Jump to content

Welchen Zeitraum im Abschlussprojekt angeben

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

bei mir steht die Abschlussprüfung und Abschlussprojekt bevor.

Welchen Zeitraum sollte man am besten für das Abschlussprojekt angeben?

Kann man das Datum auch nach der Abschlussprüfung im November angeben oder muss es davor sein?

 

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast eine Vorgabe, wann der späteste Abgabetermin ist von deinem Abschlussprojekt / Dokumentation. Mir wurde geraten, dass ich diesen Zeitraum auch möglichst voll ausnutzen soll, selbst wenn ich schneller fertig bin.

Gib am besten die gesamte Spanne als Zeitraum für dein Projekt an. Damit hat man genug Puffer, falls etwas nicht klappt wie erwartet.

Außerdem ist eine Angabe von beispielsweise drei Tage für das gesamte Projekt + Dokumentation unrealistisch, setzt dich selbst nicht mit falschen Angaben unter Druck.

Hier noch weitere Informationen zum Durchführungszeitraum des Abschlussprojekts:

https://fachinformatiker-anwendungsentwicklung.net/durchfuehrungszeitraum-des-abschlussprojekts/

bearbeitet von userbig

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 31 Minuten schrieb KeeperOfCoffee:

Alle Informationen müsstest du eigentlich von der IHK haben, wenn man dich aufgefordert hat einen Antrag einzureichen.

Leider nein, es steht im Azubi-Online nichts über den Zeitraum.

Ich habe auch mit einer Mitarbeiterin meiner IHK gesprochen, sie sagte, dass der Zeitraum frei gewählt werd kann.

Sie kann es aber auch nicht zu 100% sagen, weil die zuständige Mitarbeiterin heute nicht mehr zu sprechen ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb Negh Var:

Ich hab als Zeitraum einen Monat (z.B. 1.9-30.9) angegeben da ich neben der Projektarbeit noch normal arbeiten musste.

  

Ich würde dann 23.09. - 21.10. angeben.

Ich kann das Projekt dann starten, falls ich vorher fertig werde ist ja dann kein Problem denke ich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe ebenfalls mehrere Wochen (5 oder sogar 6?) angegeben - aus bereits genannten Gründen:
Es kommt immer "irgendwas" zwischendurch dazu, und sei es auch nur das ganz normale Tagesgeschäft.

Zusätzlich habe ich es als zeitweise problematisch empfunden, dass selbst wenn man nur für 5 Minuten mal gestört wird, man immer erstmal gefühlte 30 braucht, um überhaupt wieder effektiv ins Thema reinzukommen.
Im Nachhinein war ich froh, dass ich den Zeitraum derart großzügig bemessen habe - es war zwar nicht wirklich knapp, jedoch hatte ich mir etwas Puffer eingeplant und wurde trotzdem erst kurz vor Schluss "richtig" fertig.

Also ja, ein Monat klingt vernünftig :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung