Jump to content

Apple für die Schule/studium

Empfohlene Beiträge

vor 6 Minuten schrieb Visar:

Ist das nicht völlig überzogen? Denn ich meine.. eine simple Windows-Kiste tut es für die zwei, drei Jahre genauso.

Ein Apple Gerät kann man auch noch nach dem Studium verwenden. 😉

Manche wollen halt eben nicht alle zwei bis drei Jahre ein komplett neues Gerät beschaffen. 

Zitat

Wird so oder so beides gekauft aber welches ich für die Schule hernehme ist interessant. Deswegen die Frage was von den beiden Optionen ist für die Schule besser ?

Ich persönlich würde eher zum Macbook raten. Software wie z.B. Matlab gibt es IMHO derzeit noch nicht fürs iPad.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb KeeperOfCoffee:

Ich habe ein 6 Jahre altes Windows Gerät das jetzt Win10 drauf hat und noch 1A läuft... 

Hab nicht behauptet dass es bei anderen Herstellern auch nicht so wäre. Das war auf die zitierte Aussage bezogen. Das Klang für mich so, als solle man fürs Studium irgendein billiges Gerät beschaffen und anscließend danach kann man sich immer noch ein neues Gerät kaufen.

Ich persönlich würde das eben so nicht machen. Ich würde mir vorher Gedanken machen zweckes Nutzen und würde anschließend ein entsprechendes leistungsstarkes Gerät holen. Dieses würde ich so lange wie möglich nutzen. Da hier nur Apple Geräte in Frage kommen, ist das in diesem Fall das Macbook.

 

bearbeitet von Exception

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb allesweg:

Mir kommt es schlussendlich so vor, als wolltest du angeben damit, dass du dir sowohl MacBook als auch iPad kaufen kannst. nur extrem verklausuliert.

Es wollte doch einfach nur wissen was hier im Forum die Meinungen zu iPad / MacBook sind und ob jemand Erfahrung damit hat im Bereich Ausbildung / Studium. Wer mit Apple-Geräten angeben will ist selber blöd. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb allesweg:

Mir kommt es schlussendlich so vor, als wolltest du angeben damit, dass du dir sowohl MacBook als auch iPad kaufen kannst. nur extrem verklausuliert.

Was sollte mir das bringen ? Ich erstelle hier ein Thema und es wird nicht erstgenommen, stadtdessen wird mir unterstellt ich will damit angeben ? Wo sind wir denn hier ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Anschütz:

Ich brauche etwas

impliziert, dass eine Anschaffung geplant ist. 

vor 4 Stunden schrieb Anschütz:

IPad Pro 11 oder einem MacBook Pro

ist die Vorgabe, welche Geräte zur Auswahl stehen.

Rückfragen bzgl. Anforderungen wurden maximal halbherzig beantwortet oder Entscheidungsfragen mit "beides". 

vor 32 Minuten schrieb Anschütz:

Weil ich kann und Apple total feier.

Wenn das mal nicht nach reichem Fanboy klingt?!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb allesweg:

ist die Vorgabe, welche Geräte zur Auswahl stehen.

 

Das ist richtig. Halbherzig war es nicht. Es wurde klar gesagt für was ich eines der Geräte brauche und da ich nicht mit beiden in die Schule laufen will wollte ich Erfahrungen und Meinungen dazu und keine "Billige Windows PC´s reichen aus". Klare Frage von mir, einige Antworten die mir geholfen haben und Querschläger die solche Aussagen wie du tätigen.

 

vor 9 Minuten schrieb allesweg:

Wenn das mal nicht nach reichem Fanboy klingt?!

Das bedeutet also das jeder der Apple feiert oder super findet ein reicher Fanboy/Girl ist ? Finde ich persönlich traurig. Ich sage ja auch nicht das jeder der sich ein Billigen Windows PC holt ein armer Schlucker ist. Vlt ist das so aber das ist doch egal ... ich habe eine einfache Frage gestellt und Ende.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb Exception:

Hab nicht behauptet dass es bei anderen Herstellern auch nicht so wäre. Das war auf die zitierte Aussage bezogen. Das Klang für mich so, als solle man fürs Studium irgendein billiges Gerät beschaffen und anscließend danach kann man sich immer noch ein neues Gerät kaufen.

Ich persönlich würde das eben so nicht machen. Ich würde mir vorher Gedanken machen zweckes Nutzen und würde anschließend ein entsprechendes leistungsstarkes Gerät holen. Dieses würde ich so lange wie möglich nutzen. Da hier nur Apple Geräte in Frage kommen, ist das in diesem Fall das Macbook.

 

Danke für die Infos ich denke ich werde dem MacBook dann mal eine Chance geben. Denke der wird das aber super meistern was ich brauche. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb FinTheChat:

Und wer braucht Linux auf einem Schul-Laptop? In meinen Augen ist ein iPad Pro / MacBook Pro kein Business-Gerät, sondern einfach nur ein Gerät für einen professionellen Anwender. Zudem bietet Apple im Education Bereich ganz klar das bessere Ökosystem, also im Bezug auf die Synchronisation zwischen den Geräten und einfach die allgemeine Bedienbarkeit. 

Im Business-Bereich würde ich als ITler ganz klar von Apple abraten, für Schule und Studium gibt es für mich nichts besseres.

Entschuldige bitte, aber wer meint er braucht ein Gerät ab 1.500 Euro* für die Schule, der kann wenigstens gleich eines nehmen auf dem Linux läuft. Vermieden werden kann es ohnehin nicht, also besser früh damit anfangen. 

Ansonsten sind wir uns wohl einig, dass wir uns in Bezug auf die Definition von Business-Geräten uneinig sind.

* Und eigentlich ab 2.500 Euro, da sich 128 GB SSD und 8 GB RAM in 2019 einfach nicht mehr lohnen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kauf dir ein gebrauchtes ThinkPad der T oder X Serie. Reicht total für deinen Anwendungsfall und die gibt es für einen schmalen Taler in der Bucht. Zudem sind die Geräte mega robust. Macht Sinn wenn man das Gerät den ganzen Tag mit sich rumschleppt. Vor allem in einer Tasche mit Büchern etc. Ob da das filigrane Gehäuse eines MacBook mithalten kann wage ich zu bezweifeln. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.9.2019 um 14:57 schrieb Anschütz:

[...] Das bedeutet also das jeder der Apple feiert oder super findet ein reicher Fanboy/Girl ist ? Finde ich persönlich traurig. [...]

Wenn man gleichzeitig dann auch noch schreibt, dass Budget unendlich ist und man sich eh beides holen will, dann klingt das schon ziemlich arg danach, dass man ein reiches Kind ist, das sich toll vorkommt, nur weil es sich zwei Apple Geräte gleichzeitig leisten und damit rum prollen kann - ja.
So ist die Außenwirkung deiner Kommentare nun einmal - ob beabsichtigt oder nicht, ist eine andere Frage.

Fürs Studium reicht von der Leistung her eigentlich jedes x beliebige Laptop der letzten 5-10 Jahre problemlos aus, solange man nicht gerade etwas mit z.B. Grafik oder Video studiert und das auch damit machen will. Ob nun Tablet oder Laptop ist auch einfach Geschmackssache. Die einen tippen lieber, die anderen schreiben lieber mit Pen oder machen nur Bilder und nehmen Kommentare auf. Da wir nicht wissen können, was für ein Typ du bist, können wir dir somit auch nicht wirklich zum einen oder anderen raten, sondern nur anhand unserer persönlichen Präferenzen dir Ratschläge geben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb Crash2001:

Wenn man gleichzeitig dann auch noch schreibt, dass Budget unendlich ist und man sich eh beides holen will, dann klingt das schon ziemlich arg danach, dass man ein reiches Kind ist, das sich toll vorkommt, nur weil es sich zwei Apple Geräte gleichzeitig leisten und damit rum prollen kann - ja.
So ist die Außenwirkung deiner Kommentare nun einmal - ob beabsichtigt oder nicht, ist eine andere Frage.

Fürs Studium reicht von der Leistung her eigentlich jedes x beliebige Laptop der letzten 5-10 Jahre problemlos aus, solange man nicht gerade etwas mit z.B. Grafik oder Video studiert und das auch damit machen will. Ob nun Tablet oder Laptop ist auch einfach Geschmackssache. Die einen tippen lieber, die anderen schreiben lieber mit Pen oder machen nur Bilder und nehmen Kommentare auf. Da wir nicht wissen können, was für ein Typ du bist, können wir dir somit auch nicht wirklich zum einen oder anderen raten, sondern nur anhand unserer persönlichen Präferenzen dir Ratschläge geben.

Naja ich sage mal so .... wenn man lange für sowas spart und sich das dann dadurch leisten kann sehe ich diesen Kommentar als Beleidigung an. Außerdem war die Frage welchen von den 2 genannten Apple Geräten empfehlenswert ist und nicht was gibt es für alternativen. Die Voraussetzungen die das Gerät haben sollte wurde auch geschildert. aber schön zu sehen das wenn man sich sowas kauft nur Neid hoch kommt anstatt anständige Antworten auf die Frage Danke. Thread kann geschlossen werden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Anschütz:

Naja ich sage mal so .... wenn man lange für sowas spart und sich das dann dadurch leisten kann sehe ich diesen Kommentar als Beleidigung an.

Tja dann solltest du halt mal hinterfragen, wie deine Außenwirkung ist. Wenn du einige der Sprüche hier in meinem alten Betrieb abgelassen hättest, dann wärst du wohl schon nach der ersten Woche abgesägt worden. Nicht böse gemeint ... ich hatte da selbst mal Probleme.

bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 37 Minuten schrieb Anschütz:

Außerdem war die Frage welchen von den 2 genannten Apple Geräten empfehlenswert ist und nicht was gibt es für alternativen

Das Problem an der Fragestellung bleibt, dass beide Geräte für den Einsatzzweck "Sachen mitschreiben und eventuell Dokumente bearbeiten oder Präsentationen bearbeiten", totaler Overkill sind. Insbesondere das MacBook Pro ist für "Basis-Office-Nutzung" eigentlich eine ziemliche Verschwendung. Da kannst du es den Leuten also nicht verübeln, dass sie dir Alternativen vorschlagen, bei denen dein Geld besser investiert ist und sich das ganze Office-Geschwurbel mit dem Kauf einer M$ Office-Dauerlizenz beheben lässt. Die übrigen 1000 Euro kannst du dann immer noch in ein iPad Pro investieren, auf dem du im Internet surfst, dir Pornos anguckst oder wonach dir eben der Sinn steht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Visar:

Das Problem an der Fragestellung bleibt, dass beide Geräte für den Einsatzzweck "Sachen mitschreiben und eventuell Dokumente bearbeiten oder Präsentationen bearbeiten", totaler Overkill sind. Insbesondere das MacBook Pro ist für "Basis-Office-Nutzung" eigentlich eine ziemliche Verschwendung. Da kannst du es den Leuten also nicht verübeln, dass sie dir Alternativen vorschlagen, bei denen dein Geld besser investiert ist und sich das ganze Office-Geschwurbel mit dem Kauf einer M$ Office-Dauerlizenz beheben lässt. Die übrigen 1000 Euro kannst du dann immer noch in ein iPad Pro investieren, auf dem du im Internet surfst, dir Pornos anguckst oder wonach dir eben der Sinn steht.

 

Danke für die Antwort, aber da ich alles in meinem Haushalt ebenfalls auch auf Apple umstellen will mit der Zeit also Homepod und co. wäre es sinnvoller für mich auch ein applegerät für die Schule/Studium/Lehrgänge zu holen. Klar sind die teuer af aber so habe ich mich nun mal entschieden

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Anschütz:

Naja ich sage mal so .... wenn man lange für sowas spart und sich das dann dadurch leisten kann sehe ich diesen Kommentar als Beleidigung an. [...]

Das ist halt die Außenwirkung von deinen Postings. Wer erst großspurig schreibt, dass Budget unendlich ist und sich dann darüber echauffiert, dass man entsprechend wahrgenommen wird von anderen, der sollte sich vielleicht vorher überlegen, was und wie man es schreibt, denn in Foren sieht man halt denjenigen nicht und sieht auch nicht, wie er sich dabei gibt, sondern ist auf das Geschriebene reduziert.
Vielleicht lernst du ja für die Zukunft etwas daraus, welche Fehler man vermeiden kann. ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung