Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Gast Karma1988

Hallo zusamen,

da mir die Zeit davon rennt und ich leider einen Betrieb erwischt habe, der sich nicht interessiert einem Wissen und Können zu vermitteln habe ich nun ein großes Problem.

Meine 6 Monatige Betriebliche Lernphase (wie es mitlerweile heißt) ist am 09.10.2020 zu Ende und meine Projekdoku baut auf ein komplettes Fiktives Projekt auf. Es geht hier um Archivierung.

Die ersten 4 Monate habe ich im Archiv gearbeitet bevor endlichd er Wechsel in die EDV erfolgte. leider habe ich dort nur 2 Wochen etwas gelernt und sitze seit dem nutzlos rum. Meine Umschulung wurde darüber schon informiert. Da der Antrag leider schon genehmigt wurde, konnte man hier nichts mehr machen.

Nun soll bis 15.10.2020 die Projektdoku stehen und ich weiß nciht mehr weiter was noch geändert, hinzugefügt oder ergänt werden kann um auf die 20 Seiten zu kommen. Bisher sind es bei mir nur 15 Seiten. Mein Betrieb kommt nun 3 Wochen vor ende meines Praktikums und teilt mit das man sich ja nun an die Doku setzten kann. Meine bitte etwas im betrieb zu machen oder etwas mehr Rechte fürs Arbeiten zu bekommen (aktuell habe ich keine) wurden Kommentarlos abgelehnt. Nicht mal eine Virtuelle Umgebung wurde für mein Projekt bereitgestellt.

 

Im Anhang habe ich meine Doku angehangen und alles was irgendwie auf die Firma oder Personen schließen lässt geschwärzt. Vielleicht weiß eienr noch möglichkeiten damit alles klappt. Mit dem Betrieb habe ich leider voll daneben gegriffen und mache nun das beste drauß was eigendlich nur noch lernen und das schreiben der Doku beinhaltet.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Bearbeitet von Karma1988

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Huhu,

das Geschwärzte kann trotzdem mit CopyPaste eingesehen werden.

Solltest du nochmal ändern ;)

 

Zum Thema allgemein: Bei mir war es auch ein "fiktives" Thema, da vom Betrieb her auch "keine Zeit" (/Lust). Wie du schon gesagt hast, mach das Beste draus. Die Prüfer sehen das alles nicht so eng und bewerten großzügig!

 

Beste Grüße

Bearbeitet von Sauermilich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh je, also auf die Doku möchte ich nicht eingehen, das können andere besser. Aber aus dem geschilderten Umfeld ist das ja schon ein großes Problem.

Ich würde hier empfehlen, dringend das Gespräch mit IHK, Ausbildungsleiter und Bildungsträger zu suchen.

Vielleicht ist es möglich, an der schriftlichen Prüfung teilzunehmen und bei einer anderen Firma ein Projekt bei dem Wiederholungstermin zu machen. 

Mit einem fiktiven Projekt würde ich nicht antreten. Blöd ist, dass Dir dass kurz vor dem Abschluss einfällt. Als Azubi trägt man auch Verantwortung bei der Wahl des Betriebes.

Versuchen kannst Du es natürlich, aber es kann halt in die Hose gehen.

Auf die schriftliche Prüfung konzentrieren und es ggf. als Freischuss nutzen.

Bearbeitet von tkreutz2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute schrieb tkreutz2:

Ich würde hier empfehlen, dringend das Gespräch mit IHK, Ausbildungsleiter und Bildungsträger zu suchen.

Das...

vor 1 Minute schrieb tkreutz2:

Mit einem fiktiven Projekt würde ich nicht antreten. Blöd ist, dass Dir dass kurz vor dem Abschluss einfällt.

...und das.

Mehr braucht's nicht. Denk dran, du musst i.d.R. 'ne Eidesstattliche Erklärung abgeben, dass du das so und alleine und bla durchgeführt hast. Bei einem fiktiven Projekt bist du schneller durchgefallen, als du "Aber der Betrieb...", sagen kannst, sollte das rauskommen. Mal ganz abgesehen davon, dass du dafür strafrechtlich belangt werden könntest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Karma1988

Die Risiken etc sind mir bekannt und die habe ich auch angesprochen.

Das hinderte den Betrieb nicht daran das ganze trozdem zu machen speziell da der Ausbilder ein ehrenamtlicher Prüfer beid er IHK ist und fast alle Azubis dort ein fiktives projekt abgegeben haben.

Leider ist dies mir erst vor einer Woche mitgeteilt worde bzw. habe ich dies so am rande erfahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Visar:

Bei einem fiktiven Projekt bist du schneller durchgefallen, als du "Aber der Betrieb...", sagen kannst, sollte das rauskommen. Mal ganz abgesehen davon, dass du dafür strafrechtlich belangt werden könntest.

Bitte nicht übertreiben. Die Prüfer wissen selber, dass es Betriebe gibt, die drauf scheißen... Die Hälfte unserer Klasse hat damals ein fiktives Thema durchgeführt. Solange man sein Projekt wirklich abarbeitet und sich an die Anforderungen hält, sollte da nix anbrennen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Karma1988

Eine Möglichkeit die noch umgesetzt werden könnte währe das mein projekt auf Grund einer Fusion nicht mehr umgesetzt werden kann, da sich die anderen Betriebe lieber einen externen Dienstleister dafür beauftragen.

Dies werde ich nächste Woche mit meinem Lehrer in der Umschulung besprechen. Da die in der Umschulung sämtliche Möglichkeiten und Tricks kennen denke ich wird man da irgendwas finden damit das Projekt sowiet wie möglich machbar ist ohne das ich mich beim Fachgespräch oder der Präsentation verhauen würde.

Da mein Projekt zwar existiert ABER nicht von mir durchgeführt wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb tkreutz2:

Als Azubi trägt man auch Verantwortung bei der Wahl des Betriebes.

Ich würde vermuten dass der TE Umschüler ist, und zu Coronazeiten froh war überhaupt einen Praktikumsplatz gefunden zu haben...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Maniska:

Ich würde vermuten dass der TE Umschüler ist, und zu Coronazeiten froh war überhaupt einen Praktikumsplatz gefunden zu haben...

Das ist sicher eine schwierige Situation. Man muss sich aber auch selbst die Frage stellen, ob man sich damit einen Gefallen tut. Nehmen wir mal das Szenario Wechsel des Betriebes, in einen Betrieb, im den dann plötzlich die Anforderungen gestellt werden, die man normalerweise ausgehend von den Skills stellen würde. Das kann schnell zu Karrierebrüchen führen. Mit zunehmendem Alter wird es danach schwierig, wieder Fuß zu fassen.

Wie sieht es denn so aus mit Übernahme nach der Prüfung ? Und die zweite Frage wäre nach der Perspektive mit quasi Halbwissen.

Unternehmen merken schnell, ob Wissen nur auf dem Papier vorhanden ist.

Bearbeitet von tkreutz2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Karma1988

Die Umschulung hat erst im Februar 2020 begonnen uns bei der Praktikumssuche zu helfen. Da wird Ende April 2020 mit selbigem Anfangen sollen. Troz mehrmaligen Aufordern unserer Klasse endlich mit der Suche zu beginnen hat man uns immer wieder gesagt das noch genügend Zeit wäre.

Da ich nur 2 Angebote hatte, habe ich das genommen was sehr gut klang und erzählt wurde. Leider ist dies der betrieb der sich null um einen kümmert und nur fiktive Projekte aufstellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Karma1988

Habe hier die aktuellste Version der Dokumentation angehangen. Mein Projekt beinhaltet nur die Einrichtung der Soft- und Hardware.

Mein Lehrer hatte noch Punkte angesprochen die ich nicht auf Anhieb verstehen.

 

- SOLL / IST Vergleich

Hier müssen die projektphasen wie im Antrag und der zeitplanung aufgelistet werden. Die konkreten Tätigkeiten können in einer weiteren Spalte den Phasen zugeordnet werden.

Es fehtl noch die saubere Planung mit genauer Listung der Arbeitspakete und dem Projektablauf- und Projektstrukturplan.

 

Bearbeitet von Karma1988
Laufende Prüfungsunterlage entfernt

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du darfst bei einer Prüfung für die Doku keine Hilfe einholen, sorry.

Der Anhang wurde entfernt ... und ein ganz kurzer Blick zeigt mir dass das auch besser so ist. Mehr darf ich nicht sagen ...

Theoretische Hilfe darfst Du Dir holen aber eine Doku hier hochladen bei laufender Prüfung geht nicht. Wenn wir Dir hier bei der Doku helfen und Du die einreichst verstösst Du gegen die Prüfungsregeln.

Es ist übrigens Unsinn die Doku vor der Zulassung zu erstellen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Karma1988
vor 12 Stunden schrieb charmanta:

Es ist übrigens Unsinn die Doku vor der Zulassung zu erstellen...

Der Antrag wurde vor Wochen angenommen aber ok.

 

Da suche ich woanders nach Hilfe, tipps und ratschlägen. Hier kriegt man ja keine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde nun für weitere Antworten gesperrt.

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung