Zum Inhalt springen

Bewertung Arbeitszeugnis - bitte um Meinungen

Empfohlene Beiträge

Zeugnis

1. Absatz Beschäftigungsverhältnis von bis

2. Absatz Firmenvorstellung

3. Aufgabenbeschreibung

Thaga verfügt über ein umfassendes und hervorragendes Fachwissen, das sie zur Bewältigung ihrer Aufgaben sicher und erfolgreich einsetzte, sowie in internen und externen Schulungen stets weiterentwickelte. Sie ist hochmotiviert und zeigte ein hohes Maß an Initiative und Leistungsbereitschaft.

Thaga war zuverlässig und ihr Arbeitsstil ist geprägt durch eine sorgfältige Planung und Systematik. Ihre Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter sehr schwierigen Bedingungen, von guter Qualität. Auch in Situationen mit extrem hohem Arbeitsanfall zeigte sich Thaga als belastbare Mitarbeiterin und ging überlegt, ruhig und zielorientiert vor.

Thaga war für ihre Mitarbeiter stets ein geschätztes Vorbild. Sie betreute ihre Mitarbeiter zielorientiert und sachlich und förderte eine sehr gute Teamatmosphäre.

Thaga erledigte alle ihre Aufgaben engagiert, selbständig, proaktiv und zu unserer vollen Zufriedenheit. Wir waren mit ihren Leistungen jederzeit zufrieden. Von Vorgesetzten, Kollegen, Kunden und Lieferanten wurde sie gleichermaßen geschätzt. Sie trug zu einer hervorragenden und effizienten Teamarbeit bei.

Thaga verhielt sich jederzeit loyal gegenüber dem Unternehmen und überzeugte durch ihre persönliche Integrität. Ihr Verhalten war immer vorbildlich. Im Kontakt mit Mitarbeitern zeichnete sich Thaga durch äußerst professionelles Auftreten aus. Sie verfügt über gut Umgangsformen, tritt gewandt und sicher auf.

 

Thaga verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch.Wir danken Thaga für die hervorragende Zusammenarbeit und bedauern es sehr, sie als Mitarbeiterin zu verlieren. Für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihr alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast frfr

ich sehr da kein "stets sehr" vor zuverlässig, z.B.

"Sie betreute ihre Mitarbeiter zielorientiert und sachlich und förderte eine sehr gute Teamatmosphäre. " -- Warst Du Teamleitung o.ä.? Oder hat man da einfach Zeugnis von anderen Menschen kopiert?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb frfr:

"Sie betreute ihre Mitarbeiter zielorientiert und sachlich und förderte eine sehr gute Teamatmosphäre. " -- Warst Du Teamleitung o.ä.? Oder hat man da einfach Zeugnis von anderen Menschen kopiert?

Nein - ich habe keine Leitungsfunktion.

Der Chef ist kein Muttersprachler und wollte mir ein Arbeitszeugnis zwischen 1 und 2 ausstellen ... ich lese da aber 3 - 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte es für bedenklich, wenn er es wie Personalverantwortung aussehen lässt, du diese aber gar nicht inne hattest.

Davon abgesehen fehlt mir für eine solide 1 oder 2 ein bisschen die altbekannte Lobhudelei.

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Sie ist hochmotiviert und zeigte ein hohes Maß an Initiative und Leistungsbereitschaft.

3

Diverse Zeugnisseiten schlagen für eine 2 ja schon eher reißerische Dinge à la das da vor:

"Thaga (ergriff von sich aus die Initiative und) überzeugte stets durch ein großes Engagement und Pflichtbewusstsein. Hierbei stellte sie persönliche Belange (flexibel) zurück und war jederzeit bereit und fähig, zusätzliche Verantwortung zu übernehmen (und sich auch über die übliche Arbeitszeit hinaus für ihr Aufgabengebiet einzusetzen)."

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Auch in Situationen mit extrem hohem Arbeitsanfall zeigte sich Thaga als belastbare Mitarbeiterin und ging überlegt, ruhig und zielorientiert vor.

2

Urteilsvermögen, Auffassungsgabe oder Organisationsgeschick sind leider im Urlaub und gehen daher außen vor.

Da hilft es wenig, dass an anderer Stelle deine Systematik gelobt wird.

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Thaga verfügt über ein umfassendes und hervorragendes Fachwissen, das sie zur Bewältigung ihrer Aufgaben sicher und erfolgreich einsetzte, sowie in internen und externen Schulungen stets weiterentwickelte.

2

Tendenz zur 2, es könnte das Gefühl aufkommen du hast nur im Rahmen von Schulungen ein Interesse am Lernen und so.

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Thaga war zuverlässig und ihr Arbeitsstil ist geprägt durch eine sorgfältige Planung und Systematik.

3

 

Die initiale Wirkung bei mir war:

Ah, selbstständig arbeiten kann die Thaga also nicht. Steht leider erst zwei Absätze später, nach der beurteilten, wenn auch nicht vorhandenen Personalverantwortung. Dazu klingt das mit der Zuverlässigkeit, so formuliert, mehr so als müsse es da stehen. So'n bisschen als wäre Thaga doch ein regelmäßiger Zuspätkommer, aber auf der Arbeit geht es dann wenigstens einigermaßen organisiert hab. Oder sie lässt sich nicht reinreden, sondern ist ein Kontrollfreak. Who knows. :D

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Ihre Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter sehr schwierigen Bedingungen, von guter Qualität.

2-3

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Wir waren mit ihren Leistungen jederzeit zufrieden.

3

Da kommt regelrecht Begeisterung auf. Ging mir bei der letzten Aussage auch schon so.

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Von Vorgesetzten, Kollegen, Kunden und Lieferanten wurde sie gleichermaßen geschätzt. Sie trug zu einer hervorragenden und effizienten Teamarbeit bei. 

2

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Thaga verhielt sich jederzeit loyal gegenüber dem Unternehmen und überzeugte durch ihre persönliche Integrität. Ihr Verhalten war immer vorbildlich. Im Kontakt mit Mitarbeitern zeichnete sich Thaga durch äußerst professionelles Auftreten aus. Sie verfügt über gut Umgangsformen, tritt gewandt und sicher auf.

2

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Thaga verlässt unser Unternehmen auf eigenen Wunsch.Wir danken Thaga für die hervorragende Zusammenarbeit und bedauern es sehr, sie als Mitarbeiterin zu verlieren. Für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihr alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.

1-2

...was mich definitiv stört:

Zitat

Wir waren mit ihren Leistungen jederzeit zufrieden.

Zitat

Thaga erledigte alle ihre Aufgaben engagiert, selbständig, proaktiv und zu unserer vollen Zufriedenheit.

Zitat

Ihre Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter sehr schwierigen Bedingungen, von guter Qualität.

Das eine liest sich schwächer als das andere, dafür, dass du eigentlich gute Leistungen gebracht haben sollst.

 

Fazit: Zwischen 1 und 2 würde ich das nicht sehen, nehme es eher als 2- bis 3 wahr.

 

Ich bin jetzt aber auch nur eine Entwicklerdrohne und gebe hier meinen persönlichen Senf ab.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke - da sind auch meine Stolperfallen gewesen ... Schulungen - Webinare / cim Lingen etc habe ich alles (!) privat organisiert und bezahlt - die gab es einfach nicht....

 

Ich werde wohl ein neues Verfassen und ihm vorlegen .... grumpf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SuperDragonYoshi

 

Das Zeugnis sollte echt von einem Muttersprachler komplett neu verfasst werden.

Wäre es nicht schon so spät, würde ich es tun.....warten wir also bis morgen. 

Bearbeitet von SuperDragonYoshi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SuperDragonYoshi

Was ist daran schwer zu verstehen? Ich hatte um Mitternacht keinen Bock mehr aufs korrigieren. ^^'

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SuperDragonYoshi
Zitat

Thaga verfügt über ein umfassendes und hervorragendes Fachwissen, das sie zur Bewältigung ihrer Aufgaben sicher und erfolgreich einsetzte, sowie in internen und externen Schulungen stets weiterentwickelte. Sie ist hoch motiviert und zeigte ein hohes Maß an Initiative und Leistungsbereitschaft.

Hier fehlt erst mal eine Einleitung.

Frau Thaga  war  im Zeitraum vom XXX bis XXX als IT-Support/IT-Administrator , Fachrichtung XXX, in unserem Unternehmen tätig. 

Zu ihren wesentlichen Tätigkeiten in xxx gehören:

x

y

z

Zitat

Thaga war zuverlässig und ihr Arbeitsstil ist geprägt durch eine sorgfältige Planung und Systematik. Ihre Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter sehr schwierigen Bedingungen, von guter Qualität. Auch in Situationen mit extrem hohem Arbeitsanfall zeigte sich Thaga als belastbare Mitarbeiterin und ging überlegt, ruhig und zielorientiert vor.

 

Frau Thaga nimmt ihre Aufgaben mit großer Einsatzbereitschaft und Verantwortungsbewusstsein zu unserer vollsten Zufriedenheit wahr.

Ihr Arbeitsstil ist geprägt durch sorgfältige Planung und eine Systematische Herangehensweise wodurch sie in der Lage war auch unter hoher Belastung die übertragenen Arbeiten mit Ruhe anzugehen und diese Zielorientiert und  erfolgreich zu Ende zu führen. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Zeugnis

1. Absatz Beschäftigungsverhältnis von bis

2. Absatz Firmenvorstellung

 

vor 6 Minuten schrieb SuperDragonYoshi:

Hier fehlt erst mal eine Einleitung.

Einfach noch mal versuchen, wenn du wirklich wach bist. xD 

Das hat Thaga schlicht nicht mit uns geteilt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb SuperDragonYoshi:

Ihr Arbeitsstil ist geprägt durch sorgfältige Planung und eine Systematische Herangehensweise wodurch sie in der Lage war auch unter hoher Belastung die übertragenen Arbeiten mit Ruhe anzugehen und diese Zielorientiert und  erfolgreich zu Ende zu führen. 

Das ist doch nicht Dein Ernst? Ich führe meinen ersten Post gerne noch mal aus:

Thaga hat in Ihrem letzten Beitrag geschrieben, dass sie selbst ein Zeugnis verfasst. Warum solltest Du jetzt eins verfassen, wenn Du weder Sie, noch Ihre Tätigkeiten kennst?

Unabhängig davon strotzt Deine erste Passage von Rechtschreibfehlern. Groß- und Kleinschreibung ist hier teilweise völlig falsch gesetzt, Komma fehlt dort auch und abgesehen von kopierten Floskeln sind wir hier auch noch weit davon entfernt ein vernünftiges Arbeitszeugnis formuliert zu haben.

@thagagute Idee. Wenn Du fertig bist, kannst Du Dir ja gerne noch einmal Feedback hier einholen. Ich fand einige Formulierungen aus dem von Dir geposteten Arbeitszeugnis merkwürdig. Ich hätte hier auch selbst Hand angelegt, gerade wenn es einer 1-2 entsprechen sollte.

Bearbeitet von thereisnospace

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast SuperDragonYoshi

Sieht so aus als wäre das eine typische Community von Vollidioten ohne Kompetenzen im echten Leben. 

Dann viel Spaß mit einem Zeugnis, das sich liest wie von einem Schwerbehinderten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben schrieb SuperDragonYoshi:

Sieht so aus als wäre das eine typische Community von Vollidioten ohne Kompetenzen im echten Leben. 

Dann viel Spaß mit einem Zeugnis, das sich liest wie von einem Schwerbehinderten. 

Haha, klasse, SuperDragonYoshi. Danke für den Lacher am Morgen :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Visar:

Ich halte es für bedenklich, wenn er es wie Personalverantwortung aussehen lässt, du diese aber gar nicht inne hattest.

Das sehe ich auch so.

Ich fande es beim über fliegen gar nicht mal so schlecht, aber wenn man genauer hinschaut gibt es da ein paar unstimmigkeiten.

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Thaga verfügt über ein umfassendes und hervorragendes Fachwissen, das sie zur Bewältigung ihrer Aufgaben sicher und erfolgreich einsetzte, sowie in internen und externen Schulungen stets weiterentwickelte.

Warum wurden da explizit Schulungen erwähnt? Ich würde den Punkt rauslassen, oder statt dessen etwas allgemeines, wie Thaga hat sich regelmäßig, auch im privaten weitergebildet, und ihr wissen in das Unternehmen eingebracht.

vor 17 Stunden schrieb thaga:

Danke - da sind auch meine Stolperfallen gewesen ... Schulungen - Webinare / cim Lingen etc habe ich alles (!) privat organisiert und bezahlt - die gab es einfach nicht....

 Ich glaube das würde, wenn man deinen Aussagen folgt, sogar recht gut passen.

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Thaga war zuverlässig und ihr Arbeitsstil ist geprägt durch eine sorgfältige Planung und Systematik. Ihre Arbeitsergebnisse waren, auch bei wechselnden Anforderungen und unter sehr schwierigen Bedingungen, von guter Qualität. Auch in Situationen mit extrem hohem Arbeitsanfall zeigte sich Thaga als belastbare Mitarbeiterin und ging überlegt, ruhig und zielorientiert vor.

Die Formulierungen finde ich für ein Arbeitszeugnis etwas komisch. Normalerweise finde man da als erstes sowas wie, Thaga erledigte die Aufgaben stets zu unserer vollsten Zufriedenheit und geht dann auf weitere Punkte ein. 

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Thaga war für ihre Mitarbeiter stets ein geschätztes Vorbild. Sie betreute ihre Mitarbeiter zielorientiert und sachlich und förderte eine sehr gute Teamatmosphäre.

Das ließt sich als ob du in einer Führungsposition wärst. Das dein Chef kein Muttersprachler ist merkt man hier, denn ich glaube er wollte hier etwas anderes formulieren.

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Thaga erledigte alle ihre Aufgaben engagiert, selbständig, proaktiv und zu unserer vollen Zufriedenheit. Wir waren mit ihren Leistungen jederzeit zufrieden. Von Vorgesetzten, Kollegen, Kunden und Lieferanten wurde sie gleichermaßen geschätzt. Sie trug zu einer hervorragenden und effizienten Teamarbeit bei.

Der Absatz gehört meines Erachtens, direkt unter den "Thaga war zuverlässig..." Absatz, da beide thematisch zusammen gehören. Hier sind auch wieder einige krude Formulierungen. Vielleicht könnte man hier etwas wie "Thaga wurde von Kollegen, wie Kunden gleichermaßen, sehr für ihr/e  ... geschätzt"

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Thaga verhielt sich jederzeit loyal gegenüber dem Unternehmen und überzeugte durch ihre persönliche Integrität. Ihr Verhalten war immer vorbildlich. Im Kontakt mit Mitarbeitern zeichnete sich Thaga durch äußerst professionelles Auftreten aus. Sie verfügt über gut Umgangsformen, tritt gewandt und sicher auf.

Wieder einige kuriose Formulierungen, "Im Kontakt mit Mitarbeitern zeichnete sich Thaga durch äußerst professionelles Auftreten aus" ist doch eine Wiederholung von "Von Vorgesetzten, Kollegen, Kunden und Lieferanten wurde sie gleichermaßen geschätzt" ? 

Am 31.7.2020 um 16:29 schrieb thaga:

Wir danken Thaga für die hervorragende Zusammenarbeit und bedauern es sehr, sie als Mitarbeiterin zu verlieren. Für ihren weiteren Berufs- und Lebensweg wünschen wir ihr alles Gute und auch weiterhin viel Erfolg.

Normalerweise würde das ungefähr so aus sehen,

Thaga verlässt das Unternehmen auf eignen Wunsch, was wir sehr bedauern. Wir danken ihr sehr für die stets gute Zusammenarbeit und wünschen ihr für die Zukunft beruflich und privat weiterhin alles Gute und viel Erfolg.

Ich bin kein Experte, aber das sind die Punkte die mir aufgefallen sind.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb SuperDragonYoshi:

Sieht so aus als wäre das eine typische Community von Vollidioten ohne Kompetenzen im echten Leben. 

Dann viel Spaß mit einem Zeugnis, das sich liest wie von einem Schwerbehinderten. 

Ich finde ja gut das du so einsichtig bist und scheinbar selbst merkst das du keine Kompetenzen in diesem Bereich hast, aber das du dann eine Schwerbehinderung als Beleidung nutzt, weil du selbst groß daher redest aber nicht in der Lage bist es besser zu machen und von anderen darauf hingewiesen wirst 🤔 Das muss doch wirklich nicht sein.

Sieht so aus als wärst du frisch von der Schule und musst noch lernen wie man sich mit Erwachsenen unterhält ohne sich selbst unglaubwürdig zu machen mit Beleidigungen gegen andere Menschen. Viel Glück dabei, du brauchst es 😅

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden schrieb SuperDragonYoshi:

 

Dann viel Spaß mit einem Zeugnis, das sich liest wie von einem Schwerbehinderten. 

Ich bin übrigens Schwerbehinderte, wollen wir tauschen? @SuperDragonYoshi

 

Vielen Dank an die anderen Anmerkungen - ich poste dann mal das umgeschriebene Zeugnis

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Zeugnis ist keine 1-2, aber es gibt immer mal wieder gute Einzelnoten.

Am 7/31/2020 um 4:29 PM schrieb thaga:

Thaga erledigte alle ihre Aufgaben engagiert, selbständig, proaktiv und zu unserer vollen Zufriedenheit.

Die Gesamtleistungsbeurteilung ist eine glatte 3. 

Die Satzstellungen sind manchmal etwas falsch (typische Fehler, wenn man kein Muttersprachler ist). 
Ich schließe mich dem Tenor an: Es wirkt so, als ob du Personal-, zumindest aber Fachverantwortung hattest. 
 

Die Bedauerung über dein Verlassen ist positiv und hebt das Zeugnis Noch auf eine 2-3. aber es ist keine 1-2... 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 7/31/2020 um 4:29 PM schrieb thaga:

Thaga war für ihre Mitarbeiter stets ein geschätztes Vorbild. Sie betreute ihre Mitarbeiter zielorientiert und sachlich und förderte eine sehr gute Teamatmosphäre.

kombiniert mit

Am 8/1/2020 um 6:17 PM schrieb thaga:

Nein - ich habe keine Leitungsfunktion.

und somit ist das Zeugnis eine Lüge.

"ihre Mitarbeiter" sind "Untergebene" - die du nicht hattest.

 

 

Da hat sich jemand an einem Arbeitszeugnis versucht, der schon im normalen Deutsch nicht 100% sicher formuliert? Dann kommt noch Arbeitszeugnis-Deutsch dazu. Ohne diesen Schnitzer lese auch ich eine 3-4.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung