Zum Inhalt springen

Kundin zum weinen gebracht->Abmahnung.

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Maniska:

Man darf nur nicht zurück blöken, also "lächeln", "auflegen", "A*loch brüllen" und niemals die Reihenfolge verwechseln :D.

ist einer Kollegin schon passiert...die hatte dann aber die Eier in der Hose und hat nochmal angerufen und sich 1000fach entschuldigt. Zum Rest: So siehts bei uns auch aus. Fix das Technische und melde das Emotionale dem Chef... der ist dann bereit für das Kundengespräch sollte eins notwendig sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Evtl würde es schon reichen, wenn der Thread Starter erstmal DEUTSCH lernt und es auch anwendet.  Nachdem es sich ja offensichtlich um einen Buben handelt, kann ich mir gut vorstellen, das er die Kunden mit der Typisch Jugendlichen  Kanak Sprak "ich bin da krasse Gangsta" Gelaber anspricht und das dann genauso rüber kommt.

Dazu kommt, evtl gab es schon vorher Beschwerden. Eine Abmahnung bekommt man nicht einfach so, erst recht nicht zig Wochen später.

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb spix:

Nachdem es sich ja offensichtlich um einen Buben handelt, kann ich mir gut vorstellen, das er die Kunden mit der Typisch Jugendlichen  Kanak Sprak "ich bin da krasse Gangsta" Gelaber anspricht und das dann genauso rüber kommt.

Ich bitte höflichst solche unsachlichen Unterstellungen zu unterlassen. Ich lese nichts was auf sowas hindeuten würde und es führt zu weiteren unsachlichen Pöbeleien

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb spix:

Evtl würde es schon reichen, wenn der Thread Starter erstmal DEUTSCH lernt und es auch anwendet.  Nachdem es sich ja offensichtlich um einen Buben handelt, kann ich mir gut vorstellen, das er die Kunden mit der Typisch Jugendlichen  Kanak Sprak "ich bin da krasse Gangsta" Gelaber anspricht und das dann genauso rüber kommt.

Oder er ist einfach nicht in Deutschland geboren worden und Deutsch ist nicht seine Muttersprache? Und ich denke wir alle wissen das Deutsch keine einfache Sprache ist, je nachdem wie lange er schon in Deutschland lebt und wie leicht/schwer es einer Person fällt eine neue Sprache zu lernen, dauert das halt ein paar Jahre. Einem deshalb solche Unterstellungen zu machen (auch wenn der Eingangsthread leider mit seiner Ausdrucksweise nicht hilft) sollte man wirklich unterlassen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb Albi:

Oder er ist einfach nicht in Deutschland geboren worden und Deutsch ist nicht seine Muttersprache?

Das war nicht gemeint.  ;)  Lies mein posting noch mal.Und lies seines noch mal.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung