Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich bin auch stolzer Besitzer eines mobilen Klimagerätes. Vorher war das im Sommer echt eine Qual, hab das ähnlich wie weiter oben beschrieben. Morgen flott stoßgelüftet und dann Rollos runter und abends erst wieder nachgelüftet. Meistens hatte ich dann noch einen Ventilator im Einsatz.

Zum Thema Klimageräte:

Kann nur jedem empfehlen bei dem es möglich ist (Kostengründe und Baumaßnahmen) ein Splitgerät einzusetzen. Ich setze bei mir, da ich in einer Wohnung gemietet wohne, ein mobiles Monoblock Klimagerät ein. Auch hier sollte man darauf achten das man stehts ein Gerät mit 2 Schläuchen verwendet (Luftabzug und Lufteinzug). Bei Geräten mit einem Schlauch wird nämlich Unterdruck erzeugt und das ist gerade für Größere Räume 40qm2 + nicht effizient. Meistens stelle ich das Gerät auf 22-24 Grad ein und lasse das Gerät im Klimaautomatik Modus arbeiten. Nachts dann falls notwendig im Nachtmodus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Fitschi:

Darf ich fragen, ob und wie ihr isoliert habt?

Wenn ich die Fenster am sehr frühen Morgen komplett aufmache und tagsüber die Rollläden (außen) jeweils auf der Sonnenseite unten lasse (geht alles automatisch - ich bin faul), bleibt es im ganzen Haus meist recht angenehm.

Haben uns bei der Sanierung trotzdem Klimageräte eingebaut. Hat sich, gerade durch den letzten Sommer, schon gelohnt (sorry) 🙂

Mit Isolierung beziehst du dich auf Wände, Mauerwerk, Verglasung etc.? Ist alles noch weitestgehend alter Standard (Baujahr '83, kann man quasi vergessen). Wir sind aktuell bei, Fenster zu tauschen und in dem Zuge natürlich auch Rollläden außen zu installieren. Die fehlen bislang noch. Ich hab am (schrägen) Dachfenster im Kinderzimmer so ein Verdunkelungsrollo angebaut, das macht den Raum zwar komplett dunkel, aber da muss auf jeden Fall noch was getan werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Ulfmann:

 Ich hab am (schrägen) Dachfenster im Kinderzimmer so ein Verdunkelungsrollo angebaut, das macht den Raum zwar komplett dunkel, aber da muss auf jeden Fall noch was getan werden.

Verdunkelungsrollo innen kannst bei Dachfenstern eigentlich vergessen, das hilft (gefühlt) genau nichts.

Was es für Dachfenster gibt (gab?) es mal Rolläden für außen drauf. Zumindest vom Dachfensterhersteller mit dem großen V. Hatte ich in meinem alten Jugendzimmer und... Geht ganz gut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das meinte ich ja eingangs schon. Nachbarn haben genau sowas von außen drauf setzen lassen. Bloß als wir das Fenster einbauen ließen (Anfang März), hab ich es erstmal weggelassen und wollte schauen, ob so ein Verdunkelungsrollo nicht schon ausreicht bzw. ob der Mehrwert zu einem Rollladen wirklich die 5-6-fachen Kosten rechtfertigt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Ulfmann:

Das meinte ich ja eingangs schon. Nachbarn haben genau sowas von außen drauf setzen lassen. Bloß als wir das Fenster einbauen ließen (Anfang März), hab ich es erstmal weggelassen und wollte schauen, ob so ein Verdunkelungsrollo nicht schon ausreicht bzw. ob der Mehrwert zu einem Rollladen wirklich die 5-6-fachen Kosten rechtfertigt.

[    ] Du hast mal im DG gewohnt

[ x ] Oh my sweet summer child :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Ulfmann:

Mit Isolierung beziehst du dich auf Wände, Mauerwerk, Verglasung etc.? Ist alles noch weitestgehend alter Standard (Baujahr '83, kann man quasi vergessen). 

Genau, vielleicht wäre (Wärme-) Dämmung eher das richtige Wort gewesen.

Ok, wie gesagt - wir haben im Zuge der Sanierung quasi alles neu gemacht  (Haus ist aus den 70ern) und man merkt schon, dass die Wärme draußen bleibt, selbst wenn die Sonne den ganzen Tag auf die Wand scheint.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Fitschi:

Genau, vielleicht wäre (Wärme-) Dämmung eher das richtige Wort gewesen.

Ok, wie gesagt - wir haben im Zuge der Sanierung quasi alles neu gemacht  (Haus ist aus den 70ern) und man merkt schon, dass die Wärme draußen bleibt, selbst wenn die Sonne den ganzen Tag auf die Wand scheint.

Ja absolut. Das machen wir auf jeden Fall auch noch. Bloß alles der Reihe nach. Wir wohnen ja noch nicht mal 1 Jahr im Haus.

vor 57 Minuten schrieb allesweg:

Ich hoffe für dich, dass Nachrüsten 

a) möglich

und

b) preislich akzeptabel 

ist.

Möglich auf jeden Fall (ist quasi schon in Auftrag gegeben). Ich warte noch auf den Kostenvoranschlag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich grüße die Leidensgenossen! Das oder die Fenster müssen von außen vor direkter Sonneneinwirkung geschützt sein. Das heißt also Rolladen, falls vorhanden, runter oder von außen irgendwas davor. Wir haben im Schlafzimmer zwei sehr große Fenster und ab 11 Uhr steht da voll die Sonne drauf. Bis um 17 Uhr ist es dann locker 29 °C im Raum und was ein mal drin ist, bleibt drin. ^^ Darunter "leiden" wir schon seit Jahren. Nun habe ich vor den Fenstern Befestigungen gemacht und  Plastiktafeln (hitzebeständig!) da reingehängt. Seither geht es besser. Bleibt noch die Hauswand. Jetzt überlege ich vielleicht das Mauerwerk zu begrünen. Soll wohl sehr effektiv sein. Hat man natürlich jedes Jahr das lästige Scheiden am Hals. Aber irgendeinen Tod muss man ja sterben. :-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat jemand mal erfolgreich Verdunstungskälte erzeugen können? Wasserschüsseln, nasse Vorhänge, Tücher, Laken, etc. Entweder stelle ich mich damit zu dumm an oder ich erwarte einfach zu viel. Ich merke jedenfalls keinen Effekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

24/7 turmventilator und nackt zuhause rumlaufen. Wenn ich zuhause nackt erwischt werde immer die Person die mich erwischt hat richtig tief in die Augen schauen und dominieren! Dadurch entschuldigt sich die Person und haut dann ab. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Zaroc:

24/7 turmventilator und nackt zuhause rumlaufen. Wenn ich zuhause nackt erwischt werde immer die Person die mich erwischt hat richtig tief in die Augen schauen und dominieren! Dadurch entschuldigt sich die Person und haut dann ab. 

giphy.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also bei mir ist es im Büro derzeit viel schlimmer als Zuhause...

Bin hier im Dachgeschoss und der Ventilator bringt jetzt schon fast nur warme Luft bei 35 Grad um 12 Uhr der Wahnsinn...

Der Vorteil ist, dass ich ab morgen in Holland am Strand bin also dann nicht mehr hier unter den Schwitzenden Büro Leuten bin :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung