Zum Inhalt springen

Nr. 354 - Von Kelten, die bel(l)ten, von umziehen und Zelten

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten schrieb Carwyn:

[...] Dass es einen Markt für K.O.-Tropfen-Armbänder gibt, ist eine echte Perversion der Gesellschaft.

Man kann aber doch wirklich froh sein, dass es diese Test-Armbänder für GHB / Liquid Ecstacy gibt.

Kenne genügend Fälle von Freunden / Bekannten, die GHB oder ähnliches verabreicht bekommen haben und am nächsten Morgen irgendwo ausgeraubt und mit dickem Schädel aufgewacht sind. Es beschränkt sich also auch nicht nur auf Frauen als Vergewaltigungsdroge, sondern betrifft auch Männer als Raubdroge.

Ein Risiko, GHB untergejubelt zu bekommen, hat man aber natürlich eher in Großstädten und die Wahrscheinlichkeit auf den Dorffeiern ist längst nicht so hoch.

Ich wäre heute so gerne in meiner Heimat, um endlich mal wieder was Karneval zu feiern. Gibt hier zwar auch Veranstaltungen, aber wenn das Drumherum fehlt, macht es einfach keinen Spaß. Hier sind das ein paar Leute, die durch die Stadt ziehen, in Köln ist es die ganze Stadt.

vor 2 Minuten schrieb Maniska:

Krawatte abschneiden ist mMn eh ein Unding, zumindest bei Fremden.

Wer sich an Weiberfastnacht in Köln bewegt, der geht das Risiko bewusst ein.

vor 2 Minuten schrieb Maniska:

[...] Das Problem dass ich bei der ganzen Feierei sehe ist, dass auf nichts und niemanden mehr Rücksicht genommen wird, Hauptsache saufen (nicht feiern) und es muss immer noch doller sein wie letztes Jahr.[...]

Klar gehört Alkohol beim Karneval mit dazu, aber man muss sich doch nicht ins Koma saufen, um Spaß dabei zu haben. Manche Leute finden Karneval auch einfach so toll. "Kenne deine Grenze" kann ich da nur sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Optimum wäre natürlich, wenn es GHB gar nicht erst geben würde. 
An zweiter Position, wenn es nicht notwendig wäre, den Drink darauf zu testen, da es nicht im Umlauf wäre.
An dritter Position, dass es solche Bänder gibt, wenn man schon nicht ausschließen kann, dass jemand einem so etwas ins Glas tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast falsch gefragt. Merke, wenn eine Frau gerade keine Alkohol trinken will/darf, dann immer nur und ausschließlich weil sie schwanger ist. Das Selbe gilt für nicht rauchen, keinen Kaffee wollen oder kein Sushi.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So schlimm isses bei uns in Hamburg noch nicht.

In Köln drehen sie aber glaube etwas mehr am Rad. Ist halt Fluch und Segen zugleich, wenn man im bevölkerungsreichsten Bundesland sitzt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Enno:

LifeHack: einmal Husten -> 14 Tage Home Office gewonnen.

Geht nicht, wen der Husten schon vor PANIK!!!!!!!!! da war :)

Sonst würde ich jetzt bequem im HO sitzen und einen unproduktiven Tag simulieren, statt das im Büro zu tun :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
So schlimm isses bei uns in Hamburg noch nicht.
In Köln drehen sie aber glaube etwas mehr am Rad. Ist halt Fluch und Segen zugleich, wenn man im bevölkerungsreichsten Bundesland sitzt

Ich sag es jedes Jahr und dieses Jahr besonders gerne:
Sche*ss Karneval! 🤬

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deswegen dieses Jahr „besonders“.
Ist unabhängig davon ziemliche K*cke

Hatte dazu was nettes gelesen:
Im Durchschnitt steckt ein Coronakranker ca. 4,4-6,2 Leute an.
Bei der Karnevalsfeier kannste das Komma weglassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung