Zum Inhalt springen

Kleidungsstil im Büro  

84 Benutzer abgestimmt

  1. 1. Wie kleidet Ihr euch im Büro?



Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen, 
mich würde mal interessieren, was Ihr so im Büro anziehen müsst. Lauft ihr mit ganz normalen Alltagsklamotten rum oder doch gar im Anzug? 

Was wäre für euch ein absolutes No-Go? :)

 

Beste Grüße

Sharpy

Edit: 
InfoLink: https://www.blacksocks.com/de/dresscode 

Wir laufen tatsächlich in unserer Firma Business Attire rum, also sprich im Anzug. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb sharpy35:

Was wäre für euch ein absolutes No-Go? :)

Ich möchte keine nackten Männerbeine & -füsse im Büro sehen. Ebenso keine Achselhaare.
Da bin und bleibe ich wohl etwas altmodisch 😶

Und Busfahrerhemden finde ich schrecklich (und denke mir meinen Teil, wenn ich es sehe), aber würde es nicht als No-Go bezeichnen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Alltag komplett Casual, sprich bei aktuellen Wetter mit T-Shirt, kurzer Hose und Dr. Jürgens Anti-Stress Schuhen oder auch mal Latschen.

Im Zuge der Projektleitung beim Kunden oder wenn der Kunde her kommt und man selbst am Meeting teilnimmt dann eben Hemd und vernünftige Jeans/Chino und normale Anzugschuhe. Je nach Klima und ob man auch raus geht usw. ggf. noch ein Sakko.

Bei Inbetriebnahmen Vorort i.d.R. Firmen Polo-Shirt ggf. auch die dazu passende Weste, typisches Engelbert Strauss Zeug, eine Jeans/Chino und Sicherheitsschuhe.

Kleiner Laden der Software für die Logistikbranche erstellt. Bin ehrlich gesagt sehr froh drüber, dass dem so ist. Mir ist eh immer zu warm und ich fahre mit dem Rad zur Arbeit, im Hemd würde ich da komplett durchnässt ankommen und könnte das auswringen. Dusche gibt es natürlich genauso wenig wie eine Klimaanlage.

Und No-Go, für mich persönlich nix. Leben und leben lassen.

Bearbeitet von Velicity

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Büro Casual. Wenn wir mal zum Kunden müssen, dann je nach Kunde Smart Casual oder Business Casual aber auf den Kleidungsstil wird immer weniger geachtet und dass obwohl wir im Bankenbereich agieren. Die Zeiten, dass selbst bei Banken Krawattenpflicht galt, sind schon lange vorbei.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast einbua

Im Sommer in Unterhose, ansonsten Jogginghose und T-Shirt/Pullover.

Ja, mein Büro ist meine Wohnung. 😜

Bearbeitet von einbua

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb bigvic:

Busfahrerhemden

Schließt das für dich generell alle kurzärmligen Hemden ein oder nur die, die in wunderschönem blau, grau oder weiß daherkommen? Falls es alle einschließt, trage ich wohl des Öfteren "Busfahrerhemden"... xD

Grundsätzlich Casual. Dresscode ist derzeit kein Thema. Und im Home Office gilt eh: Keine Hose, keine Probleme.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Visar:

Schließt das für dich generell alle kurzärmligen Hemden ein oder nur die, die in wunderschönem blau, grau oder weiß daherkommen?

Hier ein Artikel dazu: https://www.sueddeutsche.de/stil/fashionspiesser-zu-kurzarmhemden-ein-bier-herr-schaffner-1.1701340

Dem ist eigentlich nichts hinzuzufügen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich trage seit 2 Jahren Boxershorts und bin barfuß, da Homeoffice. Beim Zoom-Meeting muss ich halt aufpassen, dass ich mit dem Stuhl rolle, um etwas zu holen und nicht aufstehe 🤫

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als Oberteil nur T-Shirt oder Langarmhemd. Zu 95 % die Ärmel hochgekrempelt.

Dann ist es bei mir auch unterschiedlich, ob ich das Hemd in die Hose stopfe oder draußen hängen lasse. Völlig nach Laune und kommt natürlich auf das Hemd an.

 

Dazu dann eine Jeans oder Chino.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das kommt doch ganz drauf an, WAS man macht. Ein IT Consultant zeigt sich doch meist anders, als ein Entwickler der höchstens mal jemanden am Telefon hat.

Ich,  sowie die Leute mit denen ich meist zusammen gearbeitet habe, habe fast immer Tshirt oder kurze Hemden an.

Leute die direkt zu Kunden mussten haben normalerweise die passende Kleidung im Betrieb gebunkert.

Und sollten Kunden mal bei uns präsent sein, dann weiß eigentlich eh jeder Bescheid.

vor 3 Stunden schrieb bigvic:

Da bin und bleibe ich wohl etwas altmodisch 😶

Ok B.b...boo *mustresist*

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nerdshirt, Jeans und Turnschuhe sind eigentlich mein Tägliches Arbeitsgewand wenn ich ins Büro fahre. Wenn ich im HO bin, Nerdshirt und Jogginghose 🤷‍♂️

Da unsere Kunden mit denen wir direkten Kontakt haben alle Interne Kollegen sind, brauch ich auch da bei den Meetings nix besonderes anziehen. Bei Externen Kunden bei nem anderen Arbeitgeber, halt dann schöne Jeans, Hemd und Anzugschuhe oder halt schöne, saubere Turnschuhe.

No-Go wäre für mich ein Job in dem ich täglich Hemd oder noch schlimmer Anzug tragen müsste.

Bearbeitet von Albi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb bigvic:

Busfahrerhemden

unterm Sakko. Mit Beraterlätzchen. 🤢 “weil ich so schwitze“ ja wirklich? In dem C&A-Vollsynthetik-Anzug? 

Tennissocken-Sandalen-Shorts, barfuß,

vor 6 Stunden schrieb bigvic:

nackten Männerbeine & -füsse im Büro sehen. Ebenso keine Achselhaare.

Auch hier Zustimmung.

 

Ich trage  aktuell im Normalfall Jeans & T-Shirt bzw. Sweater und bin meines Erachtens genau so gut wie vor einigen Monaten. Da war ich noch Consultant und trug entsprechend Anzug.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Büro ziehe ich an was ich will. Zur kurzen Hose auch mal ein kurzes Hemd, lange Ärmel sehen zu kurzen Hosen nämlich doof aus. Mir ist auch egal was die Mitarbeiter anziehen.


Zur Kundschaft trage ich eine bessere lange Hose, und ein langärmeliges Hemd.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin Fachinformatiker geworden, DAMIT ich Hoodie, Jeans und Sneakers tragen darf. ;) Nie und nimmer würde ich jeden Tag in Anzug und Krawatte am Arbeitsplatz sitzen wollen. Kundenkontakt habe ich kaum und wenn doch weiss ich meist vorher Bescheid, das ich jetzt besser mal kein Death Metal Bandpulli anziehen sollte.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, es ist allen klar, dass man Branche- und Umfeld differenzieren muss. Black Tie finde ich irgendwie witzig, sehe ich immer bei Banklehrlingen im ersten Lehrjahr. Mit Start an der FH mussten wir in dem Outfit zum Erstsemesterball antreten (1996), danach hatte ich meinen Boss Anzug nie mehr angezogen. Der ging dann 20 Jahre später so wie gekauft in die Altkleidersammlung, nicht mal mehr ein Second Hand Laden wollte ihn haben, obwohl er damals schon einen Tausi gekostet hatte.

Ich finde, dass wir heute glücklicherweise in einer Zeit leben, in der man sich durchaus auch mal etwas mehr trauen darf, sich natürlich dynamisch nach Umfeld und Anlass anpassen sollte.

Ich glaube, auch dem FiSi, der dauernd in der Firma rum laufen muss und ggf. noch schwere Geräte auf- und abbauen soll, wird heute zugestanden, dazu nicht noch Kleider tragen zu müssen, die ihm die Luft abschnüren.

Sofern Kundenkontakt- oder offizielle Anlässe anstehen, darf es auch mal etwas offizieller sein. Das ist dann aber eher dem Anlass entsprechend.

Meine Erfahrung ist heute, dass man gut beraten ist, wenn man mehrere Möglichkeiten im Schrank hat und dynamisch wechseln kann. Aber sogar im offiziellen Umfeld ist das heute wesentlich lockerer, als noch vor 30 Jahren. (War gerade beim Notar und da sind auch alle nicht im Abendfrack rumgelaufen - weder Angestellte noch Kunden).

Was ich in der Umfrage vermisse, ist die Berücksichtigung des Alters. Ein 50+ in Hoody wirkt sicher komisch, auch wenn es ein super Programmierer / Typ ist. (und es nicht Wau Holland ist)

Bearbeitet von tkreutz2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei meinem alten AG im ÖD konnte ich anziehen was ich will, da bin ich auch mal ab und zu in Badehose (Shorts) und T-Shirt aufgetreten. Hat meine Kollegen oder mein Chef aber nicht interessiert.
Bei meinem aktuellen AG geht nur Jeans/Chino mit Tshirt. Wenn Kunden kommen, auch mal Hemd anstatt Tshirt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So zwischen Smart Casual und Business Casual im Büro, je nach Lage.
Daheim halt leger.
Früher hab ich auch im Büro Nerd Shirts usw getragen, es kommt aber einfach nicht so gut an, was teilweise schade aber auch teilweise verständlich ist.
Menschen haben halt Vorurteile. Wenn ich jemanden im Büro sehen würde mit umgedrehter BaseCap und Hippehobbedi Baggy Hosen bis zum Boden wäre mein erster Gedanke auch, was ne Vollnuss, dabei kann der auch ein super Typ sein.

Der erste Eindruck zählt auch. Anzug mit Krawatte oder Dreiteiler wäre dann aber auch "too much", das ist dann die andere Skala, sowas trägt dann nicht mal die GF (normalerweise).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Alltag Casual, z. B. Jeans, T-Shirt/Pullover, etc. Auch dann, wenn wir interne Meetings mit der Geschäftsleitung o. ä. absolvieren.

Erst, wenn es zum Kunden geht, dann wird daraus eine Jeans, Hemd, Lederschuhe und wenn es hart auf hart kommt, ein Sakko. Das muss genügen. Ich bin ITler, kein Bänker, und das darf man auch ruhig sehen. 👍 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im normalen Büroalltag Jeans, Sneaker und T-Shirt. Nach Lust und Laune auch mal ohne Termine ein Hemd.

Extern zu Kunden dann entsprechend Lederschuhe und ggf. noch ein Sakko drüber geworfen.

Im Gegensatz zu vielen Anderen hier: Auch im HomeOffice trage ich eine Jeans :D 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb treffnix:

Auch im HomeOffice trage ich eine Jeans

Fake news! Nicht umsonst hat man dein Stream gebannt weil du ein Nudist bist :D /joke

Ansonsten Sneaker, Jeans und T-Shirt. Habe "theoretisch" kaum Kundenkontakt :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung