Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo Zusammen,

bei mir steht im Janaur die müdliche Prüfung an.

Ich habe nun heute erfahren, dass sich das Einstiegsgehalt auf 2270 Euro belaufen soll.

Alter: 23
Wohnort: NRW (Raum Wuppertal Köln Düsseldorf)
letzter Ausbildungsabschluss (als was und wann): Fachinformatiker Systemintegration Januar 2020
Berufserfahrung: /
Vorbildung: Abitur
Arbeitsort: NRW
Grösse der Firma: 1000+
Tarif: /
Branche der Firma: Automobilindustrie
Arbeitsstunden pro Woche: 37,5
Gesamtjahresbrutto: 27.240
Anzahl der Monatsgehälter: 12
Anzahl der Urlaubstage: 30
 

Ich wollte nun einmal ganz wertfrei von euch erfahren, was Ihr davon haltet.

 

Danke und Gruß.

Mathis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach zu wenig, klar, je nach Bundesland varieren die Gehälter ja aber auch zum Teil deutlich.

Ich z.B. hab in Ba-Wü meine Ausbildung fertig gemacht (Sommer 2019) und bin jetzt mit 37.000 Brutto jährlich eingestiegen, aber hab natürlich halt eine 40 Stunden Woche auch.

Würde definitiv mehr verlangen, der Fachkräftemangel ist echt, wir sollten uns nicht mit den Minimalgehältern zufrieden geben :)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin grad im Praktikum. Auch NRW Kreis RE. 

Hab nen Arbeitsvertrag vorliegen für 36 K direkt nachdem ich fertig bin.

Sitze bei einem IT Dienstleister mit 50 Mann. Deine Firma hat über 1000 Leute und bietet dir 10K weniger. Finde ich ehrlich gesagt viel zu wenig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir fehlt da die Tätigkeit. Für First Level o.ä. vllt gerechtfertigt? Wobei 2270€ selbst dafür ein Witz ist. Netto ca. 1550€, dafür hat man keine Fisi Ausbildung gemacht.

Für Sysadmins, Netzwerktechniker, Voip Specialists, etc. zu wenig

bearbeitet von Bitschnipser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wir sind ein  5 köpfiges Team. Klare Abgrezungen des Aufgabenbereichs gibt es so nicht.

Ich mache viel mit VOIP / WLAN administration.

Habe einmal die Woche Hotline.

Im Grunde mache ich alles was ansteht.

bearbeitet von Mathis1101

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb OkiDoki:

Nach verhandeln, weg bewerben oder erst mal annehmen und dann weg bewerben. 

Korrigiere: Nachverhandeln und gleichzeitig wegbewerben, wenns nicht mehr wird und du nichts anderes findest(unwahrscheinlich), in den sauren Apfel beißen, da bleiben und weiter bewerben bis du was neues findest

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb Mathis1101:

Finde es wirklich schade. Fühle mich in meinem Team sehr wohl. Entfernung zur Arbeit sind 15 min. Fahrt, angenehme Arbeitszeit von 7-15 Uhr. Hatte nicht mit viel gerechnet aber 2270€ sind sehr wenig.

2270€ Netto sind wenig? Sehe ich aber anders. Du hast keine Berufserfahrung somit neu und bekommst sogar mehr als ich und ich habe einen IG Metall Tarif.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb Seilegu:

2270€ Netto sind wenig? Sehe ich aber anders. Du hast keine Berufserfahrung somit neu und bekommst sogar mehr als ich und ich habe einen IG Metall Tarif.

2270€ Brutto....ca. 1550€ Brutto. Darf man Fragen, welche Region und EG du hast/ was du machst?

http://metall-tarif.info/gehaltsrechner/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin,

ich hab das erste jahr 2273€/mntl. bzw. 29.549€/jährlich bekommen. Allerdings mit der aussage das nach nem jahr das erste mal verhandelt werden kann. jetzt nach dem ersten jahr hab ich 2930, nächste verhandlung 2020 August. Hast du denn geklärt ob anschließend weiter verhandelt wird/werden kann oder bleibst du auf den 2270 sitzen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb Seilegu:

2270€ Netto sind wenig? Sehe ich aber anders. Du hast keine Berufserfahrung somit neu und bekommst sogar mehr als ich und ich habe einen IG Metall Tarif.

Musste irgendwie schmunzeln.

Leider hast du dich verlesen. Es sind knapp 1550 Netto.

Kannst du mir sagen, was laut IG Tarif das Einstiegsgehalt wäre?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube persönlich, dass man sich im Raum NRW (Dortmund/Wuppertal) etc sich mittlerweile an solche Gehälter gewöhnen muss :( Ich bin auch davon ausgegangen mehr als 36k im Jahr zu bekommen aber als Fachinformatiker Systemintegration ist das meiner Meinung nach ohne weitere Fortbildungen sehr schwierig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Bitschnipser:

2270€ Brutto....ca. 1550€ Brutto. Darf man Fragen, welche Region und EG du hast/ was du machst?

http://metall-tarif.info/gehaltsrechner/

Sorry dann habe ich mich vertan, bei uns gibt es die Einstufung EG4c als Neuling halbes Jahr danach 5a, 5b. Müssten dann ca. 3k Brutto sein. (Bayern) (Metalltarif)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

EG4C sind knapp unter 3k Brutto. Allerdings kommt dann noch die durchschnittliche Leistungszulage von ~14% drauf, das erhöht sich damit um einiges. Bei EG4c macht das schon 3.400€ statt 2.9xx€. Noch dazu gibt es im IGM Weihnhachtsgeld, T-Zug und Urlaubsgeld. Somit kommt man dann auf 13,75 Gehälter (oder 13,6 irgendwas, steinigt mich).
Daher ist es besser Das Jahresbrutto zu nehmen und ggf durch zwölf zu teilen, so lässt sich ein Vergleich herstellen.

Damit sind EG4C dann 3.397€/Monat   bzw.    3.868€/Monat mit Bonus

Welche Tätigkeiten übst du aus wenn ich fragen darf? Mich interessiert das zur Selbsteinschätzung für nach der Ausbildung, weil ich selber IGM Bayern bin :D

bearbeitet von Bitschnipser

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Finde ich auch zuwenig.. Arbeite in Düsseldorf.. Bin zwar neu azubi geworden, so wie ich das aber mitbekomme sind hier im Raum Düsseldorf 30.000 das absolute Minimum.. Einer der Azubis vor paar Jahren ist sogar nach der Ausbildung von einem unserer Kunden angeworben worden und ist mit 55.000 eingestiegen.. Das ist natürlich ein sehr seltener Fall, jedoch zeigt es einfach, dass man, nur weil man erst frisch mit der Ausbildung fertig ist, nicht für solche niedrigen Gehälter arbeiten muss.. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also was ich aus Raum Münster zu berichten habe spiegelt nicht das Denken vierl anderer wieder. 

Aus meiner Berufsschulklasse weiß ich von der Hälfte, dass diese bei 2100 bis 2500€ eingestellt wurden. Unterschiedlichste Unternehmen und Tätigkeiten. Bei 2 weiß ich, dass es definitv mehr ist, aber das sind scheinbar Ausnahmen. 
Ich habe auch versucht mich wegzubewerben, allerdings ist die Gehaltslage auch bei anderen Unternehmen nicht viel besser ausgefallen. Das "mind. 36k - darunter ist nicht" funktioniert scheinbar bei vielen nicht. Zumindest so direkt nach der Ausbildung.

Wenn der Laden dir gefällt - warum nicht das Gehalt für die ersten 6mon akzeptieren und dann nach oben korrigieren. Allerdings direkt vertraglich festhalten. Von ~2300€ kann man anfangs sicher auch noch überleben. Ein Unternehmen in dem es einem gefällt ist weit mehr Wert als man es meinem mag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Traurige Wahrheit

vor 41 Minuten schrieb dooz:

Also was ich aus Raum Münster zu berichten habe spiegelt nicht das Denken vierl anderer wieder. 

Aus meiner Berufsschulklasse weiß ich von der Hälfte, dass diese bei 2100 bis 2500€ eingestellt wurden. Unterschiedlichste Unternehmen und Tätigkeiten. Bei 2 weiß ich, dass es definitv mehr ist, aber das sind scheinbar Ausnahmen. 
 

Leider traurige Wahrheit. Kann ich nur so bestätigen. Kenne viele Azubis denen es so ergangen ist. Wer das Angebot der Firma nicht angenommen hat, wurde zur Tür heraus gebeten. Das Problem hierbei ist leider, das die Firmen es darauf anlegen und es immer einen geben wird, der ein solches Angebot annimmt. Das nutzen viele Firmen derzeit aus. Die Wertschätzung des Berufes geht zum jetzigen Zeitpunkt immer mehr verloren und der Gehaltsvergleich zum Regaleinräumer bei Aldi ist nicht mehr weit.

bearbeitet von ineffect

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung