Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hey Leute, 

bei mir ist es auch so weit. Eher spontan habe ich jetzt ein Bewerbungsangebot bekommen (nennt man das so?) Bis Montag 12 Uhr muss ich meine Unterlagen eingereicht haben um ggf. berücksichtigt zu werden. Dementsprechend eilig habe ich es auch. Ich habe ein Anschreiben verfasst, bin mir aber leider nicht so ganz schlüssig ob dieses auch gut so ist und wollte mir daher auch eure Meinungen anhören. Nicht wundern, die Programme, die ich in der Bewerbung erwähne, gehören alle zum Erwartungsteil der Stellenausschreibung, das wird dort erwartet. 

 

Also: Feuer frei

 

Zitat

Max Mustermann

Musterstraße 1

12345 Musterstadt

+49 1234 56789123

mustermail@musterdomain.de

 

Mustergemeinde Musterstadt

Musterstraße 2

12345 Musterstadt

mustermail@mustergemeinde.de

Bewerbung auf die Stellenausschreibung im Fachgebiet „Informationstechnik“ als IT-Administrator

Sehr geehrte Damen und Herren,

derzeit befinde ich mich im dritten Lehrjahr in meiner Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration und werde diese voraussichtlich im Sommer 2020 mit Erfolg absolvieren. Ich bewerbe mich hiermit auf die von ihnen ausgeschriebene Stelle um dort meine fachlichen und persönlichen Kompetenzen auszubauen und um eine neue Herausforderung zu finden. Die Anforderungen dieser Stelle passen genau zu dem, was ich suche. Schon in meinem ersten Lehrjahr wurde ich in meinem Ausbildungsbetrieb als Vollzeitkraft behandelt und eingearbeitet. Es wurden mir durchaus komplexe, aber auch spannende Projekte anvertraut, wie beispielsweise die Technische Leitung eines Internationalen Mustersport Turniers 2019 in Musterstadt. Täglich arbeite ich nun als Systemadministrator mit Programmen wie VMware, Citrix, Microsoft-(Terminal)Server, Baramundi, ESET, Veeam und vielem mehr, in welchen ich mir über die Zeit fundierte Kenntnisse erarbeiten konnte. Der User-Helpdesk gehört ebenfalls zu meinen täglichen Arbeitsaufgaben, sowie die stetige Konzeptionierung und Weiterentwicklung der Infrastruktur des Betriebes. In mir finden Sie eine extrem wissbegierige, auffassungsschnelle, kreative, lernwillige und ehrgeizige Person, welche ihren Beruf nicht nur als Beruf, sondern auch als Hobby ansieht. Nebenbei wirke ich ehrenamtlich bei den Maltesern im Katastrophenschutz als Einsatzsanitäter mit. Diese Tätigkeit fordert, genau wie der Beruf des Fachinformatikers, eine enorm hohe Teamfähigkeit, eine dauerhafte Lernbereitschaft und vor allem auch die Fähigkeit nach einer strukturierten und lösungsorientierten Arbeitsweise zu agieren. Eine selbstständige Arbeitsweise ist für mich selbstverständlich und vor allem auch extrem wichtig. Während meiner Ausbildungszeit konnte mir bereits das KMK-Fremdsprachenzertifikat aneignen (Niveau B2) und bin aktuell kurz vor dem Abschluss des CCNA- (Cisco Certified Network Associate) Zertifikates.

Meine hohe Motivation und Lernfähigkeit erlauben es mir mich schnell in neue Themengebiete einzuarbeiten.  Durch meine Fähigkeiten und Sozialkompetenzen bin ich überzeugt ihrem Team einen enormen Mehrwert zu geben und würde mich freuen, wenn ich Sie mir die Möglichkeit geben würden, mich ihnen in meinem persönlichen Gespräch vorzustellen.

Mit freundlichen Grüßen

Max Mustermann

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey.

Sind jetzt vielleicht nicht die weltbewegendsten Tipps, aber zwei Dinge sind mir aufgefallen.

  • Du solltest auf jeden Fall jegliche Anreden groß schreiben ("von Ihnen ausgeschriebene Stelle", statt "von ihnen ausgeschriebene Stelle", etc.)
  • Den letzten Abschnitt würde ich etwas umformulieren. Der Konjunktiv kann weg, sonst klingt es etwas unsicher. Lieber etwas in Richtung "[...] Mehrwert zu geben und freue mich, Sie in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen." 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb zX1312:

Hey.

Sind jetzt vielleicht nicht die weltbewegendsten Tipps, aber zwei Dinge sind mir aufgefallen.

  • Du solltest auf jeden Fall jegliche Anreden groß schreiben ("von Ihnen ausgeschriebene Stelle", statt "von ihnen ausgeschriebene Stelle", etc.)
  • Den letzten Abschnitt würde ich etwas umformulieren. Der Konjunktiv kann weg, sonst klingt es etwas unsicher. Lieber etwas in Richtung "[...] Mehrwert zu geben und freue mich, Sie in einem persönlichen Gespräch zu überzeugen." 

 

Danke dir! Ich dachte, wenn ich Ihnen groß schreibe, dass ich dann die GL oder was auch immer persönlich Anschreiben würde. Weil ich habe ja keinen direkten Ansprechpartner, schreibe ich dann ihnen nicht klein? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten schrieb Josheyu:

Danke dir! Ich dachte, wenn ich Ihnen groß schreibe, dass ich dann die GL oder was auch immer persönlich Anschreiben würde. Weil ich habe ja keinen direkten Ansprechpartner, schreibe ich dann ihnen nicht klein? 

Jegliche Formen der Anrede in der Bewerbung werden groß geschrieben. Egal ob "Ihr Unternehmen", "Ihr Team", "möchte ich Sie überzeugen", etc. Unabhängig davon, ob man einen direkten Ansprechpartner hat oder nicht, verwendet man die Höflichkeitsform und schreibt somit diese ganzen Wörter am Anfang groß.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

Ich bewerbe mich hiermit auf die von ihnen ausgeschriebene Stelle um dort meine fachlichen und persönlichen Kompetenzen auszubauen und um eine neue Herausforderung zu finden. Die Anforderungen dieser Stelle passen genau zu dem, was ich suche. 

Ich lese wie so häufig 0 Bezug zur ausgeschrieben Stelle und wie auch so häufig was DU willst. Interessiert mich erstmal nicht was du ausbauen willst. Ich suche jemand der MEINE Arbeit erledigt für die ich Lohn zahle. Also zeige auf, warum du meine Arbeit erledigen kannst .. und nicht nur Behauptungen aufstellen (ich bin motiviert, sozialkompetent, blabla), sondern diese auch begründen. z.B. "Ich stehe kurz vor dem Abschluss des CCNA und kann somit ihre Anforderungen bezüglich Netzwerkgrundkenntnissen (TCP, xxx) erfüllen."

Du bist also Einsatzsanitäter. Finde ich ein gutes soziales Engagement! Wie oft fehlst du mir den dadurch pro Jahr ungeplant am (bezahlt?) Arbeitsplatz? 🧐

Das nur mal als ein paar Denkanstösse für Sonntagabend und zukünftige Bewerbungen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Absätze. Das liest sonst doch keiner.

Sprich: Ich finde, dass dieser eine Textblock extrem unleserlich ist.
Zwischen Themenkomplexen wie "Arbeit", "Ehrenamt" oder "Hobby" sollte es eine klare Trennung geben.

KMK-Fremdsprachenzertifikat, CCNA und sowas würde ich zudem auslagern, auf dem Lebenslauf findet sich bestimmt irgendwo ein Platz dafür. Ob du fünf Sachen wie ESET, Microsoft-Terminalserver, Veeam usw. explizit aufzählen musst oder es ein "Arbeit im XXX-Umfeld" auch täte, darüber lässt sich bestimmt streiten.

bearbeitet von Visar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Josheyu:

Täglich arbeite ich nun als Systemadministrator mit Programmen wie VMware, Citrix, Microsoft-(Terminal)Server, Baramundi, ESET, Veeam und vielem mehr,

Das ist für mich auch so ein Satz, wo man alles und nichts draus lesen kann.
Nichts=eset ist auf deinem PC drauf und scanst damit und guckst mal in die Logs
Alles = du administrierst Dutzende oder Hunderte Clients oder Server bezüglich deren eset-Konfiguration

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung