Zum Inhalt springen

Nr. 354 - Von Kelten, die bel(l)ten, von umziehen und Zelten

Empfohlene Beiträge

Materia kenn ich vom wegschalten
Nee, ehrlich absolut nicht meins wobei mittlerweile schon eher hörenswert als so manch anderes was einem so im Radio geboten wird.

Ich bin zu alt dafür. Letzten Freitag musste ich tatsächlich das Radio ausschalten weil ich das Gefühl hatte BravoTV für die Ohren zu haben 🤢

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb abby:

Schlaf gibts bei mir aktuell nicht. Noch 10 Tage bis zur Abgabe der Bachelorarbeit. 

Oh, ich kenne das nur zu gut! Ich drücke Dir alle Daumen! Und nach den 10 Tagen wirst Du Dich SO befreit anfühlen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Crash2001:

Wieso ANfühlen? 

Das würde mich auch interessieren o.O :D 

vor 2 Stunden schrieb Carwyn:

Oh, ich kenne das nur zu gut! Ich drücke Dir alle Daumen! Und nach den 10 Tagen wirst Du Dich SO befreit anfühlen!

vielen Dank ❤️ muss noch den Schluss überarbeiten, dann werde ich sie abgeben. :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also meine Hamburg->Oberhausen->Hamburg Tour am Montag war überraschend entspannt.

Selbst am Nadelöhr Bremer Kreuz gab es von der automatischen Verkehrsregulierung keine Tempo Limits.
Hab mich auf dem Hinweg sogar 2mal versichert, ob nicht zufällig noch Sonntag ist :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb Ganymed:


Ich werde mich nicht mal innerhalb dieser Stadt bewegen wollen, wenn mir Leib und leben und meine Klamotten lieb sind.

Ich fahre sonst immer mit der Bahn nach Köln. Heute wird es das Auto. Denn Auto => Möglichst wenig Berühungspunkte mit verkleideten, alkoholisierten Proleten, die im harmlosesten Fall nur viel zu laut und schief Karnevalslieder....johlen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten schrieb Carwyn:

Ich fahre sonst immer mit der Bahn nach Köln. Heute wird es das Auto. Denn Auto => Möglichst wenig Berühungspunkte mit verkleideten, alkoholisierten Proleten, die im harmlosesten Fall nur viel zu laut und schief Karnevalslieder....johlen?

Auto wird auch ein Ding der Unmöglichkeit. Vermutlich alles übelst verstopft und auch noch gesperrt.

Ich habe letztens im dm einen Aufsteller für Karneval gesehen.

Neben Schminke und Luftschlangen lag da noch:

Alka Selzer

Kondome

Herpes Creme und - mein trauriges Highlight - 

ein Band, mit dem man sein Getränk auf K.O. Tropfen prüfen kann.

 

Fasst Karneval für Erwachsene perfekt zusammen und es widert mich vom Jahr zu Jahr mehr an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Ganymed:

[...]ein Band, mit dem man sein Getränk auf K.O. Tropfen prüfen kann.

Fasst Karneval für Erwachsene perfekt zusammen und es widert mich vom Jahr zu Jahr mehr an.

DAS finde ich am Schlimmsten...

Wenn ich mich volllaufen lasse, wild in der Gegen rumvögel und/oder jeden abschlabber ist das mein Privatvergnügen (wobei ich persönlich da wenig Reiz drin sehe). Wenn ich aber schon bei meiner Cola aufpassen muss dass mir keiner irgendeinen Schei* reinmischt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Leider sind die betrunken auch oft so drauf, dass sie dich gerne mal anpöbeln oder die Weiber, die es - ach so lustig finden - den Leuten die Krawatten abzuschneiden. Das greift in meine Privatsphäre ein und das mag ich in keinerlei Kontext.

 

Was mir beim Anblick dieses Aufstellers auch in den Sinn gekommen ist: Wie erkläre ich das meinem Kind?

Kinderkarneval ist schön und toll und auch Ursprünglich (deswegen die Unterscheidung zum Erwachsenenkarneval). Mein Kind fragt aber seit diesem Jahr warum ich kein Kostüm habe und warum ich nicht feiere. Ehrlich gesagt, außer "gefällt mir nicht" weiß ich sonst keine kindgerechte Antwort. Besonders, wenn es in ein paar Jahren selbst lesen kann und mich auf sowas anspricht warum es sowas gibt... Irgendwie finde ich es schade darüber aufklären und ggfs. Angst schüren zu müssen.

Bearbeitet von Ganymed

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Ganymed:

Auto wird auch ein Ding der Unmöglichkeit. Vermutlich alles übelst verstopft und auch noch gesperrt.

Ja. Mal schauen. Werde denke ich zeitig losfahren.

vor 3 Stunden schrieb Ganymed:

Ich habe letztens im dm einen Aufsteller für Karneval gesehen.

[...]

Fasst Karneval für Erwachsene perfekt zusammen und es widert mich vom Jahr zu Jahr mehr an.

Den habe ich auch gesehen. Dass es einen Markt für K.O.-Tropfen-Armbänder gibt, ist eine echte Perversion der Gesellschaft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Ganymed:

Leider sind die betrunken auch oft so drauf, dass sie dich gerne mal anpöbeln oder die Weiber, die es - ach so lustig finden - den Leuten die Krawatten abzuschneiden. Das greift in meine Privatsphäre ein und das mag ich in keinerlei Kontext.

Krawatte abschneiden ist mMn eh ein Unding, zumindest bei Fremden.

Wenn ich in einer närrischen Firma arbeite, dann weiß ich was da an den Tagen auf mich zukommt, inklusive der Gefahr für Krawatten, und wenn der Chef dann von seine Sekretärin den Binder gekappt bekommt ist das eine Sache. Wenn jetzt aber den ganzen Zirkus nicht auf dem Schirm habe und jemand wildfremdes meine 100€ Krawatte zerstört dann ist das nicht lustig und kein "selber schuld" und erst recht kein "stell dich nicht so an". Genauso wie das "allem und jedem ein Bussi geben", nein, ver...zieh dich, ich will deine herpesverseuchte Bierfahne nicht knutschen!

Das Problem dass ich bei der ganzen Feierei sehe ist, dass auf nichts und niemanden mehr Rücksicht genommen wird, Hauptsache saufen (nicht feiern) und es muss immer noch doller sein wie letztes Jahr...

Zitat

Was mir beim Anblick dieses Aufstellers auch in den Sinn gekommen ist: Wie erkläre ich das meinem Kind?

In der Art dass, "Steig nicht zu Fremden ins Auto" und " nimm von Fremden keine Süßigkeiten an" leider für Erwachsene auch gilt. Und dass Erwachsene zwar älter sind, aber nicht immer klüger.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung