Jump to content

pantrag_fiae Projektantrag: Erstellung einer Demonstrationsinfrastruktur für einen Kunden zur Präsentation der Möglichkeiten, Daten aus IoT-Endgeräten zu speichern und darzustellen.

Empfohlene Beiträge

Hallo Leute,

Ich bitte euch meinen Projektantrag anzuschauen ich will Kritik ob so passt.Ob das Thema durch geht als Abschlussprojekt .Ich muss meinem Projektantrag am 4.03 abgeben .Ich bin Fachinformatiker als Anwendungsentwickler (IHK Stuttgart) .

Thema

Erstellung einer Demonstrationsinfrastruktur für einen Kunden zur Präsentation der Möglichkeiten, Daten aus IoT-Endgeräten zu speichern und darzustellen.

Termin

9.5.2019-31.5.2019 (vorbelegt)

Projektbeschreibung

Für einen Energieversorger soll eine IoT-basierte Energiedatenerfassung auf der unternehmenseigenen IT-Infrastruktur installiert werden. Dazu werden von den Installateuren im ersten Schritt IoT-Endgeräte an den Energiezählern installiert. Diese schicken Leistungsdaten zurück an einen MQTT Broker.

Ziel ist es, die Daten der IoT-Endgeräte in einer Datenbank abzuspeichern und danach diese entsprechendnach den Wünschen des Kunden in ein Frontend zu visualisieren.

Da der Energieversorger gerne volle Datenautonomie behalten möchte, sollen vom Fachinformatiker eine SQL Datenbank, ein Frontend und ein MQTT Subscriber innerhalb der hauseigenen IT-Infrastruktur installiert werden. Diese Demonstration soll möglichst transparent den IT-Mitarbeitern des Energieversorgers zeigen, wie Sie eigene Programme basierend auf dieser Struktur aufbauen können.

Projektumfeld

Das eigenständige Projekt wurde vom Kunden „xxxx“ in Auftrag gegeben. Das Projekt wird mit Dokumentation von mir allein beim Kunden durchgeführt.

Projektphasen mit Zeitplanung

Phase 1 Vorbereitung(14h):

 

Ist-Soll Analyse (4h); Pflichtenheft und Projektplan mit Schlüsselpunkten anfertigen (3h); Auswahl geeigneter Programmbausteine (7h)

Phase 2 Implementierung(28h):

 

SQL Datenbank einrichten (65h); MQTT Subscriber implementieren (54,5h); Frontend Design(8h) Frontend Programmierung(9h)

Phase 3 Qualitätssicherung(8h):

 

Definition der Testbedingungen und Testdurchführung auf Funktionalität mit besonderer Rücksichtnahme auf die Zielgruppe (8h)

Phase 4 Übergabe an Kunden inklusive Projektbericht(20h):

 

Abnahme des Projekts mit ausreichender Kommentierung der wichtigen Bestandteile und Module direkt im Code (7h)

Erstellung der Projektdokumentation(13h)

Dokumentation zur Projektabgabe

Dokumentation  inkl. Grafischer Darstellung der IT-Infrastruktur, Ist/Soll, Ergebnisgrafiken des Frontends, wichtiger Code-Bausteine

Projektbeschreibung (Umfeld, Ziel, Ist-Zustand, Kundenwünsche)

Projektdurchführung

 

Projektergebnis

Anlagen

 

 

Geplante Präsentationsmittel

Beamer, Laptop, IoT-Endgerät

 

 

 

   

 

 Ich komme ingesamt auf 70 Stunden beim Zeitplan

Vielen dank im voraus für eure Hilfe und eure Zeit!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, du solltest wohl den Namen des Kunden entfernen.
Ich könnte mir vorstellen, dass dem das nicht so gefällt.

Ansonsten - ich persönlich finde die Zeit für die Doku mit 13 Stunden etwas zu lang (bin selbst aber FISI, muss also nix heißen).
Und die Abnahme ist mit 7 Stunden vielleicht ein wenig viel - oder sitzt du dabei den ganzen Tag neben jemandem, mit dem du jede Zeile des Codes durchgehst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort RubberDog,
Ich habe den Kunden-Name zentriert. Danke.
Nein, aber ich kommetiere die wichtigen stellen im Code. Und der Kunde muss auch Zeit finden, damit ich das Projekt bei ihm angeben kann, darum die 7 Stunden.

Ich warte auf weitere Feedback von euch, danke im voraus Leute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Alexi29:

Nein, aber ich kommetiere die wichtigen stellen im Code.

Das gehört afaik nicht in die Doku-Zeit, sondern zur Implementierung.
Du kommentierst deinen Code ja wohl hoffentlich während du ihn schreibst, nicht Tage / Wochen / Monate später, wenn das Projekt abgeschlossen ist.

Der Punkt "Dokumentation" ist, sofern ich jetzt nicht völlig falsch liege, AUSSCHLIEßLICH was du der IHK am Ende deines Projektes als Doku übergibst.

vor 19 Minuten schrieb Alexi29:

Und der Kunde muss auch Zeit finden, damit ich das Projekt bei ihm angeben kann, darum die 7 Stunden.

Wie Listener bereits sagte, Wartezeit fällt da nicht rein.

Die Abnahme ist tatsächlich nur der Vorgang der Abnahme, wie auch immer der in diesem Fall aussieht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Antworten, ich habe den Zeitplan überarbeitet , schaut es euch an:

Projektphasen mit Zeitplanung

Phase 1 Vorbereitung(16h):

Ist-Soll Analyse (4h); Pflichtenheft und Projektplan mit Schlüsselpunkten anfertigen (3h); Auswahl geeigneter Programmbausteine (7h) Wirtschaftlichkeitsanalyse(2h)

Phase 2 Implementierung(30h):

SQL Datenbank einrichten (6h); MQTT Subscriber implementieren (5h); Frontend Design(8h) Frontend Programmierung(9h)
 Ausreichender Kommentierung der wichtigen Bestandteile und Module direkt im Code (2h)

Phase 3 Qualitätssicherung(10h):

Definition der Testbedingungen und Testdurchführung auf Funktionalität (8h)

Fehlerbehebung(2h)

Phase 4 Übergabe an Kunden inklusive Projektbericht(14h):

Abnahme des Projekts durch den Projektbetreuer und anschließend Übergabe an Kunden(1h)

Erstellung der Projektdokumentation (13h)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

13 h Doku

vor 17 Stunden schrieb RubberDog:

Der Punkt "Dokumentation" ist, sofern ich jetzt nicht völlig falsch liege, AUSSCHLIEßLICH was du der IHK am Ende deines Projektes als Doku übergibst.

So ist es.
13h für die Doku, normal sind ca. acht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für deine Antwort mapr, die 8 Stunden velleicht als Systemintergration weil die haben nur 35 Stunden Zeit ingesamt.
Ich denke für Anwendungsentwickler sind ca 10-13 Stunden für die Dokumentation inordnung.
Nun ich habe vorgestern den Antrag beim Online-Portal der IHK abgegeben. Ich werde euch über die Entscheidung informieren.
Danke für eure Hilfe Leute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte bei der IHK Köln 11h für die Doku angegeben. Das sollte glaube ich kein Problem sein.

 

So sah es bei mir damals aus. Ging ohne Anmerkungen durch

1.    Analyse

5 Std.

 

2.      Definition

 

7 Std.

 

3.      Planung

6 Std.

 

4.      Entwurf

6 Std.

 

5.      Implementierung

17 Std.

 

6.      Testphase

4 Std. 

 

7.      Dokumentation

5 Std.

 

8.      Abschluss

 

6 Std.

 

9.      Prozessorientierter Projektbericht

 

11 Std.

 

10.   Zeitpuffer

 

3 Std.

 

Gesamtdauer

70 Std.

 

bearbeitet von alex123321

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung