Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 29 Minuten schrieb allesweg:

realtime-Raumüberwachung (akustisch & optisch)

Das macht sich in einem Cafe sicher gut :D wer mag es nicht während privaten Gesprächen überwacht zu werden haha

bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie wäre es wenn es im Cafe keinen Kuchen sondern nur Cookies zu Essen gibt? Und die kann man nur mit Bitcoins oder Ethereum zahlen. Da wird die Liste der Bestellungen gleich zur Blockchain und die Kundennerds sind in der Cloud7. Vielleicht kann die Kassen-AI ja auch lernen, dass ich meinen Kaffee immer schwarz trinke.

Naja. Schöner Thread. Die Antworten zu ignorieren und jedes mal mit der gleichen Frage zu reagieren ist ein recht interessanter Stil :D

bearbeitet von PVoss

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nun für mich hat ein Cafe meist am meisten mit dem Ort zutun. Sowas ist oft einfach spontan oder eben weil es bei der Arbeit um die Ecke ist usw. Ein IT-Theme würde mich ggf. schmunzeln lassen aber ich glaube nicht, dass ich wenn ich in einen Cafe bin groß Zeit und Lust dafür habe, eigentlich komme ich ja meist genau aus dem Umfeld und will ein wenig Ruhe bzgl. Arbeit.

Bei Cafe und IT denke ich höchstens an diese passive Einkommen digital Nomaden, die ein wenig in einem Cafe bloggen und 5 Trillionen Euro pro Monat machen und Kurse verkaufen, wie auch DU das schaffen kannst. Die reizt wohl am ehesten eine schnelle Leitung und eine Hipster Optik, mit IT haben die meist wenig zutun.

Ein Cafe wo man immer wieder ist lebt imo vor allem von dem Inhaber. So eines hatten wir hier bei uns in der Ecke. Kein Mensch hat jemals den Namen des Cafes ausgesprochen, keiner ist ins Cafe Royale gegangen, alle sind immer nur zu Giorgos gegangen, dem Inhaber. Das war dann eher wie einen Kumpel besuchen, als wie in eine Gaststätte zu gehen.

Geschichten wie Hackathons und co. kann man sicherlich mal machen und das Cafe dafür als Standort nutzen und mal Kunden reinlocken damit. Mit Glück haben die dabei so viel Spaß, dass sie wieder kommen oder sich dort gemeinsam treffen. Ansonsten sind wohl eher teurere Produkte interessant, die man ausprobieren könnte.

Sicher finde ich als ITler auch sowas wie Wearables interessant, wenn ich sie ausprobieren könnte. Da dann aber eher die Sachen an die Leute nicht rankommen, wenn sie nicht in dem Bereich arbeiten, vor allem wegen dem Preis und eben auch Sachen die für Endkunden von der Funktion interessant sein könnten. Bedeutet für mich VR Brillen oder AR und andere Datenbrillen, sprich HoloLens, Google Glass, Vuzix Brillen usw. Wenn du da Equipment holst womit 4-5 Leute zeitgleich rumspielen können, dann sind aber auch fix 10k weg. Davon ab ist das natürlich auch sehr anfällig für Diebstahl usw. und brauch Platz zum ausprobieren. Kommt nicht gut in einen engen Cafe, wenn einer mit einer VR Brille auf dem Kopf ausladende Bewegungen macht und die Kellnerin mit Kaffee und Kuchen zu Boden befördert.

Realistisch gesehen denke ich also am ehesten ein normales Cafe, mit ein wenig IT/Scifi Dekoration, wenn du die richtige Umgebung hast, sprich viele junge IT affine Leute. Alles über Deko hinaus wären für mich dann eher Events, die in deinen Cafe abgehalten werden aber nix mit den Alltag dort zutun haben.

Mit der Deko lässt sich natürlich eine Menge machen, auch Verbindungen zu Computerspielen usw. Das wäre für mich sicherlich nicht der Hauptgrund wieder in ein Cafe zu gehen aber definitiv etwas, was ich mal im Gespräch mit anderen erwähnen würde, sofern der Rest gepasst hat. Übertreiben würde ich es da aber auch nicht. Einzelne ausgewählte Stücke. Habe z.B. mal so ein 3D gedruckten GLaDOS Roboterarm gesehen, aus Portal. Sowas könnte ich mir gut in etwas größer als Lampe vorstellen, gerne auch mit irgendeiner Möglichkeit der Bewegung, die in größeren Zeitabständen mal vorkommt. Auch so ein Retro anmutenden Arcade Automaten könnte ich mir gut vorstellen, SOLANGE er nicht zu laut rumdüddelt und eher nervt. Im Idealfall natürlich etwas mit Highscores die gespeichert werden, um ein wenig Wettbewerb innerhalb des Freundeskreis anzustacheln.

Gibt sicher auch viele weitere lustige oder nützliche Sachen. Sei es dass man Guthabenkarten für verschiedene Dienste kaufen kann. Meine in Asien gibt es auch häufiger Automaten wie bei uns die Snack Automaten, wo Elektronik drin steckt. USB Kabel, billige Kopfhörer, Raspberry Pis usw.

bearbeitet von Velicity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb Baraka31:

Könntest du mir ein Bsp. geben welche Technik für einen Informatiker momentan interessant wäre? Was ist gerade "In"?

Mir gefällt das Wort "In" nicht. Das suggeriert, dass die Informatik Moden unterworfen ist, was es meiner Meinung nach nicht ist.
Diesen Sommer Punkte und nächsten Sommer Streifen, das gibt es in der Informatik nicht.
Wenn eine neue Technik i.S.v. eines Frameworks oder einer Programmiersprache auf den Markt kommt, dann ist das quasi als Proof of Concept zu verstehen.
Die Leute testen dann diese neue Technik. Sind sie zufrieden wird sich diese Technik durchsetzen und ggf. auch eine andere Technik ablösen.
Und zufrieden sind die Leute, wenn Sie einen Vorteil von der neuen Technik haben. Dies kann sein, dass sie leichter zu erlernen ist, angenehmer anzuwenden, da die Programmoberfläche besser ist, weniger Code braucht etc.

vor 11 Stunden schrieb Baraka31:

Und hübsche Bedienungen wär etwas, was dir gefallen würde, richtig? Kannst du genauer ins Detail gehen?

Das mehr war als Joke gedacht mit den oben ohne Bedienungen...
Für mich ist wichtig, dass die Bedienungen freundlich und aufmerksam sind.
Sind diese dann auch noch hübsch, ist das ein nettes "Add-on". Mehr aber auch nicht.

Ich verstehe noch nicht ganz, was deine Motivation ist, eine Café für Informatiker aufzumachen?
Wenn du Umsatz mit einem Café machen willst, dann sind drei Dinge besonders wichtig:
1. Lage
2. Lage
3. Lage
Gibt es dann noch leckeren Kaffee und Kuchen, sind die Bedienungen freundlich sowie aufmerksam, ist es bequem sowie gemütlich, dann fühlen sich die Leute bei dir wohl, kommen wieder und das Ding läuft.

Wenn du was mit IT bzw. Informatikern machen willst, dann ziehe einzelne Events auf oder mach eine Event-Reihe draus.
Aber ein Café für Informatiker ist meiner Meinung nach zum Scheitern verurteilt, weil die Zielgruppe viel zu klein ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich persönlich halte nichts von der Idee. Wie einige hier schon schrieben: Es gibt Leute die den Beruf ausüben (wie auch ich) und nach Feierabend nichts mehr damit zu tun haben will weil die Prioritäten (aufgrund Berufserfahrung, anderen Hobbys etc.) andere sind und es gibt Leute die 24/7 sich damit beschäftigen könnten (die wahren Nerds). Diese Gruppierung ist aber (so würde ich es behaupten) sehr selten.
ABER:

Die Idee einen Veranstaltungsbereich anzubieten für: Hackathons, LAN Partys, im Groben gesagt Computer bezogenen Events finde ich super.
Wo ich aber regelmäßig hingehen würde wäre nen Laden mit Arcade Automaten, evtl abendlichen "turnieren: Virtual Dart, 2vs2 LoL Turnier etc. (Ein Paradebeispiel gibt es in London: https://www.meltdown.bar/london

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Wissenshungriger:

Mir gefällt das Wort "In" nicht. Das suggeriert, dass die Informatik Moden unterworfen ist, was es meiner Meinung nach nicht ist.

Wenn es nicht ein Troll ist, dann meint er wohl den neuesten Gadget-Schrott aus China, wie z.B. Smartphone-Tragegurte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Thread ist echt amüsant xD Aber der TE wenn er kein Troll ist, scheint echt nen Tunnelblick zu haben und nicht zu verstehen was ihr ihm alle sagen wollt 😅 Wäre vielleicht auch sinnvoll wenn er nicht für jede Antwort nen neuen Beitrag macht und stattdessen einfach mal das Multizitat nutzt um auf alle ein einem Beitrag zu antworten xD 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden schrieb t0pi:

Wo ich aber regelmäßig hingehen würde wäre nen Laden mit Arcade Automaten, evtl abendlichen "turnieren: Virtual Dart, 2vs2 LoL Turnier etc. (Ein Paradebeispiel gibt es in London: https://www.meltdown.bar/london

Die gibts auch in Köln und es macht soo Bock da drin! https://www.meltdown.bar/cologne

OP du solltest mal nach Köln reisen und dir das Konzept dort angucken und dir auch was abgucken ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten schrieb TooMuchCoffeeMan:

Die Bar kenne ich bisher nur von außen, da ich früher häufig bei Freddy Schilling essen war. Sieht von außen nicht sehr einladend aus :)

Die Inneneinrichtung sieht jetzt auch nicht wirklich toll aus. Mehr ein Spielplatz für Kiddies und nicht ein Ort, wo man in Ruhe verweilen könnte bzw. möchte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung