Zum Inhalt springen

pantrag_fisi Projektantrag: Entwerfen einer Datenbanklösung mit MS Access und einbinden in die Geschäftsabläufe

Empfohlene Beiträge

Hallo Forum,

ich bin in einer Umschulung zum Fachinformatiker für Systemintegration.

Diese geht insgesamt 2 Jahre wobei 1,5 Jahre rein theoretisch abgehalten wurden und das letzte halbe Jahr betriebsintern stattfindet.

Ich bin jetzt im letzten halben Jahr und froh trotz der aktuellen Lage einen Praktikumsplatz gefunden zu haben.

Nun habe ich ein Projekt und wollte wissen ob ich damit eine Chance habe zu bestehen - finde es geht schon ein bisschen in Richtung Anwendungsentwicklung.

Bin über jeden Stimme dankbar und offen für Vorschläge.

Grüße

 

folgend mein Antrag:

 

1 Thema der Projektarbeit

 

Entwerfen einer Datenbanklösung mit MS Access und einbinden in die Geschäftsabläufe

2 Geplanter Bearbeitungszeitraum

 

Beginn:                                ???

Ende:                    ???

3 Projektbeschreibung

 

Ausgangssituation (Beschreibung des derzeitigen Ist-Zustands)

In der ACME, mit Firmensitz in Anywhere, gibt es derzeit keine einheitliche und Praktikable Lösung zu Verwaltung von Lagerbestands- und Auftragsdaten.

Auftraggeber

ACME hat daher den Auftrag gegeben eine umfassende Datenbanklösung zu erstellen.

Anforderungen des  Auftraggebers

Angestrebt ist eine Lösung, die aktuelle Lagerbestände, Kundendaten, Aufträge und deren Status darstellt. Durch Formulare soll es den Mitarbeitern in Büro und Werkstatt möglich sein neue Einträge vorzunehmen. Mit Abfragen soll en oft benötigte Informationen immer griffbereit sein. Ziel ist es alle Informationen, die den Betriebsfluss betreffen in einer Datenbank zu vereinen und somit für ein einheitliches und übersichtliches System zu sorgen. Den Mitarbeitern der ACME GmbH wird eine vereinfachte Dokumentation und Bedienungsanleitung mitsamt Schulung betreffend der Verwendung der Datenbank zur Verfügung gestellt. In der darauf folgenden Testphase soll die Praktikabilität der Datenbank wie auch der Eingabeformulare im Arbeitsalltag geprüft und dokumentiert werden. Anreize und Verbesserungsvorschläge der Mitarbeiter sollen ebenfalls dokumentiert werden. Diese Testergebnisse werden dann dazu eingesetzt,  das bestehende System weiter zu vereinfachen und zu verfeinern sowie es perfekt auf die Bedürfnisse der Bediener zuzuschneiden.
Unter Berücksichtigung der Erweiterbarkeit, Übersichtlichkeit, Wartbarkeit und Effizienz sind folgende Anforderungen umzusetzen:

·         Analyse der bestehenden Excel Tabellen und des vorhandenen Systems

·         Erstellung eines Datenmodels

·         Planen der Beziehungen

·         Aufsetzen der Datenbank

·         Benutzer anlegen und Zugriffsrechte umsetzen

·         Konvertieren der Exceltabellen und Importieren in die Datenbank

·         Festlegen von Namenskonventionen

·         Erstellen der Tabellen, Formulare, Abfragen und Berichte

·         Rollout auf die Arbeitsplätze

·         Mitarbeiter schulen

·         Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit nach Testphase

·         Erstellen der Anwender- und Wartungsdokumentation

Projektabschluss

Eine Dokumentation wird erstellt und übergeben. Mit Hilfe dieser ist es möglich Beziehungen nachzuvollziehen, Formulare zu modifizieren und neue Mitarbeiter mit dem vorhandenen System vertraut zu machen.

4 Projektumfeld

 

Die ACME in Anywhere ist ein Industriebetrieb welcher sich auf die Entwicklung, Herstellung, Vertrieb und Reperatur von Maschinenelementen fokussiert. Dazu gehören beispielsweise Kugelwindetriebe, Linearführungen, Wälzlager und Baugruppenmontage.

Der technische Aspekt liegt hierbei im Warten und Betreuen  von bereits vorhandenen Systemen, Clients und deren Usern sowie in der Reperatur von Hardware.  Durch die enge Vernetzung mit der Dagobert Duck GmbH gehören hierzu auch Messgeräte und deren Controller.

Aktuell werden 12 Clients, 4 Netzwerkdrucker, CNC Fertigungsmaschinen, ein Laserbeschriftungssystem und Kontur- und Koordiantenmessgeräte mitsamt Steuerung betreut.

Das Projekt wird im Rahmen eines internen Projektes durchgeführt. Das neue Datenbanksystem soll die Kommunikation zwischen Büro und Werkstatt vereinfachen und effektiver gestalten sowie alle Daten übersichtlich bereitstellen.

5 Projektphasen mit Zeitplanung

 

1.       Konzeptionsphase – 12,5h

·         Analyse der vorhandene Daten – 2h

·         Entwickeln eines Datenmodels – 7,5

·         Verfeinern und Normalisieren – 3h

 

2.       Realisierungsphase – 10h

·         Tabellen anglegen

·         Datentypen/ Primärschlüssel vergeben

·         Beziehungen erstellen

·         Testen

·         Daten vereinheitlichen/ importieren

·         Formulare, Abfragen.. erstellen

 

3.       Testphase – 7,5h

·         Funktionstest – 2,5h

·         Schulung der Mitarbeiter 2

·         Fehleranalyse und Fehlerbehebung – 3h

 

4.       Projektasbschlussphase – 5h

·         Dokumentationserstellung – 5h

Gesamtdauer = 35h

6 Dokumentation zur Projektarbeit

 

Die Dokumentation wird während der Projektphasen schriftlich als Projektdokumentation erstellt.

7 Anlagen

 

keine

8 Präsentationsmittel

 

Folgende Präsentationsmittel werden benötigt und mitgebracht:

·         1

·         2

·         3

·         4

·         5

Folgende Präsentationsmittel werden von der IHK gestellt:

·         1

·         2

·         3

·         4

·         5

9 Hinweis

 

Ich bestätige, dass der Projektantrag dem Ausbildungsbetrieb vorgelegt und vom Ausbildenden genehmigt wurde. Der Projektantrag enthält keine Betriebsgeheimnisse. Soweit diese für die Antragsstellung notwendig sind, wurden nach Rücksprache mit den Ausbildenden die entsprechenden Stellen unkenntlich gemacht.

Mit dem Absenden des Projektantrages bestätige ich weiterhin, dass der Antrag eigenständig von mir Angefertigt wurde. Ferner sichere ich zu, dass im Projektantrag personenbezogene Daten (d.h. Daten über die eine Person identifizierbar oder bestimmbar ist) nur verwendet werden, wenn die betroffene Person hierin eingewilligt hat.

Bei meiner Anmeldung im Online-Portal wurde ich darauf hingewiesen, dass meine Arbeit bei Täuschungshandlungen bzw. Ordnungsverstößen mit „null“ Punkten bewertet werden kann. Ich bin weiter darüber aufgeklärt worden, dass dies auch dann gilt, wenn festgestellt wird, dass meine Arbeit im Ganzen oder zu Teilen mit der eines anderen Prüfungsteilnehmers übereinstimmt. Es ist mir bewusst, dass Kontrollen durchgeführt werden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten schrieb ktkrsr:

ACME hat daher den Auftrag gegeben eine umfassende Datenbanklösung zu erstellen.

das ist ein Kill-Kriterium. Keine Chance, dass das durchkommt, sorry

 

Es geht darum, ein komplexes Problem nachvollziehbar mit eigenen Entscheidungen zu lösen. Es geht also NICHT um eine Anleitung, wie man den Server XYZ mit User ABC in die tolle Domäne 123 integriert. Es geht darum, WIESO man das macht, WANN sich das rechnet und welche Alternativen ( es gibt IMMER welche ) WARUM ausgeschlossen wurden.
Und installieren darfst Du es auch ... nur ist Deine Entscheidungsleistung und deren Sachlichkeit die Grundlage der Beurteilung. Klicken kann jeder, es geht darum, daß Du auch ne Idee hast was Du da tust ;)
Ganz grobe und ganz neue Übersetzung meines Lieblingstextes: "Komplex" im Sinne der Prüfungsordnung sind Ansätze, welche in einem Datacenter oder einem Rechenzentrum eingesetzt werden können und nicht mehr in einem kleinen zb Handwerksbetrieb Verwendung finden.
Damit scheiden Ansätze wie "Domaineneinrichung" oder "Ich suche ne Plattform für ein Windows Programm" fast automatisch aus.
Gerne genommen werden:
- Telefonanlagen ( weil Musterprojekt der IHK )
- Monitoring
- Heterogenes Backup
- Softwareverteilung
- Massenbetankung

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb charmanta:

das ist ein Kill-Kriterium. Keine Chance, dass das durchkommt, sorry

 

Es geht darum, ein komplexes Problem nachvollziehbar mit eigenen Entscheidungen zu lösen. Es geht also NICHT um eine Anleitung, wie man den Server XYZ mit User ABC in die tolle Domäne 123 integriert. Es geht darum, WIESO man das macht, WANN sich das rechnet und welche Alternativen ( es gibt IMMER welche ) WARUM ausgeschlossen wurden.
Und installieren darfst Du es auch ... nur ist Deine Entscheidungsleistung und deren Sachlichkeit die Grundlage der Beurteilung. Klicken kann jeder, es geht darum, daß Du auch ne Idee hast was Du da tust ;)
Ganz grobe und ganz neue Übersetzung meines Lieblingstextes: "Komplex" im Sinne der Prüfungsordnung sind Ansätze, welche in einem Datacenter oder einem Rechenzentrum eingesetzt werden können und nicht mehr in einem kleinen zb Handwerksbetrieb Verwendung finden.
Damit scheiden Ansätze wie "Domaineneinrichung" oder "Ich suche ne Plattform für ein Windows Programm" fast automatisch aus.
Gerne genommen werden:
- Telefonanlagen ( weil Musterprojekt der IHK )
- Monitoring
- Heterogenes Backup
- Softwareverteilung
- Massenbetankung

 

meinst du jetzt ich soll das komplett in den Sand setzen oder anders formulieren?

aktuell läuft deren "System" über Excel Tabellen und SAP wäre zu teuer und zu groß ausgelegt.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Fisi baut man keine Datenbank-Anwendungen.

Ein ERP auf Basis von Access-Datenbanken zu erstellen ist eventuell, vielleicht, unter Umständen ein ganz klein wenig suboptimal...

Zudem ist der Gedanke "Entweder SAP oder gar nichts" ziemlich lustig. Es gibt durchaus ERP-Systeme, die kleiner als SAP sind und zudem noch auf das produzierende Gewerbe zugeschnitten sind. Welches ERP aber verwendet wird ist in diesem Fall keine Fisi-Entscheidung, sondern kommt aus dem Business.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo hier nochmal der TE.

Ich habe mit meinem Chef Rücksprache gehalten und es gibt so erstmal keine Konkrete alternativen.

Ich habe noch circa 2 Wochen Zeit bis der Antrag gestellt werden muss.

Meine bitte ist nun a)  wie kann ich den bestehenden Antrag so formulieren bzw das Projekt so ausbauen, dass die Wahrscheinlichkeit der Annahme um ein paar Prozent steigt?

bzw b) Tipps für ein Projekt, dass in einem kleinen Betrieb ohne IT Abteilung und mit ca 10 Clients realisierbar ist

Vielen dank im Vorraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung