Jump to content

Ausbildung als FISI ist sehr softwarelastig

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich bin im 1.Lehrjahr als FISI. Ich lerne im Betrieb unsere hauseigene ERP Software und supporte die Kunden. Hatte bis jetzt nichts mit Servern oder Router zu tun. (Also nichts Hardwaretechnisches).Würde ich mich an einem anderen Unternehmen als FISI bewerben wäre ich total aufgeschmissen. Da ich nichts anderes außer das hauseigene ERP System gelernt habe, was mir bei einem anderen Unternehmen überhaupt nichts bringt. Mein Betrieb hätte mich dann in der Hand und ich wäre immer an meinem Betrieb gebunden. Was würdet ihr tun? 

Danke im Vorraus!

Gruß songoku21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also, hab ich das richtig verstanden, die Möglichkeiten im Betrieb wären zwar vorhanden, aber du darfst da nicht ran?
Gibt es denn eine Art Ausblick, also vielleicht derartige Pläne für die nähere Zukunft (im Rahmen deiner Ausbildung)? Kann ja sein, dass es zB heißt "Ok, du sollst erstmal lernen, wie der Betrieb hier funktioniert, bevor wir dích an die delikaten Sachen lassen."

Grundsätzlich sehe ich drei Möglichkeiten:
- Ansprechen (im Betrieb, oder auch bei der IHK, Stichwort Rahmenlehrplan)
- Selber machen (private Fortbildung)
- Wechseln

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde sagen Erstmal Durchatmen.

Sprech doch mal mit deinem Ausbilder. Jedes Unternehmen handhabt das unterschiedlich. In meiner Ausbildung hab ich das komplette 1 LJ eig garnix mit IT an der arbeit gemacht. Wir haben Alle abt. im betrieb durchlaufen.

Es sollte sich dann aber ab dem 2lj ändern. Wenn du deinen Ausbilder mal fragst wies denn aussieht zukünftig ob du dann auch mal in der Netzwerk /System Administration arbeiten darfst wird er dir da schon was zu sagen.

Ich würde aber auch da nicht mega viel von erwarten.

Es gibt nicht in jedem Unternehmen ein Testnetzwerk in dem Azubis auch mal mist machen können ohne das was bei kaputt geht.

Ebenso siehts mit den Servern aus.

Falls sowas nicht von deinem Ausbilder geplant ist kannst du ja mal ansprechen das Das am ende ja durchaus prüfungsrelevant ist und du gerne auch praktisch in dem bereich etwas lernen möchtest.

Vlt gibts ja alte server hardware und ein par ältere switches mit denen du quasi ein test netzwerk für Azubis aufbauen kannst in dem auch mal was schief laufen kann?^^ Zum ausprobieren auf jeden fall nicht schlecht.

 

In meinem Betrieb gibts auch keine Testumgebung fürs netzwerk. Heißt alles was ich an Datacenter/Access switches Konfiguriere wird direkt aktiv. Ein falscher befehl und man hat nen Loop gebaut oder einen kompletten VT vom netz genommen. Deshalb werden da die Azubis auch nicht ran gelassen. Jedenfalls nicht allein :D

bearbeitet von Tearek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Tearek:

[...] Es gibt nicht in jedem Unternehmen ein Testnetzwerk in dem Azubis auch mal mist machen können ohne das was bei kaputt geht.

Ebenso siehts mit den Servern aus.[...]

Kann man aber auch sehr viel virtualisieren. Netzwerk z.B. mit dem GSN3 und Server mit VMWare oder Konsorten. Ein Rechner auf dem das läuft ist nicht sonderlich teuer und sollte problemlos gestellt / beschafft werden können. Und z.B. Linux sollte man auch problemlos auf dem eigenen Rechner laufen lassen können, falls man keine gar zu alte Möhre hat. Ist halt dann immer nur die Frage, ob man Adminrechte hat, oder aber sich die Virtualisierungssoftware installieren lassen muss und ob die drauf laufenden VMs dann nur intern miteinander sprechen dürfen, oder ob sie auch raus ins Netz kommen dürfen, oder aber es ein Test-Netzwerk dafür gibt, das separiert ist.

Ansonsten halt zu Hause was damit rumspielen. Sollte aber auch in der Schule mal dran kommen die Themen, so dass man zumindest ein gewisses Grundwissen erhält. Oftmals wird auch z.B. das Cisco Academy Programm angeboten in der Berufschule. Und mit "freiem" Rechner kann man auch die Sachen aus der Microsoft Virtual Academy durcharbeiten und sich so zumindest ein wenig Wissen und Praxis schon mal aneignen. und Linux ist eh kostenlos...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Crash2001:

Kann man aber auch sehr viel virtualisieren. Netzwerk z.B. mit dem GSN3 und Server mit VMWare oder Konsorten. Ein Rechner auf dem das läuft ist nicht sonderlich teuer und sollte problemlos gestellt / beschafft werden können. Und z.B. Linux sollte man auch problemlos auf dem eigenen Rechner laufen lassen können, falls man keine gar zu alte Möhre hat. Ist halt dann immer nur die Frage, ob man Adminrechte hat, oder aber sich die Virtualisierungssoftware installieren lassen muss und ob die drauf laufenden VMs dann nur intern miteinander sprechen dürfen, oder ob sie auch raus ins Netz kommen dürfen, oder aber es ein Test-Netzwerk dafür gibt, das separiert ist.

Jap, Deshalb sollte er mal mit seinem ausbilder reden. Da gibts bestimmt ne möglichkeit damit er mal praktische erfahrungen sammeln kann.

vor 3 Minuten schrieb Crash2001:

Ansonsten halt zu Hause was damit rumspielen. Sollte aber auch in der Schule mal dran kommen die Themen, so dass man zumindest ein gewisses Grundwissen erhält. Oftmals wird auch z.B. das Cisco Academy Programm angeboten in der Berufschule. Und mit "freiem" Rechner kann man auch die Sachen aus der Microsoft Virtual Academy durcharbeiten und sich so zumindest ein wenig Wissen und Praxis schon mal aneignen. und Linux ist eh kostenlos...

Würde ich so nicht unterschreiben :D in meiner BS gabs davon nix. Cisco? wir waren froh wenn wir den theoretischen netzwerk unterricht überhaupt hatten.

Server? sowas gabs an meiner BS nicht :D (gefühlt zumindest)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb songoku21:

Da ich nichts anderes außer das hauseigene ERP System gelernt habe, was mir bei einem anderen Unternehmen überhaupt nichts bringt.

So einfach ist das Leben allerdings auch nicht. Wenn du betriebswirtschaftliche Abläufe kennenlernst und so im Endeffekt im ERP-Bereich fit bist, kann dir das schon was nutzen. Dennoch solltest du natürlich auch die anderen Lerninhalte vermittelt bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Tearek:

Server? sowas gabs an meiner BS nicht :D (gefühlt zumindest)

Bei uns auch nicht - also, angeblich schon, aber in den 1,5 Jahren dort habe ich nichts in der Art bemerkt.
Ansonsten findet sich aber eigentlich immer ne möglichkeit - ein ausgemusterter Spiele-Rechner zuhause, ne VM allein in nem 10er-Netz im Betrieb, ein billiger vServer für 2,99 EUR/ Monat bei irgendnem Hoster, oder auch nur ein Raspberry Pi wie hier:


Gerade in der IT hat man es wirklich leicht, möglichkeiten für alles mögliche zum lernen zu finden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Han_Trio:

Ok, du sollst erstmal lernen, wie der Betrieb hier funktioniert, bevor wir dích an die delikaten Sachen lassen."

Ich kenne das auch so. Im ersten LJ habe ich erst Mal die betrieblichen Abläufe kennengelernt, bevor ich im Ansatz etwas mit der IT zu tun gehabt hatte. Kurz vor Beginn des zweiten LJ wechselte ich in die nächste Abteiltung und durchlaufe jetzt alle relevanten technische Sachen.

Das erste LJ hat mir in Hinblick zu den Abläufen, egal ob technisch oder nicht, auch etwas gebracht.

Wenn du dir komplett unsicher bist, würde ich einfach mal deinen Ausbilder ansprechen, wie der Werdegang ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung