr in die Tiefe gefragt.

Gibt nicht umsonst einige, die in der schriftlichen Prüfung durchfallen, obwohl sie in den "normalen" IT Fächern eigentlich fit sind, weil in der IHK Prüfung einfach irgendwas komplett anderes gefragt wurde.

Ah, guter Thread. Eine solche ähnliche Frage wollte ich auch stellen. Habe mich mit meinen Arbeitskollegen unterhalten u.a waren bei denen welche dabei, die erst vor kurzen fertig sind. Tatsächlich kamen bei einigen in der IHK - Prüfung Fragen vor, die so niemals voher Thema gewesen waren. Andere hatten Glück und bei denen waren nur Basics das Thema. Manchmal denke ich, wenn man sich tatsächlich auf die  IHK - Prüfung vorbereiten will, muss man sich direkt von Beginn an intensiv damit beschäftigen und versuchen alles zu lernen, was utopisch ist...

Da find ich persönlich, dass das Abi ein Spaziergang im Kindergarten ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung