Jump to content

Xing / LinkedIn ein must have?

Empfohlene Beiträge

Moin,

von Kollegen höre ich immer wieder wie wichtig Ihnen ihr Xing / LinkedIn Profil ist und wie sehr es Ihnen im Berufsleben hilft.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Ist Xing / LinkedIn für unsere Branche inzwischen ein "must have"?

 

An mir ist diese Thematik leider komplett vorbeigegangen, da ich persönlich eine kleine Aversion gegenüber Sozialen Netzwerken bzw. Datenkraken habe.

 

Vielen Dank für euren Input

bearbeitet von Gangolf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du für immer in deiner firma bleiben willst, niemals wissen willst was du eigentlich wert sein könntest, keine neuen techniken lernen und kontakte zu ext. dienstleistern aufbauen willst dann nein, brauchst du es nicht

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin jetzt zwar noch nicht wirklich lang aus der Ausbildung raus aber bisher hats mir bis auf lange texte von leuten die mir stellen angepriesen haben die komplett an meinem thema vorbei gehen nichts gebracht :D aber vlt ändert sich das ja noch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb t0pi:

Wenn du für immer in deiner firma bleiben willst, niemals wissen willst was du eigentlich wert sein könntest, keine neuen techniken lernen und kontakte zu ext. dienstleistern aufbauen willst dann nein, brauchst du es nicht

Schon komisch, immer Chat äußert man sich eher genervt über die Headhunter die einem mit wahnwitzigen Schreiben daherkommen. Und wozu braucht man das Zeug um neue Techniken zu lernen? Die LinkedIn Learning Plattform hat mir da zu viele Videos die 5 Jahre alt sind.

Auch: https://www.honeypot.io ... für ITler eine alternative Anlaufstelle (gehört zu XING)

Btw XING hat bis zum 13. Dez ein Angebot...kostet nur ca die Hälfte ... (ist jetzt keine Werbung aber viele hier sind ja auf Xing...evlt. ist für den einen oder anderen der Rabatt nett)

bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb t0pi:

Wenn du für immer in deiner firma bleiben willst, niemals wissen willst was du eigentlich wert sein könntest, keine neuen techniken lernen und kontakte zu ext. dienstleistern aufbauen willst dann nein, brauchst du es nicht

?? Was hat das mit dem eigenen Wert zu tun ???

Um mit bestehenden Kontakten vernetzt zu bleiben finde ich Xing absolut ok. Werbliche oder arbeitstechnische Ansprachen sind im Kleingedruckten verboten und ich reagiere auf sowas auch sehr gereizt. Ich finde auch dass Xing völlig reicht, es sein denn, man möchte ins Ausland

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb charmanta:

?? Was hat das mit dem eigenen Wert zu tun ???

Beispielweise um herauszufinden was deine Arbeitskraft woanders Wert wäre ;)

vor 16 Minuten schrieb KeeperOfCoffee:

Schon komisch, immer Chat äußert man sich eher genervt über die Headhunter die einem mit wahnwitzigen Schreiben daherkommen. Und wozu braucht man das Zeug um neue Techniken zu lernen?

ich hab meinen aktuellen Job durch nen kompetenten Headhunter bekommen, verdiene nun das doppelte als davor. Es gibt hier diverse threads hier im Forum wo man zweigeteilter Meinung ist, es gibt halt auch dort gute und schlechte Headhunter.

 

 

bearbeitet von t0pi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Xing gut, weil es da so einen Lebenslauf-Generator gibt... ansonsten wurde mir das mit dem Headhunter-Spam vor einigen Monaten zu viel und hab mein Konto für ein Jahr deaktiviert (vorher brauche ich eh keinen aktuelleren CV ?).

Beim Headhunter-Spam war auch schon ein paar mal was gutes dabei, aber die Quote liegt bei gefühlt 1%... auf die paar Perlen kann ich auch verzichten.

Auf StackOverflow haben die Anfragen mmN ein deutlich höheres Niveau, deren Jobs-Plattform finde ich auch besser. Würde ich aber auch nicht als must have bezeichnen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb alex123321:

https://recruiting.xing.com/e-recruiting-loesungen/talentmanager/

Danke für den Hinweis, aber den meinte ich nicht. Ich bin eher genervt von den direkten und teilweise echt dämlichen direkten Ansprachen. Dieses "Produkt" musst Du ja auch kaufen und dann ists ok ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Gangolf:

Moin,

von Kollegen höre ich immer wieder wie wichtig Ihnen ihr Xing / LinkedIn Profil ist und wie sehr es Ihnen im Berufsleben hilft.

Habt ihr ähnliche Erfahrungen gemacht? Ist Xing / LinkedIn für unsere Branche inzwischen ein "must have"?

LinkedIn sehe ich als ein MustHave. Da "pflege" ich mein berufliches Netzwerk und da kommen >90% der Headhuntingangebote rein (auch wenn davon viel Müll ist der ignoriert werden kann). Xing ist für mich eher wie "myspace" .. habe es noch, aber ist eigentlich tot.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ein Netzwerk ist zum Vernetzen da. Ich habe da ehemalige Kollegen drin und bin darüber mit ihnen in Kontakt. Brauche ich es deshalb? Nein.

Recruiter-Ansprache: als Angesteller oder als Freelancer/Selbstständiger/...?

Für Angestellte meine Sicht: wenn man wechselwillig ist und lieber gefunden werden will statt selbst suchen: kann klappen. Gefühlte Quote wertvoller Ansprachen auf einer der beiden Plattformen: im Promille-Bereich. Oder man investiert die Zeit statt im Spam/Serienanschreiben auf $Portal weglöschen in die aktive, gezielte Suche.

 

Wenn man Angst vor Datenkraken hat, keinen Kontakt zu Recruitern benötigt und seine Kontakte anderweitig pflegt, wird man sich kaum ein Profil dort anlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich verwende Xing und LinkedIn zum Vernetzen innerhalb und außerhalb der Firma. Den ersten Job nach der Ausbildung habe ich mit einem Headhunter über Xing erhalten.

Je länger man im Beruf ist und auch internationaler unterwegs ist, entfernt man sich immer mehr von Xing und sieht LinkedIn als die bessere Plattform. Dort habe ich mich mit Organisationen vernetzt, die mich als "Talent" sehen und  mich zu kostenlosen Weiterbildungen zum Thema Führungskräftetraining eingeladen haben, was ich gerne mitnehme. Genauso kommen dort die interessanteren/ professionelleren Jobangebote rein.

Bei Xing habe ich gemerkt, dass wenn ich das Wunschgehalt entsprechend hoch angebe, nicht mehr so viel Spam rein kommt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 11.12.2019 um 08:49 schrieb SaJu:

Genauso kommen dort die interessanteren/ professionelleren Jobangebote rein.

Das halte ich dann doch für ein Gerücht, die Anfragen sind großteils genauso unpersönlich, falsch wie bei Xing auch. Geil wenn einen der Headhunter einfach auf beiden Plattformen anschreibt... Wie oft ich auf Linkedin 2-3 Satzanfragen in schlechtem Englisch von irgendwelchen Indischen oder Osteuropäischen HH für Deutsche Firmen bekomme, ist schon peinlich.

Einfach unprofessionell ist wenn man nicht mal einen geraden englischen Satz in so einen Anschreiben zusammen bekommt und dann auch noch zu sehen ist das der HH nichtmal das Profil studiert hat.

Schön waren auch die Anfragen von HAYS "Dear Sir or Madam..." das war die  erste wo ich mal etwas ungehaltener Zurückgeschrieben hab ob sie sich net schämt solche Massenmails ohne jegliche Persönliche Ansprache rumzuschicken. Also nein ich finde keines wegs das da interessantere oder professionellere Jobangebote kommen.

Am 11.12.2019 um 08:49 schrieb SaJu:

Bei Xing habe ich gemerkt, dass wenn ich das Wunschgehalt entsprechend hoch angebe, nicht mehr so viel Spam rein kommt. :D

Das stimmt allerdings. Hab da auch mittlerweile 90k drin stehen, da wurde es schlagartig ruhiger xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Albi:

Das stimmt allerdings. Hab da auch mittlerweile 90k drin stehen, da wurde es schlagartig ruhiger xD

Da steht bei mir ab 60k drin und ich bekomme weiterhin Spam wie beispielsweise "junior help desk in einer tollen Werbeagentur"

Mit genau den Worten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb alex123321:

Da steht bei mir ab 60k drin und ich bekomme weiterhin Spam wie beispielsweise "junior help desk in einer tollen Werbeagentur"

Mit genau den Worten.

Was hast Du dann noch für Qualifikationen mit im Profil? Ich bekomme schon mit "ab 60k" kaum noch Spam. Vielleicht hängt das mit der Spezialisierung zusammen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb SaJu:

Was hast Du dann noch für Qualifikationen mit im Profil? Ich bekomme schon mit "ab 60k" kaum noch Spam. Vielleicht hängt das mit der Spezialisierung zusammen.

Spezialisierung existiert derzeit kaum. Ich habe eine Ausbildung, ein Studium und bin seit einem halben Jahr vollzeit Projektmanager

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung