Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo. Mir wurde in einem anderen Thread vorgeschlagen, dass ich mal mein Anschreiben kontrollieren lasse.

Zitat

XXXX GmbH

Herr XXXX XXXX

XXXX Str. 10

11111 XXXX

 

 

25.09.2019

 

 

Bewerbung als Entwickler

Ref.-Nr.: XXXX

 

 

Sehr geehrter Herr XXXX,

 

mit Leidenschaft zusammen im Team Webapplikationen entwickeln und so kreativ Lösungen erschaffen – das ist mein erstrebtes Ziel.

 

Ich als gelernter Informatikkaufmann habe bemerkt, dass mir vor allem das programmatische Lösen von Problemen im Bereich Webentwicklung sehr viel Freude bereitet. Deshalb habe ich beschlossen vom IT-Support in die Webentwicklung quereinzusteigen. Erste Erfahrungen habe ich bereits gesammelt. So habe ich eine Image-Sharing Platform entwickelt (https://imadedis.net) und helfe einem Freund ehrenamtlich beim Entwickeln seiner Projekt Management Software (www.freelancecockpit.com). Des Weiteren entwickle ich aktiv ein Support Ticket System (https://github.com/dny-coder/dnyXTicket). Diese sind mit PHP im Backend sowie HTML, CSS und JavaScript im Frontend entwickelt und diese Sprachen sind auch mein Ziel in der beruflichen Programmierung.

 

Möchten Sie einen Junior-Entwickler, welcher sich selbstständig und zielstrebig ständig neues Wissen aneignet und dies kreativ anwendet und jemanden, der gleichzeitig sehr freundlich, humorvoll und teamfähig ist? Dann überzeugen Sie sich persönlich von mir. Denn mit meiner fachlichen Kompetenz und Softskills bin ich eine Bereicherung für jedes Entwickler-Team.

 

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Anlagen

Vielen Dank im Voraus.

bearbeitet von dnyc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

"das ist mein erstrebtes Ziel."

Eher so etwas wie "das ist das Ziel, das ich anstrebe" - ja ist drei Mal "das" aber deins ist ultimativ holprig :P

 

"Ich als gelernter Informatikkaufmann"

Eher "Als gelernter Informatikkaufmann"

 

"Deshalb habe ich beschlossen vom IT-Support in die Webentwicklung quereinzusteigen"

"quereinzusteigen" ist ja gar fürchterlich :P ;) Besser irgendwie so -> "Deshalb habe ich mich für einen Quereinstieg vom IT-Support in die Webentwicklung entschieden"

 

"Platform"

Das ist Englisch, im Deutschen fehlt ein t: "Plattform"

 

"Projekt Management Software"

-> "Projektmanagemen-Software"

 

"Support Ticket System"

Wir mögen Leerzeichen innerhalb eines Begriffs nicht, weil wir dann nicht wissen wo er aufhört. Daher: "Support-Ticket-System"

 

"Diese sind"

Es ist nicht sofort klar, worauf sich "diese" bezieht, daher würde ich etwas schreiben wie "Alle Projekte sind"

Ach ja und ich denke "Alle Projekte wurden" wäre noch besser.

 

 

"Möchten Sie einen Junior-Entwickler"

Da fehlt ein Verb, theoretisch also: "Möchten Sie einen Junior-Entwickler einstellen"
Aber wirklich schön ist das nicht. Vielleicht eher: "Möchten Sie Ihr Team mit einem Junior-Entwickler verstärken"

 

 

", welcher sich"

 

"Welcher" ist out, einfach ", der sich". Manchmal ist die simplere Formulierung die bessere! :)

 

"Wissen aneignet und dies kreativ anwendet"

-> "Wissen aneignet und dieses kreativ anwendet"

 

 

"Denn mit meiner fachlichen Kompetenz und Softskills bin ich eine Bereicherung für jedes Entwickler-Team."

-> "Denn mit meiner fachlichen Kompetenz und meinen Softskills bin ich eine Bereicherung für Ihr Entwickler-Team."

bearbeitet von monolith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb dnyc:

das programmatische Lösen von Problemen

Ich vermute zwar das ich weiß was du mit diesem Satz aussagen möchtest, aber Laut Duden bezieht sich das Adjektiv mehr auf den politischen Bereich und beschreibt, dass etwas einem Beschluss/Grundsatz entspricht. Hier würde ich eher zu einem anderen Adjektiv greifen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

Ich bin auch über programmatisch gestolpert. Es ist semantisch falsch und selbst wenn es richtig wäre... grenzt ja an nen Zungenbrecher. Ich würde es auch ganz schnell streichen. Es ist aber auch der ganze Nebensatz unnötig kompliziert wenn es nur um "mir macht Webentwicklung Spaß" geht; die Problemlösung würde ich auch direkt streichen.

Den Block mit den Projekten finde ich ok - aber ich denke, dass die einzelnen Punkte noch ein bisschen mehr Aufmerksamkeit und Detail verdient haben. Ich persönlich packe solche Projekte auf die zweite Seite meines Lebenslaufes. Das sah vor z.B. mal so aus (ohne Rahmen natürlich):

Projektname Githublink
  Kurze Beschreibung
  Techstack: X, Y, Z
vor 2 Stunden schrieb dnyc:

Möchten Sie einen Junior-Entwickler, welcher sich selbstständig und zielstrebig ständig neues Wissen aneignet und dies kreativ anwendet und jemanden, der gleichzeitig sehr freundlich, humorvoll und teamfähig ist? Dann überzeugen Sie sich persönlich von mir. Denn mit meiner fachlichen Kompetenz und Softskills bin ich eine Bereicherung für jedes Entwickler-Team.

Davon abgesehen, dass ich rhetorische Fragen nicht mag, ist mir der letzte Satz mit Blick auf eine Junior-Position eine Spur zu dick aufgetragen.

Hier kann man nochmal die bestehenden Projekte in Erinnerung rufen. "In den bisherigen Freizeitprojekten konnte ich mit Kollegen zusammenarbeiten, den Umgang mit Git üben, blabla,... und bin in der Lage mich schnell in bestehende Strukturen einzufügen." Oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank, Leute! Ich habe es jetzt mal überarbeitet. Wie findet ihr es nun?

Zitat

XXXX GmbH

Herr XXXX XXXX

XXXX Str. X

XXXXX XXXX

 

 

25.09.2019

 

 

Bewerbung als Entwickler

Ref.-Nr.: XXXX

 

 

Sehr geehrter Herr XXXX,

 

mit Leidenschaft zusammen im Team Webapplikationen entwickeln und so kreativ Lösungen erschaffen – das ist mein angestrebtes Ziel.

 

Als gelernter Informatikkaufmann habe ich bemerkt, dass mir vor allem das Entwickeln von webbasierten Applikationen sehr viel Freude bereitet. Deshalb habe ich einen Quereinsteig vom IT-Support in die Webentwicklung beschlossen. Erste Erfahrungen habe ich bereits gesammelt. So habe ich eine Image-Sharing Plattform entwickelt (https://imadedis.net) und helfe einem Freund ehrenamtlich beim Entwickeln seiner Projektmanagement-Software (www.freelancecockpit.com). Des Weiteren entwickle ich aktiv ein Support-Ticket-System (https://github.com/dny-coder/dnyXTicket). Alle Projekte werden mit PHP im Backend sowie HTML, CSS und JavaScript im Frontend entwickelt und diese Sprachen sind auch mein Ziel in der beruflichen Programmierung.

 

Möchten Sie einen Junior-Entwickler einstellen, welcher sich selbstständig und zielstrebig ständig neues Wissen aneignet und dieses kreativ anwendet und jemanden, der gleichzeitig sehr freundlich, humorvoll und teamfähig ist? Dann überzeugen Sie sich persönlich von mir. Denn mit diesen mich auszeichnenden Eigenschaften bin ich eine Bereicherung für Ihr Entwickler-Team.

 

Über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch freue ich mich sehr.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

 

Anlagen

Das mit dem Lebenslauf ist eine gute Idee. Das mache ich auch noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

vor 7 Stunden schrieb dnyc:

So habe ich eine Image-Sharing Plattform entwickelt (https://imadedis.net)

Hm... eventuell solltest du einmal überlegen, ob es so geschickt ist, in der Bewerbung eine Webseite als Referenz zu nennen, die Probleme mit der Impressumspflicht hat (jedenfalls habe ich trotz längerer Suche kein Impressum gefunden) und (meiner Meinung nach, aber ich bin kein Anwalt) Bilder zeigt ohne die Nutzungsrechte dafür zu haben (sprich: die Bilder sind von fremden Instagram-Seiten kopiert).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Chief Wiggum:

[...] eine Webseite als Referenz zu nennen, die Probleme mit der Impressumspflicht hat [...]

U.a. darüber und auch die Geschichte mit den Nutzungsrechten der Bilder haben wir im April auch schon diskutiert: 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht bin ich da zu altmodisch, aber ich finde Hyperlinks haben im Anschreiben nichts zu suchen.

Für die Referenzen würde ich mir die Empfehlung von Leuten besorgen, die sie mir ausstellen können und in den Anhang meiner Bewerbung packen. Dadurch könnte auch die für mein Empfinden mäßige Formulierung zu HTML, CSS, JS und PHP wegfallen und du könntest mit Worten wie "moderne Webtechnologien" um dich werfen. In den Referenzen würde schließlich stehen, wie der Stack je Projekt wohl ausgesehen hat und wie toll du deine Arbeit machst.

Den ersten Satz finde ich übrigens richtig schlimm. Das ist wieder so ein "Ich spreche nicht so, aber sehen sie, wie ich mich in diesem Anschreiben für Sie verstelle". Ech.

@Chief Wiggum Impressumspflicht? Als ob es nur das wäre... wo finde ich denn die Datenschutzerklärung. Und das obwohl hier a) Google Analytics und b) Google Fonts, FontAwesome usw. über irgendwelche CDNs eingebunden werden.

bearbeitet von Visar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin den ersten beiden Links gefolgt und bereue es.

Eine Seite mit Bildern, die sich nur scrollen lässt, wenn man mitten in den Bildern ist?

"There is no content here yet." <-- ja und warum gibt es diese Kategorien dann zur Auswahl der Anzeige?

Zur zweiten Seite: 

ehrenamtlich etwas Kommerzielles entwickeln - Ehrenamt ist etwas anderes. Du meinst unentgeltlich. Aber hey, dann kannst du ja auch ohne Bezahlung für die arbeiten?

Kein Beleg ersichtlich, wer die Software entwickelt. Wieso soll man dir glauben, dass du da mitmachst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb PVoss:

Ich bin auch über programmatisch gestolpert. Es ist semantisch falsch

 

Nein, ist es nicht. Ich nehme allerdings an, dass es ursprünglich aus dem Englischen kommt ("programmatical" -> https://de.wiktionary.org/wiki/programmatical) und erst in jüngerer Zeit durch direkte Übersetzung eingedeutscht wurde, daher steht es nicht im Duden. Noch nicht. Auf Wiktionary lässt sich allerdings zumindest ein Hinweis finden:

https://de.wiktionary.org/wiki/programmatical

"Bedeutungen:

[1] Informatik: programmatisch"

Also dort wird für die Bedeutung des englischen Worts "programmatical" auf das deutsche Wort "programmatisch" verwiesen, halt im Kontext der Informatik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich dachte halt, dass es gut wäre, wenn man ein Projekt angibt, welches gleich vom AG getestet werden kann und es ist halt eines meiner größten Projekte. Das mit dem Impressum finde ich halt ziemlich doof, da ich nicht meinen echten Namen im Internet angeben will. Ich finde nicht, dass man dazu gezwungen werden sollte. Die Bilder sind zwar von Instagram, aber ich habe mir die Erlaubnis von den Autoren eingeholt. Ich schreibe manchmal Leute an und frage dann, ob ich deren Bilder posten darf und die meisten erlauben es dann.

@Visar Naja, wie soll ich mir Referenzen einholen. Zwei der Projekte sind von mir und das andere, da steht ja kein richtiges Unternehmen dahinter, was mir etwas austellen könnte.

@allesweg Ja, die Seite war mein erstes Projekt, welches ich als Übungsprojekt begonnen habe. Ist nicht gerade toll die Seite, ich weiß. Das mit dem "no content yet" ist halt, weil in der Kategorie noch nichts hochgeladen wurde. Trotzdem gibt es sie natürlich, da die Nutzer ja Kenntnis von der Existenz haben sollen und diese dann nutzen können. Das mit dem ehrenamtlich ist dann echt falsch, dann schreibe ich lieber unentgeldlich oder spare mir ein Adjektiv. Und ich wüsste nicht, wie ich meine Mitarbeit and FC belegen soll. Ich habe ja einfach nur mal zugearbeitet, quasi als Hobby einige Commits gemacht.

Würdet ihr mir raten, lieber nur das Ticketsystem anzugeben? Das finde ich recht wenig. Mhhh, ich hab noch ein Gästebuch, das ich angeben könnte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung