Jump to content

Nr. 354 - Von Kelten, die bel(l)ten, von umziehen und Zelten

Empfohlene Beiträge

/me ist auch wieder da.

Kleines Update von der Glotzerli Front:

SMART Surf (Laser ohne Schnitt oder Flap): Kann man machen, ist aber bei meinen Werten nicht unbedingt empfohlen und soll wohl auch an den ersten Tagen recht schmerhaft sein. Sehstärke braucht bis zu 3 Wochen um voll da zu sein.

RELAX Smile (Laser "zwischen den Schichten" und Entnahme das Materials durch einen kleinen Schnitt): Machen die dort wo ich war nicht da noch nicht so lange erforscht und Korrekturen nur über LASIK möglich, Sehstärke braucht bis zu ein paar Tage bis voll da.

LASIK (Laser mit Flap): Sehr gut möglich, könnte ich machen. Hornhaut öffnen, drunter lasern, Deckel wieder drauf ist aber etwas das ich nicht möchte, mit dem Gedanken kann ich mich einfach nicht anfreunden eine "Sollbruchstelle" im Auge zu haben, da der Deckel nie wieder zu 100% verbunden sein wird.

ICL (implantierte Kontaktlinse): Würde man bei meinen Werten empfehlen und klingt je länger ich drüber nachdenke auch immer weniger Bedrohlich. Sehstärke quasi sofort am nächsten Tag da und die einzige Methode die komplett reversibel ist, da was dazu kommt und nicht weggehobelt wird.

Preislich ist alles recht ähnllich, bei der ICL kommen noch die Kosten für die Linse dazu. Nun hab ich die Qual der Wahl ob, und wenn ja was ich machen würde...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie viel kostet so etwas denn mittlerweile?

Meine Frau überlegt auch schon seit geraumer Zeit, aber vor ca. 5 Jahren war es ihr einfach noch zu teuer (kombinierte Kurz- und Fernsichtigkeit). Damals beliefen sich die Kosten auf ca. 3.000€/Auge. 

Ich sehe jetzt immer wieder Angebote für um die 1.000€/Auge. Leider steht dabei nie genau dabei, um welche Methode es sich handelt, bzw. für wen das in Frage kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hab letztens in ner Augenklinik (die sowas zwar nicht selber machen, aber eben doch mehr Ahnung haben) mal beiläufig gefragt, was die davon halten. Haben gemeint, dass man das bei meiner Stärke machen kann (welches Verfahren wäre dann auch abzuklären). Gab allerdings nen deutlichen Hinweis, dass ich mir das gut überlegen soll, da es sich aus Ihrer Sicht primär um einen kosmetischen Eingriff handelt (bzw. keine direkte medizinisch indizierte Notwendigkeit besteht) und ein Eingriff nunmal ein Eingriff ist...

Ich hadere noch mit mir, ob ich das mal angehe oder nicht. Auf 100% Sehleistung komm ich selbst mit OP ohnehin nie wieder :/

Kosten: Solang es keine 10k pro Auge sind (überspitzt) wären die mir Wumpe.

bearbeitet von Eratum

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zwei Freunde von mir haben sich die Augen lasern lassen. Einer davon hatte vorher Brillengläser wie Flaschenböden.

Wenn Interesse besteht, kann ich mal nach der Methode und Feedback fragen.

Bei dem einen sind es glaube ich schon fast 10 Jahre. Bei dem anderen ~5 oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Crash2001:

Wie viel kostet so etwas denn mittlerweile?

Meine Frau überlegt auch schon seit geraumer Zeit, aber vor ca. 5 Jahren war es ihr einfach noch zu teuer (kombinierte Kurz- und Fernsichtigkeit). Damals beliefen sich die Kosten auf ca. 3.000€/Auge.

AFAIK bleibt da nur der "Austausch" der natürlichen Linse gegen eine "Multifokallinse".

Lasern kann man wohl nur in eine Richtung, also kurz oder weit. Laut 2 Arbeitskollegen die das mit dem Linsentausch haben machen lassen hat sich da preislich nicht soo viel getan.

Du bist ja nun auch schon ein bisschen über 30, ich nehme mal an deine Frau ebenso? Wie schaut es aus mit Veranlagung und Risiko bzgl. grauem Star? Dann zahlt die KK die OP und man selbst muss nur den Mehrpreis der speziellen Linse übernehmen. Auf dieses Szenario spekuliert meine Mutter :).

vor 5 Minuten schrieb Eratum:

Auf 100% Sehleistung komm ich selbst mit OP ohnehin nie wieder 😕

Warum nicht? Wenn ich fragen darf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moinmoin.

@Maniska:
Wäre was, was man mal abklären müsste - stimmt. Danke für den Tipp.

Gegen grauen Star haben sich meine Eltern Anfang dieses oder Ende letzten Jahres beide lasern lassen und sind wohl sehr zufrieden damit bisher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei kombinierter Kurz- und Weitsichtigkeit ist doch (irgendwann) Gleitsichtbrille angesagt, wenn ich überlege was die Schwiegereltern in Spe da von den Preisen erzählen ist der Punkt mit "zu teuer" für die OP auch relativ. Einmalig ~6k ist zwar eine Hausnummer, aber danach ist für immer Ruhe...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Augen

Ich bin zwar an einigen Stellen ein Wrack - aber meine Augen funktionieren - und da bin ich sehr happy drüber. Ich komme da vermutlich nach meinem Vater. Der brauchte dann ab ca. 60 eine Lesebrille. So wird's bei mir vermutlich auch werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Augen habe ich zum Glück bisher auch keine Probleme mit, wobei ich schon merke, dass bei längerer Bildschirmarbeit die Augen mittlerweile schneller ermüden, als dies früher der Fall war. Ob das durch anfangende Fehlsichtigkeit, oder aber durch altersbedingte schnellere Ermüdung der Augenmuskulatur der Fall ist, weiß ich allerdings nicht. Sollte vielleicht mal wieder einen Sehtest machen lassen. Den letzten habe ich glaube ich damals beim THW (inklusive Test auf Farbfehlsichtigkeit, sowie dreidimensionales Sehen) gemacht (ca. 20 Jahre her mittlerweile).

@Gleitsichtbrillen:
Da geht es ja auch nicht nur um den Preis (doppelt entspiegelt, doppelt gehärtet, flexibles Gestell, ...), sondern auch um die Praktikabilität der Lösung. Es gibt genügend Leute, die mit Gleitsichtbrillen einfach nicht (gut) zurecht kommen (z.B. beim Treppen steigen unsicher sind, oder aber den Kopf beim Lesen nach vorne oder hinten neigen, um die Schrift im "Lesebrillenbereich" der Gleitsichtbrille zu haben), oder aber die Brille dauernd verlegen.

bearbeitet von Crash2001

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎11‎.‎04‎.‎2019 um 15:46 schrieb Maniska:

Warum nicht? Wenn ich fragen darf.

Also es kann durchaus sein, dass ich durch auf 100% komme, allerdings ist Chance durch den "verzogenen" Augapfel und die bestehende Krümmung / Dicke der Hornhaut relativ gering. Mit Kontaktlinsen bin ich bei 80%, mit Brille komm bin ich bei ca. 75%...Je nach Tagesform. Seit meiner letzten Untersuchung nennt mich meine Frau liebevoll Heihei :D

Moin

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, wo ist die Zeitmaschine zum vorspulen?

Ernsthaft, diese Axel Voss Wahlplakate triggern mich hart. Wie soll ich das bis zur Wahl durchhalten?

Das Gesicht auf nüchternen zu sehen grenzt an Körperverletzung und ich musste mich sehr zurücknehmen nicht mit dem ausgestreckten Bein das Teil von der Laterne zu zimmern.

Liebe Leute, wo greift hier bitte der Uploadfilter?

*augen ausspülen geht und ritalin zum runterkommen schnupft*

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin.

Wochenende mal wieder an der Ostsee gewesen und alte Kumpels wieder getroffen. War sehr nett, auch die Seeluft tat wirklich gut. Leider nervig, dass das immer rund 6 Std Autofahrt (hin und zurück) erfordert.

@Ganymed In unserer (neuen) Hood hab ich heute morgen deprimiert feststellen dürfen, dass ich jetzt jeden Morgen auf dem Weg zur Arbeit hässliche hellblau-rot-weiße Plakate anschauen darf, das rechtfertigt eigentlich auch Sonderurlaub.

@Carwyn Und wie wars? Hat alles geklappt? Irgendwelche Fails? Hat jemand gefilmt? Hat jemand geklatscht? :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Carwyn:

Morgen!

Ich habe getanzt. In Choreographie. Mit anderen. Vor Leuten. In einem Club. In Onesies. Schon ziemlich bekloppt.

Sah aber nicht schlecht aus :D

 

Müüüde weil um 3 Uhr morgen Got angeschaut...ab nächster Woche vermeide ich einfach das Internet bis abends. Das tu ich mir kein zweites mal an :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hab ich damals bei Breaking Bad auch gemacht. Würde mir jetzt aber auch nicht mehr einfallen.

Aber jetzt hast du ja schon was gesehen, ich wollte eigentlich vorschlagen, dass wir noch fix Prognosen abgeben, wer am Ende alles noch lebt :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach den Erfahrungen bei meinem Vater diagnostiziere ich mir aufgrund familiärer Vorbelastung eine Unverträglichkeit bzgl. AugenOPs. Ich kannte den Weg Zuhause --> Notaufnahme Augen-Uni auswendig :( 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ulfmann:

Und wie wars? Hat alles geklappt? Irgendwelche Fails? Hat jemand gefilmt? Hat jemand geklatscht?

Es hat vieles gut geklappt. An ein, zwei Stellen kam ich kurz raus, aber auch direkt wieder rein. Unser Coach war zufrieden, die Veranstalterin,...gibt also keinen Grund zu meckern. Ja, es gibt eine Aufnahme. Auf der Eurogames2020-Facebook-Seite gibt es ein Live-Video von den 15 Minuten bis zum Start der Anmeldung. Wenn man da zu ungefähr 10:30 skipt, sieht man uns ankommen und tanzen. :)

vor 31 Minuten schrieb abby:

Sah aber nicht schlecht aus :D

Danke! Ich hab's mir auch schlimmer vorgestellt. :D Ich war sogar hier und da verblüfft, wie gut das aussah....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung