Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo

aktuell nutzen wir eine uralte Version von Zarafa. Die soll nun dieses Jahr endgültig ersetzt werden. Derzeit sieht es so aus das Exchange das Rennen macht.

Mein "größtes" Problem neben der Migration ist unsere etwas merkwürdige Kalendernutzung.

Historisch gewachsen ist ein Gruppenkalender der im Netzwerk liegt und bei jedem Nutzer im Thunderbird eingerichtet ist. Termine werden dort angelegt, damit sie für alle sichtbar sind.
Das sollte wohl mal Fragen wie: "Wo ist denn Herr X heute?" und "Wer ist in der 15. KW für Termine verfügbar?" beantworten.

Nun kann Exchange zwar irgendwie Gruppenkalender, aber für mich stellt sich die Frage ob man das nicht sinnvoller lösen kann.

Wenn jeder Nutzer die Termine in seinem persönlichen Kalender ablegt, zeigt Outlook bei Termineinladungen an ob Herr X zu der Zeit schon einen Termin hat. Schon mal ein Anfang.
Kann man sich dann eine Übersicht über alle Nutzer "basteln" um direkt zu sehen ob an einem Tag schon Termine bestehen? Müssen dazu alle Nutzer ihre Kalender für alle anderen freigeben?
Oder würde man besser den Termin zwar in den Gruppenkalender eintragen, damit ihn jeder sieht, und die eingeladenen Teilnehmer übernehmen den dann in ihre persönlichen Kalender?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Radio Eriwan sagt: Das kommt drauf an. :)

 

Es geht beides.

Du kannst einen Gruppenkalender anlegen, den kann sich jeder einbinden und dort Termine drin erstellen. Bei Termineinladungen wird einfach der Gruppenkalender mit eingeladen.

 

IMHO besser ist aber die Variante über die persönlichen Kalender. Jeder pflegt seinen persönlichen Kalender.

Gibt diesen zum Lesen für die anderen frei und bei allen anderen wird dieser Kalender eingebunden.

Du kannst nun auswählen welche Kalender bei dir alles angezeigt werden sollen, und ob diese nebeneinander als einzelne Kalender, oder ob diese als grosser Kalender mit allen Einträgen in unterschiedlichen Farben dargestellt werden soll.
Vorteil der persönlichen Kalender ist, das man auch private Termine eintragen kann, diese werden mit dem Haken Privat gekennzeichnet. Damit sieht zwar der Ersteller was das für ein Termin ist, alle anderen sehen aber nur das die Zeit geblockt ist. Ich finde das sehr priaktisch bei Terminen die direkt an die Arbeitszeit angrenzen. Damit kommt keiner mehr auf die Idee das nen Arbeitstermin sehr knapp davor erstellt wird.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung