Jump to content

Bitte um Hilfe zu meinem Lebenslauf / Anschreiben

Empfohlene Beiträge

Sehr geehrtes Fachinformatiker-Forum,

Ich bin seit Ende September auf der Suche nach einer Ausbildung zum FiSi.

Kleine Vorgeschichte:

Ich war 3 Jahre auf dem Berufskolleg, dort habe ich den ITA gemacht, aber leider die Ausbildung nicht bekommen (lange Geschichte, kein Praktikum bekommen).

Nun habe ich dort ja trotzdem die 3 Jahre Kenntnisse in verschiedenen Themen (Netzwerktechnik, Programmieren, Rechner- und Systemtechnik) aufgenommen.

Es wäre toll, wenn mir jemand paar Tipps geben könnte.

Im Anhang ist mein Lebenslauf und mein Anschreiben / Bewerbung (Daten sind unkenntlich gemacht).

Irgendwo muss ein gravierender Fehler sein, sonst hätte ich doch bestimmt schon wenigstens ein Vorstellungsgespräch gehabt.

Wenn ja so händeringend Leute gesucht werden, verstehe ich mein Problem nicht.

Meine Bewerbungen schicke ich per Mail mit diesem Anschreiben

Zitat

Sehr geehrte Ansprechperson,

 

anbei erhalten Sie meine Bewerbung für Ihre ausgeschriebene Stelle als Fachinformatiker für Systemintegration.

Warum ich die Stelle optimal ausfüllen kann und Ihrem Unternehmen durch meine Erfahrung im Vertrieb und der Kundenbetreuung zahlreiche Vorteile biete, entnehmen Sie bitte meinen ausführlichen und angehängten Bewerbungsunterlagen.

 

Mit besten Grüßen

Ich bedanke mich vielmals für eure Hilfe!

 

bearbeitet von charmanta
Anhang nicht anonym !

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heho,

ich habe mal kurz zu Deinem Schutz Deine Anhänge entfernt, da Dein Name da im Klartext drin steht ;)

Ich schau mir die nach dem Mittag noch mal inhaltlich an

EDIT:

Also Deine Schreiben sehen erstmal nicht grundlegend falsch aus. Aber Du tust so, als würdest Du schon viel Ahnung haben, zumindest testierst Du Dir selbst gutes Wissen ?

Dann warst Du auf dem Gymnasium und bist zurück zur Realschule. Nach dem Abschluß 4 Jahre "Berufskolleg" ... was soll das sein ? ( Kenne ich nicht, sorry )

Insgesamt liest sich das eher langweilig, aber einen Showstopper sehe ich nicht

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Clxrk:

Warum ich die Stelle optimal ausfüllen kann und Ihrem Unternehmen durch meine Erfahrung im Vertrieb und der Kundenbetreuung zahlreiche Vorteile biete, entnehmen Sie bitte meinen ausführlichen und angehängten Bewerbungsunterlagen.

DAS halte ich für einen Showstopper. Nicht Du entscheidest ob Du ne Stelle optimal ausfüllst sondern das Unternehmen. Vorteile zu erkennen oder zu bewerten spricht man Dir ohne Ausbildung sicher auch ab ... das könnte man als arrogant auslegen. Ich betone "könnte"

Eine Formulierung wie "ich erhoffe mir durch die Ausbildung in Ihrem Hause bisher erlernten Fertigkeiten ausbauen und perfektionieren zu können" wäre weniger "deutbar" ;)

Letztendlich hast Du de jure bislang keinen Abschluß und kein verwertbares Knowhow im Sinne eines Lehrberufs. Ergo lernst Du jetzt erst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Clxrk:

Ich bin seit Ende September auf der Suche nach einer Ausbildung zum FiSi.

[..]

Irgendwo muss ein gravierender Fehler sein, sonst hätte ich doch bestimmt schon wenigstens ein Vorstellungsgespräch gehabt.

Abgesehen von dem was schon geschrieben wurde.

Ende September sucht eigentlich keiner mehr Auszubildende und für das nächste Jahr ist es etwas früh. Die IHK bietet auch Ausbildungsplatzvermittlung, hast du dort mal nach Unternehmen gefragt die Ausbilden und noch offene Plätze haben?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Moin Clxrk,

tut mir leid zu hören, dass du noch keine Arbeitsstelle gefunden hast.

Ich finde dein Anschreiben auch nicht wirklich besonders ansprechend. Ich hoffe, du schreibst nicht immer die gleiche Bewerbung an die verschiedenen Firmen. Du solltest genauer auf die Stellenanzeigen eingehen und zeigen, dass du dich mit dem Unternehmen auseinandersetzt. Ich finde beim FiSi solltest du nicht als Erstes erwähnen, dass du Programmieren kannst (zumal MySQL keine Programmiersprache ist. Oder?!)

Mach dich ein bisschen Interessant für das Unternehmen. Sag, dass du dich für die Technik schon von klein auf Interessierst und immer bei deiner Familie/Freunde der Ansprechpartner warst, wenn es um Technik geht usw..

LG, Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb Clxrk:

Sehr geehrte Ansprechperson,

anbei erhalten Sie meine Bewerbung für Ihre ausgeschriebene AusbildungssStelle als Fachinformatiker für Systemintegration.

Warum ich die Stelle optimal ausfüllen kann und Ihrem Unternehmen durch meine Erfahrung im Vertrieb und der Kundenbetreuung zahlreiche Vorteile biete, entnehmen Sie bitte meinen ausführlichen und angehängten Bewerbungsunterlagen.

Mit besten Grüßen

Kleine Anpassungen von mir. Warum soll man sich lange mit der E-Mail beschäftigen - da reicht m.E. noch mal die Stellenbezeichnung und falls vorhanden eine Referenznummer o.ä. - dass der Rest im Anhang steht, erschließt sich aus dem Verweis auf diesen.

Und den schauen wir uns an, wenn er anonymisiert wieder da ist...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.12.2019 um 11:39 schrieb charmanta:

DAS halte ich für einen Showstopper. Nicht Du entscheidest ob Du ne Stelle optimal ausfüllst sondern das Unternehmen. Vorteile zu erkennen oder zu bewerten spricht man Dir ohne Ausbildung sicher auch ab ... das könnte man als arrogant auslegen. Ich betone "könnte"

Eine Formulierung wie "ich erhoffe mir durch die Ausbildung in Ihrem Hause bisher erlernten Fertigkeiten ausbauen und perfektionieren zu können" wäre weniger "deutbar" ;)

Letztendlich hast Du de jure bislang keinen Abschluß und kein verwertbares Knowhow im Sinne eines Lehrberufs. Ergo lernst Du jetzt erst.

Danke für deine Hilfe! Ich habe mich rumgefragt (bzw. im Internet nochmal erkundigt) und den Satz habe ich im Internet gefunden und dachte der trifft eventuell eher zu als die anderen :)
Aber ich sehe jetzt was du meinst, hört sich doch etwas komisch an!

Und auch zu deinem letzten Absatz kann ich nur zustimmen. Ich habe ja 3 Jahre auf dem Berufskolleg (sozusagen Berufsschule) Informatik gemacht, also habe ich ja gewisse Kenntnisse.
Aber stimmt, gelernt habe ich ja theoretischer Weise nichts, denn ich habe keinen Abschluss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.12.2019 um 11:50 schrieb Chriis7x:

Moin Clxrk,

tut mir leid zu hören, dass du noch keine Arbeitsstelle gefunden hast.

Ich finde dein Anschreiben auch nicht wirklich besonders ansprechend. Ich hoffe, du schreibst nicht immer die gleiche Bewerbung an die verschiedenen Firmen. Du solltest genauer auf die Stellenanzeigen eingehen und zeigen, dass du dich mit dem Unternehmen auseinandersetzt. Ich finde beim FiSi solltest du nicht als Erstes erwähnen, dass du Programmieren kannst (zumal MySQL keine Programmiersprache ist. Oder?!)

Mach dich ein bisschen Interessant für das Unternehmen. Sag, dass du dich für die Technik schon von klein auf Interessierst und immer bei deiner Familie/Freunde der Ansprechpartner warst, wenn es um Technik geht usw..

LG, Chris

Hallo Chris,

also denkst du, der persönliche Bezug auf die Technik fehlt? Lohnt es sich rein zuschreiben, dass ich seit Jahren schon mit Handys "rumspiele" und diese dann roote etc?

Und ja, stimmt, ich benutze überall die gleiche Bewerbung.

(SQL ist eine Programmiersprache, soweit mir das mein Lehrer korrekt übermittelt hat, MySQL ist die Anwendung ;) )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.12.2019 um 11:55 schrieb allesweg:

Kleine Anpassungen von mir. Warum soll man sich lange mit der E-Mail beschäftigen - da reicht m.E. noch mal die Stellenbezeichnung und falls vorhanden eine Referenznummer o.ä. - dass der Rest im Anhang steht, erschließt sich aus dem Verweis auf diesen.

Und den schauen wir uns an, wenn er anonymisiert wieder da ist...

Hi allesweg,

Danke für die Korrektur!

Anscheinend habe ich die falschen Anhänge hochgeladen, habe doch extra nochmal alles entfernt und gespeichert. <_<

lebenslauf_fachinformatiker_de.pdf anschreiben_fachinformatiker_de.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.12.2019 um 11:46 schrieb _n4p_:

Abgesehen von dem was schon geschrieben wurde.

Ende September sucht eigentlich keiner mehr Auszubildende und für das nächste Jahr ist es etwas früh. Die IHK bietet auch Ausbildungsplatzvermittlung, hast du dort mal nach Unternehmen gefragt die Ausbilden und noch offene Plätze haben?

Hallo n4p,

Die IHK habe ich tatsächlich noch gar nicht angefragt, dass wusste ich gar nicht.

Ich bekomme immer Briefe von der Arbeitsagentur bezüglich Ausbildungsplätze. Sonst bin ich halt auf den üblichen Seiten wie azubiyo untewegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Clxrk:

(SQL ist eine Programmiersprache, soweit mir das mein Lehrer korrekt übermittelt hat

SQL ist eine Datenbanksprache die man nicht als vollwertige Programmiersprache zählen darf - edit  *sollte

bearbeitet von nadine2501

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Deinem Anschreiben hast Du den Grund für das Schreiben in der Betreffzeile bereits benannt. Nach der Grußformel bezieht Du Dich erneut auf Diesen, "hiermit....".

Das ist unnötig und schon lange " außer Mode". Spätestens nach dem Lesen der Betreffzeile weiß der Leser, dass Du Dich bewirbst.

Woher kennst Du das Ausbildungskonzept des Unternehmens, bei dem Du Dich bewirbst? Aus welcher Quelle hast Du Dein Wissen über die abwechslungsreichen Tätigkeiten?

Das ein Auszubildender ein Team verstärkt, halte ich mal für gewagt. Letztlich ist der zum Lernen da.

Du verwendest bei der Beschreibung, was Du alles bisher gelernt hast, Platzhalter aber keine konkreten Inhalte.

Was hast Du in der Programmierung gemacht?

Was ist der Inhalt der Netzwerkgrundlagen gewesen, die Du gelernt hast.

Was meinst Du mit Grundkenntnisse von Betriebssysteme und welche genau waren es?

Entweder Du hast den Aufbau eines PCs kennengelernt, dann auch >dessen< Komponenten oder aber es waren mehr als einer und dann stimmt >deren< wieder.

Wie groß war und was beinhaltete die von Dir zu betreuende Infrastruktur?

Tätigkeiten führt man eher durch, statt sie zu absolvieren.

Mal abgesehen davon, dass Du sehr unkonkret schreibst und dadurch keine Punkte genannt werden, die bei dem Leser Interesse erzeugen könnten, widerspricht sich die Beschreibung von dem "vielen Gelernten" mit der später angegeben Tätigkeit des Einbinden eines Netzwerkdruckers. Die genauere Beschreibung was alles zur Konfiguration des Switches gehörte, kann da entgegenwirken.

Am meisten stört aber zum einen, dass Du die Zeit am Berufskolleg unter Schulbildung eingereiht hast. Es ist eine schulische Berufsausbildung.

Der Zeitraum von vier Jahren ist mMn auch doppelt solange, wie es meiner Kenntnis nach sein sollte. Gibts dafür eine Erklärung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb WYSIFISI:

Bei Deinem Anschreiben hast Du den Grund für das Schreiben in der Betreffzeile bereits benannt. Nach der Grußformel bezieht Du Dich erneut auf Diesen, "hiermit....".

Das ist unnötig und schon lange " außer Mode". Spätestens nach dem Lesen der Betreffzeile weiß der Leser, dass Du Dich bewirbst.

Woher kennst Du das Ausbildungskonzept des Unternehmens, bei dem Du Dich bewirbst? Aus welcher Quelle hast Du Dein Wissen über die abwechslungsreichen Tätigkeiten?

Das ein Auszubildender ein Team verstärkt, halte ich mal für gewagt. Letztlich ist der zum Lernen da.

Du verwendest bei der Beschreibung, was Du alles bisher gelernt hast, Platzhalter aber keine konkreten Inhalte.

Was hast Du in der Programmierung gemacht?

Was ist der Inhalt der Netzwerkgrundlagen gewesen, die Du gelernt hast.

Was meinst Du mit Grundkenntnisse von Betriebssysteme und welche genau waren es?

Entweder Du hast den Aufbau eines PCs kennengelernt, dann auch >dessen< Komponenten oder aber es waren mehr als einer und dann stimmt >deren< wieder.

Wie groß war und was beinhaltete die von Dir zu betreuende Infrastruktur?

Tätigkeiten führt man eher durch, statt sie zu absolvieren.

Mal abgesehen davon, dass Du sehr unkonkret schreibst und dadurch keine Punkte genannt werden, die bei dem Leser Interesse erzeugen könnten, widerspricht sich die Beschreibung von dem "vielen Gelernten" mit der später angegeben Tätigkeit des Einbinden eines Netzwerkdruckers. Die genauere Beschreibung was alles zur Konfiguration des Switches gehörte, kann da entgegenwirken.

Am meisten stört aber zum einen, dass Du die Zeit am Berufskolleg unter Schulbildung eingereiht hast. Es ist eine schulische Berufsausbildung.

Der Zeitraum von vier Jahren ist mMn auch doppelt solange, wie es meiner Kenntnis nach sein sollte. Gibts dafür eine Erklärung?

Hallo WYSIFISI,

Die Bewerbung haben wir so zusammen mit der Deutschlehrerin letztes Jahr in der Schule verfasst.

Die Tätigkeiten eines FiSis haben wir ja auch in der Schule besprochen. Wir konnten uns im ersten Jahr der Ausbildung aussuchen, ob wir ein halbes Jahr laenger in der Schule bleiben, um dann den FiSi zu bekommen (natürlich in den Ferien noch Praktika etc.). Ausserdem lag unser Schwerpunkt in Netzwerktechnik.

Programmierung C# (Bankautomat etc.), SQL und PHP Datenbankanbindung an einer Website.

Zum Thema Grundkenntnisse: Windows (& Windows Server) und Linux, wobei wir Linux für OpenSUSE benutzt haben.

In der Schule haben wir den Aufbau gelernt und deren Kenntnisse, stimmt.

Wie soll ich die Groeße einer Grundschule beschreiben? Eine städtische Grundschule in einem Vorort.

Also sollte ich in der Bewerbung zum Beispiel ein paar Schritte zur Konfiguration des Switches erläutern? Uns wurde in der Schule gesagt, dass die Bewerbung nicht zu lang sein darf, daher habe ich meine Bewerbung relativ kurz gehalten.

Zu dem Thema Berufskolleg: 
Die schulische ITA (Informationstechnischer Assistent) Ausbildung dauert 3 Jahre. Ich habe 4 Jahre auf der Schule verbracht, weil ich 1 Jahr vorher eine andere Ausbildung angefangen habe, diese aber abgebrochen habe (da kein Interesse).

Vielen Dank, dass du über meine Bewerbung geschaut hast.

Schöne Feiertage.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dann muss man ernsthaft hinterfragen, was die Deutschlehrerin dazu qualifiziert, Bewerbungen so verfassen zu lassen.

Eine Bewerbung ist genauso lang, wie sie sein muss, um alles darzustellen, was die Stelle, bei der Du Dich bewirbst, von Dir wissen muss.

Man kann natürlich auch Details im Lebenslauf unter den entsprechenden Tätigkeiten aufführen/ausführen.

Dein Lebenslauf stimmt also neben der schon von mir beschriebenen Zuordnung von Schule und Ausbildung auch nicht inhaltlich, da Du bereits eine Ausbildung abgebrochen hast. Spätestens beim Vorstellungsgespräch wird Dir diese "ungenaue" Angabe auf und vor die Füße fallen. So etwas interpretiert man gerne als Verschweigen und das kommt bei Unternehmen garnicht gut an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb WYSIFISI:

Dann muss man ernsthaft hinterfragen, was die Deutschlehrerin dazu qualifiziert, Bewerbungen so verfassen zu lassen.

Eine Bewerbung ist genauso lang, wie sie sein muss, um alles darzustellen, was die Stelle, bei der Du Dich bewirbst, von Dir wissen muss.

Man kann natürlich auch Details im Lebenslauf unter den entsprechenden Tätigkeiten aufführen/ausführen.

Dein Lebenslauf stimmt also neben der schon von mir beschriebenen Zuordnung von Schule und Ausbildung auch nicht inhaltlich, da Du bereits eine Ausbildung abgebrochen hast. Spätestens beim Vorstellungsgespräch wird Dir diese "ungenaue" Angabe auf und vor die Füße fallen. So etwas interpretiert man gerne als Verschweigen und das kommt bei Unternehmen garnicht gut an.

Wie genau würde ich den Abbruch ordnungsgemäß erläutern? Verschweigen möchte ich den definitiv nicht, jeder macht mal Fehler - und mein Fehler war die Ausbildung in falscher Richtung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Clxrk Es wäre nett, wenn du nur die relevanten Sätze zitierst, nicht aber den kompletten vorherigen Beitrag.

Aus welchem Grund fehlt dir der praktische Teil vom ITA? Warum hast du dich darum nicht weiterhin intensiv gekümmert?

Zu deinem Anschreiben: Es ist eine Katastrophe... deine Deutschlehrerin sollte bitte alles unterrichten, nur bitte keine Bewerbungen vorbereiten!

Zitat

Während der Zeit am Berufskolleg Stadt waren wir für die Infrastruktur und das Netzwerk der Marienschule in Stadt verantwortlich.

Wer sind "Wir"? Pluralis Majestatis?

Zitat

Dort habe ich Tätigkeiten wie die Installation eines neuen Netzwerkdruckers oder die Konfiguration eines neuen Switches absolviert.

Heidewitzka, eine Grundschule, in der die Hauptaufgaben der IT darin bestehen, Drucker auszutauschen und Switche neu zu konfigurieren... extrem dynamisch, so eine Grundschule... normalerweise werden Drucker und Switche doch nur entweder am Ende der Leasingdauer oder bei EOL getauscht und neu konfiguriert.

Bei deinem Lebenslauf solltest du beachten, dass alles auf einer Seite dargestellt wird... die Unterschrift alleine auf Seite 2 ist mehr als suboptimal.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Chief Wiggum:

deine Deutschlehrerin sollte bitte alles unterrichten, nur bitte keine Bewerbungen vorbereiten!

This.

 

Tätigkeiten absolviert?

Ich erlernte bereits eine Vielzahl von Tätigkeiten wie [...] Grundkenntnisse der verschiedenen Betriebssysteme. - ALLE Grundkenntnisse? ALLER Betriebssysteme?

Was machst du seit 07/2019?

Programmiersprache X, Programmiersprache Y. Dass viele SQL nicht als echte Programmiersprache zählen hatten wir ja schon. Aber dann folgt die Kategorie Adobe. Oder fehlt dort die Kategorie "Bildbearbeitungsprogramm"? Und wieso war bei den ersten beiden Punkten keine Kategorie?

MS Office - also alle enthaltenen Programme?

Englisch (fließend in Wort und Schrift) - also kannst du mitten im Gespräch auf Englisch wechseln und komplette Unterhaltungen (fachlich als auch Smalltalk) ohne Stocken führen?

2 Gundschulen, Realschule, Gymnasium, Realschule? Und wo hast du welchen Abschluss gemacht? Warum so viele Wechsel?

Da kommen bei mir so viele Fragezeichen auf...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 26.12.2019 um 22:18 schrieb Chief Wiggum:

@Clxrk 

1. Aus welchem Grund fehlt dir der praktische Teil vom ITA? Warum hast du dich darum nicht weiterhin intensiv gekümmert?

2. Wer sind "Wir"? Pluralis Majestatis?

3. Heidewitzka, eine Grundschule, in der die Hauptaufgaben der IT darin bestehen, Drucker auszutauschen und Switche neu zu konfigurieren... extrem dynamisch, so eine Grundschule... normalerweise werden Drucker und Switche doch nur entweder am Ende der Leasingdauer oder bei EOL getauscht und neu konfiguriert.

1. In der Stufe waren das 8 - 10 Leute, die den praktischen Teil nicht absolvieren konnten, da in dem Zeitraum kein Betrieb Praktikanten genommen haben.

Entweder waren 4 Wochen zu lang (keine Leute zum betreuen) oder zu kurz (kein längeres Projekt zum absolvieren). Da kann ich leider nicht viel ändern, das waren die Standardantworten von 90% der Betrieben. Die Lehrer haben uns nur ein Blatt gegeben mit allen Betrieben in der Umgebung, als wir nach Hilfe gefragt haben (bei denen wir zu 95% schon angefragt haben).

2. Wir: eine Gruppe von 3 Schülern.

3. Was soll ich denn sonst aufschreiben? Wir wurden an Grundschulen eingesetzt.. da war viel Leerlauf und mir ist schon klar, dass da nicht viel passiert (ist).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.12.2019 um 15:05 schrieb allesweg:

1. Ich erlernte bereits eine Vielzahl von Tätigkeiten wie [...] Grundkenntnisse der verschiedenen Betriebssysteme. - ALLE Grundkenntnisse? ALLER Betriebssysteme?

2. Was machst du seit 07/2019?

3. Programmiersprache X, Programmiersprache Y. Dass viele SQL nicht als echte Programmiersprache zählen hatten wir ja schon. Aber dann folgt die Kategorie Adobe. Oder fehlt dort die Kategorie "Bildbearbeitungsprogramm"? Und wieso war bei den ersten beiden Punkten keine Kategorie?

4. MS Office - also alle enthaltenen Programme?

5. Englisch (fließend in Wort und Schrift) - also kannst du mitten im Gespräch auf Englisch wechseln und komplette Unterhaltungen (fachlich als auch Smalltalk) ohne Stocken führen?

6. 2 Gundschulen, Realschule, Gymnasium, Realschule? Und wo hast du welchen Abschluss gemacht? Warum so viele Wechsel?

 

1. Linux, Windows und (privat) MacOS. 

2. Seit 07/2019 arbeite ich bei DHL und in der Freizeit gehe ich meinen Hobbies nach.. Programmieren, Designen, Fotografieren

3. Also wuerdest du Office, Visual Studio & Adobe nicht zu EDV-Kenntnisse zählen? Bzw. Visual Studio und Programmieren in eine eigene Kategorie auslagern (wie Programmier-Kenntnisse)?

4. Excel, Word, Outlook, PowerPoint, Visio - also nicht alle. Sollte ich lieber die Programme aufzählen?

5. So ziemlich, ja. 

6. Grundschulen - Umzug. Realschule auf's Gymnasium -> Eltern & Lehrer haben mir das Empfohlen, bin aber wieder zurück gewechselt, da ich nicht zufrieden war (Privatschule und habe da nicht "reingepasst") und dadurch auch schlechte Noten geschrieben habe.

Abschluss ist der Realschulabschluss. Realschule ist die gleiche gewesen, auf der ich mich auch vorher aufgehalten habe.

MfG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 27.12.2019 um 15:05 schrieb allesweg:

Englisch (fließend in Wort und Schrift) - also kannst du mitten im Gespräch auf Englisch wechseln und komplette Unterhaltungen (fachlich als auch Smalltalk) ohne Stocken führen?

Da würde ich auch entweder (gut) oder (sehr gut) schreiben. "fließend in Wort und Schrift" klingt da äußerst überheblich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Clxrk siehst du das kleine + unten an den Beiträgen, klick da mal drauf dann markierst du diesen Beitrag für ein Mehrfach Zitat und in der Rechten unteren Ecke des Bildschirms kannst du dann draufdrücken und alle markierten Beiträge in einem Post zitieren. Dieses Doppelposts von dir sind sehr unschön und blähen den Thread nur unnötig auf.

bearbeitet von Albi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2019 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung