Zum Inhalt springen

Prüfungen FIAE/FISI Winter 2020/21 BW

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb Spyro95:

Natürlich kann man das subjektiv so sehen, aber wieso wird denn direkt die Möglichkeit ausgeschlossen, dass diese objektiv wirklich schwer war? 

Weil genau der Satz "Schwerste Prüfung von allen" in jedem Prüfungsdurchgang vorkommt.

Weiterhin: freundliche Erinnerung daran, hier eine halbwegs gepflegte Sprachwahl zu verwenden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb fisi2021:

Rein aus Interesse was war denn so schwer an der Prüfung deiner Meinung nach?

Themen, welche in den letzten Prüfungen nie oder so gut wie kaum behandelt wurden. 

Bilanzierung, GuV, Inventar, bilanzielle und kalkulatorische Abschreibung, Ipv6 Subneting, eine kaum verständliche SAE Aufgabe, bei welcher dann ein UML Diagramm und ein Struktogramm gezeichnet werden muss, aber nicht wirklich programmiert, außer eine Pseudofunktion, welche über drei Abhängigkeiten springt und ein vorher sortieres Array ausgeben muss, über den Funktionsaufruf zweier Klassen, deren Abhängigkeit man vorher in das UML Diagramm einzeichnen muss, da man es sonst nicht lösen kann, welche aber nur in der an der Schule unterrichteten Sprache gelöst werden darf, SQL-Anomalien, Berechnung von Ethernet vs USB, ohne Angabe von irgendwas, Fragen zum Verhalten von Switches und Hardware FW bei Umstellung zu IPv6. 

Keine Lagerhaltung, 0815 Kredite, Verschlüsselung, OSI, ipv4 Subneting, Preiskalkulation, Cloud, USV, Dmz keine Programmierung oder irgendwas der gleichen. Grundverschieden zu den Jahren davor. Außer GuV, das kam zuletzt 2012 dran. SQL war ok, wobei der Umfang auch wieder erweitert war. Erstellen von Datenbanken, erweitern von Tabellen, erstellen von Tabellen mit mehreren Variablen, etc. 

Kann ich beim besten Willen bei den letzten 15 Prüfungen nicht finden. 

Bedenke bw, nicht die restlichen Bundesländer 

Bearbeitet von Spyro95

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich fand die Themenauswahl auch unvorteilhaft muss ich zugeben. Eigentlich war GA 1 leichter auf dem papier gefühlt, aber ich hab mich da so zeitlich verkaluliert, dass ich eig fast nur die theoretischen fragen beantwortet die ich wusste. nichtmal zu der realtiv simplen epk kam ich noch .

 

GA2 lief hingegen besser für mich. Mach mir eben nur wegen der GA 1 Sorgen. Wenn ich unter 30%  käme müsste ich ja mindestens ins mündliche oder? Auch wenn wiko und Ga2 vermutlich deutlich besser sind. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb TommyAwesome:

Ich fand die Themenauswahl auch unvorteilhaft muss ich zugeben. Eigentlich war GA 1 leichter auf dem papier gefühlt, aber ich hab mich da so zeitlich verkaluliert, dass ich eig fast nur die theoretischen fragen beantwortet die ich wusste. nichtmal zu der realtiv simplen epk kam ich noch .

 

GA2 lief hingegen besser für mich. Mach mir eben nur wegen der GA 1 Sorgen. Wenn ich unter 30%  käme müsste ich ja mindestens ins mündliche oder? Auch wenn wiko und Ga2 vermutlich deutlich besser sind. 

Tatsächlich fand ich GA I weitaus schwerer, allein schon auf Grund der Gewichtung von 4:1:1.

Deshalb war ich auch besorgt, da ich dachte, dass der Durchschnitt von 50 Punkten eigentlich erreicht sein sollte(Gewichtung 2:4:4?), aber eben nicht, wenn man unter die 30 Punkte rutscht und da hab ich tatsächlich sorgen, dass das zum Problem wird.

Ich hab daraufhin heute morgen bei der IHK angerufen und nachgefragt. Sobald man weniger als 30 Punkte hat, fällt man durch und muss die Prüfung im Mai wiederholen. Insofern die anderen bestanden sind, bleiben sie es auch, genauso wie die Projektprüfung. Die verhauene Prüfung muss dann eben nachgeholt werden. 

Bearbeitet von Spyro95

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb fisi2021:

Ja das sind echt viele neueThemen im Vergleich zu den letzten Jahren da gebe ich dir Recht. Aber eventuell liegts ja wirklich am Bundesland. Ihr seid halt besonders. :D

Ist tatsächlich auch alles neu für die Prüfungen in unserem Bundesland. Keine Ahnung, was die sich dabei gedacht haben, aber ich glaube der meiste Stoff fällt wohl genau in den Abschnitt des Lehrplans, der von Corona durchkreuzt wurde und hier haben die Lehrer wohl angenommen, dass die braven Schüler auf Grund von Schulschließungen und Homeoffice brav lernen werden. Denke der ein oder andere Lehrer hatte wohl zu viel Zeit und immer mal wieder ein paar Gläser Wein zu viel.

 

Gibt es eigentlich eine Theorie oder ein Statement dazu, wieso BW seine eigenen Brötchen backt und sich nicht einfach den anderen Bundesländern anschließt? Ist das wieder dieser falsche, schwäbische Lokalpatriotismus? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Spyro95:

Tatsächlich fand ich GA I weitaus schwerer, allein schon auf Grund der Gewichtung von 4:1:1.

Deshalb war ich auch besorgt, da ich dachte, dass der Durchschnitt von 50 Punkten eigentlich erreicht sein sollte(Gewichtung 2:4:4?), aber eben nicht, wenn man unter die 30 Punkte rutscht und da hab ich tatsächlich sorgen, dass das zum Problem wird.

Ich hab daraufhin heute morgen bei der IHK angerufen und nachgefragt. Sobald man weniger als 30 Punkte hat, fällt man durch und muss die Prüfung im Mai wiederholen. Insofern die anderen bestanden sind, bleiben sie es auch, genauso wie die Projektprüfung. Die verhauene Prüfung muss dann eben nachgeholt werden. 

Ja für mich war sie letzlich ja dann auch schwerer, weil ich mich eben so zeitlich verkaluliert habe. Die Gewichtung müsste aber 2:1:1 sein. So war es auch immer bei GA 1 bisher. Für den Gesamt schnitt war die gewichtung glaub 40:40:20 (wiko)

Ja wie gesagt mein Problem is am Ende auch die GA 1 und da kann es schon vorkommen, dass ich womöglich unter 30pkt lande, obwohl ich da von ITS relativ viel

gemacht habe, aber eben von dem rest womöglich nicht genug. 

Bearbeitet von TommyAwesome

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb TommyAwesome:

Ja für mich war sie letzlich ja dann auch schwerer, weil ich mich eben so zeitlich verkaluliert habe. Die Gewichtung müsste aber 2:1:1 sein. So war es auch immer bei GA 1 bisher. Für den Gesamt schnitt war die gewichtung glaub 40:40:20 (wiko)

Ja wie gesagt mein Problem is am Ende auch die GA 1 und da kann es schon vorkommen, dass ich womöglich unter 30pkt lande, obwohl ich da von ITS relativ viel

gemacht habe, aber eben von dem rest womöglich nicht genug. 

Genau über die hatten wir uns gewundert, weil eben die Gewichtung in der Vergangenheit immer so war, wie du es gerade sagtest. Es gab auch mal Ausnahmen wie 3:2:1, aber in dem Fall hatte wir eine Gewichtung von 4:1:1, was fast schon dein Untergang war, wenn du im SAE-Teil verkackt hattest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Spyro95:

Genau über die hatten wir uns gewundert, weil eben die Gewichtung in der Vergangenheit immer so war, wie du es gerade sagtest. Es gab auch mal Ausnahmen wie 3:2:1, aber in dem Fall hatte wir eine Gewichtung von 4:1:1, was fast schon dein Untergang war, wenn du im SAE-Teil verkackt hattest.

ok shit, wäre mir jetzt nich aufgefallen wenns wirklich 4x wär für its wärs glaub sogar gut bei mir... 😄 aber hab keinen plan. Normalerweise müssten wir ja die selben gewichtungen haben und prüfungen ja eh. da du ja auch fisi bist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb TommyAwesome:

ok shit, wäre mir jetzt nich aufgefallen wenns wirklich 4x wär für its wärs glaub sogar gut bei mir... 😄 aber hab keinen plan. Normalerweise müssten wir ja die selben gewichtungen haben und prüfungen ja eh. da du ja auch fisi bist. 

Bin FIAE. Aber ja, deshalb war bei mir die Gewichtung von SAE auch auch 4 und beim Rest 1. Demnach würde ich schätzen, dass wohl bei euch ITS mit 4 gewichtet wurde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.11.2020 um 17:03 schrieb Spyro95:

Bin FIAE. Aber ja, deshalb war bei mir die Gewichtung von SAE auch auch 4 und beim Rest 1. Demnach würde ich schätzen, dass wohl bei euch ITS mit 4 gewichtet wurde. 

ahh, sorry das hatte ich übersehen. 

 

ja würde sinn machen.. und wär in meinem fall glaub sogar besser. 😄

 

naja, hilft alles nicht abwarten... ;) bekomme die Ergebnisse ca. am 8-10.12

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb TommyAwesome:

ahh, sorry das hatte ich übersehen. 

 

ja würde sinn machen.. und wär in meinem fall glaub sogar besser. 😄

 

naja, hilft alles nicht abwarten... ;) bekomme die Ergebnisse ca. am 8-10.12

Ja, richtig. Diese Ungeduld bringt mich fast um 😂

 

Du Glückspilz. Laut meiner IHK nicht vor dem 16.12 😕 steht so zumindest auf deren Seite 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten schrieb ihkmuenchenpruefer:

Sehe ich das richtig das ihr die Prüfung schon am 11.11.2020 geschrieben habt?

Als Prüfer der IHK München (oder was soll der Username?) sollte es bekannt sein, dass Baden-Württemberg bei den IT-Prüfungen das kleine gallische Dorf spielt und eine komplett eigene Abschlussprüfung schreiben lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was habt ihr bei der frage mit dem Raid1 Raid5 und Raid 6 raus? Hauptsächlich die Raid 1 Lösung hat hier zu vielen unterschiedlichen Antworten geführt.

 

Hier mal eine ähnliche Frage zur raid 1 Aufgabe 

Wieviel Festplattem braucht man für ein Raid 1 das mindestens 10TB Datenspeicher ohne Parität haben soll, wo jedoch jede Festplatte max 4 TB haben darf.

Goggle und auch bei bei den Prüfungsteulnehmer gab es so viele verschiedene Aussagen, geht nicht, 20TB ...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb ihkmuenchenpruefer:

Wieviel Festplattem braucht man für ein Raid 1 das mindestens 10TB Datenspeicher ohne Parität haben soll, wo jedoch jede Festplatte max 4 TB haben darf.

Bist du dir sicher, dass eine derartige Frage vorkam? Bei 4TB HDDs kann bei einem RAID 1 nicht mehr als 4TB nutzbarer Speicher herauskommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Chief Wiggum:

Bist du dir sicher, dass eine derartige Frage vorkam? Bei 4TB HDDs kann bei einem RAID 1 nicht mehr als 4TB nutzbarer Speicher herauskommen.

Zumindest in der zentralen Prüfung / ZPA Nord-West kam solch eine Aufgabe dran. Hab dazu im passenden Thread gepostet.

Ich glaube ja ihkmuenchenpruefer hat noch nicht ganz mitbekommen, dass er sich im falschen Thread befindet. ^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden schrieb Chief Wiggum:

Als Prüfer der IHK München (oder was soll der Username?) sollte es bekannt sein, dass Baden-Württemberg bei den IT-Prüfungen das kleine gallische Dorf spielt und eine komplett eigene Abschlussprüfung schreiben lässt.

Das frage ich mich auch gerade......

Ich habe gestern die theoretische Prüfung (BaWü / FISI) geschrieben (Stuttgart Untertürkheim), diese war auch die gleiche, die auch in NRW geschrieben wurde (habe mich mit einem ehemaligen Kollegen ausgetauscht). 

Die ursprüngliche Einladung war zum 11.11. auf der Seite der IHK angekündigt, umso verwunderter war ich, als Anfang November die Einladung auf den 25.11. fiel. 

Jetzt sehe ich, dass am 11. November auch eine FISI Prüfung statt fand... wohl nur die BaWü-eigene...?

Offensichtlich ist BaWü nicht gleich BaWü 😁

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung