Zum Inhalt springen

Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum,

 

ich bin Lara und absolviere gerade eine 2-jährige Umschulung als Systemintegratorin. Das Schulische ist nun bald vorbei und ich habe einen Praktikumsplatz bei einer größeren Firma bekommen. Dort werde ich erstmal vorwiegend im 1st-Level-Support eingesetzt. Ich muss dazu sagen, dass ich auch wirklich nicht die große IT-Spezialistin bin. So richtig habe ich mich erst seit 2-3 Jahren mit der Thematik beschäftigt. Keine guten Voraussetzungen, ich weiß. ^^

Es macht mir aber wirklich Spaß und ich lerne ja ständig dazu. Nun habe ich eine Frage wegen 1st-Level. Hat damit vielleicht schon jemand Erfahrungen gemacht? Mir wurde gesagt, dass ich zur Einarbeitung ein Trainee-Programm bekomme, aber ich würde mich gerne schon vorher vorbereiten und einarbeiten. Gibt es da Seiten, die realitätsnahe Beispiele haben oder habt ihr eventuell andere Tipps?

Wäre prima, wenn mir jemand etwas weiterhelfen könnte. 🙂

LG

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

da fallen mir erstmal andere Fragen ein: Du bist Umschülerin und machst Support ? Das ist erstmal kein Problem, aber sofern Du eine IHK Prüfung machen musst, sollte das Praktikum Dir auch ermöglichen, ein Projekt durchzuführen. Als 1stLVL Suppporterin wird das nicht gehen, das klingt eher nach günstiger Arbeitskraft ;)

1st Level Support ist wie Fliegen lernen ... was genau sollst Du denn supporten ?

Du brauchst kommunikative Kompetenz und musst irgendein Betriebssystem und/oder irgendwelche Programme drauf haben. Ohne Infos, was Du machen sollst kann hier leider keiner helfen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich muss auch eine IHK-Projektarbeit machen. Das habe ich natürlich abgesprochen. Allerdings ist nicht sicher, ob es wirklich praktisches Projekt ist. Doof, aber ich war wirklich froh etwas gefunden zu haben. Ich werde ja einen Ausbilder haben, der mir auch Einblicke in andere Bereiche gibt. Netzwerke, Backups, Testumgebungen. Alles in Microsoft. Kein Linux. 

An sich soll ich aber zunächst Kunden betreuen. Das sind vorwiegend Start-ups bzw. eher kleinere "jüngere" Firmen. Kommunikativ und sozial kompetent bin ich auf jeden Fall. Da mache ich mir weniger Sorgen. Nur halt beim Fachlichen bin ich manchmal noch unsicher und deshalb würde ich halt gerne die paar Wochen bis zum Praktikumsbeginn nutzen, um privat gezielt weiterzulernen. In der Schule haben wir leider fast nur noch "Rest-Fächer", die eher kaufmännisch sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine IHK Prüfung IST eine Mischung aus technischer und kaufmännischen Themen ;)

Fachlich musst Du betriebssystemübergreifend Lösungen suchen, bewerten und in Betrieb nehmen.

Monitoring, heterogenes Backup, Softwarebetankung und Verteilung solltest Du Dir ansehen, auch in Bezug auf ein mögliches Projekt.

Leider ist im 1st LVL nicht wirklich viel für einen FiSi brauchbar, der arbeitet eher im 2nd Lvl, Pre- oder Postsales

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb charmanta:

Deine IHK Prüfung IST eine Mischung aus technischer und kaufmännischen Themen ;)

Fachlich musst Du betriebssystemübergreifend Lösungen suchen, bewerten und in Betrieb nehmen.

Monitoring, heterogenes Backup, Softwarebetankung und Verteilung solltest Du Dir ansehen, auch in Bezug auf ein mögliches Projekt.

Leider ist im 1st LVL nicht wirklich viel für einen FiSi brauchbar, der arbeitet eher im 2nd Lvl, Pre- oder Postsales

Mal eine kurze Frage, weiß nicht ob das schon OT ist (falls ja, bitte ich um Verzeihung) 

 

Wie genau definiert man 1.Level Support?  Was sind solche Tätigkeiten? Ich weiß garnichts mit dem Begriff anzufangen und habe das Gefühl, jeder versteht etwas anders unter first level support. Ich tausche zb Router, switche beim Kunden aus, schließe Telefone in den Büros der Kunden an, mache WLAN Ausleuchtungen etc.. Sind das auch solche first level Tätigkeiten? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1st Level ist die erste Instanz wenn ein Kunde ein Problem hat, also die Hotline, die fragt ob das Gerät an ist oder der Drucker blinkt und nix rauskommt. Der erste Level nimmt Probleme auf und löst nach Vorgaben. Der zweite Level übernimmt wenn der erste Level die 08/15 Probleme abgeklärt hat.

Gerätetausch ist "Hands on" Service und erfüllt vor Ort, was 1st und 2nd Lvl beschlossen haben.

Das ist so die übliche Praxis...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb charmanta:

 

Gerätetausch ist "Hands on" Service und erfüllt vor Ort, was 1st und 2nd Lvl beschlossen haben.

Das ist so die übliche Praxis...

Ist es gut, wenn man das die ganze Ausbildung lang macht? Also solche Sachen wie oben genannt? Bei uns ist es nämlich so, dass die Azubis eigentlich nur zu solchen Einsätzen geschickt werden. Den "Rest" (zb relevanter Stoff für CCNA) müssen wir uns durch Kurse, Packet Tracer und Testumgebung beibringen. Gefällt mir ehrlich gesagt nicht unbedingt, mir wurde aber gesagt dass das meckern auf hohem Niveau wäre und es vielen Azubis deutlich schlimmer gehen würde hier im Forum 😕

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Betrieb hat dem Azubi alles beizubringen was er braucht. Mir ist nicht klar, wie kaufmännische Themen zb nur über solche Tätigkeiten vermittelt werden ?

Einige Betriebe suchen nur billige MA und verlassen sich auf die Berufsschule. Wenn das vorher gesagt wird ist das ok, aber nicht jeder Azubi ist ein Autodidakt.

Ich persönlich glaube nicht, dass ein Azubi gut ausgebildet ist wenn er nur im Einsatz vor Ort ist. Niemand paukt freiwillig gerne Lohnnebenkosten, Kalkulation, Entscheidungsmethoden .... und wenn, dann hab ich Angst vor der Person 🤘

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Whitehammer03:

Ist es gut, wenn man das die ganze Ausbildung lang macht? Also solche Sachen wie oben genannt? Bei uns ist es nämlich so, dass die Azubis eigentlich nur zu solchen Einsätzen geschickt werden. Den "Rest" (zb relevanter Stoff für CCNA) müssen wir uns durch Kurse, Packet Tracer und Testumgebung beibringen....😕

Letztlich gibt es einen Ausbildungsrahmrnplan, dem zur Seite steht diente sachliche und zeitliche Gliederung. Aus diesem sollte das Unternehmen den betrieblichen Ausbildungsplan erstellen. Den scheinen aber nur die wenigsten Ausbildenden zu haben oder aber zu erfüllen. Frag doch mal, obs so was bei Euch gibt.

Auch wenn es bei anderen schlechter ist, muss man sich nicht am unteren Ende der Skala orientieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden schrieb Lara1991:

 Dort werde ich erstmal vorwiegend im 1st-Level-Support eingesetzt. Ich muss dazu sagen, dass ich auch wirklich nicht die große IT-Spezialistin bin. So richtig habe ich mich erst seit 2-3 Jahren mit der Thematik beschäftigt. Keine guten Voraussetzungen, ich weiß. ^^

Um ehrlich zu sein, die einzige Voraussetzung die du, meines erachten nach, haben solltest ist Interesse. Durch den schulischen Teil bekommst du theoretisches Wissen.  

Das Problem ist Berufsbezeichnungen in der IT sind nicht fest.  1st-Level-Support in einem Unternehmen, kann etwas ganz anderes sein als in einem anderen. Manche Stellenbeschreibungen für einen Administrator, sind ehr für einen Allround ITler.

Es ist kein Problem, dass du mit richtigem 1-st Level Support anfängst. Du solltest nur schauen, dass die Aufgaben mit der Zeit  komplexer werden und zu deinem Projekt führen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung