Zum Inhalt springen

Studium durchquälen oder FiSi Ausbildung?

Empfohlene Beiträge

Hallo, 

 Ich bin 22 und studiere Informationstechnologie  an der Uni Wuppertal. Leider nicht so erfolgreich. Bin im 5.Semester und kann momentan nur 60 Leistungspunkte von 180 vorweisen. Habe total Interesse an den Informatik Fächern, jedoch komme ich nur sehr langsam voran und brauche meist mehrere versuche um eine Klausur zu bestehen. Dazu muss ich sagen, die Durchfallquote bei uns ca. bei 70-90% liegt. 

Vor dem Studium habe ich mein Abitur auf einem Berufskollege mit IT Schwerpunkt  abgelegt.

Jetzt stelle ich mir die Frage, ob ich das Studium irgend wie durchziehen soll um den Bachelor zu bekommen, auch wenn es weit über die Regelstudienzeit geht oder ob ich doch eine Ausbildung zum FiSi machen soll?

Ich interessiere mich sehr für die Planung und Konfiguration von Rechnernetzen und  IT-Sicherheit.

Was würdet ihr mir an meiner Stelle empfehlen? Wenn ich jetzt das Studium abbrechen würde, was soll ich am besten machen bis zum Ausbildungsbeginn(01.08), habe da an Online-Zertifikate gedacht? 

MfG Alex

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Wechsel an die FH klingt gut, hatte einen Kommilitonen der an die FH in Dortmund gewechselt ist. Er meinte es sei dort deutlich angenehmer. Leider finde ich keine Fachhochschule in der nähe von Düsseldorf die den Studiengang Informatik anbietet. Die einzigen die ich gefunden habe, wären Duisburg und Köln, diese sind mir aber zu weit entfernt. Außerdem habe ich Angst, falls es auf einer FH doch nicht besser wird.

Bearbeitet von Alex_IT

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum kommt für dich die FH Dortmund nicht in Frage? So weit ist die doch nicht von Wuppertal entfernt und als Student hast du auch noch den schönen Luxus des Semestertickets. :)
Bei der TH Köln wäre es btw. so, dass du am Campus in Gummersbach Informatik studieren würdest und nicht in Köln selber.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Brauche von meiner Adresse 2:30h bis zum Campus in Gummersbach und 2:20h bis zur FH in Dortmund wenn es keine Verspätung gibt. Ich komme ja nicht aus Wuppertal sondern Düsseldorf.

Was haltet Ihr denn wenn ich eine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration anfangen würde? Damit ich schon mal etwas Praxiserfahrung sammeln kann. Danach könnte man sich ja weiter bilden. 

Oder würdet Ihr mir eher von der Ausbildung abraten?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also 2:30h von Düsseldorf an die TH Dortmund erscheint mir doch ein wenig hoch gegriffen. Und für viele ist es auch ganz normal eine längere Zeit zu pendeln. Insbesondere, wenn man nicht bereit ist oder aus anderen Gründen in der Lage ist, umzuziehen.
Also ich würde bei der Wahl zwischen Studium und Ausbildung immer zum Studium raten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten schrieb Rienne:

Also ich würde bei der Wahl zwischen Studium und Ausbildung immer zum Studium raten.

Würde ich unterschreiben (habe beides durch). Wenn dir ein Unternehmen in der Nähe ein duales Studium anbieten würde, wäre das vielleicht eine Möglichkeit? Möglicherweise heben sich die Nachteile, die du aktuell glaubst zu haben, dann auf. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich spreche jetzt aus Erfahrung eines FISIs mit anschließendem Studium.

Mit einem Studium öffnen sich Türen zu Positionen,  die Dir als Fachinformatiker - Systemintegration verschlossen bleiben.

Ich habe nach der FISI-Ausbildung als Linux-Admin gearbeitet. Es hat zwar Spaß gemacht, aber ich durfte selbst keine Entscheidungen zur Architektur-Planung mit treffen. Da hieß es, dass mir für gehobenere Aufgaben das Studium fehlt.

Ich habe dann Unis mit FHs verglichen. Das, was Du beschreibst, trifft auf viele Universitäten zu. FHs bilden nicht für die Wissenschaft, sondern für die Wirtschaft aus. Das ist dann entsprechend praxisnah, aber trotzdem auf einem entsprechenden Niveau. Die Durchfallquote ist auch nicht so hoch und ich werde von Unternehmen jetzt entsprechend höher eingestuft.

Hast Du schon daran gedacht evtl. ein Duales Studium an einer FH zu machen? Dann bekommst Du eine Ausbildungsvergütung von einem Unternehmen und kannst auch die Miete für ein Studenten-Zimmer zahlen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht eine Alternative:
https://ei.hs-duesseldorf.de/studium/studiengaenge/beit

Mit Vertiefungsrichtung "Informationstechnik" hat man ja auch relativ viel Informatik.

Wenn man dazu noch Physik/Elektrotechnik mag und an Mikrocontrollern bastelt ist das ja auch was gescheits.

Die Arbeitsmöglichkeiten nach dem Studium unterscheiden sich IMHO nicht wirklich bei Informatik und EIT, hier kommt es eher drauf an, was man so beruflich neben dem Studium macht. IT Sicherheit geht auf jeden Fall auch mit EIT.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

An die HSD habe ich auch schon gedacht. Die Idee weiter zu studieren kling zwar gut, jedoch habe ich die Befürchtung das ich es physisch nicht schaffe die Uni zu wechseln und oder noch eine Niederlage zu verkraften. Deshalb habe ich mir gedacht diese Ausbildung zu machen, um sich an etwas stützen zu können und sich in einem Unternehmen schon mal arbeiten zu können. Man kann ja im nachhinein wenn es gut läuft wie @SaJu ein Studium dranhängen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann viel, aber ob man dann später dazu kommt ist was anderes.

Ich habe ITSE gelernt und dann gearbeitet. Wollte dann noch studieren, FHR gemacht, Studium angefangen, aber es dann nie fertig gemacht.
Das hängt mir heute noch etwas nach und alle Nase lang überleg ich jetzt doch noch, aber mittlerweile ist imo der Ofen aus (34, 2 Kinder, Haus, etc).

Ok, du bist jetzt 22, sagen wir 25 bei Abschluss Ausbildung. Dann willst du erstmal vielleicht arbeiten, Erfahrung sammeln, Geld verdienen. Dann bist du ans Geld gewöhnt, VZ Studium kommt nicht mehr in Frage. Überlegst dir neben dem Job ein Studium. Ok das dauert idR 4-5 Jahre. Die Wochenenden sind mit lernen bepackt, Freundin beschwert sich irgendwann,  Frage Nachwuchs steht im Raum, du schiebst das Studium auf und kommst nie wieder dazu.
So könnte es laufen.

Der andere Weg: Du machst FI, bist 25, bist nun hoch motiviert, gehst in Studium nach der Ausbildung. Dann sind es IMO (mehr oder weniger) verschwendete 3 Jahre.

Klar, jetzt bis du schon 2,5 Jahre im Studium, hast aber nur 1 Jahr "Leistung". Klar bist vielleicht demotiviert. Kann ich verstehen.
ich würde aber trotzdem dem FH Studium eine Chance geben.
Jetzt erstmal aus dem Tief kommen. Vielleicht noch 1-2 "Scheine" machen, wo du sagst, das bringt mir was an der FH.
Im WS in Düsseldorf anfangen. Noch einen fachlichen Nebenjob suchen.
denke FH wird dir leichter fallen. Wenn du 60 ECTS hast, die kommen ja auch nicht von 4 gewinnt (?). Denke an der FH wirst du es besser acken und mehr Rückenwind haben.
Falls nicht, dann kann man ja immer noch den Weg FI gehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn Du das Studium abbrichst (komplett), solltest Du aber darauf achten, dass Du dich selbst sauber exmatrikulierst und eine Bescheinigung Deiner erbrachten Leistungen erhältst. Dann kannst Du Dir diese später evtl. bei einem Neuanfang (auch woanders) anrechnen lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 3 Minuten schrieb Alex_IT:

Danke auf jeden Fall für deinen Kommentar, hast mir etwas Hoffnung gegeben  auf eine FH zu gehen. 

Was meinst du mit "im WS in Düsseldorf anfangen." ? Das wäre ja keine FH. 

Im Wintersemester an der FH Düsseldorf anfangen.
HSD ist doch eine FH, das ist keine Uni, das ist die HHU.

Wobei es ja kein direktes Informatik an der HSD gibt, nur EIT.
Aber wie gesagt, das ist jetzt kein Unterschied wie Tag und Nacht.
Ansonsten gibt es noch Medieninformatik an der HSD, wäre ggf auch ne Option, wobei EIT besser zu Netzwerk/IT Sicherheit passt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb Alex_IT:

Brauche von meiner Adresse 2:30h bis zum Campus in Gummersbach und 2:20h bis zur FH in Dortmund wenn es keine Verspätung gibt. Ich komme ja nicht aus Wuppertal sondern Düsseldorf.

Ich habe zur FH in Dortmund keine 2h gebraucht, aus dem Kölner Hinterland.. sah ungefähr so aus: Fußweg -> Bus -> S-Bahn -> RE -> S-Bahn .. und da bin ich über Köln, Leverkusen und auch Düsseldorf gefahren... insofern solltest du dir den Weg nochmal angucken. Manche fahren da ja von DD schneller mit dem Fahrrad hin als in 2:20h... 
 

Ansonsten lässt du ja schon durchscheinen, dass das Studium so oder so nicht das richtige für dich ist.. ich würde es dann auch lassen und eine Ausbildung machen. Gerade in Düsseldorf sollte man da fündig werden. Könnte nur mit diesem Jahr eng werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden schrieb SaJu:

Halte uns bitte mit weiteren Infos auf dem laufenden. Das ist interessant. 

Ja mache ich. Auf jeden Fall habt ihr mich mich überzeugen können es doch noch zu versuchen den Bachelor fertig zu machen. Ich warte momentan auf eine Antwort der HSD aus Düsseldorf. Konzentriere mich aber jetzt auf eine anstehende Klausur, vielleicht habe ich Glück und bestehe. Wie @Graustein schon sagte, den Fi kann man ja eh immer machen, falls es doch nicht klappen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung