Jump to content

pantrag_fisi Projektantrag: Virtualisierung Zentraler Dienste einer Niederlassung

Empfohlene Beiträge

Hallöchen,

 

bin kurzfristig als Externer zur Prüfung zugelassen worden, und muss daher relativ kurzfristig ein Projekt auf die Beine stellen. Anbei der erste Entwurf, hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben!

 

Projektantrag: Virtualisierung Zentraler Dienste einer Niederlassung

1.1.*

Ausgangssituation:

Der Kunde (Firma XXX) möchte Im Rahmen des Lifecycle-Managements die physische Infrastruktur der Zentralen Dienste der Niederlassung in XXX virtualisieren. Damit soll zukünftig die Wartung einfacher und kontrollierter erfolgen. Die Virtualisierte Umgebung soll Hochverfügbar sein und über das VMware vCenter im Hauptsitz der Firma erreichbar sein.

 

1.2.*

Zielsetzung:

Die Aufgabe ist es, dem Kunden unter Berücksichtigung der Wirtschaftlichkeit, ein Konzept für eine VMware-Basierte, ausfallsichere Virtuelle Umgebung bereitzustellen, und die bereits vorhandenen physischen Server in der Niederlassung XXX zu virtualisieren. Nach erfolgreicher Einführung soll das Konzept als Muster für die Erneuerung der restlichen Niederlassungen genutzt werden.

 

2.*

Projektumfeld/Rahmenbedingungen: 

Die Firma XXX ist einer der führenden deutschen Anbieter für anspruchsvolle IT-Sicherheit. Verteilt über mehrere Standorte, entwickeln 600 Mitarbeiter innovative Produkte und hochsichere IT-Sicherheitslösungen. Der Hauptsitz verfügt über ein eigenes Datencenter, die Niederlassungen verfügen über gesicherte Netzwerkschränke. Das Projekt wird vor Ort im Hauptsitz des Kunden realisiert.

 

3.*

Projektphasen :

 

                3.1          Bestandsanalyse  6,5h

                3.1.1.     Gespräch mit dem Projektleiter 1,5h

                3.1.2.     Durchführung einer Ist-Analyse 2,5h

                3.1.3.     Ausarbeitung eines Soll-Konzepts 2,5h

 

                3.2.        Projektplanung 7h

                3.2.1.     Entwerfen des Projektablaufs 2h

                3.2.2.     Ausarbeitung einer Clusterlösung 2h

                3.2.3.     Auswahl der Hard-/Software mit Kosten/Nutzen Analyse   2h

                3.2.4.     Angebotsbesprechung mit dem Abteilungsleiter-IT des Kunden 1h

 

                3.3.        Projektrealisierung und Kontrolle 12,5h

                3.3.1.     Konfiguration der Hard- und Software 4h

                3.3.2.     Funktionstest der implementierten Hard- und Software 1,5h

                3.3.3.     Virtualisierung der physischen Server 5h

                3.3.4.     Funktionstest der virtualisierten Server 1h

                3.3.5.     Funktionstest des Failover Cluster 1h

 

 

                3.4.        Projektabschluss 10h

                3.4.1.     Besprechung und Einweisung des IT- Leiters 2h

                3.4.2.     Projektdokumentation 8h

 

                Stunden Insgesamt 35h

  ------

Grundidee wäre im Verlauf des Projektes sich dafür zu entscheiden einen 2-Node Hyperkonvergenten Cluster aufzubauen; somit fallen z.B. die kosten für ein Shared Storage weg. Brauchbare Server mit Festplatten aus denen ich irgendein RAID für meine Zwecke nutzen kann, sind bereits aus abgeschlossenen Projekten vorhanden (wie könnte man das erwähnen / einbringen?... vermutlich gehört es nicht in den Antrag)
Virtualisiert werden, meines Wissens nach, ein CentOS Server der als DHCP fungiert, sowie ein Windows Print Server (wobei der vermutlich noch auf einer älteren Windows Server Version läuft, sprich aus der Virtualisierung könnte eine kurze Migration werden).

Gibt's einne besseren Begriff als Niederlassung für einen Remote Branch Office? Deutsch ist nicht meine Mutterpsrache..

Fals nicht komplex genug..hatte überlegt noch einen RODC dazu zu packen, scheint mir aber vielleicht übertrieben.. oder?

 

DANKE!

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb nino.brown:

… Grundidee wäre im Verlauf des Projektes sich dafür zu entscheiden einen 2-Node Hyperkonvergenten Cluster aufzubauen; somit fallen z.B. die kosten für ein Shared Storage weg. Brauchbare Server mit Festplatten aus denen ich irgendein RAID für meine Zwecke nutzen kann, sind bereits aus abgeschlossenen Projekten vorhanden (wie könnte man das erwähnen / einbringen?... vermutlich gehört es nicht in den Antrag)

Richtig, das gehört nicht in den Antrag, sondern du kommst erst während des Projektes auf die "Lösung".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb mapr:

Richtig, das gehört nicht in den Antrag, sondern du kommst erst während des Projektes auf die "Lösung".

Danke! Mit dem Rest kannst du leben oder gäb's noch was auszusetzen?
Habe noch die Hoffnung das @charmanta sich anschließt, der Antrag muss höchstwahrscheinlich morgen raus...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb mapr:

Nicht ganz: Warum machst du erst einen Funktionstest und implementierst dann Server?

Der Gedanke war an dieser Stelle die Hyperkonvergenz zu testen z.B. die Erreichbarkeit unter den Büchsen, die Bandbreite etc... und dann im Anschluß erst die Server (DHCP, Print) zu virtualisieren und sie auf Funktionalität zu testen..

 

@maprMea culpa. Ich wollte definitiv nicht den Anschein erwecken als ob ich an deiner Meinung zweifle, dachte mir lediglich das du, @charmanta , ein kritischeres Auge drauf werfen würdest 😁

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@mapr: deswegen ergänzen wir uns so gut. Du weisst nicht was Du tust und ich nicht was ich sage 🤗

Die Verwendung gebrauchtem Equipments kann man übrigens ganz leicht mit einbringen:

Sowas wie "Hardware aus Testumgebungen steht bereit und soll möglichst verwendet werden".

Und daß Du mir dann ja Rede und Antwort zum Datenschutz stehen könntest .... 👹

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb charmanta:

Verwendung gebrauchter Datenträger, Zugriff auf virtualisierte Server, Wahrung der Integrität und Verfügbarkeit, BSI Anforderungen für IT Infrastruktur 🤔

Du bist klasse!  Danke.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung