Zum Inhalt springen

pantrag_fisi Projektantrag: Installation und Konfiguration einer Monitoring Lösung zur Überwachung der eigenen Infrastruktur

Empfohlene Beiträge

So habe mal einen Antrag angefangen. Mein Abgabetermin ist der 01.02.21 00.00 Uhr

Einfach die Kritik und Fehler raushauen 🙂

Also ich mache mein Praktikum bei einem Call Center, in dem wir ein Monitoring einführen möchten

 

Antrag für die betriebliche Projektarbeit

Projekttitel
Installation und Konfiguration einer Monitoring Lösung zur Überwachung der eigenen Infrastruktur

Kurze Projektbeschreibung
Ist-Zustand
Derzeit findet in der Firma XXX keine Überwachung der Netzwerkinfrastruktur, sowie zur Auslastung von Servern und Verfügbarkeit von Diensten statt.
Soll-Zustand
Für die IT-Abteilung der Firma XXX soll eine Monitoring Lösung ausgewählt, installiert und konfiguriert werden. Angestrebt ist eine kostengünstige Lösung, welche die Auslastung gewisser Server kontrolliert, die Verfügbarkeit wichtiger Dienste überwacht und die Administratoren bei Problemen per E-Mail benachrichtigt. Dazu sollen gängige Lösungen verglichen werden und eine Lösung, welche die Anforderungen erfüllt, ausgewählt werden. Zusätzlich soll ein virtueller Server mit dem ausgewählten Monitoring System installiert, konfiguriert und gewisse Server eingepflegt werden.

Projektphasen und Zeitplanung
•    Analyse
•    Ist-Analyse (1h)
•    Soll Konzept (2h)
•    Evaluierungsphase
•    Vergleich bekannter Softwarelösungen (3h)
•    Realisierungsphase
•    Einrichtung der Virtuellen Maschine in VMWare (0,5h)
•    Installation und Einrichtung des Betriebssystems (2,5h)
•    Installation der gewählten Software (2h)
•    Konfiguration der Software (4h)
•    Einbindung der zu überwachenden Server und Dienste (6h)
•    Testphase
•    Funktionstest (2h)
•    Fehlerbehebung und Fehleranalyse (2h)
•    Projektdokumentation (8h)
•    Abnahme
•    Abnahme durch den Auftraggeber (1h)
•    Einweisung der Anwender (1h)
Gesamt = 35 Std

 

Hier bin ich mir noch unsicher, wie ich es ausfüllen soll.

 Dokumentation zur Projektarbeit
Art der Dokumentation: prozessorientierter Projektbericht

1. Projektumfeld
Firma XYZ, Abteilung IT

2. Projektrahmen
Ist-Zustand, Soll-Konzept

3. Projektplanung


4. Projektumsetzung
Vergleich und Auswahl einer Software / -Server-Installation / - Konfiguration, Monitoring-Installation/ - Konfiguration und Testlauf (ggf. Fehleranalyse / -Behebung)

5. Projektabschluss
Ist-Soll-Vergleich, Fazit

6. Anlagen
Infrastrukturplan, detaillierte Zeitplanung
(Weitere Anlangen können im Laufe des Projektes hinzukommen)

7. Anlagen
Keine

8. Präsentationsmittel
Notebook, Beamer, 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mir gefällt es, ich bin aber kein Prüfer.

Allerdings finde ich 3h für Erstellen einer VM und installieren eines (höchstwahrscheinlich) Linux etwas viel, Vor allem wenn du dann noch 2h die Pakete für das Monitoring nachinstallierst. Ich würde vielleicht noch ein wenig mehr Zeit in den Vergleich der Lösungen stecken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So nochmal überarbeitet

Meint Ihr ich könnte das so abschicken ?

 

 

Antrag für die betriebliche Projektarbeit

Projekttitel
Installation und Konfiguration einer Monitoring Lösung zur Überwachung der eigenen Infrastruktur

Kurze Projektbeschreibung
Ist-Zustand
Derzeit findet in der Firma XXX keine Überwachung der Netzwerkinfrastruktur, sowie zur Auslastung von Servern und Verfügbarkeit von Diensten statt.
Soll-Zustand
Für die IT-Abteilung der Firma XXX soll eine Monitoring Lösung ausgewählt, installiert und konfiguriert werden. Angestrebt ist eine kostengünstige Lösung, welche die Auslastung gewisser Server kontrolliert, die Verfügbarkeit wichtiger Dienste überwacht und die Administratoren bei Problemen per E-Mail benachrichtigt. Dazu sollen gängige Lösungen verglichen werden und eine Lösung, welche die Anforderungen erfüllt, ausgewählt werden. Zusätzlich soll ein virtueller Server mit dem ausgewählten Monitoring System installiert, konfiguriert und gewisse Server eingepflegt werden.

Projektphasen und Zeitplanung
•    Analyse
•    Ist-Analyse (1h)
•    Soll Konzept (2h)

•    Kosten/Nutzungsanlayse (1,5h)
•    Evaluierungsphase
•    Vergleich bekannter Softwarelösungen (3,5h)
•    Realisierungsphase
•    Einrichtung der Virtuellen Maschine in VMWare (0,5h)
•    Installation und Einrichtung des Betriebssystems (2,0h)
•    Installation der gewählten Software (1,5h)
•    Konfiguration der Software (4h)
•    Einbindung der zu überwachenden Server und Dienste (5h)
•    Testphase
•    Funktionstest (2h)
•    Fehlerbehebung und Fehleranalyse (2h)
•    Projektdokumentation (8h)
•    Abnahme
•    Abnahme durch den Auftraggeber (1h)
•    Einweisung der Anwender (1h)
Gesamt = 35 Std

Hier bin ich mir noch unsicher, wie ich es ausfüllen soll.

 Dokumentation zur Projektarbeit
Art der Dokumentation: prozessorientierter Projektbericht

1. Projektumfeld
Firma XYZ, Abteilung IT

2. Projektrahmen
Ist-Zustand, Soll-Konzept

3. Projektplanung

---- was kann ich hier eintrage ? ---
4. Projektumsetzung
Vergleich und Auswahl einer Software / -Server-Installation / - Konfiguration, Monitoring-Installation/ - Konfiguration und Testlauf (ggf. Fehleranalyse / -Behebung)

5. Projektabschluss
Ist-Soll-Vergleich, Fazit

6. Anlagen
Infrastrukturplan, detaillierte Zeitplanung
(Weitere Anlangen können im Laufe des Projektes hinzukommen)

7. Anlagen
Keine

8. Präsentationsmittel
Notebook, Beamer, 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb charmanta:

finde ich nun ok.

In die Planungsphase kannst Du die Themen der Realisierung etwas! präziser beschreiben, da dies Dein Plan ist ;)

Ergänzung meinerseits: Stelle klar (im Antrag nicht wichtig, hinterher aber, da achte ich persönlich immer sehr drauf!), dass Du vorher definierst, was getestet werden soll und wie! - Sprich, Testdefinition in der Konzept-/Planungsphase. Das hilft am Ende bei der Gegenprobe, SOLL-/IST-Vergleich, Abnahme enorm weiter. - Meiner Meinung nach.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So mein Antrag wurde abgelehnt. Anbei die Meldung und der antrag nochmal

der Prüfungsausschuss hat Ihren Projektantrag zum Thema

"Installation und Konfiguration einer Monitoring Lösung zur Überwachung der eigenen Infrastruktur"

geprüft und ist zu folgendem Ergebnis gekommen:

Ihr Projektantrag wurde nicht genehmigt.

Grund: Sehr geehrter Herr Sunguralp,
bitte ergänzen Sie Ihr Projekt um das Monitoring von Hosts über SNMP und reichen es neu ein. Das Erstellen der Kundendoku ist nicht Bestandteil des Zeitplans.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

aber das ist doch kein Problem ?

Du nimmst die Stunden für die Kundendoku raus und verteilst die Stunden neu und ergänzt den Hinweis, dass Du die Hosts über SNMP überwachst.

Komisch, dass diese IHK die Doku nicht mit im Zeitplan haben will ... nungut.

Also dezent überarbeiten und neu einreichen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb charmanta:

Du nimmst die Stunden für die Kundendoku raus und verteilst die Stunden neu

Dafür müsste er erst mal Stunden für eine Kundendoku eingeplant habe. Hat er aber nicht, nur die Projektdoku, und die ist doch Teil der Projektarbeit und gehört damit in die 25h mit rein.

vor 10 Minuten schrieb charmanta:

und ergänzt den Hinweis, dass Du die Hosts über SNMP überwachst.

Aber... Stellt sich nicht erst im Projekt raus, wie der Host überwacht werden soll? Solange ich die Möglichkeit habe einen Client zu installieren der ggf auf schon vorhandene Prüfungen zugreift etc. Warum sollte ich einen Host via SNMP überwachen, wenn es auch anders geht? Soll ich den Client von check_mk oder icinga nicht nutzen, weil der PA nur SNMP kennt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn angemerkt wird, dass etwas nicht Bestandteil ist, wird es üblicherweise als Bestandteil gewünscht/gefordert.

Und wenn der PA unbedingt eine Technologie genannt haben will, baut man eben ein, dass man das ganze "mit Technologien wie z.B. $PA-Wunschtechnologie" machen wird. Aber ja, dass ein PA auf eine solche Einschränkung besteht, finde ich befremdlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 58 Minuten schrieb allesweg:

Wenn angemerkt wird, dass etwas nicht Bestandteil ist, wird es üblicherweise als Bestandteil gewünscht/gefordert.

du meinst also die Kundendoku soll noch zusätzlich mit rein?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Servuz, danke für die reichlichen Kommentare, ich stand so aufm Schlauch, das ich es erstmal sacken lies. 

ich werde den Antrag mal überarbeiten und hochladen.

Was mir noch aufgefallen ist, das der Zeitplan oben, nicht der ist der eingereicht worden ist.

 

Ich werde die Zeit aus der Kundendoku herausnehmen und dies umswitchen zum Monitoring über SNMP

 

Hier der eingereichte Zeitplan

 

3. Projektphasen und Zeitplanung
Analyse

    Ist-Analyse (1h)

    Soll Konzept (1h)

    Kosten/Nutzungsanlayse (2,0h)

Evaluierungsphase

    Vergleich bekannter Softwarelösungen (3,5h)

Realisierungsphase

    Einrichtung des Monitoring-Server (2,5h)

    Installation der gewählten Software (1,5h)

    Konfiguration der Software (3,5h)

    Einbindung der zu überwachenden Server und Dienste (4,5h)

    Einrichten des Monitoring der Hosts über SNMP (1,5h) -> hinzufügen

Testphase

    Funktionstest (2h)

    Fehlerbehebung und Fehleranalyse (2h)

Dokumentation

    Projektdokumentation (8h)

    Kundendokumentation (1,5h) -> rausnehmen

Abnahme

    Abnahme durch den Auftraggeber (1h)

    Einweisung der Anwender (1h)

Gesamt = 35 Std

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

1ThemaderProjektarbeit

Installation und Konfiguration einer Monitoring Lösung zur Überwachung der eigenen
Infrastruktur

2GeplanterBearbeitungszeitraum

Beginn:17.02.2021
Ende:30.04.2021

3Projektbeschreibung

- Ist-Zustand
Derzeit findet in der Firma ALPHA ComCenter GmbH keine Überwachung der
Netzwerkinfrastruktur, sowie zur Auslastung von Servern und Verfügbarkeit von Diensten statt.
Dies ist problematisch, weil Serverengpässe bzgl. Ressourcen u. Diensten nicht nachvollziehbar
sind.

- Soll-Zustand
Für die IT-Abteilung der Firma ALPHA ComCenter GmbH, soll eine Monitoring Lösung
ausgewählt, installiert und konfiguriert werden. Angestrebt ist eine kostengünstige Lösung,
welche die Auslastung gewisser Server kontrolliert, die Verfügbarkeit wichtiger Dienste sowie
die Hosts über SNMP überwacht und die Administratoren bei Problemen per E-Mail
benachrichtigt. Dazu sollen gängige Lösungen technisch u. wirtschaftlich verglichen werden und
eine Lösung, welche die Anforderungen erfüllt, ausgewählt werden. Zusätzlich soll ein virtueller
Server mit dem ausgewählten Monitoring System in einer Testumgebung installiert, konfiguriert
und gewisse Server eingepflegt werden.

 

4Projektumfeld

DaUnternehmeiseiMittelständigeCall-Centemica.4Mitarbeiterndaals
DienstleisteverschiedenKundendeInbounKundenservicübernimmt.
Hier beisbeeinigeKundeneinAnbindunpeVPunadaKundeneigenSAP Systevorhanden.

 

AlRessourcestehemieieigeneArbeitsplatzZugrifauVM/Testumgebungeunein RasperrPizuVerfügung.

 AlAnsprechpartnesinHerrXXX (Praktikumsbetreuer),HerrXXX (IT-AbteilungsleiterunHerXXX(GeschäftsleiterzuVerfügung.

 

Meine Hauptaufgaben bei diesem Projekt sind folgende:
-Analyse des Ist-Zustandes

-Erarbeitung eines Zielkonzepts
-Erarbeitung eines Projektstrukturplans
-Vergleich verschiedener marktgängiger Monitoring-Lösungen
-Entscheidung für eine Lösungsvariante
-Installation, Konfiguration der bestbewerten Lösung
-Durchführung vorher geplanter Tests
-Präsentation des Projektes gegenüber dem Auftraggeber

 

5ProjektphasenmitZeitplanung

Analyse
• Ist-Analyse (1h)
• Soll Konzept (1h)
• Kosten/Nutzungsanlayse (2,0h)
Evaluierungsphase
• Vergleich bekannter Softwarelösungen (3,5h)
Realisierungsphase
• Einrichtung des Monitoring-Server (2,5h)
• Installation der gewählten Software (1,5h)
• Konfiguration der Software (3,5h)
• Einbindung der zu überwachenden Server und Dienste (4,5h)
• Einrichten des Monitoring der Hosts über SNMP (1,5h)
Testphase
• Funktionstest (2h)
• Fehlerbehebung und Fehleranalyse (2h)
Dokumentation
• Projektdokumentation (8h)
Abnahme
• Abnahme durch den Auftraggeber (1h)
• Einweisung der Anwender (1h)

Gesamt = 35 Std

6DokumentationzurProjektarbeit

prozessorientierterProjektbericht

7Anlagen

keine

8Präsentationsmittel

Notebook,Beamer,

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Konto hast, melde Dich an , um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.


Fachinformatiker.de, 2020 SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicken Sie uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder senden Sie eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung