Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Nabend zusammen,

Wärt ihr bitte so nett und könntet mir eine kurze Rückmeldung darüber geben was ihr von meiner Entscheidungsmatrix haltet. Fehlt noch etwas oder passt es soweit? Was würdet ihr anders machen?

Soll in der Doku für ein Projekt als FIAE.

 

Folgende Kriterien werden für die Auswahl der Programmiersprache vom Unternehmen vorgegeben:

·         Dokumentation: Gibt es zur Programmiersprache eine ausreichend vorhandene Dokumentation und ist diese in Deutsch oder Englisch verfügbar.

·         Einarbeitungszeit: Da die Projektzeit sehr stark eingeschränkt ist, soll hier Wert auf eine kurze Einarbeitungszeit gelegt werden. Muss der Autor sich erst extra einarbeiten oder kennt er die Sprache.

·         Lizenzkosten: Wieviel kostet eine Lizenz um eine Software zu veröffentlichen oder gibt es schon vorhandene Lizenzen, so dass diese weiterhin genutzt werden können?

·         Client-Server-Anbindung: Wie gut ist die Sprache darauf ausgelegt mit ihr entwickelte Software optimal im Netzwerk zu verteilen?

·         Datenbankfähigkeit: Wie gut arbeitet die jeweilige Sprache mit Datenbanken zusammen und wie leicht kann auf diese zugegriffen werden.

Als Bewertungs-Skala der Kriterien werden die Zahlen 1 (sehr gut) bis 6 (sehr schlecht) genutzt.

Bei der Wahl der geeigneten Entwicklungsumgebung wurden die gegebenen Faktoren berücksichtigt und mithilfe einer Entscheidungsmatrix getroffen. Diese ist in der Tabelle 3: Entscheidungsmatrix ersichtlich.

 

Eigenschaft

Gewichtung

C#

Java

Phyton

Einarbeitungszeit

4

3

4

1

Datenbankfähigkeit

2

2

3

1

Lizenzkosten

3

4

3

1

Dokumentation

2

1

1

2

Client-Server-Anbindungen

2

3

4

2

Gesamt

13

37

41

17

Nutzwert

 

2,85

3,15

1,31

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dokumentation: Die Sprache sollte egal sein. Mit rein Englischer Doku sollte man - imho - umgehen können, sonst wird man im IT-Bereich immer wieder starke Probleme haben.

Einarbeitungszeit: Eine Sprache die du nicht kennst sollte für das Abschlussprojekt gar nicht erst in Betracht gezogen werden.

Lizenzkosten: Tatsächlich ein relevanter Punkt. Da ich FISI bin aber eine Nachfrage - gibt's das überhaupt, abgesehen von Java?

Client-Server-Anbindung: Wie definierst du 'optimal'?

Datenbankfähigkeit: Wenn du eine DB brauchst ist das natürlich interessant.



Zur Tabelle:

Python, nicht Phyton.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde mal interessieren wie du auf die Zahlen kommst? Also wenn du einen Prüfer hast der irgendwie Ahnung von der Materie hat, er würde dich in Sekunden löchern.

Die Datenbankfähigkeit von Java soll schlechter sein als C# und Python? Und Python soll sogar besser sein als C#? Ich frage mich wie du das bewerten willst!? Ich glaube diese Bewertung könnte dir vielleicht ein Entwickler nennen, der je Sprache mehr als 5 Jahre dort entwickelt hat. Und warum ist die Einarbeitungszeit und Java schlechter als in C#? Da ich beide Sprachen kenne, empfinde ich beide eher als gleichwertig. Also das ganze ist so sehr subjektiv. Zumindest solltest du deine Zahlen irgendwie Begründen können. 

 

Zitat

 Wie gut ist die Sprache darauf ausgelegt mit ihr entwickelte Software optimal im Netzwerk zu verteilen?

Was meinst du mit Software im Netzwerk verteilen?

 

Also wenn ich ein Prüfer wäre und ich hätte einen schlechten Tag, weil mir irgend ein Depp die Vorfahrt genommen hat, würde ich dich so dermaßen löchern in der Präsi.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi. Ich gehe mal davon aus, dass das nicht deine richtige Projektdoku ist, sondern du einfach schon mal übst für deine Doku nächstes Jahr oder so....

 

Wir sehen ja nur einen Ausschnitt, aber wie @Def_Con schon sagt, die Bewertungskriterien sind etwas allgemein. Wichtig ist, dass du die Bewertung gut begründen kannst und so allgemein lässt sich sicher nicht sagen,irgendeine der drei Sprachen zum Beispiel weniger Datenbankfähig ist, als andere. Ich würde versuchen das ganze wo es geht zu konkretisieren. Sprich ich würde zum Beispiel nicht einfach sagen, ist die Sprache datenbankfähig, sondern wie kompatibel ist sie mit der Datenbank, die verwendet werden soll. Da lassen sich einfach leichter konkretere Gründe für die Abwägung finden.

 

Die Sache ist die: Die IHK will in erster Linie sehen, dass du dir zu dem Thema Gedanken gemacht hast. Das du methodisch und gewichtet Optionen abgewogen hast. Die Gewichtung sollte nicht komplett bei den Haaren herbeigezogen sein, du solltest dich schon informiert haben. Aber letztlich liegt die Gewichtung komplett bei dir wenn du gute Gründe dafür hast. Und es mag jetzt erst mal kontraintuitiv klingen, aber "Ich hab das genommen, wel wir das schon immer genommen haben" ist hier auch ein gutes Argument. Die Prüfer leben nicht hinterm Mond und können sich denken, dass du in 70 Stunden Projekt nicht noch eine komplett neue Programmiersprache gelernt hast. Oder dass du für ein Teilprojekt eines größeren Projektes nicht Code in Python schreibst, wenn das restliche Projekt komplett in Java ist. Das kannst du allerdings in der Schulnote nicht ausdrücken. Wenn das zum Beispiel der Fall ist würde ich das im Nachgang zur Entscheidungstabelle noch im Text erläutern, welche Gründe konkret eingeflossen sind, oder es in der Definition der Kriterien mit angeben z.B. dass bei der Einarbeitungszeit auch berücksichtigt wird, wenn bereits Kenntnisse in einer Sprache vorhanden sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Haben vor kurzen in der Schule das erste Mal über die Projektdoku geschrieben und da auch das Thema Entscheidung bei gehabt.

Werde da mal das ganze ein wenig überarbeiten udn nochmals rein stellen.Wird alledings erst in den nächsten 2 Wochen, bin jetzt wieder für 6 Wochen im Unternehmen und da ist es nicht immer so viel Zeit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb ferAteri:

Werde da mal das ganze ein wenig überarbeiten udn nochmals rein stellen.Wird alledings erst in den nächsten 2 Wochen, bin jetzt wieder für 6 Wochen im Unternehmen und da ist es nicht immer so viel Zeit.

Hä? Du schreibst deine Projekt-Dokumentation nicht während deiner Abschlussarbeit, sondern davor? Nur zur Info: Das ist Betrug...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb ferAteri:

Werde da mal das ganze ein wenig überarbeiten udn nochmals rein stellen.Wird alledings erst in den nächsten 2 Wochen, bin jetzt wieder für 6 Wochen im Unternehmen und da ist es nicht immer so viel Zeit.

Wie bereits gesagt wurde, wenn das tatsächlich für das Abschlussprojekt ist, und du das ganze vor der Genehmigung des Abschlussprojektes machst, ist das Betrug - fällt es auf, gilt die Prüfung automatisch als nicht bestanden.
Aber es geht noch weiter. Normalerweise landet in der Doku noch eine Seite mit einer Eidesstattlichen Versicherung, dass du das Projekt allein, im Angegebenen Zeitraum etc bla gemacht hast.

Damit hättest du dann einen Meineid an der Backe:
https://dejure.org/gesetze/StGB/154.html

Zitat

(1) Wer vor Gericht oder vor einer anderen zur Abnahme von Eiden zuständigen Stelle falsch schwört, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

Nur so als zusätzliche Warnung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung