Jump to content

so bekämpft man den Fachkräftemangel ;)

Empfohlene Beiträge

Hab heute ein Jobangebot über X**i**ng bekommen - Systemadmin für 11 € brutto die Stunde .... 

Nach dem ich den Monitor vom Kaffee befreit hatte - hab ich die Mail gelöscht ^^

(Fisi - 4 Jahre BE)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist auch in etwa das, womit bei uns (Norden, KMU) die Entwickler einsteigen. Und die Tatsache, dass auch viele zu uns wechseln, teilweise auch von den größeren Unternehmen hier, zeigt glaube ich, dass es keine Ausnahme ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

ich hätte mir den spass gegönnt und nach den benefits gefragt: "Bei dem Gehalt sollte ja ein Firmenwagen (AMG oder höher) inkl. Tankkarte (komplett von der Firma gestellt), 4 von 5 tagen Homeoffice und einer Arbeitszeit von 20h die Woche, drin sein." Oder haben Sie sich bei der Suche nach der Berufsbezeichnung vertan und suchen eigentlich Pflegekräfte/Erzieher? Denn nur diese lassen sich so ausbeuten."

Danach hörst du von denen nie wieder was :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir ist mal ein Job im 1st Level Support über eine Zeitarbeitsfirma per Xing angeboten worden und das war auch noch 300 KM entfernt. Zu dem Zeitpunkt war ich fest angestellt als Consultant für IT-Sicherheit bei einem namhaften Unternehmen.

Diese Mails werden einfach an jeden raus gesendet der irgendwas mit Informatik im Profil hat. Da unterscheiden die "Headhunter" (eigentlich eine Beleidigung für echte Headhunter) auch nicht zwischen ITA, FiSi, FiAE oder studierten Informatikern. Hauptsache die Mail erreicht möglichst viele Leute.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb OkiDoki:

Das Thema mit den Gehältern in deinem Unternehmen gab es doch schon so häufig ... und nein, das sind keine normalen Gehälter sondern Ausnahmen.

Die Ausnahmen gibt es dann aber bei zig anderen Unternehmen in unserer Region auch oder Leute wechseln zu uns, obwohl sie sich massiv verschlechtern. Davon ab, dass ich auch etliche ähnliche Angebote zum Einstieg hatte. Also nein als "Ausnahmen" würde ich das dann nicht bezeichnen.

Wollte diesbezüglich aber auch nicht wieder ne große Diskussion anstoßen. Sind halt einfach nur Erfahrungen. Kann nur jeder durch seine Brille sprechen.

bearbeitet von Velicity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich komme ebenfalls aus dem Norden, habe in einem kleinen Unternehmen (20 MA), in einem kleinen Kaff (500 Einwohner) gelernt. Weder dort, noch bei irgendeinem meiner Mitazubis aus der Berufsschule gab es Einstiegsgehälter von unter 32.000€ p.a bei 40h. 

Ich glaube immer wieder, dass du einfach nur versuchst dein geringes Gehalt für dich selbst irgendwie zu rechtfertigen und als ok darzustellen. 

bearbeitet von OkiDoki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb OkiDoki:

Ich glaube immer wieder, dass du einfach nur versuchst dein geringes Gehalt für dich selbst irgendwie zu rechtfertigen und als ok darzustellen. 

Mal ganz ehrlich. Was soll ich denn sagen. Ich hatte damals in meiner Bewerbungszeit gut 10 zusagen, davon war der Großteil 24k p.a., eines 25k, eines 26k. Ins Gespräch gegangen mit 32k, wollte auf 30k landen, einige haben mir gleich die Tür gezeigt und gesagt das wird mit uns nix, da gehen unsere Vorstellungen zu weit auseinander.

Dazu verdienen meine Kollegen ebenfalls in den Rahmen und ich habe nicht schlechter verhandelt. Von 4 Kumpels die nun in den Bereich arbeiten verdienen 3 ähnlich, einer deutlich mehr ist aber in den Süden gezogen. Dazu sind zu uns Leute gewechselt mit zweistelliger BE, insgesamt aus 5 Unternehmen, davon sind 2 Leute von einem der größten AG hier.

Also ja in meiner kleinen Welt und nur davon kann ich sprechen, sind das nun einmal die Zahlen. Ob es hier etliche Leute gibt die besser verdienen, wobei der Schnitt hier im Forum eh sehr gehoben ist, macht die Zahlen nicht unwahr oder seltener.

Weil deine Erfahrung anders sind, sind meine nicht unwahr, genauso wie deine nicht falsch sind. Wir haben einfach unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Ob es dafür Gründe gibt, es Glück ist, es Pech ist, wer weiß. Besser wird es aber nicht, wenn ich sage bei uns ist der Durchschnitt 100k oder?

Mir ist schon klar, dass es auch andere Firmen gibt, ebenso steht es mir frei wegzuziehen, es bei einem größeren Arbeitgeber zu versuchen usw. Liegt in meiner Hand, sehe es aber aufgrund meiner Erfahrungen hier nicht als Ausnahme.

bearbeitet von Velicity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb OkiDoki:

Ich glaube immer wieder, dass du einfach nur versuchst dein geringes Gehalt für dich selbst irgendwie zu rechtfertigen und als ok darzustellen. 

+1

Ich kann und will nicht verstehen, warum @Velicity immernoch der Meinung ist, dass es normal sei, so wenig zu verdienen. Aber ich kann mir schon vorstellen woran es liegt. Immerhin ist es auch immernoch der erste Arbeitgeber nach der Ausbildung, bei dem du beschäftigt bist, oder? Hast du denn tatsächlich und ernsthaft mal nach Alternativen gesucht? Aus den alten Threads von dir geht hervor, dass deine Stelle eine Empfehlung eines Lehrers aus deiner Ausbildung ist, du dort mit einem Wunschgehalt von 26k (lächerlich) rein gegangen bist und du auch nie gewechselt hast.
Ich finde es erschreckend, dass du immer wieder versuchst dein Gehalt als "normal" darzustellen. Vor allem bei deiner Berufserfahrung. Hast du denn tatsächlich ernsthaft mal versucht eine andere Stelle zu finden bzw. deinen Marktwert zu überprüfen? Wie auch schon in anderen Threads gesagt wurde: Selbst im öD verdienst du mit sehr banalen Ansprüchen bei der BE mehr und hast nicht noch das Problem der Rufbereitschaft oder dem Einspringen, wenn man eig. Urlaub hat, weil es an Personal mangelt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Velicity nach dem was ich da so lese bin ich im Nachhinein sehr froh, dass ich so früh in dieses Forum hier gefunden habe und mein Mindset vernünftig programmieren konnte, d.h. von Anfang an vernünftige Erwartungen / Vorstellungen hatte. Bin dann mit diesen vernünftigen Vorstellungen und einem Grundsatz ("Unter 32K für den Einsteig nehme ich nichts an, lieber dann Studium + Nebenjob") in die Vorstellungsgespräche gegangen und von 4 VG's insgesamt waren 2 interessiert, alle 4 AG haben von vorneherein gesagt, dass ihre VOrstellungen sich mit meinen (36-40K) decken. Und: Alles im Norden (Schleswig-Holstein, Großraum Kiel).

Ich bin auch davon überzeugt, dass das bei dir doch eher die Ausnahme ist. 24K - das sind 12,50€ Brutto pro Stunde bei einer 40h/w. So viel zahlt Lidl bereits den Azubis im EH.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, so ist das.

Vor ein paar Jahren hatte ich auch ein Gespräch und das Unternehmen fand ich an sich auch cool.
Coole Büros, gute PC Ausstattung, Getränke gratis und Obst gab es da wohl auch.

Ich hab mich beworben, wurde zum Gespräch eingeladen und es war auch eine gute Atmosphäre. Als es um das Gehalt ging, sprach der Chef erstmal vom Monatsgehalt und nicht vom Jahresgehalt.

Ich muss dazu sagen, es war eine IT-Teilzeitstelle und eine Vollzeitstelle ausgeschrieben.
Natürlich habe ich mich auf die Vollzeitstelle beworben.
Erstes Angebot 1850€ Brutto (das war 3 Monate nach meiner Ausbildung). Ich wollte es schnell korrigieren und habe gesagt, dass ich mich ja auf die Vollzeitstelle bewerbe. Da wurde ich fragend angeguckt, aber meine Aussage habe ich erst gemeint. Ich war zu dem Zeitpunkt wirklich davon ausgegangen, dass die mir das Gehalt für die Teilzeitstelle nennen.

Zu dem Zeitpunkt hatte ich schon 2500€ Brutto bekommen und wollte mich nicht verschlechtern. Als ich das Ansprach wurde mir gesagt, dass das Unternehmen aktuell nicht die Mittel hat "solche" Gehälter zu Zahlen.
Das war im Jahr 2016. Die Stelle war noch Monate später ausgeschrieben.

bearbeitet von Nightmar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Rienne:

Ich kann und will nicht verstehen

Ist das echt so schwer zu verstehen, dass ich nur meine Erfahrungen aufgrund der persönlichen Situation und Freunden/Kollegen wiedergebe? Ob das nun statistisch korrekt ist oder hier Millionen von Leuten andere Erfahrungen gemacht haben, das ändert doch nix an meinen?

vor 18 Minuten schrieb Rienne:

einem Wunschgehalt von 26k (lächerlich) rein gegangen bist

Wunsch war wie gesagt 30k, in die Gespräche mit 32k gegangen. Hatte eben auch ein Angebot mit 26k. Habe mich dann in dem Betrieb auf 24k und 26k nach Probezeit geeinigt. Laden war ansonsten sympatischer und vom Standort für mich attraktiver als der, wo ich zum Einstieg 26k bekommen hätte.

vor 18 Minuten schrieb Rienne:

Ich finde es erschreckend, dass du immer wieder versuchst dein Gehalt als "normal" darzustellen.

Ich betone auch immer wieder, dass es meine Erfahrungen sind. Ich habe niemals behauptet das diese Werte der Durchschnitt, normal oder überall so wären, nur dass ich sie in meinem Umfeld häufig kenne. Darauf wird geantwortet als wäre es faktisch falsch. Ich bezweifel doch nicht, dass ein anderer sich ggf. bewirbt und 10 Angebote um 40k hat, dem seine Erfahrungen sehen eben anders aus. Sein "normal" gemäß seiner Erfahrungen, ist ein anderes als meines. Ist doch nicht so als werfe ich hier mit Statistiken um mich und wir diskutieren, ob die korrekt sind oder nicht.

vor 18 Minuten schrieb Rienne:

Hast du denn tatsächlich ernsthaft mal versucht eine andere Stelle zu finden bzw. deinen Marktwert zu überprüfen?

Nein, sagte ich auch schon mehrfach. Bringe aber aktuell meine Bewerbungsunterlagen mal auf Stand, um zumindest zu schauen wie es aussieht. Persönlich rechne ich nicht damit, dass es woanders groß mehr geben wird, zumal ich wenn wohl den Bereich wechseln müsste, da das aktuelle relativ speziell, bis hin zu wahnsinnig ist 😁

Aber ich werde es mir zumindest anschauen, ggf. erzeugt das dann in meinen Erfahrungen eine positive Ausnahme oder bestätigt sie.

bearbeitet von Velicity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb Velicity:

Ist das echt so schwer zu verstehen, dass ich nur meine Erfahrungen aufgrund der persönlichen Situation und Freunden/Kollegen wiedergebe?

Das ist ok, dass es deine Erfahrungen sind und die will dir auch niemand absprechen, zumindest ich nicht. Was ich aber nicht ok finde ist, diese Einzelerfahrungen gegen alle Statistiken und den sehr viel größeren Teil aller anderen Erfahrungen, zu Gehältern in ähnlichen Regionen, zu verallgemeinern und als normal hinzustellen. Siehe hier:

vor einer Stunde schrieb Velicity:

dass es keine Ausnahme ist.

Das sorgt dafür, dass viele Andere sich möglicherweise ebenso unter Wert verkaufen, obwohl sie es gar nicht müssten, weil sie in irgendeinem Forum mal gelesen haben, dass in KMUs im Norden angeblich ja nicht mehr drin ist.

Und was ich damit außerdem versuche, ist dir die Augen zu öffnen. Auch für dich ist, mit einem anderen Mindset und wenn du den Versuch wagst etwas Neues zu finden, sicherlich mehr drin. 

bearbeitet von OkiDoki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Velicity:

Ist das echt so schwer zu verstehen, dass ich nur meine Erfahrungen aufgrund der persönlichen Situation und Freunden/Kollegen wiedergebe? Ob das nun statistisch korrekt ist oder hier Millionen von Leuten andere Erfahrungen gemacht haben, das ändert doch nix an meinen?

Wunsch war wie gesagt 30k, in die Gespräche mit 32k gegangen. Hatte eben auch ein Angebot mit 26k. Habe mich dann in dem Betrieb auf 24k und 26k nach Probezeit geeinigt. Laden war ansonsten sympatischer und vom Standort für mich attraktiver als der, wo ich zum Einstieg 26k bekommen hätte.

Ohne jetzt persönlich zu werden, aber solche Mitarbeiter wie du machen eben auch die Gehälter kaputt. Wie oben schon jemand geschrieben hat, verdient man beim Lidl ebenfalls 12,50€ die Stunde. Die werben sogar damit.

An sich muss ja jeder zufrieden mit seinem Gehalt sein. Ich weiß jetzt auch nicht wie lange du ausgelernt bist und in welcher Region du lebst.
Ich bin z.B. in einer sehr schwachen Region. Ich habe hier im Umkreis von 40km aktuell 2-3 IT Stellen offen. Dennoch habe ich meiner Meinung nach immer gut verhandelt. Ich bin knapp 3 Jahre ausgelernt und bekomme aktuell 43.500€ plus kleineren Zulagen.

Mit alten Klassenkameraden stehe ich ebenfalls in Kontakt und da bekommt eigentlich keiner unter 30.000€. Von einem weiß ich, dass er sogar mit 1700€ nach der Ausbildung eingestiegen ist. Man gewöhnt sich schnell an das Gehalt und nach der Ausbildung waren die 30k ebenfalls mein Ziel.

Heute würde ich dafür nicht mehr aufstehen. Klingt hard, da ich auch Freunde habe, die in etwa soviel verdienen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb OkiDoki:

Das sorgt dafür, dass viele Andere sich möglicherweise ebenso unter Wert verkaufen, obwohl sie es gar nicht müssten, weil sie in irgendeinem Forum mal gelesen haben, dass in KMUs im Norden angeblich ja nicht mehr drin ist.

Würdest du es mit meinen Erfahrungen, denn wirklich als Ausnahme betiteln? Das etwas keine Ausnahme ist, macht es noch nicht zum Großteil, der Norm oder dem Durchschnitt. Es ist eben nur keine Ausnahme, nix Seltenes, etwas dass es durchaus häufiger gibt. Hätte mir ein Unternehmen 24k geboten und 9 andere 30k, dann hätte ich gesagt die 24k sind eine Ausnahme aber ggf. definieren wir das Wort anders oder Leute gehen davon aus, wenn etwas nicht die Ausnahme ist, muss es automatisch die Norm und das meist verbreitest bzw. das Gegenteil sein. Für mich gibt es da noch viel Grau.

vor 11 Minuten schrieb OkiDoki:

Das sorgt dafür, dass viele Andere sich möglicherweise ebenso unter Wert verkaufen, obwohl sie es gar nicht müssten, weil sie in irgendeinem Forum mal gelesen haben, dass in KMUs im Norden angeblich ja nicht mehr drin ist.

Ich traue den Leuten zu, dass sie doch etwas mehr lesen als einen Forum Post und sich eine größere Meinung bilden. Daher haben wir hier eben verschiedene Erfahrungen. Es könnte sich ja genauso gut jemand an Spitzenwerte klammern und dann niemals einen Job finden, weil er hier so große Werte gelesen hat. Dafür sind Foren eben da, man tauscht Meinungen und Erfahrungen aus. Für alles andere gibt es Statistiken.

vor 9 Minuten schrieb Nightmar:

Ich weiß jetzt auch nicht wie lange du ausgelernt bist und in welcher Region du lebst.

Bremen und das bezog sich auch auf das Einstiegsgehalt. Mittlerweile habe ich 7 Jahre BE, im Grundgehalt knapp über 33k, mit der Rufbereitschaft macht das aber bereits 40k.

vor 9 Minuten schrieb Nightmar:

Ohne jetzt persönlich zu werden, aber solche Mitarbeiter wie du machen eben auch die Gehälter kaputt. Wie oben schon jemand geschrieben hat, verdient man beim Lidl ebenfalls 12,50€ die Stunde. Die werben sogar damit.

Ist bei Lidl arbeiten, denn was Schlechtes? Davon ab, dass der Laden deutlich mehr MA hat. Hier verdient man bei Daimler am Band wohl auch mehr als ITler in einem KMU. Davon ab, sollen Leute die keine guten Angebote kriegen arbeitslos bleiben? Man kann sich eben nur zwischen den Zusagen entscheiden die man hat und i.d.R. hat der AN doch ein wenig Druck zeitnah einen Job zu finden.

bearbeitet von Velicity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Velicity:

Würdest du es mit meinen Erfahrungen, denn wirklich als Ausnahme betiteln?

Wenn ein Gehalt stark unter dem Durchschnitt der Statistiken liegt und der Großteil aller anderen Erfahrungen etwas Anderes aussagt, ist dieses Gehalt bzw. die Erfahrung des Einzelnen einfach eine Ausnahme für mich.

bearbeitet von OkiDoki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Velicity Du hast eine schulische Ausbildung gemacht, oder? Dass man damit nicht wie ein ausgelernter FI mit einem IGM-Tarif einsteigt, sollte hier JEDEM klar sein, denn diese Ex-Azubis liegen (zumindest in NRW) fast mit dir zum jetzigen Zeitpunkt gleichauf.

Da das hier allerdings schon etliche male diskutiert wurde, belasse ich es dabei.

bearbeitet von Listener

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Listener:

Du hast eine schulische Ausbildung gemacht, oder?

Ach guck mal ... das war mir nicht bewusst. Das erklärt meiner Meinung nach dann zumindest das Einstiegsgehalt, nicht jedoch das aktuelle Gehalt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung