Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Hallo zusammen,

ich habe meine Ausbildung zum Fisi dieses Jahr gut abgeschlossen und habe angefangen mich auf duale Studiengänge für Wirtschaftsinformatik zu bewerben. Jetzt ist es so das ich bei CANCOM und Bechtle beim Vorstellungsgespräch war und glaube auch erstmal einen ziemlich guten Eindruck hinterlassen habe (Bei Bechtle steht das Zweitgespräch an). 

Ich glaube das ich bei beiden eine gute Ausbildung bekommen würde, aber ich weiß nicht wie ich zwischen den beiden firmen entscheiden soll. Nach dem Studium würde ich auch gerne in die Richtung Cloud- / Citrix Consultant gehen.

Habt Ihr Erfahrung mit einer der beiden Firmen (als AG)?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ForenteilnehmerA als Festangestellter mit Berufserfahrung bei Bechtle in Hamburg gute Erfahrungen hatte, was sagt das über die Ausbildungsqualität des Standortes Stuttgart aus? ;)

Wonach ich entscheiden würde:

  1. Sympathie der zukünftigen Kontaktpersonen
  2. harte Rahmenbedingungen wie Vergütung, Arbeitszeitregelung, Urlaub, Wegstrecke
  3. enthaltene zusätzliche Weiterbildungen
  4. sonstige Benefits

In dieser Reihenfolge (Extremwerte können zur Disqualifikation führen)

Bearbeitet von allesweg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zum Thema Bechtle:

ich habe ein sechs-monatiges Praktikum bei einem Bechtle Standort absolviert. wie @allesweg schon sagte, helfen dir Erfahrungen von beispielsweise Bechtle Berlin nicht weiter, wenn du an einem anderen Standort arbeiten möchtest.

Jeder Standort der Bechtle AG arbeitet weitestgehend eigenverantwortlich. Die gesamte Bechtle AG spielt da nur untergeordnet eine Rolle. Es kommt auf die Personen vor Ort an.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Bechtle Systemhäuser sind i.d.R. eigenständige GmbHs, die unter der Schirmherrschaft der Bechtle AG stehen. Bedeutet dass die Systemhäuser einerseits miteinander konkurrieren und man als AN nicht einfach das Systemhaus wechseln kann wenn man aus privaten Gründen umziehen möchte. Andererseits haben sich viele Systemhäuser auf gewisse Themenbereiche spezialisiert, so dass keine direkte Konkurrenzsituation untereinander besteht und durch Zugehörigkeit zur Bechtlegruppe ist der Zugriff auf diese Spezialisten natürlich deutlich einfacher möglich wie für das kleine Systemhaus um die Ecke.

Vorteil als Kunde: ich gehe zu "meinem" Systemhaus, sage ich brauche XY und bekomme die entsprechenden Kollegen vermittelt. Nachteil als Kunde, bei einem Problem muss ich mich idR an mein Systemhaus wenden, und die suchen dann nach einer verfügbaren Ressource. Oder man hat einen guten Draht zu "seinen" SEs, das bedeutet aber auch das man mit den Worten "was hast denn jetzt schon wieder kaputt gemacht" am Telefon begrüßt wird.

Was ich damit sagen will: es kommt auf die Gegebenheiten in DEINEM Sytemhaus an. Wenn der Standort an dem du das Studium machst kein Citrix/Cloud anbeitet sondern die Netzwerkgurus beheimatet, dann musst du nach dem Studium wo anders hin, auch wenn Bechtle grundsätzlich beide Themen abdeckt. CANCOM ist - denke ich - ähnlich aufgebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

CANCOM in FFM? Sehr schönes Bürogebäude (meine Firma ist dort auch), mit Kita, Fitnessstudio (for free)... nur das mit dem parken im Parkhaus müssen die CANCOM Jungs noch üben :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Seilegu die Erfahung eines potentiell zukünftigen Kunden helfen bei der AG-Wahl nur bedingt.

btw: unsere IT-Hotline ist an Bechtle outgesourct und eine pure Katastrophe. Also je nach Standort und gewählter Dienstleistung: ebenfalls schwankend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 44 Minuten schrieb allesweg:

@Seilegu die Erfahung eines potentiell zukünftigen Kunden helfen bei der AG-Wahl nur bedingt.

btw: unsere IT-Hotline ist an Bechtle outgesourct und eine pure Katastrophe. Also je nach Standort und gewählter Dienstleistung: ebenfalls schwankend.

Ja zum Schluss kann ihm keiner helfen, er muss ja dort arbeiten. Somit muss er selbst entscheiden was er möchte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erfahrungen (ehemaliger) Studenten oder vielleicht auch Azuibs oder Mitarbeiter mit Studentenkontakt des jeweiliges Standortes könnten hilfreichen Input über den Ablauf liefern.

Wenn es nur um Infrastruktur geht, können sogar Leute aus dem gleichen oder benachbarten Bürogebäude helfen.

 

Die Entscheidung muss @Leroi so oder so selbst treffen - alle anderen können nur Informationen liefern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten!

Beide Firmen haben halt ein sehr umfangreiches Portfolio. An den Standorten der beiden Firmen hat es sowohl Citrix als auch Cloudgurus und natürlich vieles mehr. Was mir bei den beiden besonders gefällt ist dass das Wirtschaftsinformatik in die Technische Richtung geht und nicht nur für Prozessoptimierungen verantwortlich ist wie bei vielen Stellen die ich gesehen habe. Leider kenne ich auch niemanden der dort oder da in der nähe arbeitet, als falls jemand von euch Erfahrung bei Cancom (Karlsruhe) oder Bechtle (Stuttgart) habt dann würde mir das sehr helfen :) . Auch wegen dem Gehalt nach dem Studium weiß ich nicht was ich erwarten kann.

Die Benefits der beiden firmen sind überwiegend gleich, was mir die Entscheidung noch schwerer macht...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten schrieb Leroi:

Auch wegen dem Gehalt nach dem Studium weiß ich nicht was ich erwarten kann.

Wie lange dauert das Studium? Wessen Kristallkugel ist so scharf, dass der Blick bis da hin reicht? ;)

Erfahrungsberichte hast du (noch) keine, also fallen die als Input raus. Bleiben

  • Kontaktpersonen aus den bisherigen Gesprächen (und du wirst doch darum bitten, auch mal deine zukünftige Betreuer live zu erleben, richtig?)
  • Infrastruktur (keine Ahnung wie du jeweils hin willst, aber nach S rein ist zur falschen Zeit die Hölle. Und die falsche Zeit ist häufig)
  • ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 52 Minuten schrieb Leroi:

Was mir bei den beiden besonders gefällt ist dass das Wirtschaftsinformatik in die Technische Richtung geht und nicht nur für Prozessoptimierungen verantwortlich ist wie bei vielen Stellen die ich gesehen habe.

Das kommt auch u.a. darauf an, welche Fachrichtung des Studiums gewählt wird. Bspw. werden an der DHBW die WI-Studiengänge in mehrere Fachrichtungen aufgesplittet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was ich bei der Auswahl noch beachten würde sind mögliche Verpflichtungen, die du jeweils einzugehen hättest bei Antritt des dualen Studiums: ggf. Rückzahlungsmodalitäten bei frühzeitigen Abbruch, Übernahmebedingungen ("Musst du nach dem Bachelor zwangsweise x Monate oder gar Jahre im Betrieb bleiben?"), Kündigungsfristen, Urlaubstage, gibt es Tarifverträge? Bist du fest an einem Standort oder können sie dich je nach Belieben auch woanders einsetzen? etc

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung