Zum Inhalt springen

Sprache lernen oder warten bis Ausbildungsbeginn

Empfohlene Beiträge

Moinsen,

starte ab September meine Ausbildung zum FiAe und werde in der Firma mit C#  programmieren. Nun stellt sich für mich die Frage ob ich die Sprache jetzt schon erlernen soll (praktisch habe ich zwei Monate bis die Ausbildung beginnt) oder lieber warten soll und alles mit meinen Mit-Azubis in der Schule bzw. im Unternehmen lernen soll? Programmieren an sich ist nichts neues für mich habe zuvor schon Projekte in Swift und Java geschrieben bzw. auch schon paar Front-End Sachen mit HTML, CSS, JavaScript gemacht. Wie war es denn bei euch konntet ihr schon die zu benutzende Programmiersprache oder habt ihr sie erst während der Ausbildung erlernt?

 

Vielen Dank im Voraus.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb tayz:

Die Frage ist, was dagegen spricht außer Freizeit opfern? 

Es ist tatsächlich nicht wirklich immer vom Vorteil sich das Programmieren autodidaktisch beizubringen. Gerade wenn es um die Grundkenntnisse geht. Es kommt häufiger vor, dass sich angehende Azubis schlechte Coding Angewohnheiten "beibringen", die dann im Nachhinein während der Ausbildung ausgebügelt werden müssen. Das kann sich dann für den Ausbilder etwas mühselig gestalten.

Gerade wenn man nicht wirklich weiß, wo man anfangen soll. Es gibt mindestens genauso viele schlechte Programmiertutorials auf Youtube, wie es gute gibt. Fängt dann damit an, dass direkt mit einer GUI-Anwendung gestartet wird und nicht mal die Grundlagen wie z.B. Datentypen angesprochen werden. Und wenn man mit dem Programmieren gerade anfangen will, fehlt einem das Hintergrundwissen zwischen solch schlechten und guten Tutorials zu differenzieren.

Ein guter Ansatz wäre hier natürlich im Forum nachzufragen welche Quellen man anfangs nutzen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ein klarer Verfechter von "Eine Ausbildung ist eine Ausbildung ist eine Ausbildung und benötigt kein Vorwissen".

Wenn man gleich die Sprache lernen will, fängt man m.E. schon gleich falsch an. Sprache ist Syntax und die letzten wenigen Prozent der Softwareentwicklung. Bevor man programmiert, sollte man eine grobe Idee haben, wie man das Problem lösen will.

Dann zu der Sprache selbst: welche Sprache? Die in der Schule? Die vom Betrieb? Mit welchem (ggf kostenpflichtigen) Werkzeug? Nach welchen Konventionen? Wer prüft, ob die Konventionen eingehalten wurden?

Sicher, dass du das richtig verstanden hast? Oder für diesen Codeabschnitt einfach c&p ohne darüber nachdenken?

 

Genieße die Freizeit, du wirst früh genug gefühlt viel zu wenig davon haben!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hatte mich damals nur grob eingelesen (Datentypen, Syntax, n paar Klassen & funktionen) um ein Bild im Kopf zu haben. Und n bissken Codewars gemacht für die Syntax-Praxis. War auch C#. Wenn du schon Sachen mit Java geschrieben hast sollte der Umstieg relativ easy werden, vieles ist ähnlich, zumindest was die Syntax angeht. Da brauchste dich nicht gross stressen eigentlich.

Für alles weitere schließe ich mich @allesweg und @thereisnospace an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Datentypen? Klar, die kann man einfach mal auswendig lernen. Was ist der Unterschied zwischen sbyte, uint und float? Wann nimmt man welchen davon?

Schwupps spuckt die Firmenvorgabe einem in die Suppe, da nur Art1 genommen werden darf.

Warum welcher Datentyp? Warum bei Geschlecht keinen bool?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn du schon Basics kannst, ergibt es wenig Sinn, wenn du die grundlegenden Basics in C# nochmal machst. Solange du nicht weißt, wo du eingesetzt wirst, macht es auch keinen Sinn, wenn du mit C# anfängst. C# deckt so vieles ab. Du könntest irgendein Thema lernen und nichts davon in deiner Ausbildung anwenden.

Wenn du die Basics kannst, hast du fast eh schon das erste Lehrjahr der Berufsschule (was Programmierung angeht) abgedeckt....so traurig es ist das zu sagen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb allesweg:

Wenn man gleich die Sprache lernen will, fängt man m.E. schon gleich falsch an. Sprache ist Syntax und die letzten wenigen Prozent der Softwareentwicklung. Bevor man programmiert, sollte man eine grobe Idee haben, wie man das Problem lösen will.

Und wie will man das wissen, wenn man nicht mal weiß, wie Softwareentwicklung überhaupt funktioniert? Zu mal es da auch mehrere Paradigmen gibt, die sehr unterschiedlich sein können (deklarative vs. imperative Programmierung). Ich finde es durchaus Sinnvoll, sich mal ein bisschen mit der Softwareentwicklung auseinandergesetzt zu haben, um überhaupt zu sehen, es dies für einen was ist. Wenn man komplett ohne Vorwissen eine Ausbildung anfängt, dann kann das u.U. schnell frustrierend werden. Ich hab solche Leute in meiner Ausbildung gesehen, die dann dachten, man entwickelt Software, indem man einfach ein paar grafische Kästen von links nach rechts schiebt und am Ende kann man ja dann voll krass Facebook hacken.

vor 8 Minuten schrieb allesweg:

Dann zu der Sprache selbst: welche Sprache? Die in der Schule? Die vom Betrieb? Mit welchem (ggf kostenpflichtigen) Werkzeug? Nach welchen Konventionen? Wer prüft, ob die Konventionen eingehalten wurden?

Hat er/sie doch geschrieben: 

vor 8 Stunden schrieb raheemmansoor:

werde in der Firma mit C#  programmieren.

Man muss dann sagen, dass der Unterschiedlich zwischen Java und C# dann nicht so groß sind, wobei C# sich deutlich schneller entwickelt, wenn man sich die neuen Sprachfeatures anschaut.

vor 3 Stunden schrieb thereisnospace:

Es kommt häufiger vor, dass sich angehende Azubis schlechte Coding Angewohnheiten "beibringen", die dann im Nachhinein während der Ausbildung ausgebügelt werden müssen.

Als hätte jetzt jeder Ausbilder die Weisheit mit Löffeln gefressen und weiß, wie perfekter Code ausnahmslos auszusehen hat. Sorry, aber ich halte diese Aussage für Überheblich. Ich kenne inzwischen genug Leute, die selbst über ihr Diplom-Informatiker-Wissen, was sie vor 20 Jahren gelernt haben, nicht hinausgewachsen sind und immer noch den alten Schrott schreiben (SOLID? Nie gehört.). Es gehört nun mal zum Leben eines Softwareentwicklers dazu, sich zu verändern und dies muss man auch den Azubis beibringen. Es gibt nicht DIE Lösung in der Softwareentwicklung. Vor einigen Jahren war z.B. noch das Service-Locator-Pattern voll angesagt und man streute es überall in die Anwendung ein, weil man ja öfters gehört hat, man soll den new Operator nicht mehr verwenden, weil new ist ja voll böse, weil Abhängigkeiten und so. Inzwischen hat man erkannt, dass man es so nicht machen sollte. Ja, auch Entwickler mit vielen Berufsjahren können sich mal irren. Wenn alle Entwickler ausnahmslos perfekte Software schreiben würden, müssten wir uns nicht ständig über technische Schulden, Refactoring und Unittests unterhalten. In jeder Software gibt es Schandflecken, die von Anti-Patterns geprägt sind. Schandflecken, die man mal selber verursacht hat, weil man nicht wusste, wie man es besser machen könnte. 

vor 2 Stunden schrieb thereisnospace:

Es gibt mindestens genauso viele schlechte Programmiertutorials auf Youtube, wie es gute gibt. Fängt dann damit an, dass direkt mit einer GUI-Anwendung gestartet wird und nicht mal die Grundlagen wie z.B. Datentypen angesprochen werden.

Ja, da sollte man ein bisschen aufpassen. Da würde ich aber sagen, dass alle Tutorials, die gleich mit einer grafischen Oberfläche anfangen, nicht gut für den Start geeignet sind.

vor 6 Minuten schrieb allesweg:

Datentypen? Klar, die kann man einfach mal auswendig lernen. Was ist der Unterschied zwischen sbyte, uint und float? Wann nimmt man welchen davon?

Schwupps spuckt die Firmenvorgabe einem in die Suppe, da nur Art1 genommen werden darf.

Warum welcher Datentyp? Warum bei Geschlecht keinen bool?

Und was ist jetzt konkret das Problem? Dass ein Boolean für ein Geschlecht schlecht ist, sieht man schon an der Semantik. Ein Geschlecht kann nicht wahr oder falsch sein.

vor 17 Minuten schrieb KeeperOfCoffee:

Wenn du die Basics kannst, hast du fast eh schon das erste Lehrjahr der Berufsschule (was Programmierung angeht) abgedeckt....so traurig es ist das zu sagen.

Jop, sehe ich auch an meinem Azubi. Er hatte auch schon recht weites Vorwissen gehabt und hab ihn schon ziemlich zum Anfang der Ausbildung SOLID gelehrt. Jetzt am Ende des ersten Lehrjahres hat er ein Referat über SOLID in der Schule gehalten. Da war er schon den anderen weit voraus. 

Wenn du, also @raheemmansoor, Lust hast C# anzuschauen, kannst du das ruhig machen aber für die Ausbildung versprich dir da nicht so viel. Das Vorwissen, was du aus Java hast, wird sicherlich fürs erste reichen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Whiz-zarD:

Wenn du, also @raheemmansoor, Lust hast C# anzuschauen, kannst du das ruhig machen aber für die Ausbildung versprich dir da nicht so viel. Das Vorwissen, was du aus Java hast, wird sicherlich fürs erste reichen.

Vielen herzlichen Dank für deine Antwort. Dank deiner Antwort weiß ich jetzt im Groben was mich erwartet und kann etwas "vorarbeiten". Danke : )

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung