Zum Inhalt springen

Welche Unternehmen + Begründung warum Fachinformatiker

Empfohlene Beiträge

Guten Tag,

ich wollte fragen bei welchem Unternehmen es höhere Chancen bestehen um als Azubi angenommen zu werden( da ich soviele absagen ohne Begründung bei großen Unternehmen bekommen habe).
Dazu wollte ich Fragen was ich alles für Gründe nennen kann weshalb ich unbedingt diesen Beruf ausüben möchte (wenns geht in Systemintegration). Bisher sind meine Begründungen das ich mich mit der Hard und Software meines eigenen PC´s auseinandersetze und ich deswegen meine Kenntnisse und mein Wissen erweitern will. Zu dem fange ich an Programmiersprachen zu lernen.

 

ich danke im Voraus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht da auch so ein Virus auf der Welt rum ... viele sind im HomeOffice ...

Wirtschaftlich geht es nicht jedem Unternehmen sehr gut den Umständen bedingt, Azubis kostet (meistens?) dem Unternehmen Geld (Arbeitszeit der Ausbilder etc. wird investiert, Hardware, Software, Lizenzen, Arbeitsplatz, ...)

Probier es mal im öffentlichen Dienst vllt.

Was ist deine Vorbildung? Abitur? Fachabi? Mittlere Reife? Hauptschulabschluss? Oder vllt. schon studiert? Kenne einige die Wert auf (gutes) (Fach-)Abitur legen

Und wie die Vorgänger schon sagten, stell deine Bewerbung anonym als PDF-Datei oder als Text kopiert hier rein...
 

Bearbeitet von astero

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Okan:

da ich soviele absagen ohne Begründung bei großen Unternehmen bekommen habe

Als ich noch in der Personalabteilung gearbeitet habe, wurde uns gesagt, dass wir Privatpersonen keinen Grund für die Ablehnung nennen dürfen. Dementsprechend wirst du auch auf Nachfrage keinen bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten schrieb allesweg:

oder direkt den Text.

Verdacht: Deutsch ist nicht deine Muttersprache

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker für

Systemintegration 

 

 

Sehr geehrte Damen und Herren,  

 

Sie suchen einen engagierten und zuverlässigen Auszubildenden zum Fachinformatiker für Systemintegration. Ich stelle mich Ihnen hiermit als zukünftigen Auszubildenden vor. 

 

In mir finden Sie einen ehrgeizigen und lernbereiten Auszubildenden, der ein sehr großes 

Interesse an der IT-Branche hat. In meiner Freizeit beschäftige ich mich sehr gerne mit 

Computern, deren Einzelteilen und natürlich mit der dazugehörigen Software, zurzeit versuche ich mir die Programmiersprache Python anzueignen. Durch dieses Hobby wurde mein Interesse an diesem Beruf gestärkt und nun möchte ich meine Kenntnisse unbedingt erweitern. 

 

Ich denke, dass eine logische und zielführende Denkweise die wichtigste Eigenschaft ist, um diesen Beruf ausüben zu können. Da ich diese Eigenschaft besitze, bin ich für diesen Beruf genau die richtige Person. Ich bin vertrauenswürdig und pflichtbewusst, sodass Sie jederzeit auf meine aktive Mitarbeit setzen können. Teamfähigkeit und Loyalität zählen selbstverständlich zu meinen Eigenschaften dazu. 

 

Ermöglichen Sie mir mich bei Ihnen persönlich vorzustellen, damit Sie mich bei einem Vorstellungsgespräch kennenlernen können.  

Mit vielem Dank und freundlichen Grüßen

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Okan:

Guten Tag,

ich wollte fragen bei welchem Unternehmen es höhere Chancen bestehen um als Azubi angenommen zu werden( da ich soviele absagen ohne Begründung bei großen Unternehmen bekommen habe).
Dazu wollte ich Fragen was ich alles für Gründe nennen kann weshalb ich unbedingt diesen Beruf ausüben möchte (wenns geht in Systemintegration). Bisher sind meine Begründungen das ich mich mit der Hard und Software meines eigenen PC´s auseinandersetze und ich deswegen meine Kenntnisse und mein Wissen erweitern will. Zu dem fange ich an Programmiersprachen zu lernen.

 

ich danke im Voraus

 

anonym-konvertiert.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fangen wir mal oben an:

vor 1 Minute schrieb Okan:

Sehr geehrte Damen und Herren,  

direkten Ansprechpartner herausfinden

vor 1 Minute schrieb Okan:

Sie suchen einen engagierten und zuverlässigen Auszubildenden zum Fachinformatiker für Systemintegration.

Das sollte der Leser wissen, ohne dass du es ihm sagst.

vor 2 Minuten schrieb Okan:

Ich stelle mich Ihnen hiermit [...] vor

Ja, das macht man mit einer Bewerbung üblicherweise.

vor 3 Minuten schrieb Okan:

als zukünftigen Auszubildenden

ach du bist schon angenommen?

Deine Freizeit-Hardware ist vergleichbar zu Business-Geräten? Und was bringt einem FISI Python?

vor 5 Minuten schrieb Okan:

Ich denke, dass eine logische und zielführende Denkweise die wichtigste Eigenschaft ist, um diesen Beruf ausüben zu können.

Unwichtige Allgemeinaussage, trifft so ca. auf alle Berufe zu.

vor 5 Minuten schrieb Okan:

Da ich diese Eigenschaft besitze

Ach diese eine Eigenschaft reicht bereits als Qualifizierungskriterium aus?

Weshalb dieses Unternehmen? Darauf gehst du gar nicht ein.

 

Lies dir ein paar Bewerbungsthreads hier und einige AKTUELLE Bewerbungsratgeber (im Internet) durch und dann komm mit einem neuen, individuellen Anschreiben wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb astero:

Es geht da auch so ein Virus auf der Welt rum ... viele sind im HomeOffice ...

 
vor einer Stunde schrieb astero:

Wirtschaftlich geht es nicht jedem Unternehmen sehr gut den Umständen bedingt, Azubis kostet (meistens?) dem Unternehmen Geld (Arbeitszeit der Ausbilder etc. wird investiert, Hardware, Software, Lizenzen, Arbeitsplatz, ...)

Ich sehe es ähnlich. Die aktuelle Gesundheitslage macht es nicht einfacher eine neue Arbeitsstelle zu finden und oder einen Ausbildungsplatz. Gerade die schwächeren Unternehmen, die in finanziellen Nöten sind, können und wollen nicht Personal einstellen. Es gibt viele Nachfrager, zu wenig Angebote auf dem Arbeitsmarkt. Bisschen überspitzt. 

Da viele einfach im HomeOffice sind, ist es nicht ohne weiters Möglich die Azubis zu beschäftigen.

Dennoch denke ich, dass wer Arbeiten will, auch eine Chance bekommt.

Vermutlich legen die Personaler mehr Wert auf die perfekte Bewerbung, damit sich der Bewerber von anderen unterscheidet. 

Tipps:

  • Schaue dir verschiedene Bewerbungen an
  • Lass deine Bewerbung gegenprüfen
  • Nutze soziale Plattformen wie Xing, Linked und Facebook.

 Manchmal geht es schneller als man denkt!

Viel Erfolg!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr geht also alle davon aus, dass er hauptsächlich Initiativbewerbungen für eine Ausbildung geschrieben hat?

Ansonsten ergeben eure Aussangen bzgl. es gehe allen so wirtschaftl. schlecht wegen Corona überhaupt keinen Sinn.

Bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Minuten schrieb KeeperOfCoffee:

Ihr geht also alle davon aus, dass er hauptsächlich Initiativbewerbungen für eine Ausbildung geschrieben hat?

Ansonsten ergeben eure Aussangen bzgl. es gehe allen so wirtschaftl. schlecht wegen Corona überhaupt keinen Sinn.

Das sehe ich nicht so. Wie dein Vorredner geschrieben hat, ist es derzeit schwer auszubilden, sodass weniger Unternehmen suchen. Dadurch verschiebt sich das Verhältnis von suchenden Unternehmen zu suchenden Azubis und es wird schwerer einen Platz zu bekommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb alex123321:

Wie dein Vorredner geschrieben hat, ist es derzeit schwer auszubilden, sodass weniger Unternehmen suchen.

Hab ich ja indirekt geschrieben. Ihr geht von Initiativbewerbungen aus. Davon hat der TE aber kein Wort geschrieben. Wenn Unternehmen Stellenanzeigen für Ausbildungsstellen ausschreiben, dann kann man keine wirtschafltichen Gründe für Absagen angeben.

Klar gibt es weniger offene Stellen und mehr Konkurrenz, dann liegt es aber am TE zu überzeugen. Und wie wir sehen können, gibt es an der Bewerbung noch einiges zu ändern.

Allerdings muss man auch beachten, dass schon letztes Jahr nicht alle Ausbildungsstellen besetzt wurden...und wenn man mal sucht, dann sieht man immer noch haufenweise Stellen. Sieht man auch an den Stellenausschreibungen => die IT ist noch nicht so stark betroffen.

Wer derart Probleme derzeit hat, der sollte im Moment gar nicht ausbilden...

Bearbeitet von KeeperOfCoffee

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb KeeperOfCoffee:

Ihr geht also alle davon aus, dass er hauptsächlich Initiativbewerbungen für eine Ausbildung geschrieben hat?

Ansonsten ergeben eure Aussangen bzgl. es gehe allen so wirtschaftl. schlecht wegen Corona überhaupt keinen Sinn.

Ich bekomme es bei einem Kumpel mit (Mainz (RLP)), er hat Probleme ne Stelle mit 1er Abitur (Abschluss 2020) zu finden. Klar, es ist früh sich für August 2021 zu bewerben, bzw. früh, jetzt einen Vertrag zu haben.
Er wollte eigentlich Auslandsjahr machen - ist jetzt weggefallen. Darum hat er nicht diesen Sommer angefangen. Seine Mutter ist Personalerin, aber die bilden IT nicht aus. Ich gehe davon aus, die Bewerbung ist (dank seiner Mutter) gut.
Laut ihm, er bewirbt sich 50% Initiativ 50% Stellenanzeige. ÖD will er nicht.

>> viele suchen aber deutlich weniger Azubis anscheinend - ich hab selbst nicht recherchiert wie die Ausbildungssituation ist.
Bekam in nem etwas größerem Unternehmen in Mainz eine Zusage, die haben 5+ IT Azubis gesucht/ausgeschrieben/genommen. Jetzt ist es eine/r.

Ich habe einfach "IT Ausbildung RegionX" in Google gesucht und bin schnell fündig geworden.
Während ich vor 3 Jahren mit weniger gutem Fachabitur und wenigen Bewerbungen mehrere Zusagen bzw. Verträge vorgelegt bekam.

Wo sich der Thread-Ersteller bewirbt, wurde afaik nicht erwähnt.

Wie KeeperOfCoffee schon erwähnte, sollte bei einer Stellenanzeige die wirtschaftliche Situation nicht "außer Kontrolle" sein. Deswegen einfach danach Googlen, und dann hier und da bewerben. Evtl. mit einem besseren anschreiben, einem ordentlichen Lebenslauf (falls das noch gewünscht ist) und Zeugnis.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung