Zum Inhalt springen

Hilfe bei der Einschätzung meiner bisherigen Kenntnisse zur Angabe im Lebenslauf bei der Bewerbung (FIAE)


Empfohlene Beiträge

Hallo liebes Forum, 

wie im Titel erwähnt habe ich im Augenblick große Schwierigkeiten meinen aktuellen Kenntnissstand einzuschätzen und anzugeben. Ich habe mich am Anfang sehr kreuz und quer mit verschiedenen 

Themen beschäftigt und möchte natürlich dennoch alles angeben wo ich zumindest schon mal drüber gesehen habe. Das sind verschiedene Programmiersprachen, Hardware und Theorie. Ich würde mich generell als Anfänger bezeichnen. Dennoch bestehen für mich da doch größere Abstufungen. Ich möchte mich in einer Bewerbung nicht unter, aber auch nicht über Wert verkaufen. 

Programmier-skills: 
- Ich habe mich eher oberflächlicher befasst mit Python, C++, HTML und CSS. In Python habe ich jeweils bis zu Variablendeklarationen und Ausgabe eingearbeitet. Das sind die Sprachen, die ich am oberflächlisten behandelt habe. In HTML und CSS bin ich ebenfalls nicht allzu tief rein, da Websites nicht so 100% meines sind. Habe dort ein paar kleine, nicht interaktive Websites erstellt, die mehr etwas von Word Dokument als dem hatten, woran man bei dem Wort Website denkt. 


- Am meisten Erfahrung habe ich in Java. Hier habe ich ein Einstiegsbuch für OOP in Java für Anfänger ca. zur Hälfte durch. Es sitzt nicht alles gleich fest, manche Themen könnte ich noch ein wenig mehr üben andere sind mehr oder weniger routiniert. Hier bin ich relativ sicher mit Variablendeklaration, Datentypen, Berechnungen, den verschiedenen Schleifen, Ein- und Ausgabe. Insgesamt ca. 30 sehr kleine Programme, wie zwei Eingabefelder und das Programm gibt aus welcher der vom Nutzer eingegebenen Werte kleiner ist. Ich habe bereits eine erste Übersicht und kleinere Übungen zu Arrays gemacht und mich thematisch mit Methoden und Klassen beschäftigt, allerdings noch nicht geübt und müsste mich hier definitiv einarbeiten. 

Kreuz und quer: 

-Computer-Hardware: Ich hatte einen alten PC herumliegen und einen gebrauchten von einer Freundin erhalten. Hier habe ich ein wenig rumgeschraubt und zunächst neue RAM-Chips eingebaut, nach ein paar BSODS ne Analyse gemacht woran es liegen könnte und bin hier im Prinzip alle empfohlenen Schritte durchgegangen bis ich gemerkt habe es lag an der Festplatte. Habe dann die aus dem alten aus- und eingebaut. Habe die Hauptplatine aus dem neuen Gehäuse in mein altes eingebaut und beide Computer mehr oder weniger gemorpht. Der entstandene Computer läuft seitdem recht flüssig und hatte keinerlei Abstürze oder anderweitige Probleme mehr. Ist zwar nicht wirklich repräsentativ für die Realität das weiß ich schon, aber zusätzlich pc building simulator ziemlich durchgesuchtet. 

- Erste kleinere Übungsprojekte mit dem Arduino Uno, wie zum Beispile blinkende Lämpchen, Temparatursensorabfrage etc. 

- Grundlagenkenntnisse aus einem Informatikbuch zu den verschiedensten Themen, oberflächlich Struktogramme überflogen, von Neumann Architektur und Simulator, ein wenig Assembler, Hexadezimal- /Binär-/ Dezimalumrechnungen.. 
 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich gehe mal davon aus, es geht um eine Bewerbung um einen Ausbildugsplatz und dass die "Programme", die du geschrieben hast, im Rahmen von Tutorials entstanden sind. Dann klingt das schonmal recht gut, würde ich aber auch so erwähnen, wenn du jetzt schreibst, dass du schon ca 30 Programme entwickelt hast, wäre das evtl etwas zu viel, aber du kannst ja schreiben, dass du schon Programmiererfahrung im Rahmen von Tutorials und Büchern gesammelt hast. Aber als Vorraussetzung für eine Ausbildung klingt das alles schonmal ziemlich gut, zu zeigst, dass du Interesse hast.

Du hast nicht geschrieben, wie alt du bist, da könnten sich die Anforderungen noch etwas unterscheiden.

 

 

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist besser ohne Vorkenntnisse diese Ausbildung zu machen. So lernt man alle Gepflogenheiten sauber und gründlich, sonst hat man immer irgendwelche komischen Angewohnheiten, da jeder ein bischen anders ans programmieren geht und diese Umstellung vom wilden Westen zum einhalten langwieriger Entwicklungsrichtlinien ist für viele hart.

Bearbeitet von Test12d
Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es muss um Bewerbungen für eine Ausbildungsstelle gehen und somit geht es nur noch um die Formulierungen...

Sollte es um eine Anstellung nach einer Ausbildung gehen, würde ich zu einem Neustart in einer anderen Branche raten ;)

 

Hast du Tutorial-Programme nach Anleitung zusammengetippt oder selbstständig ein Problem durch Schreiben von Quelltext gelöst?

Ein FIAE ändert in den wnigsten Firmen irgend etwas an der Hardware.

 

Dann ist noch wichtig, was der potentielle Ausbildungsbetrieb macht. Programmiert man dort maschinennah, ist Arduino&blinken&Sensoren relevant. Bei einer Webagentur eher die html-css-Thematik...

 

Solange man seine Vorkenntnisse richtig einstuft und die Korrekturen der Ausbilder annimmt, schadet Vorbildung nicht. Falsches Vorwissen und übersteigertes Selbstbewusstsein gepaart mit Kritikunfähigkeit ist jedoch garantiert schädlich.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich formuliere mal wieder um:

vor 54 Minuten schrieb Test12d:

Man So lernt bei jedem Unternehmenswechsel man alle die jeweiligen Gepflogenheiten sauber und gründlich, sonst hat man immer irgendwelche komischen Angewohnheiten des alten Arbeitgebers, da jeder ein bischen anders ans programmieren geht und diese Umstellung von den Vorgaben des einen Unternehmens vom wilden Westen zum einhalten langwieriger der Entwicklungsrichtlinien im neuen Unternehmen ist für viele hart.

Ich habe noch nicht zwei Teams (selbst in einem Unternehmen!) mit völlig identischen Richtlinien erlebt.

Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Deine Meinung

Du kannst jetzt schreiben und Dich später registrieren. Wenn Du ein Benutzerkonto hast, melde Dich bitte an, um mit Deinem Konto zu schreiben.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Nur 75 Emojis sind erlaubt.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Editor leeren

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Fachinformatiker.de, 2021 by SE Internet Services

fidelogo_small.png

if_icon-6-mail-envelope-closed_314900.pnSchicke uns eine Nachricht!

Fachinformatiker.de ist die größte IT-Community
rund um Ausbildung, Job, Weiterbildung für IT-Fachkräfte.

Fachinformatiker.de App


Get it on Google Play

Kontakt

Hier werben?
Oder sende eine E-Mail an

Social media u. feeds

Jobboard für Fachinformatiker und IT-Fachkräfte

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Fachinformatiker.de verwendet Cookies. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung