Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hay, ich wusste nicht, in welchen Forum Bereich ich das hier rein schreiben soll.

Kurz was zu mir: Ich bin noch in der Ausbildung als Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung und befinde mich momentan im 2 Lehrjahr.

Ich habe seit dem 2. Jahr "Probleme" mit meinem Betrieb eigentlich fingen diese sogar schon im 1. Jahr an. Es sind keine Streitigkeiten, aber es ist so dass gefühlt sehr viel von einem abverlangt wird.


Kleine Erklärung hierzu noch, In meinem 1. Ausbildungsjahr saß ich wirklich nur rum. Es gab eigentlich keine Aufgabe für mich die ich machen sollte und auch kein Projekt wo jemand neben mir saß und mir die einzelnen Schritte erklärt und ständig über mein Code guckt, nix davon, sondern ich hab einfach nur Schulaufgaben gemacht, wenn wir welche hatten. Ich glaube was mir gerade bewusst wird ist, dass ich da jemanden gebraucht hätte der regelmäßig zu mir gekommen wäre und mich fragt "Na, alles gut, brauchst du bei irgendwas Hilfe?". Wenn es keine Schulaufgaben mehr gab, hab ich die Zeit versucht zu nutzen um mir das Programmieren selber bei zu bringen, so gesehen das gleiche was ich auch schon vor der Ausbildung getan hab, nur nicht ganz so Intensiv.
Da ich ja keine wirklichen Aufgaben vom Betrieb bekommen hab, hab ich angefangen in meiner Freizeit etwas eigenes zu programmieren, was mir recht gut gelungen ist, das ganze ist in C# Programmiert worden. Ich verdiene sogar ein wenig Geld damit. 

Nicht falsch verstehen, Programmieren macht mir unheimlich viel Spaß, das nächtelange davor sitzen und den Code zu Debuggen um am Ende den Fehler zu finden macht mir einfach Spaß.
Nur auf der Arbeit, ist das alles irgendwie anders. Momentan hab ich ein Projekt bekommen, wo ich mich plötzlich eigenständig drum kümmern soll, das ganze geht jetzt schon so ca. 3-4 Monate, wegen Corona gab es da eine kleine Verlängerung des ganzen Projektes. Die Aufgabe ist recht Simple, eigentlich soll ich in Java ein Datenbank Management System schreiben, mir wird auch immer gesagt "das sind ja nur ein paar SQL Befehle", das mag ja auch sein, aber es ist einfach bei mir so, ich schaue meinen Code an und hab keine Ahnung was ich da als nächstes machen soll bzw. wie ich generell die Aufgabe jetzt fertig kriege.

Ich weiß momentan nicht was ich tun soll, ich bin schon seit längeren am überlegen eventuell die Firma zu wechseln, nur ist das wohl nicht ganz so einfach in der Ausbildung + es kann immer schlimmer werden, anstatt besser.

Hattet ihr sowas auch schon mal, wenn ja, was habt ihr dagegen unternommen ? Ich bin nur noch am verzweifeln wenn ich an die Arbeit denke, dann kriege ich Bauchschmerzen...

Mit freundlichen Grüßen
Derox

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du um Hilfe gefragt bzw. diese eingefordert? So wie es sich liest siehst du immer nur die Bringschuld aber nicht deine Holschuld.

Ich an deiner Stelle würde permanent bei meinem Ausbilder auf der Matte stehen und sagen: "Ich bin nicht ausgelastet, was kann ich nützliches tun? Kann ich dir was abnehmen?"

Und wenn ich keinen Plan habe und nach dem Selbststudium nicht weiterkomme bei einer Aufgabe, dann Frage ich die Kollegen/Ausbilder: "Lieber Horst, ich komme bei Problem ABC nicht weiter. Meine Ansätze waren XYZ. Wann hättest du mal Zeit für mich um mir weiter zuhelfen?". Und idR kommt da nicht "Hau ab". Du musst immer aktiv sein und höflich, aber deutlich und wenn nötig mehrfach um Hilfe bitten. Wenn du diese dennoch nicht bekommst, dann setzt du ein sehr gut vorbereites und faktenbasiertes Gespräch mit dem Ausbilder auf und sprichst die fehlende Hilfe an. Wenn das nicht hilft, dann mit dem Chef vom Ausbilder. Wenn das nicht hilft, erst dann würde ich anfangen Alternativen zu suchen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 15.5.2020 um 00:51 schrieb Derox:

Da ich ja keine wirklichen Aufgaben vom Betrieb bekommen hab, hab ich angefangen in meiner Freizeit etwas eigenes zu programmieren, was mir recht gut gelungen ist, das ganze ist in C# Programmiert worden. Ich verdiene sogar ein wenig Geld damit. 

 Die Aufgabe ist recht Simple, eigentlich soll ich in Java ein Datenbank Management System schreiben, mir wird auch immer gesagt "das sind ja nur ein paar SQL Befehle", das mag ja auch sein, aber es ist einfach bei mir so, ich schaue meinen Code an und hab keine Ahnung was ich da als nächstes machen soll bzw. wie ich generell die Aufgabe jetzt fertig kriege.

Die zwei Aussagen bekomme ich in meinem Kopf nicht miteinander vereinbart.

 

Aber wie auch immer. Die Aufgabe eines Azubis besteht nicht darin sich nur berieseln zu lassen und abzuwarten, bis jemand auf dich zukommt. Du musst auch selbst mal den Arsch hochbekommen und etwas einfordern. Im späteren Job, wirst du dich evtl. auch um deine eigenen Auslastung kümmern müssen.

Und wenn du jetzt nicht weißt, wie du die Aufgabe fertig bekommen sollst, warum fragst du dann nicht um Hilfe?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nimm an der Diskussion teil

Du kannst jetzt hier posten und Dich später registrieren. Wenn Du bereits über eine Konto verfügst, melde Dich jetzt an, um mit Deinem Konto zu posten.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung