Jump to content

Extreme Angst vor Vorstellungsgesprächen

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum.

Wie manche vielleicht wissen, bemühe ich mich darum, eine Stelle als Junior Webentwickler zu bekommen. Da ich mir alles selbst beigebracht habe, weiß ich nicht, was mir fehlt und habe Angst dafür bloßgestellt zu werden.

Ich hatte jetzt von 11 Bewerbungen 4 Vorstellungsgespräche und ein Skype-Interview, aber ich habe kurz vorher alle abgesagt, da ich so große Angst hatte. Denn was ist, wenn ich mehrere Sachen nicht weiß? Vielleicht bekomme ich dann seltsame Blicke oder werde ausgelacht... Ich habe so Angst mich dort bloßzustellen...

Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich mich überwinden kann zu einem Vorstellungsgespräch zu gehen und dort mutig für mich einzustehen?

Für mich sind Vorstellungsgespräche immer so: Ich bin der arme Wurm, der um einen Job bettelt und die dort sind die Obrigkeit, die mich von oben herab anschauen und sagen "Sie Wurm wollen einen Job? Na das wollen wir ja mal sehen...".

Ich wäre für Hilfe dankbar.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb dnyc:

Vielleicht bekomme ich dann seltsame Blicke oder werde ausgelacht... Ich habe so Angst mich dort bloßzustellen...

Warum so eine Panik vor den Vorstellungsgesprächen? Immerhin hast du die erste Hürde geschafft und wurdest schon mal eingeladen.

Sorry, aber mit deiner Einstellung wirst du es nie schaffen, überhaupt irgendeinen Job zu erhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich sags mit anderen Worten: Scheiss drauf, was hast Du zu verlieren?

Mach einfach jedes Vorstellungsgespräch mit, aus jedem lernst Du. Selbst wenn Du von einer Firma blöd angemacht werden solltest, was unwahrscheinlich ist, so what? Next one. Ein von Dir abgesagtes Gespräch ist = eine Absage der Firma.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten schrieb dnyc:

ich habe kurz vorher alle abgesagt, da ich so große Angst hatte.

Ich lese immer mal wieder deine Beiträge und manchmal habe ich das Gefühl du denkst zu wissen, was du möchtest, aber so wirklich möchtest du es dann doch nicht.

Ich kann deine sorgen verstehen, aber du stehst dir selber im weg, wer nichts wagt, der nichts gewinnt! Zieh es doch einfach durch! evtl. fällt man mal hin, aber dann stehst du auf und gehst weiter und nicht direkt aufgeben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten schrieb dnyc:

Denn was ist, wenn ich mehrere Sachen nicht weiß?

Die meisten Stellenanzeigen werden von HR geschrieben und die klatschen oft mal alles via C&P rein was man "können sollte". Viele geben inzwischen an was man können sollte und was wünschenswert wäre bzw. zusätzliche Pluspunkte bringen würde.

Meistens ist völlig klar, dass der Bewerber nicht 1zu1 mit den gleichen Technologien bei seinem Vorgänger gearbeitet hat.

Natürlich, wenn du jetzt angibst ein Experte für React.js oder Vue.js bist, dann solltest du nicht schon daran scheitern den Lifecycle zu erklären.

Eine Bewerbung ist nichts anderes als ein Verkaufsgespräch ... 

Desweiteren ist es eine Juniorstelle ... was werden sie schon groß fragen.

bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aufregung und ein leichtes Gedankenkarussel vor Vorstellungsgesprächen ist jetzt kein unnatürliches Phänomen.
Mehrere Vorstellungsgespräche kurz vorher aus Angst abzusagen, geht aber schon leicht in Richtung Soziale Phobie.

Auch wenn es im ersten Moment nicht sehr hilfreich klingt, aber die beste Methode dagegen ist, die Situation (Vorstellungsgespräch) immer wieder durchzumachen, denn es wird dann mit Jedem Mal leichter.
Denk einfach daran, dass dich im Vorstellungsgespräch niemand festhalten kann und du jederzeit einfach gehen kannst wenn es dir zu blöd wird.
 

 

bearbeitet von Miraishiki

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb dnyc:

Denn was ist, wenn ich mehrere Sachen nicht weiß?

Wenn das eine Junior Stelle ist, dann werden die dir keine schwierigen Fragen stellen. Ich hatte auch mal solch ein Gespräch per Telefon vorab bei CHECK24, dort wird mit PHP entwickelt und ich habe noch nie vorher mit PHP entwickelt.

Dann wurden mir erstmal allgemeine Fragen gestellt (Was sind Klassen, Was sind Objekte, Wie funktioniert Vererbung usw) und dann für Web noch mal etwas JavaScript / CSS / HTML etc. (Da sollte man dann z.B. die Größe von einem <div> berechnen wenn margin / padding Wert y besitzt, border Wert x usw) 

Und dann kam irgendwann der Bereich PHP und ich war erst etwas nervös, weil ich PHP nicht kenne, aber auch da sind nur Fragen gestellt worden, die man auch ohne PHP Erfahrung beantworten kann, wenn man die Ausbildung erfolgreich absolviert hat.. (Wie kann man SQL Injection verhindern, Was ist Adapter Pattern, GET/POST/PUT/DELETE HTTP beschreiben (grob)..) 

Also selbst da waren das alles einfach nur Basics und keine Fragen zu Framework X Version Y wo man der absolute Profi sein muss (ist ja immerhin auch nur eine Junior Stelle gewesen)

Und selbst beim Probearbeiten wurde darauf eingegangen, dass ich noch nie PHP gemacht habe. Ich habe das Frontend entwickelt und nach einem halben Tag wurde ich dann durch den PHP Teil begleitet (da wurde dann eher geprüft, wie gut ich googlen kann)

Da braucht man also wirklich keine Angst haben und selbst wenn man mal mehrere Fragen nicht beantworten kann (ich konnte auch nicht alles beantworten) wird dich da keiner Auslachen ! Solange du sympatisch rüberkommst und einige Fragen solide beantwortest sollte das für die nächsten Schritte ausreichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du absagst, hast du keine Chance mehr.
Wenn du es wenigstens versuchst, hast du eben wenigstens eine Chance. 😁

Bei meinen Bewerbungsgesprächen wurde ich meistens gar nicht groß mit fachlichen Fragen im Sinne von Wissen prüfen konfrontiert. Meistens wird halt über die Erfahrungen gesprochen die man als Bewerber hat, und dann spricht man über die Technologien, die das Unternehmen einsetzt. Ich glaube auch nicht, dass man versuchen wird dich - als Junior - mit allzu schweren Fragen zu bedrängen. 🙂

Eine Möglichkeit wäre, dass du dich bewusst auf eine Stelle bewirbst die fachlich einigermaßen passt, aber die du eigentlich gar nicht haben willst, z. B. weil sie geografisch zu weit weg ist. Dann hast du keinen Erfolgsdruck, ist ein reiner Testlauf. ✌️
 

bearbeitet von monolith

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auf jeden Fall hingehen, auch wenn du den Job evtl. gar nicht mehr möchtest. Aus jedem Vorstellungsgespräch lernt man und wird selbstsicherer. Du hast nichts zu verlieren. Wenn du Fragen nicht beantworten kannst, ist das nicht schlimm. Selbst wenn du den Job nicht bekommst, hast du viel gelernt. Mehr als eine Absage kann nicht kommen. Dann bewirbst du dich halt wo anders, kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du eingeladen wirst, geht der AG auf Grund deiner unterlagen davon aus, dass fachlich das meiste passt.

 

Ihm geht es nur noch darum ob du menschlich, Charakterlich usw zu ihnen passt.

 

Aber das hab ich dir glaub ich schonmal gesagt: solang du von dir selbst nicht überzeugt bist endet das alles nicht gut.

 

Was willst du machen wenn du einen Fehler machst wo du Hilfe benötigst aber dich nicht traust zu fragen?

 

Wie auch in allen anderen Beiträgen von dir, wirst du wohl wieder nicht auf die unangenehmen dinge antworten, weil das eine Konfrontation und Streß situation ist.

 

Du solltest wirklich erst die sozialtherapie machen, falls du längerfristig arbeiten willst.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb dnyc:

Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich mich überwinden kann zu einem Vorstellungsgespräch zu gehen und dort mutig für mich einzustehen?

du brauchst professionelle Hilfe!

vor 1 Stunde schrieb RR_23:

Du solltest wirklich erst die sozialtherapie machen, falls du längerfristig arbeiten willst.

^ this

---

Niemand wird dich in einem Vorstellungsgespräch auslachen. Schon gar nicht weil du irgendetwas nicht weißt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb dnyc:

Für mich sind Vorstellungsgespräche immer so: Ich bin der arme Wurm, der um einen Job bettelt und die dort sind die Obrigkeit, die mich von oben herab anschauen und sagen "Sie Wurm wollen einen Job? Na das wollen wir ja mal sehen...".

Ich glaube viele Personaler werden ein Problem haben, wenn Sie jemanden vor sich sitzen haben, der als Bittsteller auftritt. Ja, es stimmt mit dieser Einstellung brauchst du nicht antreten. Erstmal solltest du dir ein Selbstbewusstsein aufbauen und dir klar machen, dass du die Personaler von dir selbst überzeugen musst und nicht anbetteln.

 

Sorry, aber mit so einer Einstellung sehe ich schwarz, da kann dir hier auch keiner helfen. Da kann nur ein Psychologe, Vorstellungstrainer oder was auch immer helfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Showtime86 Wundervoller erster Satz. 😄 

vor 20 Stunden schrieb dnyc:

Denn was ist, wenn ich mehrere Sachen nicht weiß? Vielleicht bekomme ich dann seltsame Blicke oder werde ausgelacht... Ich habe so Angst mich dort bloßzustellen...

Du solltest dir darüber im Klaren sein, dass die Erwartungshaltung bei einem Junior Developer nicht "Der weiß alles" ist.

Im Gegenteil. Denn dann wäre er kein Junior. Solche Gespräche haben oft nur den Zweck herauszufinden, ob du Spreu oder Weizen bist. Dazu prüfen viele auf verschiedene Weise, ob der Kenntnisstand nicht auch eine andere Einstufung als z.B. Intermediate oder Senior rechtfertigen kann.

Zu deiner Interpretation von Vorstellungsgesprächen mit Würmern enthalte ich mich.

Anekdote: Jeder vergisst mal Dinge. Vor längerer Zeit wurde ich in einem Vorstellungsgespräch gefragt, welche Datenstrukturen/-typen mir in C# geläufig sind. Unglücklicherweise war ich so nervös, dass mich in dem Moment ein Blackout ereilt hat. Schön blöd, wenn du da sitzt und dir nicht mal mehr Char oder Dictionary einfallen wollen.

So eine Stelle bekommst du dann natürlich nicht, aber du wächst an der Erfahrung. Wenn du es aber gar nicht erst probierst..

...wie soll sich je etwas ändern?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey Leute. Ich hatte gestern ein Vorstellungsgespräch und hab es auch durchgezogen. Es hat sich alles ganz spontan ergeben. Am Sonntag beworben, dann Montag ein Telefonat und gestern dann das Vorstellungsgespräch.

Es war recht gemischt. Was positiv war, war dass sie fanden, dass ich recht charismatisch rübergekommen bin und dass sie es toll fanden, dass ich mir selbst Programmierung beigebracht habe. Was nicht so toll war, war meine zwei Lücken von insgesamt 8 Jahren im Lebenslauf. Ich war mit drei Leuten im Bewerbungsgespräch und der eine meinte, dass er sich erst gewundert hat, warum der Personaler mich bei dem Lebenslauf vorgeschlagen hat. Das tut natürlich weh. Fachlich wurde ich nicht viel gefragt. Ich wurde nur gefragt, ob ich MVC verstehe und ob ich OOP verstehe.

Naja, die Stelle werde ich wahrscheinlich sowieso nicht bekommen, da es noch viele andere Bewerber gibt. Und normalerweise haben die ja einen guten Lebenslauf und eine Ausbildung/Studium. Warum also sollte man jemanden wie mich nehmen. Wenigstens habe ich es versucht...

bearbeitet von dnyc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb dnyc:

Naja, die Stelle werde ich wahrscheinlich sowieso nicht bekommen, da es noch viele andere Bewerber gibt. Und normalerweise haben die ja einen guten Lebenslauf und eine Ausbildung/Studium. Warum also sollte man jemanden wie mich nehmen. Wenigstens habe ich es versucht...

Weil du eine IT-Ausbildung hast und motiviert bist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Versuch mal nicht alles so negativ zu sehen. Du hast recht schnell eine Einladung bekommen, also freu dich. Es gab einen negativen Kommentar bzgl. der Lücke....ja und? Ist doch klar, dass bei so ner Schwachstelle evtl. was kommt, dass musst du akzeptieren.

vor 43 Minuten schrieb dnyc:

Bewerbungsgespräch und der eine meinte, dass er sich erst gewundert hat, warum der Personaler mich bei dem Lebenslauf vorgeschlagen hat. Das tut natürlich weh.

Das ist ein Vorstellungsgespräch und keine Darmspiegelung. Du musst dir mal ein dickes Fell zulegen.

Evlt. hat der Herr auch erwartet mit seinem schnippischen Spruch, dass du jetzt ne gute Erwiderung lieferst ... mal daran gedacht?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung