Jump to content

Apple vs Android Smartphones

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten schrieb Anschütz:

Das ist kein Trollversuch ich wollte eine ehrliche Meinung haben :D

Okay, das galt im anderen Thread.

Argumente anywhere? Alternativ: Fan-Flamewar incoming...

vor 6 Minuten schrieb Anschütz:

keine Macken hat

nein, gar nicht: https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Update-nachgereicht-Apple-stopft-schwere-Luecke-in-Betriebssystemen-4541082.html

bearbeitet von allesweg
Heise-Nachricht gerade erst gesehen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb Anschütz:

Android OS, weil es einfach super läuft und keine Macken hat

Dann zitier mir doch bitte einige "Macken".

Von der Hardware her kann Apple gegen Huawei und Co. einpacken.

Ich hatte früher Apple Geräte (Tablet und Smartphone). Haben nach jedem Update etwas schlechter funktioniert. Nach 2-3 Jahren waren die Teile dann zum wegwerfen.

bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe beides gehabt, muss dazu aber auch sagen, dass ich meine Handy länger nutze und nicht auf den jährlichen Hype anspringe. In der Nutzungszeit meiner iPhones (4 und 6), beide damals neu gekauft, habe ich sehr viel mehr Probleme mit sowohl der Software als auch Hardware gehabt als mit meinem Samsung Galaxy S9. Hauptsächlich hatte ich dabei das Problem, dass bei meinen iPhones spätestens nach 1,5 Jahren der Akku auf war.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Let the Flamewar begin!

Ich als OS-Fremdgeher habe sowohl Apple auch Android.

Ehrlich Meinung? Ist mir wirklich wumpe ob ios oder aos. Die Argumente AOS bessere HW und ios schlechtere HW dafür OS viel besser abgestimmt merke ich als User gar nicht. Beide Geräte erledigen Ihre Jobs.

Die einzelne Macken die von AOS oder iOS stammen merke ich IMHO gar nicht.

Warum habe ich ein Samsung Smartphone statt Apple iPhone? Ganz einfach DAMALS in meiner Ausbildungszeit hatte Samsung die Notes vorgestellt und ich wollte keine kleinen Handys wie Apple haben. Bin dann auf Note 2 umgestiegen und aus Gewohnheit bei Samsung geblieben.

Warum ipad und macbook? Weil ich es probieren wollte.

Ja ich gehe fremd. Und ja meine beiden (bzw. 3) OS kennen sich.

bearbeitet von Zaroc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb KeeperOfCoffee:

Dann zitier mir doch bitte einige "Macken".

Von der Hardware her kann Apple gegen Huawei und Co. einpacken.

Ich hatte früher Apple Geräte (Tablet und Smartphone). Haben nach jedem Update etwas schlechter funktioniert. Nach 2-3 Jahren waren die Teile dann zum wegwerfen.

Akkulaufzeit ist nicht so der Brüller, Software auf den Geräten ist echt Müll. Zusammenspiel mit anderen Geräten ist auch Müll usw. ich kann natürlich nur für mich sprechen aber Android ist für mich Abfall der Teuer ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Anschütz:

Ich persönlich finde IOS 1000 mal besser als Android OS, weil es einfach super läuft und keine Macken hat.

Ist IOS (grosses I) nicht das Betriebssystem von Cisco?

Ich bin der Meinung, es haben beide so ihre Vor- und Nachteile. Kommt halt immer drauf an was man machen will, und was man dafür investieren will.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ich hatte früher Apple Geräte (Tablet und Smartphone). Haben nach jedem Update etwas schlechter funktioniert.Nach 2-3 Jahren waren die Teile dann zum wegwerfen.

Kann ich nicht bestätigen. Hatte früher auch mal ein iPad und ein iPhone. Mein iPhone ist nach 4 Jahren durch eigenes Verschulden kapput gegangen und fürs iPad hatte ich irgendwann keine Verwendung mehr und habs verkauft. Mit den Updates gab es nie Probleme. Ganz im Gegenteil. Allerdings war früher das iOS noch relativ eingeschränkt aber das scheint Apple inzwischen geändert zu haben bzw. sind derzeit auf den Weg das zu ändern. Nun kann man auch mit dem iPad Pro wirklich arbeiten. Daher überlege ich derzeit selber wieder eventuell nächstes Jahr das iPad Pro zu holen.

Zitat

Von der Hardware her kann Apple gegen Huawei und Co. einpacken.

Nur zum Teil. Aber mal abgesehen davon ist die aktuelle Smartphone Generation (egal von welchen Hersteller) ohnehin bereits brutal Leistungsstark. Teilweise performanter als manches Notebook. Da frag ich mich doch, was manche Menschen mit ihren Smartphones so machen, weshalb diese so viel Leistung brauchen. Daher muss man auch hier die Frage nach dem Nutzen stellen.

bearbeitet von Exception

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ich bin der Meinung, es haben beide so ihre Vor- und Nachteile. Kommt halt immer drauf an was man machen will, und was man dafür investieren will.

Sehe ich auch so. Hab derzeit auch ein Android Gerät als Smartphone und bin damit glücklich. Aber es gibt schon ein paar Unterschiede zwischen iOS und Android. Daher auch etwas schwer zu vergleichen. Es kommt letztebndlich auch auf den Nutzen drauf an.

Zitat

 Ist IOS (grosses I) nicht das Betriebssystem von Cisco?

Richtig.

IOS = Internetwork Operating System (Cisco)

iOS = iPhone OS (Apple)

bearbeitet von Exception

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Neben meinem Pixel 2 habe ich bis von Januar bis Juli ein iPhone 8 von der Firma gehabt.

Den Hype um die iPhones habe ich trotzdem nicht verstanden. Die Bedienung, die Optik, das war alles nicht meins und zu allem Überfluss war das iPhone 8 noch kleiner als das Pixel 2. Und ich will nicht sagen, dass es sich bei letzterem jetzt um ein super tolles Gerät gehandelt hätte.

Nicht umsonst habe ich beide Geräte Anfang August durch ein Galaxy S10 mit Dual-SIM ersetzt... und bin zufrieden damit.

Endlich wieder ein verhältnismäßig großes Display und annehmbare Leistung, ohne mehr als 1000 Euro dafür ausgeben zu müssen. X.x

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten schrieb Anschütz:

Servus,

was ist die Allgemeine Meinung hier bezüglich Apple und Android OS ?

Ich persönlich finde IOS 1000 mal besser als Android OS, weil es einfach super läuft und keine Macken hat.

 

vor 43 Minuten schrieb Anschütz:

Akkulaufzeit ist nicht so der Brüller, Software auf den Geräten ist echt Müll. Zusammenspiel mit anderen Geräten ist auch Müll usw. ich kann natürlich nur für mich sprechen aber Android ist für mich Abfall der Teuer ist.

Wozu ist so ein Thread gut, vor allem wenn du selbst nicht in der Lage bist objektive Argumente zu liefern, die nichts mit deinen persönlichen Vorlieben zutun haben? Wenn ich mir deine Argumente so anschaue lesen die sich wie das typische Fanboy gebashe... Zumal manche deiner Aussagen genau so auch auf das iPhone und iOS bezogen von Android Fanboys benutzt werden.

Klare Antwort auf den Thread, jeder soll das nutzen was er lieber mag und aus... Ist doch jacke wie hose ob der eine Android und der andere iOS nutzt... 

Ich persönlich nutze das iPhone, nicht weil es das Beste Smartphone ist, sondern weil ich persönlich einfach iOS lieber mag, meine Family nutzen alle Android und warum sollten sie auch nicht, das sind auch top Handys teils sicher technisch wesentlich besser als das iPhone rein auf Fakten zum Leistung der Hardware bezogen. Ich mag halt einfach persönlich nur iOS lieber.

Am Ende kommt es einfach auf die persönliche Vorliebe an und jeder darf das nutzen das er will, daher finde ich so Troll Fan War Posts einfach unnötig und anstregend. Ist das gleiche wie Xbox vs. PS4, Audi vs. BMW vs. Mercedes, PC vs. Konsole oder für die alten unter uns damals noch Nokia vs. Siemens im Handy Bereich.

Seid doch einfach froh das wir Auswahl haben und das jeder das nutzen kann das er gerne nutzen will.

bearbeitet von Albi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Albi:

 

Wozu ist so ein Thread gut, vor allem wenn du selbst nicht in der Lage bist objektive Argumente zu liefern, die nichts mit deinen persönlichen Vorlieben zutun haben? Wenn ich mir deine Argumente so anschaue lesen die sich wie das typische Fanboy gebashe... Zumal manche deiner Aussagen genau so auch auf das iPhone und iOS bezogen von Android Fanboys benutzt werden.

 

Weil mich das einfach interessiert was die Allgemeinheit denkt.

vor 18 Minuten schrieb Albi:

Ich persönlich nutze das iPhone, nicht weil es das Beste Smartphone ist, sondern weil ich persönlich einfach iOS lieber mag, meine Family nutzen alle Android und warum sollten sie auch nicht, das sind auch top Handys teils sicher technisch wesentlich besser als das iPhone rein auf Fakten zum Leistung der Hardware bezogen. Ich mag halt einfach persönlich nur iOS lieber.

Das ist ja auch richtig so, aaaaber ich darf ja wohl auch meine meinung äußern oder ? Wozu soll ich denn mit Fakten andere überzeugen ? Da ich mit beiden sehr viel Erfahrung gemacht habe und aktuell noch ein Galaxy S8 habe und damit äußerst unzufrieden bin wird es wohl bald das iPhone werden. Ich habe persönlich damit die beste Erfahrung gemacht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also hier mal meine persönliche Erfahrung. Habe ca. 6 Jahre Android genutzt, eigtl. immer ziemlich zufrieden gewesen und nie etwas von Apple gehalten. Ich habe mir dann als ein neuer Handykauf anstand ein iPhone 6 geholt, damit war ich dann ultra zufrieden. Als dieses dann aufgrund eines Akku-Problemes defekt habe bin ich zum Galaxy S8 gewechselt und dann hat der Spaß begonnen. Das S8 war von der Verpackung heraus schon langsam, hat ewig irgendwelche Hänger in Software, etc. Ich war so angepisst das ich mir aus Frust ein iPhone 7 gekauft habe. Damit war ich dann wieder zufrieden. Ich weiß das diese Probleme nicht zwingend an Android liegen, sondern oftmals auch am Hersteller selber. Ich habe aber viele Bekannte die Android-Handys von Huawei, HTC oder Motorola verwenden, diese Handys laufen in meinen Augen einfach nicht rund. Außerdem finde ich ja das Apple-Smartphones sicherer sind (da kann man sich ja bekanntlich drüber streiten). Mir ist im PlayStore einfach zu viel Müll und verseuchte Schei*e und auch die vorinstallieren Apps nerven mich tierisch. 

Aktuell habe ich ein iPhone X und ich kann mir kein besseres Handy vorstellen. Natürlich jedem das seine, wer Android mag der mag es halt :)

#NoOsWar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Anschütz:

Akkulaufzeit ist nicht so der Brüller, Software auf den Geräten ist echt Müll. Zusammenspiel mit anderen Geräten ist auch Müll usw. ich kann natürlich nur für mich sprechen aber Android ist für mich Abfall der Teuer ist.

Wenn doch Android Geräte in allen Bereichen für dich Müll sind, warum möchtest Du dann überhaupt hier mit uns über den Müll diskutieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden schrieb fisi2.0:

Wenn doch Android Geräte in allen Bereichen für dich Müll sind, warum möchtest Du dann überhaupt hier mit uns über den Müll diskutieren?

Das sehe ich allerdings auch als berechtige Rückfrage. Man würde ja auch nicht in ein Mercedes Autohaus gehen und fragen, welche BMW oder Audi Modell sie so aktuell empfehlen. (Wenn der Händler Humor hat, verweist er vielleicht auf sein Gebrauchtwagenangebot).

Jede technische Entwicklung hat Vor- und Nachteile und muss in ihrem Kontext gesehen werden. Ich erinnere an die Noki`s die lange Zeit den Markt bestimmt hatten (Symbian OS übrigens - es gab ein DevKit in c++ für den Communicator).

Ich glaube auch, dass das Thema ernsthaft nur jemand diskutieren kann, der auch selbst Erfahrungen gesammelt hat. Alles andere sind doch Schaumschlägereien.

Um eine Idee über ein Ranking zu bekommen, kann man einen Blick in Bestenlisten von Fachzeitschriften werfen, die haben auch entsprechende Laborausstattungen. Was bei dem PKW die Zulassungszahlen sind, sind bei Smartphones die Marktanteile. Auch hierzu gibt es bei Beiden recht interessante Statistiken.

Hageln kann es allemal in beiden Welten. (Ich wollte mir vor drei Jahren das Note kaufen, dann war gerade das Akku-Debakel und dann bin ich auf die Apfel Alternative gewechselt).

Normalerweise ist die Integration zwischen Desktop- und Mobile auch ein Grund gewesen, um z.B. eine Kaufentscheidung zu treffen. Aktuell hagelt es bei Apple. Nach dem Update auf iOS 13 synchronisieren die Erinnerungen nicht mehr mit dem Desktop Betriebssystem und der iCloud, bis dort im Herbst das neue OS ausgerollt wird. Auch wer die Apple History lebt wird immer die ein oder andere Enttäuschung erleben, wenn z.B. durch OS Wechsel beliebte Apps nicht mehr funktionieren und man ein Repository an alten Geräten anlegen muss, um die Programme noch nutzen zu können, weil Apple sich gegen Desktop-Lizenzierung sperrt oder etwas an der Technik ändert und ältere Systeme auf neuen Macs nicht mehr virtualisiert werden können.

Aber das ist sicher ein Thema, zu dem man eine Endlosdiskussion führen könnte. Als Developer ist es etwas einfacher, als die zahlreichen Geräte der Android Welt zu unterstützen und zu testen. Aber es kommt natürlich auf das konkrete Produkt an und deswegen kann man es auch nicht pauschalisieren.

Der neueste Trend sind ja dann die Falthandys. Ob es sich durchsetzt, wird die Marktentwicklung zeigen.

Irgendwie hat der Innovatationsgeist seit dem Tode von Steve Jobs stark nachgelassen. Aber das Unternehmen ist natürlich eine starke Marke und wird sicher auch künftig seine Kunden finden.

Wohin die Trends in die Zukunft gehen, kann heute aber niemand mit Sicherheit sagen. Ich denke aber, dass Desktop- und Mobil Welten mehr und mehr verschmelzen werden. Beide "Welten" werden sicher ihre Marktanteile entwickeln. Sofern nicht ein völlig neues Produkt morgen auf den Markt kommt, was alle haben wollen, wird sich daran auch nicht kurzfristig etwas ändern.

Der größte Trendsetter und auch die größte Kostenfalle für IT-Entscheider ist und bleibt das "Haben-Wollen-Syndrom".

Als das Huawai Mate rauskam (Mac Klon) waren die Prognosen auch in Richtung Mac Killer, bis dann der erste Testbericht - ich glaube es war Hardwarechannel - dann wieder darüber berichtete, dass es doch nicht so toll wäre.

Wir sollten uns darüber im klaren sein, dass alle Produkte in Fernost hergestellt werden. Auch die Tatsache, dass Apple nun den neuen Pro angeblich wieder in Texas fertigen will, wird daran nichts ändern. Entsprechend kann es auch keinen großen technischen Quantensprünge mehr geben. (Na ja - ich arbeite dann mal an meinem HELL 9000 weiter 😉)

Bildschirmfoto 2019-09-28 um 08.22.06.png

bearbeitet von tkreutz2
Ergänzung

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Konketea

Habe beides. Momentan noch eine Huawei Mate 10 Pro Privat und ein IPhone 8 auf der Arbeit, was man auch privat nutzen darf. 

Ich finde man kann beides im Alltag gut benutzen. Die UI Konzepte sind halt Geschmackssache. 

Grundsätzlich würde ich eine Entwicklung hin zu "gar kein Handy" notwendig sehr begrüßen. Inzwischen hat man ja bei jedem Online Dienst seine Telefonnumer entweder wegen zwei Faktor Auth oder um das Passwort zurück zu setzen. Im Banking geht momentan auch der Trend um, das man das Handy als TAN Generator benötigt, oder auch wegen zwei Faktor Auth zum. bestätigen von Transaktionen. Ich bin ja schon froh das ich Signal am PC nutzen kann, ohne dass das Handy dafür an sein muss. Das hindert mich auch gerade etwas, mein privates Handy abzuschaffen und nur noch das Firmenhandy zu nutzen. 

Grundsätzlich finde ich, das mag jeder anders sehen, dass sich ein Handy im Betrieb privat kaum lohnt.  Finde selbst 8 Euro beim Billig Anbieter, nur für messaging und Emails abrufen, nebst den Hardwadekosten, eigentlich unverhältnismäßig teuer. Jaja meine Frau nutzt das Handy für Fotos von unserer Tochter und wir binden auch Foto Bücher daraus, das ist toll, aber ich finde die Teile sind einfach zu teuer und überrepräsentiert im Alltag. Mich nervts irgendwie. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb Konketea:

Grundsätzlich finde ich, das mag jeder anders sehen, dass sich ein Handy im Betrieb privat kaum lohnt.  Finde selbst 8 Euro beim Billig Anbieter, nur für messaging und Emails abrufen, nebst den Hardwadekosten, eigentlich unverhältnismäßig teuer. Jaja meine Frau nutzt das Handy für Fotos von unserer Tochter und wir binden auch Foto Bücher daraus, das ist toll, aber ich finde die Teile sind einfach zu teuer und überrepräsentiert im Alltag. Mich nervts irgendwie. 

 

Wenn es wirklich um die reinen Kosten geht. Das geht auch mit Prepaid. (Hardwarekauf + Prepaid ist auch heute die günstigste Möglichkeit), mittlerweile gibt es LIDL LTE Tarife. Wenn man natürlich den Platzhirsch (Telekom) nutzen will/muss muss man dafür natürlich den Preis auf den Tisch legen.

Ja, wie haben wir nur früher gelebt. Da konnte man ganz und gar ohne Handy im Wald verschollen gehen und niemand hätte einen im Notfall gefunden 😉 - aber da gab es auch noch einen Wald.

bearbeitet von tkreutz2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Konketea
vor 1 Stunde schrieb tkreutz2:

Wenn es wirklich um die reinen Kosten geht. Das geht auch mit Prepaid. (Hardwarekauf + Prepaid ist auch heute die günstigste Möglichkeit), 

Da ist sicherlich die flexiblste Möglichkeit, aber die günstigste? Die Datentarife kostet ja auch monatlich. Für 7,99 bei Lidl für 2 GB bekomme ich bei Blau schon 4 GB.  Bei Lidl gibt's noch den 4,99 Tarif für 7,50 MB. Das ist ja wohl gnadenlose Abzocke. 60 Euro im Jahr für praktisch 0 Gegenleistung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Stunden schrieb Anschütz:

Das ist ja auch richtig so, aaaaber ich darf ja wohl auch meine meinung äußern oder ? Wozu soll ich denn mit Fakten andere überzeugen ? Da ich mit beiden sehr viel Erfahrung gemacht habe und aktuell noch ein Galaxy S8 habe und damit äußerst unzufrieden bin wird es wohl bald das iPhone werden. Ich habe persönlich damit die beste Erfahrung gemacht.

Niemand verbietet dir deine Meinung, nur lerne sie etwas besser zu formulieren. Sobald du solche Beiträge mit "Ich mag X lieber weil Y Müll ist" schreibst und über emotional und subjektiv "argumentierst", ohne echte Fakten und gute Gründe und mit einem entsprechend kontrolliertem Ton schreibst, nimmt das halt niemand ernst und du bist sofort ein Fanboy/Troll. 

Gerade hier in unserem Forum hast du viele Leute die Ahnung haben, wir sind alle ITler oder angehende ITler, von denen viele Wissen wovon sie reden. Hier kommst du nicht weit wenn du nur "ist müll" schreibst, wenn du echte Meinungen und Erfahrungen willst und nicht zur Belustigung des Forums als Troll abgestempelt werden willst, dann argumentiere entsprechen ordentlich.

Du kannst gerne deine Meinung kundtun, aber verbanne mal das "Ist scheiße weil es mir nicht gefällt" (und ja ich sage solche sachen auch, aber immer mit dem wissen das ich nicht ernst genommen werden will bzw. es eher ein Scherz ist) aus deinem Hirn und komm lieber mit einem "Mir gefällt X besser, weil ich bei Y immer mal wieder Probleme mit A, B und C hatte, die Probleme sind mir bisher bei X nicht aufgefallen." oder wie ich es gemacht habe "Mir gefällt X besser, aber das ist halt eine persönliche Vorliebe, weil ich A und B ganz gut finde etc.". Dann nehmen dich die Leute auch eher ernst und man kann mit dir auf einem normalen Niveau diskutieren ohne in dieses Fanboy gebashe ausarten zu müssen. Und wie gesagt technische Fakten etc. warum man etwas besser findet, sind gerade in einem Forum voller IT Leute immer gute Argumente, sofern sie denn Stimmen ;) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Konketea:

Da ist sicherlich die flexiblste Möglichkeit, aber die günstigste? Die Datentarife kostet ja auch monatlich. Für 7,99 bei Lidl für 2 GB bekomme ich bei Blau schon 4 GB.  Bei Lidl gibt's noch den 4,99 Tarif für 7,50 MB. Das ist ja wohl gnadenlose Abzocke. 60 Euro im Jahr für praktisch 0 Gegenleistung. 

Pauschal kann man so etwas auch nicht beurteilen, dazu muss man wenigstens grob sein eigenes Nutzungsprofil kennen. Und da bleibt es einem leider nicht erspart zunächst einmal einen Zeitraum die eigene Nutzung zu beobachten und danach kann man dann sagen, mit Tarif XY wäre man vielleicht besser gefahren.

Ja, viele Prepaid Tarife verschleiern natürlich Optionen. Hier muss man halt im Kleingedruckten suchen. Es nützt einem auch nichts, wenn man einen günstigen Prepaid bucht, im Urlaub dann das erste mal das Handy einschaltet und einen anschließend der Schlag trifft wegen irgendwelchen Datenoptionen, die eben nicht enthalten waren. Das kann einem auch in einem Postpaid Tarif passieren.

Aber die eigentliche Diskussion bezog sich ja mehr auf Geräte, als auf Tarife. Mit dem neuen flächendeckenden Netzaufbau dauert es noch ein wenig. Und wenn es denn läuft, ist das erste meistens was ich mache, zu prüfen, ob es denn auch dort funktioniert, wo mein Haus steht, denn das steht in einem Funkloch. Ich kann überall mobil prima telefonieren, nur nicht zu Hause.

Spannend bleibt natürlich auch die Frage, inwiefern China Hersteller möglicherweise wegen Spionage Vorwürfen aus neuen Netzen verbannt werden. Möglicherweise beeinflusst dies auch die ein- oder andere Geräteoption bei der Kaufentscheidung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

die hier mehrfach geäusserte Kritik am S8 kann ich nicht nachvollziehen. Nutze es als Firmentelefon und hatte bis jetzt noch keine der weiter oben beschriebenen Probleme. Das Gerät ist schnell und erstaunlich energiesparend. Im reinen Telefon- und Mailbetrieb komme ich regelmässig auf 48 Stunden Akkulaufzeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.9.2019 um 14:30 schrieb allesweg:

 

Am 27.9.2019 um 14:24 schrieb Anschütz:

keine Macken hat

nein, gar nicht: https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Update-nachgereicht-Apple-stopft-schwere-Luecke-in-Betriebssystemen-4541082.html

Viel interessanter - bzw. besorgniserregend...

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/checkm8-Boot-Exploit-soll-neuere-iPhones-knacken-4542075.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich mag definitiv Android lieber aus den folgenden Gründen.

  • Apple ist nicht 100% kompatibel mit den Standards. (z.B. WLAN - dauernde Probleme damit in Kombination mit Android oder Windows)
  • Zugriff auf auf dem iPhone gespeicherte Bilder ist nicht problemlos möglich über Windows (USB-Laufwerk), sondern nur über ein Apple Gerät. So muss man die Bilder entweder über zusätzliche Programme / Apps vom iPhone herunterladen, per Web-Frontend über die Cloud (Internetverbindung benötigt), oder aber über ein Apple-Gerät.
  • Ein-Tasten-Bedienung bei Apple ist nicht so flexibel wie 3-Tasten-Bedienung bei Android.
  • Ton-Aus-Schalter wird unbeabsichtigt umgelegt und dann klingelt das Telefon nicht mehr laut (iPhone 7)
  • Möglichkeiten sind recht eingeschränkt, wobei es besser wird.
  • Keine Anzeige der Signalstärke oder der Verbindungsgeschwindigkeit bei WLAN. Somit nicht für WLAN-Messungen geeignet. Es gibt afaik keine einzige App, die dafür geeignet wäre bei  iPhone (zumindest ab Version 6 - darunter weiß ich nicht). Somit für Netzwerker, die auch mal eben WLAN-Ausleuchtung grob messen wollen, eher ungeeignet.
  • iPhone ist teurer als von der Hardware her vergleichbare Modelle anderer Hersteller.
  • Apple hat einen anderen USB-Anschluss und die Kabel dafür sind überteuert.
  • Akku fest verbaut (bei manchen anderen Herstellern / Modellen ebenfalls der Fall)
  • kein SD-Speicherkartenslot beim iPhone - Nutzung von Speicherkarten nur mit externem Lesegerät möglich.
  • ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 28.9.2019 um 08:00 schrieb tkreutz2:

Um eine Idee über ein Ranking zu bekommen, kann man einen Blick in Bestenlisten von Fachzeitschriften werfen, die haben auch entsprechende Laborausstattungen. Was bei dem PKW die Zulassungszahlen sind, sind bei Smartphones die Marktanteile. Auch hierzu gibt es bei Beiden recht interessante Statistiken.

Tausend Lemminge können nicht irren.

Und wie Hersteller mit Labormessungen umgehen zeigt die Automobilbranche gerade beeindruckend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung