Jump to content

FIAE (Studium oder Fortbildungen?)

Empfohlene Beiträge

Hallo,

ich habe mich einfach mal hier in diesem Forum angemeldet, da ich mich einigen Sachen frage, vielleicht finde ich ja einen Leidensgenossen oder nette Ratschläge.

Zunächst mal zur mir, ich habe 2014 eine Ausbildung zum Fachinformatiker - Anwendungsentwicklung angefangen und 2017 mit der Gesamtnote "gut" abgeschlossen.

In dem Unternehmen habe ich bereits viel im .NET-Bereich gemacht.

Ich bin von meinem Ausbildungsunternehmen damals unbefristet übernommen worden.

Nach ca. 1,5 Jahren war dann doch der Wechsel fällig. Ich habe von einem kleinen Unternehmen zu einem großen Landmaschinenhersteller gewechselt.

Im neuen Unternehmen bin ich nun auf Java, sämtliche Webtechnologien, REST-API, Docker, Kafka etc. umgestiegen.

Dort komme ich weitestgehend gut zurecht :-)

 

Jetzt stell mir aktuell noch die Frage, ggf. ein nebenberufliches Studium (Softwareengineering) anzufangen. 

Macht dieses Sinn? Wo würde die berufliche Richtung danach hingehen?

Oder geht man den Weg über Fortbildungen / Weiterbildungen / Spezialisierungen?

 

Was würdet ihr machen, wie war euer Lebensweg bisher?

Vielleicht könnt ihr mir ja ein wenig Aufschluss geben. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

Zitat

Jetzt stell mir aktuell noch die Frage, ggf. ein nebenberufliches Studium (Softwareengineering) anzufangen. 

Macht dieses Sinn? Wo würde die berufliche Richtung danach hingehen?

Oder geht man den Weg über Fortbildungen / Weiterbildungen / Spezialisierungen?

Das kann man schwer beantworten. Kommt immer drauf an, wohin du möchtest bzw. wo du dich in Zukunft siehst. Es gibt zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Studium macht grundsätzlich immer Sinn. Aber auch dort gibt es verschiedene Studiengänge mit entsprechenden Fachrichtungen.

Ich habe nach meiner Fachinformatiker Ausbildung Technische Informatik studiert, weil ich eher in die Richtung hardwarenahe Programmierung bzw. Elektrotechnik wollte.

Edit: Oh, sorry. Übersehen, dass du Softwareengineering geschrieben hast. Dann kannst du mein Beitrag ignorieren.  

VG  

bearbeitet von Exception

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

 

ich mag mich der Frage von fred66 mal anschließen. Ich habe durch die Verkürzung jetzt auch nicht mehr so viel Zeit bis zu meinem Abschluss und möchte mich danach auf jeden Fall noch weiterbilden. Ich denke ein Studium geht immer und macht vom gehalt her auch immer etwas aus, Fachrichtungen gibt es wie Sand am Meer.

 

Aber Weiterbildungen? Ich hab mich schon umgeschaut und auch schon hier im Forum einiges gelesen. Meistens wurde da aber nur gesagt, was man eher nicht machen soll z.B. hab ich schon oft gelesen dass die IHK Weiterbildungen nicht so doll sein sollen :(

Wirklich schlau bin ich aus dem ganzen Wirrar nicht geworden, was es nun wirklich gibt wenn man ohne Studium als FIAE weiter machen will und danach kein Projektmanager oder sowas sein mag. Also wenn man einfach FIAE und Entwickler bleiben will und nur ein besserer Entwickler werden will?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schau dir mal die Fern Uni Hagen an die bieten den Bachelor  und Master of Science in Informatik und in Wirtschaftsinformatik an und zwar in Voll- wie auch Teilzeit. Kriegst alle Lernunterlagen zugeschickt und Präsenz-Termine sind meistens an Wochenenden.

Man bekommt nen offiziellen Uni Abschluss und sie sind halt echt günstig. Allerdings halt sehr quantitativ und theoretisch.

So 1:1 denke ich nicht, dass dir das dort gelehrte Fachwissen dich pass genau auf einen jeweiligen Job qualifiziert. Man hat halt nen Uni Abschluss am Ende in der Hand und sich tiefer gehend mit der Theorie beschäftigt.

Wenn es dir vorrangig um anwendbares Wissen geht, dann empfiehlt sich wohl eher eine Fachhochschule, da kenne ich mich aber nicht so gut aus. Die meisten Anbieter fand ich auch persönlich zu teuer. 

Bei Weiterbildungen bin ich auch am Zweifeln, ob das was bringt bzw. wie sehr angesehen die sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo,

entschuldigt die verspätete Antwort. Ich habe das Thema länger vor mir her geschoben und habe nun einen Entschluss gefasst.

Ich werde mich bei der Hochschule Emden / Leer für den Studiengang Medieninformatik (B.Sc) und der FernUni Hagen Informatik (B.Sc) bewerben bzw. einschreiben und schauen, ob ich dort angenommen werde.

Habt ihr Erfahrungen damit, oder gibt es eine Tendenz die Ihr für eines der beiden Studiengänge empfehlen würdet?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung