Zum Inhalt springen

PC Diagnose wenn nichts mehr geht

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

habe einen PC, welcher beim Einschalten kurz die Lüfter drehen lässt und dann hörts auch schon wieder auf.
Das Problem hierbei: Soweit ich weiß, kann das jetzt an Mainboard, CPU, RAM und oder Netzteil liegen - quasi fast an allem.

Was für Möglichkeiten habe ich, um noch genauer feststellen zu können, wo der Fehler liegt ohne jedes Bauteil neu zu kaufen und zu schauen, mit welchem neuen Bauteil es dann wieder funktioniert (Ausschlussverfahren)

Danke für eure Hilfe !

Bearbeitet von Ghost108

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das einzige, was Du testen kannst, ohne andere PC-Komponenten zu haben, ist das Netzteil, indem Du am besten alle Stecker abziehst und dann Pin 14 (da wo die grüne Litze hin führt) und einen Massepin z.B. mit einer aufgebogenen Büroklammer überbrückst. Wenn der Lüfter des Netzteils dann auch nur kurz zuckt, ist das Netzteil defekt. Wenn der Lüfter aber länger dreht, ist wahrscheinlich eine der anderen Komponenten defekt. Währenddessen kannst Du natürlich auch mal mit einem Multimeter die Funktion der einzelnen Spannungsschienen (3,3V/orange, 5V/rot, 12V/gelb) gegen Masse (schwarz) prüfen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast 255.255.255.0

Schließ mal den BIOS Lautsprecher an und dann hörst du auch den Fehlercode.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 6.3.2020 um 21:14 schrieb Eye-Q:

Das einzige, was Du testen kannst, ohne andere PC-Komponenten zu haben, ist das Netzteil, indem Du am besten alle Stecker abziehst und dann Pin 14 (da wo die grüne Litze hin führt) und einen Massepin z.B. mit einer aufgebogenen Büroklammer überbrückst. Wenn der Lüfter des Netzteils dann auch nur kurz zuckt, ist das Netzteil defekt. Wenn der Lüfter aber länger dreht, ist wahrscheinlich eine der anderen Komponenten defekt. Währenddessen kannst Du natürlich auch mal mit einem Multimeter die Funktion der einzelnen Spannungsschienen (3,3V/orange, 5V/rot, 12V/gelb) gegen Masse (schwarz) prüfen.

Ich kann aus meiner Erfahrung sagen, dass so ein Phänomen in den meisten Fällen auf das Netzteil zurückzuführen ist. Daher würde ich auch hier ansetzen.

Solltest du zwei oder mehr RAM Riegel verbaut haben, kannst du mal alle raus nehmen und dann einen einsetzen, einschalten, testen und wenn es funktioniert den nächsten einsetzen.
So findest du in der Regel heraus ob der RAM defekt ist, sofern das Mainboard voll intakt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung