Zum Inhalt springen

Ihk Frage DNS Port + Protokoll + [Snmp winter 19/20]

Empfohlene Beiträge

Hallo die Ihk hat eine Frage gestellt bezüglich Dns in Ga1 (weiß grad prf nicht glaub zwischen 15 - 17) würde da sagen das sowohl TCP als auch Udp möglich ist. Hab hier das Buch von Cisco CCNA vorliegen und da steht entweder TCP oder UDP (1. Auflage 2017) wie seht ihr den Sachverhalt?

Die ihk geht in 19/20 ga 1 auf das SNMP Protokoll ein  indem man die Begriffe get-request Mib community String mit einbeziehen soll. Habe eine etliche Anzahl von Lektüre jetzt für Fachinformatiker durch und nirgends wird in der Beschreibung so in die Tiefe gegangen. Cisco Buch steht es auch nicht so in der Tiefe. Auf Nachfrage bei Lehrern fanden sie die Frage auch unangebracht.... was meint ihr dazu?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb f3nnek:

was meint ihr dazu?

Meiner Meinung nach solltest du die Fragen einmal verständlich formulieren und die entsprechende Aufgabe zitieren. Niemand hat Zeit und Lust diverse Jahrgänge an Prüfungsfragen durchzugehen und zu suchen was du meinen könntest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

DNS benutzt UDP und TCP. Ohne EDNS ist bei 512 Bytes schluss für UDP, danach wird TCP benutzt. siehe auch wikipedia

die snmp frage hab ich grad nicht vor mir, aber ich glaube man sollte SNMP erläutern unter Verwendung der gegebenen Begriffe und es gab glaube 4 Punkte. Die Frage ist vermutlich nicht sinnvoll zu beantworten wenn man noch nie was von SNMP gehört hat, aber unangebracht finde ich sie nicht. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ok danke n4p dann finde ich aber die Formulierung im Cisco CCNA Buch schon falsch. Habe ein Bild im Anhang eingefügt.

Zu Snmp. Hm ja nachdem ich bei Thomas Krenn den Artikel zu Snmp gelesen habe wusste ich auch mehr. Das Problem ist das ich leider kein Google in der Prüfung verwenden darf. Ja get-request kann ich mir noch aus den Fingern ziehen, aber Mib und community String äh ja keine Ahnung. Nachdem ich 10x Fachbücher durch hab und selbst da keine Erwähnung stattfindet, frag ich mich schon ob das ----zielführend-----, für einen Fachinformatiker ist.... so ein detailreiches Wissen zum Snmp Protokoll zu haben...

20200216_154452.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Aussage im Buch ist nicht falsch nur nicht detailliert. Ich empfehle nochmals den Wikipedia-Artikel zum Verständnis.

vor 37 Minuten schrieb f3nnek:

frag ich mich schon ob das ----zielführend-----, für einen Fachinformatiker ist.... so ein detailreiches Wissen zum Snmp Protokoll zu haben

Es gab 4 punkte für die Antwort, die Frage entscheidet also kaum über das Bestehen der Prüfung. Es geht eher darum das man für eine "1" besondere Leistungen erbringen muss. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb f3nnek:

frag ich mich schon ob das ----zielführend-----, für einen Fachinformatiker ist.... so ein detailreiches Wissen zum Snmp Protokoll zu haben...

Das ist kein detailreiches Wissen sondern die Basis dessen, was man braucht wenn man ein Monitoring einrichtet. Oder willst du jetzt sagen, dass Monitoring nicht zum Kernwissen des Fisis gehören soll?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Frage ist meiner Meinung nach unangebracht. Sowas könnte man dann z.b in der Mündlichen fragen wenn jemand ein Monitoringsystem implementiert hat u.a Allgemein sollte es meiner Meinung nach so sein, dass die IHK sich bei der schriftlichen Prüfung an eine schriftlich festgehaltenen Themenauswahl zu beschränken hat. Leider ist das aber nicht so. Grundsätzlich ist es meiner Meinung nach zwar sinnvoll auch Themengebiete abzufragen die nicht Teil des Schullstoffs sind damit man dadurch testen kann ob denn die Auszubildenden richtig ausgebildet wurden bzw. ob sie sich neben dem Job auch selbständig in Themen einlesen etc. Aber: Genau dafür ist ja dann das Projekt und die mündliche Prüfung da.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb fisi123456:

Allgemein sollte es meiner Meinung nach so sein, dass die IHK sich bei der schriftlichen Prüfung an eine schriftlich festgehaltenen Themenauswahl zu beschränken hat.

Dem ist so. Nennt sich Rahmenlehrplan und findet sich hier in den Anhängen: http://www.gesetze-im-internet.de/itktausbv/

vor 17 Minuten schrieb fisi123456:

Leider ist das aber nicht so.

Nenn mir eine Aufgabe aus einer Abschlussprüfung die NICHT von der Ausbildungsverordnung und dem dort verankerten Rahmenlehrplan abgedeckt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung