Jump to content

Empfohlene Beiträge

Bitte wende dich mit dieser Frage an die für dich zuständige Niederlassung der Agentur für Arbeit bzw. deinen Sachbearbeiter.

Die vorliegenden Informationen reichen einfach nicht aus, um irgendeine Einschätzung abzugeben. Es wird zumindest nicht deutlich, ob du dich bereits in Ausbildung befindest und ein Pkw für die Fortsetzung der Ausbildung unabdingbar ist oder du im Laufe dieses Jahres eine Ausbildung anfangen möchtest. Dazu können wir nicht beurteilen, inwieweit und ob der Weg zur Arbeit bzw. Berufsschule auch mit dem öffentlichen Nahverkehr bestritten werden kann. In so einem Fall wäre schon ein Darlehen der Agentur eher unwahrscheinlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie bereits gesagt wurde, frag deinen zuständigen Sachbearbeiter.
Da du allerdings, soweit ich mich erinnere, schon die Zwischenprüfung durch hast und es bisher ja auch immer so ging, würde ich die Chancen als sehr gering ansehen.
Ansonsten hast du prinzipiell die Möglichkeit, bis zu 2500 EUR als Zuschuss zu bekommen.
Allerdings musst du dafür den Arbeitsvertrag vorlegen, den du sonst nicht erfüllen / annehmen kannst, der Weg muss vergleichsweise weit und sehr schlecht per ÖPNV erreichbar sein.
Da du nen Ausbildungsvertrag hast bist du nahezu unkündbar, das fällt als Argument also weg.
Der Weg ging bisher, warum also jetzt nicht mehr? Da du mit Sicherheit auch nicht allzu schlecht verdienst (für nen Azubi), würde ich wie bereits erwähnt vermuten, dass du da keine gute Chance hast.
Mit Sicherheit kann's dir aber nur dein zuständiger Sachbearbeiter sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Deutscher:

Guten Abend an Alle ,

Wird ein Auto vom Arbeitsamt (Agentur für Arbeit) durch die Ausbildung bezahlt ?

Ich  in dankbar ,wenn Sie mir eine Info geben .

In der Regel NEIN. Das Sozialamt kann sowas übernehmen, wenn es für das Leben erforderlich ist. Wenn es aber Alternative durch öffentliche Angebote gibt sehe ich schwarz.

Ich schliesse mich an, einfach mal anfragen ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nur im Sinne von BAB kannst du ein Teil der Spritkosten erstattet bekommen, wenn du damit zur Arbeit/Berufsschule fährst :) 
Dafür müssen aber Hin- und Rückweg zusammen mit Öffis über 2 Stunden dauern.


Aber ein komplettes Auto inkl. aller Kosten bekommst du nicht gestellt, wenn dann wirklich nur, wie RubberDog sagt, einen Zuschuss...
Würde auch sagen, dass der Zug bei Dir schon längst abgefahren ist, siehe hier: 
https://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbiii/44.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung