Jump to content
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Tv-v Engeltgruppe 8 Stufe 1, trotz Bachelor of Eng.

Empfohlene Beiträge

möchte mich gerne von euch beraten lassen. Schreibe im Moment meine Thesis, Studiengang Technische Informatik und habe ein Jobangebot bei den Stadtwerken bekommen. Die Bezahlung erfolgt nach TV-V Tarif.

Stellenbeschreibung: IT-Systemadministrator, Datenbanken.. . Anforderung : Fachinformatiker und entsprechende Erfahrung oder Hochschulstudium...
Laut dem Personal würde ich als Junior Systemadmin. Entgeltgruppe 8 Stufe 1 bekommen. Habe versucht zu argumentieren, dass man mit einem Hochschulabschluss mindestens EG9 oder 10 bekommt, die Frau meinte zu mir, ich habe noch keine Arbeitserfahrung und da stellen die in EG8 ein. 
Arbeitserfahrung habe ich als Praktikant und Bachelorand bei großen Unternehmen gesammelt, insgesamt 1 Jahr. 

Was haltet ihr davon ? meint ihr, ich könnte nach einer kurzen Zeit die EG9 bekommen oder soll ich davor schon verhandeln und auf EG9 hoffen ?  Unten befindet sich die Stellenbeschreibung.

Vielen Dank 

 

 

T Systemadministrator (w/m/d)

Ihre Aufgabenschwerpunkte:
-Installation, Administration und Betrieb der Client/Server-Infrastruktur mit Schwerpunkt Windows Server und Linux (verschiedene Distributionen)
-Betrieb und Administration der VMware vSphere und Horizon VIEW-Umgebungen, der Oracle und Microsoft SQL Server Datenbankumgebungen, Backup & Recovery (Veeam) und der TK-Anlage
-Sicherstellung des Systembetriebs durch Monitoring, proaktives Handeln, Fehleranalyse und Störungsbeseitigung
-Ausüben der IT Service Management-Funktion Service Desk sowie Arbeiten in den ITSM-Prozessen Incident Management, Request Fulfilment, Problem Management, Change Management, Release Management
-1st/2nd Level Support für Endanwender, IT/TK-Endgeräte, Applikationen und Infrastruktur
-Erstellung und Pflege der Systemdokumentation

Ihr Profil:
-Erfolgreich abgeschlossenes Studium mit informationstechnischem oder kaufmännischem Schwerpunkt, z.B. Wirtschaftsinformatik, Informatik oder IT Management; alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung als Fachinformatiker oder Informatikkaufmann
-Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung im Support und der Administration in Umgebungen mit über 250 Usern
-Sehr gute Kenntnisse in der Infrastruktur (Windows Server, Linux, Datenbanken), Applikationen, Virtualisierung, Backup-Systemen sowie Desktop Services
-Ehrgeiz zur eigenständigen Einarbeitung in neue Technologien und zur permanenten Weiterentwicklung
-Serviceorientierung und Teamfähigkeit
-Initiative, zielorientierte und selbständige Arbeitsweise
 

bearbeitet von Jans120
Rechtschreibfehler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"Nach einer kurzen Zeit EG9" ist nicht zwingend der Fall. Meist bedeutet das eine Neubewertung der Stelle, das kann sich ziehen und muss mit guten Argumenten belegt werden, warum eine Erhöhung der EG gerechtfertigt ist. Oft steigt man eher nur dann im ÖD in der EG auf, wenn man sich später auf eine andere Stelle mit höherer EG bewirbt und sie bekommt.

Mich wundert eher, wieso sie das Argument der Berufserfahrung anführen. Die wird normalerweise über die Tarifstufen innerhalb der Entgeltgruppe geregelt. Die Eingruppierung in eine Entgeltgruppe hat erst einmal nichts mit der Person zu tun, die sich bewirbt, sondern mit der Stelle und deren Voraussetzungen. Wenn bspw. ein hohes Maß an Selbständigkeit, Weisungsbefugnis, Veranwortung mit der Stelle einhergeht, wird die Stelle höher bewertet als bspw. wenn man "niedrigere" Tätigkeiten macht.
Mit der Person zu tun hat dann wiederum die Frage, ob Du die Stelle besetzen kannst, weil Du entsprechende Voraussetzungen wie eine abgeschlossene Ausbildung oder ein Studium hast.

Kurz, ich würde mich fragen, warum die Berufserfahrung über die Entgeltgruppe gesteuert wird und nicht über die Tarifstufen. Im Sinne dessen, dass man nicht werten oder vorverurteilen möchte, würde ich jedoch schlicht fragen, wie denn die Stelle an sich bewertet ist.

Edit: Die Frage ist, wenn sie Dich als Junior Admin einstellen, kann das bedeuten, dass Dein Aufgabengebiet tatsächlich nur Tätigkeiten umfasst, die eine EG8 begründen. Ggf. arbeiten sie damit, dass sie bspw. eine Stelle mit EG11 haben, die sie in den Tätigkeiten erst einmal auf eine Stelle schrumpfen, die die EG8 begründet. Ob und inwieweit das geht, welche Aufstiegsmöglichkeiten da dann möglich sind...das vermag ich nicht zu wissen, da das dann schon weitaus tiefer im Tarifwerk und den Möglichkeiten dort liegt und ich nur grundlegendes Wissen dazu habe.

Dass BE nicht der Ausschlag sein muss, sondern Qualifikation war auch der Grund dafür, dass ich mit einem halben Jahr BE in eine Stelle kam, die heutzutage als EG11 deklariert wäre. Der Sprung in die 12 kam dann durch die Überleitung von BAT nach TV-L. Da es aber nicht alle Tage passiert, dass ein Tarifwerk komplett durch ein anderes ersetzt wird, würde ich mir die Option nicht offenhalten. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo Jans,

meiner Meinung nach einfach ein schlechtes Angebot. Die Argumente sind wie schon von Carwyn geschrieben nicht logisch, da immer die Stellenbeschreibung ausschlaggebend für die Eingruppierung ist, nicht die Berufserfahrung.

 

Ich würde als Bachelor niemals unter EG10 einsteigen, als Fachinformatiker eigentlich auch nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls Du aus NRW kommst, könnte das Dokument Dir ggf. bei der Einordnung helfen. Es bezieht sich allerdings auf den TV-L und nicht den TV-V. Ich weiß nicht, wie sehr der TV-V an den TV-L angelehnt ist.

https://recht.nrw.de/lmi/owa/br_vbl_show_pdf?p_id=18580

Auf jeden Fall klingen die von Dir aufgelisteten Tätigkeiten schon nach einem höhreren Verantwortungsbereich - gerade im Sinne der Erhaltung der Betriebsfähigkeit des Unternehmens. Allerdings stellt sich die Frage der Gewichtung. Wenn Du eher unterstützend bist für die Senior Admins und Dein Hauptaufgabenfeld in den 1st und 2nd Level Support fällt, sieht das natürlich wieder anders aus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi, ich selbst werde nach Abschluss meiner Ausbildung als FISI mit einer E8 eingestellt mit der Option bei sehr guten Noten sofort E9b zu erhalten oder halt nach 6 Monaten E8, eine E9b zu erhalten.

So weit ich weiß werden Studenten bei uns nach Abschluss mit einer E9b und bei guten Leistungen sogar E9c eingestellt.

Hoffe ich konnte dir damit etwas Helfen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man darf hier nicht vergessen, daß die Bezahlung im TV-V wesentlich höher ist als im TV-L oder auch TV-ÖD, von denen hier meist die Rede ist. So bekommt man im TV-L EG9 Stufe 1 35k Jahresgehalt, im TV-V hat man schon in EG8 Stufe 1 knapp 43K Jahresgehalt. EG9 Stufe 1 wären im TV-V schon knapp 46K.

Finde ich jetzt nicht ganz so schlecht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

TV-V ist meiner Meinung nach ein sehr guter Tarif, ich wurde damals in EG 9 eingruppiert, aber mit Berufserfahrung in Stufe 3. Allerdings würde ich heute unter EG 10 auch nicht mehr anfangen.

Und es steht ja auch in der Definition, dass die Eingruppierung aufgrund des Abschlusses erfolgt.

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=2&ved=2ahUKEwiflcWkjvDgAhUyM-wKHZBDAeUQFjABegQIBRAC&url=https%3A%2F%2Fwww.vka.de%2Fassets%2Fmedia%2Fdocs%2F0%2FTarifvertr%C3%A4ge%2FTV-V.pdf&usg=AOvVaw1I6Ujf7-y51UJ2GAABDgRO

Hier steht, dass man mit Bachelor mindestens in EG 9 einzusufen sei.

bearbeitet von carstenj

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Je nach Tarif finde ich 40k als Einstieg für einen Bachelor mehr als fair. Da ist ja nunmal kaum Berufserfahrung vorhanden, das was an den meisten Unis gelehrt wird ist auch alles andere als "state of the art". Einem Azubi den ich übernehme würde ich mehr bezahlen als einem frischen Absolventen. Dennoch, achte lieber auf die Sprünge im Tarif als auf den Start. Es sei denn du planst nicht lange dort zu bleiben und es nur als Schritt ins Arbeitsleben zu sehen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 vielen Dank für eure Tipps und Erfahrungsberichte, entweder mach ich wie SebastianB. sagt, erstmal starten als Junior Admin. und nach der Probezeit nach Erhöhung fragen oder ich versuch es jetzt schon, nach anderen Stellen bin ich trotzdem noch am schauen und bewerben 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der TV-V leitet sich vom TVöD-VkA ab, ist speziell von den kommunalen Arbeitgeber für s.g. Versorgungsbetriebe geschaffen worden.

EG8 TV-V entspricht EG9a TVöD-VkA, was kein Bachelor erfordert.

EG9 TV-V entspricht EG9b/c TVöD-VkA und die auszuübenden Tätigkeiten erfordern dann formell ein Bachelorstudium.

Die Entgeltordnung ist verglichen mit der des TVöD relativ simpel.

Für mich lesen sich die Tätigkeiten eher nach EG9 oder höher. 

@Jans120

Haben die Stadtwerke denn gesagt, mit welcher Entgeltgruppe der Arbeitsplatz bewertet wurde?

Die Bewertung müsste unabhängig von einem Bewerber vorliegen. 

Wenn ein Studium vorausgesetzt wird, müsste die Stelle mit EG9 bewertet sein. Da allerdings explizit auch Fachinformatiker erwähnt wurde, gehe ich davon aus, dass der Arbeitsplatz mit EG8 bewertet wurde. 

In dem zweiten Falle hilft auch kein Studium mehr, um ein höheres Gehalt bzw eine höhere Entgeltgruppe zu erhalten. 

Die Ausschreibung liest sich etwas widersprüchlich. Spricht grad nicht für die Kompetenz der Personalabteilung...

bearbeitet von tTt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich frag mich eher, warum überhaupt mit technische Informatik als „0815“ Admin anfangen. Die Stelle ist sicher korrekt eingruppiert, kann aber eben von jedem FI frisch aus der Ausbildung gemacht werden.

3400 brutto sind für FI je nach Region ok bis gut, aber mit Studium TI würde ich persönlich mehr anpeilen. 4000 sollten locker gehen. Aber dann natürlich auch andere Aufgaben. Und die Aufstiegschancen sind deutlich höher. Als Admin wirst du vermutlich in den Gehaltsband bleiben.

Wenn du unbedingt in den lD willst gibt es genug Behörden die sich nach guten TI Bachelor die Finger lecken. Da steigt man ggf nur mit etwas mehr ein, aber Ziel ist dann oft E12 bzw A12 was schon recht gut ist

bearbeitet von Graustein

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung