Zum Inhalt springen
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

ERM GA1 2013-2014

Empfohlene Beiträge

Hallo Community 🙂

Am Mittwoch schreiben wir ja unsere Prüfung und beim Thema ERM/Tabellenerstellung habe ich beim Handlungsschritt aus der Prüfung 2013-2014 so meine Schwierigkeiten.

Ich habe insgesamt vier Entitäten gefunden: Lieferant, Artikel, Lagerfach und Mitarbeiter

Mein Problem ist nun, dass die richtige Lösung diejenige sein soll, dass vom Artikel ausgehend zu den Entitäten Lieferant, Lagerfach und Mitarbeiter eine 1:n Beziehung besteht.

Bei der Beziehung Artikel - Lagerfach ist das für mich einleuchtend. Man sieht ja an den zwei Lagerfachkarten, dass derselbe Artikel (00706) in verschiedenen Lagerfächern (2341, 3421) gelagert werden kann. Dass in einem Lagerfach nur ein Artikel lagert, kann praxisnah angenommen werden, wenn nichts gegenteiliges ersichtlich ist.

Bei der Beziehung Artikel - Lieferant sehe ich keine 1:n, sondern eine n:m Beziehung. Man sieht an der Artikelkarte, dass derselbe Artikel (00706) von verschiedenen Lieferanten (7678, 263) geliefert werden kann. Daher sehe ich das n beim Lieferanten genauso. Jedoch sieht man an der Lieferantenkarte, dass derselbe Lieferant (7678) auch verschiedene Artikel (00706, 00103) liefert. Weswegen die Lösung besagt, dass bei der Entität Artikel eine 1 steht, so als ob ein Lieferant nur einen bestimmten Artikel liefern könnte, ist für mich nicht ersichtlich.

Ebenso sehe ich bei der Beziehung Artikel - Mitarbeiter keine 1:n, sondern eine n:m Beziehung. Zwar ist es so, dass auf den beiden Materialentnahmescheinen derselbe Artikel (00706) von verschiedenen Mitarbeitern (Scholz, Maschke) entnommen wird und daher das n bei der Entität Mitarbeiter genauso, jedoch kann es doch sein (und ist auch sehr praxisnah und wahrscheinlich), dass beispielsweise der Mitarbeiter Scholz auch andere Artikel (z.B. 00103) entnimmt.

Die Materialentnahmescheine sind ja die Auflösung dieser n:m Beziehung, in dem in dieser aus der LagerfachID (FK), der ArtikelID(FK) und der MitarbeiterID(FK) + Entnahmedatum ein zusammengesetzter Primary Key entsteht und somit die Entnahme ganz genau einem Lagerfach, einem Artikel und einem Mitarbeiter zugeordnet werden kann.

Nur kann ich das in einem ERM nicht nachbilden, sondern müsste halt bei Artikel-Lieferant und Artikel-Mitarbeiter n:m Beziehungen angeben.

Dies hat auch Bedeutung für die Frage b). Denn hier müssten alle Datensätze, welche der Lieferanten_ID als Foreign Key aus einer erdachten Zwischentabelle ("Lieferant_Artikel") zugeordnet sind entfernt werden.

Habe ich einen Denkfehler oder könnt ihr mein Problem mit dieser Aufgabe nachvollziehen?

ga1-erm-2013-2014.jpg

Bearbeitet von Dragonstar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung