Zum Inhalt springen

Finanzierung beim Durchfallen


Empfohlene Beiträge

Hallo Liebe Community,

 

ich gehe diesen Sommer in die Prüfung und habe folgende Frage zu meiner gewaltig komplexen Situation.

Zu meiner Person´:

Ich bin Familienvater von 2 Kindern und Verheiratet. Meine Frau fängt zum 01.04.2021 eine Ausbildung zur Pflegefachkraft an wo Sie ca. 1000€ Netto verdienen wird.

Ich beziehe zurzeit ein Übergangsgeld von der Bundeswehr und das noch bi zum 31.07.2021 diesen Jahres und meine Ausbildung/Umschulung endet im spätestens Mitte Juli diesen Jahres.

 

Meine Frage:

Was passiert denn wenn ich jetzt warum auch immer durch Krankheit oder nicht bestandener Prüfung meine Umschulungszeit um 6 Monate verlängern muss ? 

Die Frage bezieht sich auf das Finanzielle, da ich die letzten 11 Jahre Geld von der Bundeswehr bekommen habe ( und noch ein bisschen werde ) habe ich keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I.

Wie kann ich mich finanziell absichern wenn ich durchfalle ? Da ich eine Umschulung mache bekomme ich auch nichts von meinem Ausbildungsbetrieb. Ich stehe echt auf dem Schlau da ich befürchte wenn ich zur falschen Zeit am falschen Ort Huste ich gleich für zwei Wochen in meiner Wohnung eingekerkert werde. Und dann war es das schon mit der Prüfung.

 

Danke

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Als erstes:

  • wie wahrscheinlich ist diese Situation?
  • was kannst du alles tun, um diese Wahrscheinlichkeit zu minimieren?

 

 

vor 5 Stunden schrieb concorde5757:

Was passiert denn wenn ich jetzt warum auch immer durch Krankheit oder nicht bestandener Prüfung meine Umschulungszeit um 6 Monate verlängern muss ? 

Verlängert sich die Umschulungsmaßnahme zwingend?

Besteht die Option auf Anstellung als "unbescheinigter FI" und Nachholen der Prüfung zum nächsten Prüfungszyklus? (natürlich nach Rücksprache mit der zuständigen IHK)

 

vor 5 Stunden schrieb concorde5757:

Meine Frau fängt zum 01.04.2021 eine Ausbildung zur Pflegefachkraft an

Mit einem Säugling von <6 Monaten? Respekt!

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die nächsten Monate Geld bei Seite legen? Rücklagen sollte man doch immer irgendwie geschaffen haben.

Also bei der Prüfung durchzufallen, ist auch eine Kunst, da muss man im Unterricht geschlafen haben und im Unternehmen nur Tastaturen geputzt haben.

Totalausfälle gibt es zwar auch, aber selten.

Bei uns gab es nur einen Azubi der es die Prüfung verhauen hat, er musste "nur" zur Nachprüfung.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Exakt mir geht es nicht ums durchfallen, um mich dagegen abzusichern pauke ist seit einem Jahr 3x mal die Woche und jetzt in der Sprintphase 5x mal die Woche a 2 Stunden. Ich fühle mich mega fit was das angeht. Meine Kinder sind 3 und 5 Jahre alt und gehen Vollzeit in den Kindergarten, meine Eltern sind auch noch unterstützend da wenn mal einer Krank ist o.ä.

 

Ich habe monatliche Fixkosten von 2200€, 2 Autos da wir beide Berufstätig sind. Und ich bin ehrlich ich habe keine 15.000€ auf der Kante die ich mal eben gespart hätte. Die Fixkosten sind auf die Miete von 1300€ zurückzuführen was in unserer Gegend einem Durchschnittspreis entspricht. 

Ich werde mit meinem Chef bzgl. dessen sprechen ich hoffe dass er eine Anstellung akzeptieren wird für diesen Fall. Mir ging es darum ob man durch Amtswege irgendwelche Ansprüche geltend machen kann aufgrund meiner Konstellation --> Bundeswehr --> kein Arbeitslosengeld etc.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb concorde5757:

Ich habe monatliche Fixkosten von 2200€, 2 Autos da wir beide Berufstätig sind. Und ich bin ehrlich ich habe keine 15.000€ auf der Kante die ich mal eben gespart hätte. Die Fixkosten sind auf die Miete von 1300€ zurückzuführen was in unserer Gegend einem Durchschnittspreis entspricht. 

ich möchte an dieser Stelle nicht dein Finanzberater spielen aber gerne auf die voluminöse Miete und die 2 Autos verweisen. Gut jetzt ist es wie es ist, aber wie wahrscheinlich ist der Umzug mit den Kindern und eurer Arbeitsstätte? In Bayern bekommt man in ländlicher Region auch mit 800 warm eine Wohnung. Das wäre vielleicht ein Anfang.

Nun zur eigentlichen Sache. Wenn du mit deinem Chef über dieses Thema sprichst, solltest du deine Punkte in den Vordergrund rücken, die dich bei deinem derzeitigen AG auszeichnen. Wenn ich bei einem neuen Betrieb (möchten einen Befristeten bei mir) mit einem "erschaffenen Risiko für mich als AN" argumentiere, schaffst du es auch als zweifacher Vater + Ehemann einen unbefristeten Festvertrag zu bekommen. Da schätze ich deine Chancen deutlich höher ein als meine. Wenn aber Punkte wie Zuverlässigkeit, Spaß, Freude am Arbeiten, Effizienz usw. eher die Beweggründe sind dort zu bleiben, würde ich diese auch an erster Stelle der Verhandlung packen. Dem AG ist deine Tränendrüse egal, was für Probleme du hast usw. - mal hart ausgedrückt - , bis es schlussendlich Auswirkungen auf deine Arbeitsergebnisse hat.

Ich denke wenn du da finanziell entlasteter wärst, wärst du deutlich ruhiger. Im Falle der Ahnungslosigkeit, was du bei deinem AG verlangen kannst, kann ich dir das "Was verdient ihr?" empfehlen, durchstöbern und im Zweifel einen Thread aufmachen und uns die Branche, AN-Anzahl, Standort, Tätigkeiten und Verantwortungen, Alter, Ausbildung und Erfahrungen mitteilen. So kann man dir die grobe Richtung vorgeben. Das wäre aber alles - ich sag mal - Zukunftsmusik, je nachdem wann dein Gespräch ansteht.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb varafisi:

ich möchte an dieser Stelle nicht dein Finanzberater spielen aber gerne auf die voluminöse Miete und die 2 Autos verweisen. Gut jetzt ist es wie es ist, aber wie wahrscheinlich ist der Umzug mit den Kindern und eurer Arbeitsstätte? In Bayern bekommt man in ländlicher Region auch mit 800 warm eine Wohnung. Das wäre vielleicht ein Anfang.

Kennt ihr euch oder woher kennst du seine Lebensumstände? Ohne diese Infos kann man diese Zahlen nämlich nicht bewerten. 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb eneR:

Kennt ihr euch oder woher kennst du seine Lebensumstände? Ohne diese Infos kann man diese Zahlen nämlich nicht bewerten. 

Mit dem Wissen aus anderen Posts (Bayern, Ländlicher Raum, 800 warm + Strom) gepaart mit dem zweiten Absatzes des 2. Posts von ihm, kann ich doch solche Sachen .... "bewerten" ? Ich würde eher hinterfragen nehmen als Verb :D

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb varafisi:

ich möchte an dieser Stelle nicht dein Finanzberater spielen aber

Genau das wollte ich vermeiden, ein Beitrag über die Möglichkeiten des Geld-Sparens. Danke für die Hilfe, aber eine Finanzberatung brauche ich aktuell nicht. Da ich mich jetzt doch rechtfertigen muss sage ich folgendes dazu. In den Fixkosten ist die Verpflegung und Grundversorgung inkl. Meine 2 Autos sind sind keine AUDI oder BMW-Modelle um genau zu sein habe ich 2x Renault clio die älter sind als der durchschnittliche Azubi. Da der Kindergarten zu Fuß nicht infrage kommt ( 1,8 km ) hier könnt ihr denken was ihr wollt aber das werde ich den Kindern nicht antun täglich 3,6 Kilometer zu laufen bei wind und Wetter.

 

Mir geht es um die Möglichkeiten die man hat wie z.b. mit dem AG zu sprechen oder evtl. Erfahrungen die andere gemacht haben. Hat man denn nicht die Möglichkeit beim Jobcenter an irgendwelche mittel zu kommen ? Am Telefon wird man alles andere als gut beraten ich komme nicht weiter und stehe nach wie vor auf dem Schlauch weil jeder an den anderen verweist das er dafür zuständig ist.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Minuten schrieb concorde5757:

Genau das wollte ich vermeiden, ein Beitrag über die Möglichkeiten des Geld-Sparens. Danke für die Hilfe, aber eine Finanzberatung brauche ich aktuell nicht. Da ich mich jetzt doch rechtfertigen muss sage ich folgendes dazu.

Zwei Sachen dazu:

1. Nein, du musst dich nicht rechtfertigen. Hätte ich an deiner Stelle auch nicht in der Form gemacht.

2. Über die unwesentlichen bzw. nicht relevanten Dinge zu sprechen entwickelt sich in diesem Forum immer mehr zum Standard. Bitte habe Nachsicht mit unserer Schwäche.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

Schicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App

Download on the App Store
Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung